Coronavirus und die Disney Parks (Diskussion)

Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
Der Heidepark bei uns macht wieder auf, kann man zumindest sehen wie die das machen wollen mit den Abständen und allem und andere aus den "Fehlern" lernen...
Wir waren am Donnerstag bereits im holländischen Freizeitpark Toverland und dort wurde das mit den Abstandsregelungen und Sicherheitsvorkehrungen echt gut umgesetzt. Alle Leute haben sich auch gut dran gehalten. Überall Desinfektionsmittel, jede zweite Reihe wurde freigelassen und die Leute in den Warteschlangen wurden auch entzerrt. Wir hatten trotz allem einen total guten Tag.
 
mecky hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Wir wären eigentlich seid gestern, für 1woche auf der Magic :cry:....wo bleibt mein Cocktail mit Schirmchen:Cry:
Nun gut müssen wir halt noch ein Jahr warten
Auch auf einen kleinen "Ersatz",Richtung USA trip brauchen wir nicht zu spekulieren. Aus verschiedenen Gründen. Da wir in Spanien leben,sind wir bestimmt noch um einiges länger "Personas non grata":crying2:und auch finanziell,weiß ich gerade nicht,ob wir das riskieren sollten.

Wer also noch nach nem Abstecher in Europa am Mittelmeer Ausschau hält,unsere Insel würde sich über Herbst Touris sehr freuen:wink::dd
 
Kiste hat ein Tagesticket aktiviert
Unser Flug am 30.09.20 mit Air France gebucht über Opodo wurde gestern gecancelt. Warum weiss ich nicht. Bekomme den Flugpreis komplett zurück. Werde jetzt noch warten wie sich alles entwickelt aber wenn möglich fliege ich mit meiner Tochter sicher rüber. Sie freut sich schon seit 2 Jahren darauf und das ist unsere letzte Chance ohne Ferienzwang. Bei uns in Bayern geht da eh nur Ostern, Pfingsten oder Sommer. Da ist zu voll
Wieso streichen die Flüge jetzt schon,die noch so weit in der Ferne liegen?
Das kann ich absolut nicht nachvollziehen.
 
Kiste hat ein Tagesticket aktiviert
hm, ich muss sagen das gefällt mir so gar nicht was da im moment passiert.
Aber ich will meine hoffnung nicht aufgeben, zumindest hier in Deutschland sieht es ja aktuell alles ganz gut aus.
 
palmbeach schlendert die Mainstreet entlang
Also, ich denke das es dieses Jahr mit der Einreise in die USA nichts mehr wird, zumindest nicht vor November. Trump war klug genug die Gouverneure der Bundesstaaten über die Lockerungen entscheiden zu lassen. Warum sollte er, mit der Entscheidungsgewalt die Grenzen zu öffnen seine mögliche zweite Amtszeit gefärden?

Die amerikanische Volkswirtschaft lebt zum großen Teil von Ihrer Binnenwirtschaft. Viele Amerikaner werden Ihren Urlaub dieses oder nächstes Jahr in der Heimat verbringen. Nach dem Motto; warum Mexiko, in Florida ist es auch warm. Das kompensiert zum Teil die fehlenden Touristen aus dem Ausland. Aber wie wird Disney reagieren? Öffnen Sie die Hotels mit einer Auflage von 60% Kapazitätsgrenze? Kann ich mir fast nicht vorstellen. Die Hartkosten bleiben gleich, Softkosten (Personal) vielleicht etwas geringer. Man geht von ca. 71-79 % durchschnittlicher Belegungsrate der Hotels aus, ab diesem Punkt wird Geld verdient. Könnte mir dies bei Disney auch so vorstellen. Auf jeden Fall müssten Sie gewährleisten das die Hotelgäste zu jedem Zeitpunkt in die Parks kommen oder will man Hoteleigenen Gästen ab mittags erzählen das die Kapazitätsgrenze der Parks durch Tagesgäste erreicht ist? Auch hier viele Fragen noch offen.

Wer in dann in die USA fährt sollte auch mal ganz genau die Versicherungsbedingungen seiner Auslandkrankenversicherung durchlesen. Gerade den Passus Reiserücktransport, stationäre Behandlung und Vorerkrankung. Dort kann man schnell die Obergrenzen erreichen. Ich hoffe keiner muss wegen dem Virus ins Krankenhaus, aber kostet ein Intensivbett mit Beatmung bei uns um die 1400 € so sind es in den USA ganz schnell 10000 $ pro Tag. Bleibt noch abzuwarten wie generell die Versicherungen Ihre Auslandskrankenversicherungen Beitrags und Leistungsgemäß anpassen.

In ein paar Tagen möchte unserer Heiko Maas (Außenminister) die Reisewarnungen lockern. Im Moment ist noch eine Weltweite Reisewarnung ausgesprochen. Mir ahnt schlimmes. Wenn es jetzt zu Reiseempfehlungen statt Warnungen kommt hat das rechtliche Auswirkungen auf die Stornierbarkeit von Reisen. Dies wird z.B. nicht passieren, wenn man in ein Land nicht reisen kann, weil es eine Einnreisebeschränkung gibt. Aber wie sieht es dann mit Ersatzzielorte aus die vom Veranstalter als Alternative angeboten werden? Ich denke jetzt werden die Geschenke für die Reisebranche ausgepackt.
Alles in allem, für dieses Jahr nicht so schöne Aussichten. Auch ich bin betroffen. So haben wir unsere Home Base bei Floridaurlauben in Palm Beach, deswegen auch mein nick Name. Wir wollten im Oktober auch wieder für 4 Wochen eine Auszeit nehmen. Leider bleibt es bei einer Auszeit – für Florida.
 
Turbotobi76 Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Hi,

dieses Jahr war zwar kein Disney geplant aber unseren USA Urlaub für August haben wir weitgehend abgehakt. Eine gemietete Villa in Florida habe ich wegen der Fristen storniert.
Flüge (mit SIA nach NY) kann ich leider noch nicht stornieren, denke aber das wird bald kommen.
Hotels und Co. geht alles kurzfristig.

Wir konzentrieren uns auf nächstes Jahr, immerhin ist da ja auch 50 jähriges Jubiläum bei Disney das wäre doch ein guter Grund wieder dort hin zu gehen.
 
Chrislew07 hat ein Tagesticket aktiviert
Man sollte, bzgl. der Einreise, natürlich aktuell keine großen Hoffnungen haben. Ende Juni soll der G7 Gipfel stattfinden, vielleicht passiert da ja was. Unsere Reise wurde jetzt auch storniert, ich hoffe jetzt auf die Herbstferien, wenn nicht, dann 2021 halt. Alternative Strandurlaube kommen für uns nicht infrage. Wir warten, sitzen es aus und sobald die Grenze offen ist, sitzen wir im Flieger. Egal, welche Ferien gerade anstehen.
 
Felythe1st hat ein Tagesticket aktiviert
Also ich hoffe noch ganz stark auf Herbst. Pfingsten haben wir durch DLP "ersetzt", hoffentlich ist dann bis August die Grenze offen. Aber in den Herbstferien haben eine Woche Universal gebucht und ich mag gar nicht dran denken auch hier alles stornieren, verschieben etc. zu müssen. In den letzten Tagen passiert ja so viel, und die Hoffnung stirbt zuletzt.Hat denn schon jemand von sich aus Herbst gecancelt? Quasi jetzt solange es noch problemlos geht wegen Reisewarnung?
 
Fire-Fighter hat ein Tagesticket aktiviert
Wir hoffen ja immer noch auf den 15. August. Unsere Flüge mit Austrian sind auch noch ganz normal aufrecht.

Die große Frage ist ob ich den Restbetrag zahle und hoffe das es klappt oder ob wir am 21.6. stornieren.

Wie läuft es wenn ich am 21. den Restbetrag zahle und dann doch nicht einreisen kann. Kann ich dann verschieben?

Danke für die Hilfe.
 
DigitalOlli steigt in manche Attraktion mit ein
Wir hoffen ja immer noch auf den 15. August. Unsere Flüge mit Austrian sind auch noch ganz normal aufrecht.

Die große Frage ist ob ich den Restbetrag zahle und hoffe das es klappt oder ob wir am 21.6. stornieren.

Wie läuft es wenn ich am 21. den Restbetrag zahle und dann doch nicht einreisen kann. Kann ich dann verschieben?

Danke für die Hilfe.

Wo hast du denn gebucht?
 
mad*hunter macht ein Foto vom Schloß
Hat denn schon jemand von sich aus Herbst gecancelt?
Ja, wir! Da wir First-Timer sind und keine Lust auf das ganze hin und her haben und uns auch diesen lange herbeigesehnten Urlaub mit diesen Einschränkungen nicht vorstellen können, haben wir bis auf die Flüge alles vor zweieinhalb Wochen storniert!
Warten allerdings immer noch auf die 100% Bestätigungen und unser Geld :-(
 
Tobias Administrator
Teammitglied
Ich muss aber auch als Wiederholungstäter sagen, dass ich aktuell keine große Lust auf die Parks und die möglichen Maßnahmen habe. Aber mir steht auch hier zu Hause gerade nicht groß der Sinn nach Essen gehen oder sonstigen Menschenansammlungen. Es ist gar nicht mal die Angst vor dem Virus, mir gehen gerade eher die Menschen auf die Nerven. Keine Ahnung, was es ist, aber ich habe so das Gefühl, dass seit Corona viele Menschen noch egoistischer und unfreundlicher geworden sind.

Persönlich gehe ich allerdings auch davon aus, dass wir eh bis November nicht in die USA einreisen dürfen. Was danach kommt, bleibt abzuwarten. Gegen einen Florida Urlaub 2021 hätte ich nichts. Für dieses Jahr haben wir damit abgeschlossen.

Wie es mit Disney aussieht werden wir dann mal schauen. Auf Paraden könnte ich noch verzichten, aber abends keine Feuerwerke oder Shows mehr, dass wäre schon hart für mich / uns. Von daher mal in Ruhe schauen und dann vielleicht ist dann 2022 mal wieder ein AP für WDW drin.

Ein klein bisschen Hoffnung habe ich noch auf das Magic Run Weekend in Paris. Das ist Ende September. Bin sehr gespannt, wie sich die Lage in Frankreich entwickelt und ob die zu dem Zeitpunkt wieder große Läufe erlauben werden.

Allen die in diesem Jahr noch rüber wollen, drücke ich die Daumen.
 
j.w. Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Ich stelle mich jetzt langsam auch darauf ein, meinem Trip im November zu verschieben.
Bin zwar alles andere als ein First Timer, aber habe die Hoffnung auf eine Grenzöffnung vor der Wahl aufgegeben.

Habe mich jetzt mehr oder weniger mit der Situation abgefunden. So kann ich langsam organisatorisch für 21 planen.

Delta gibt momentan an, dass man Flüge bis Ende September kostenlos umbuchen kann. Meine Hoffnung ist jetzt, dass die schnell auf Ende des Jahres verlängern.

Dann wird es halt November 21 Orlando und bis dahin hoffentlich noch ein paar mal Paris.
 
yann3 schlendert die Mainstreet entlang
Wir hoffen ja immer noch auf den 15. August. Unsere Flüge mit Austrian sind auch noch ganz normal aufrecht.

Die große Frage ist ob ich den Restbetrag zahle und hoffe das es klappt oder ob wir am 21.6. stornieren.

Wie läuft es wenn ich am 21. den Restbetrag zahle und dann doch nicht einreisen kann. Kann ich dann verschieben?

Danke für die Hilfe.
Hi,
wir sind im gleichen Fall, du kannst bis 8 Tage vorher stornieren oder umbuchen , verlierst aber die Anzahlung von 65€ pro person.
 
Timm Main Street Emporium Imagineer
Teammitglied
Bei uns ist dann jetzt auch der Fall eingetreten, dass ein Flug storniert wurde. Wir wären am 25.7. mit Delta von DUS über ATL nach Miami geflogen. Ohne Benachrichtigung wurde der Flug von DUS nach ATL storniert. Ich habe es nur doch einloggen in meine Reise auf der Seite von Delta rausgefunden. Alle anderen Flugsegmente sind geblieben und seitens Delta sieht es nun so aus, als würde unsere Reise nur von Atlanta nach Miami gehen. Gebucht war über ABC Travel. Logge ich mich dort ein, ist alles normal. Aber durch einen Anruf bei Delta konnte ich rausfinden, dass eben das erste Flugsegment storniert wurde und ich mich an meinen Reiseveranstalter wenden soll. Leider ist bei ABC Travel niemand zu erreichen, man wird nach wenigen Minuten aus der Warteschleife geschmissen...
 
Kiste hat ein Tagesticket aktiviert
ich habe das Gefühl dasi die meisten stornos bei denen auftreten die mindestens einen Stop haben oder seh ich das falsch?
 
thorroth Böser Zwerg
ABC-Travel weist immer auf der Seite hin, dass sie nicht der Reiseveranstalter seien, sondern nur der Vermittler, der das Portal zu den Fluggesellschaften herstellt, was rechtlich wohl richtig ist. Expedia und co machen es ähnlich. Ich hoffe, die spielen nicht Ping Pong mit dir.

Gestern haben wir auch Disney storniert. 20 Minuten mit Disneymusik in der Warteschleife war schon seelische Grausamkeit. Die Dame am Telefon war sehr nett. Es ging nur stornieren ohne verschieben. Wir mussten aber keine Stornogebühr bezahlen.
 
windione74 hat ein Tagesticket aktiviert
Bei uns ist dann jetzt auch der Fall eingetreten, dass ein Flug storniert wurde. Wir wären am 25.7. mit Delta von DUS über ATL nach Miami geflogen. Ohne Benachrichtigung wurde der Flug von DUS nach ATL storniert. Ich habe es nur doch einloggen in meine Reise auf der Seite von Delta rausgefunden. Alle anderen Flugsegmente sind geblieben und seitens Delta sieht es nun so aus, als würde unsere Reise nur von Atlanta nach Miami gehen. Gebucht war über ABC Travel. Logge ich mich dort ein, ist alles normal. Aber durch einen Anruf bei Delta konnte ich rausfinden, dass eben das erste Flugsegment storniert wurde und ich mich an meinen Reiseveranstalter wenden soll. Leider ist bei ABC Travel niemand zu erreichen, man wird nach wenigen Minuten aus der Warteschleife geschmissen...
War bei uns ja auch so ein durcheinander. Airline sagt wir müssen über den Reiseveranstalter stornieren, der reagiert erst gar nicht, dann mit dem Hinweis das sie nur Veranstalter sind und wir uns an die Airline wenden sollen. Wenigstens hat uns der Veranstalter dann Buchungsnummern gegeben, die ich übrigens vorher noch nirgends gesehen hatte, damit konnte ich dann bei der Airline stornieren bzw. wird es wahrscheinlich Gutscheine geben.
 

Oben