Coronavirus und die Disney Parks (Diskussion)

Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
Hallo zusammen.
Es wundert mich schon bald,dass es noch keinen Thread dazu gibt 😁

3 Disneyparks in Asien sind ja bereits geschlossen. Was meint ihr? Kommt es in Paris oder gar Orlando auch dazu?
In Paris dĂŒrfte eine Schließung erfolgen, sobald das Land die Warnstufe 3 herausgibt. Wir fahren Anfang April........ein bisschen interessiert uns das Thema darum schon.

Auch, ob WDW evtl irgendwann auch folgen könnte. Da hĂ€ngt dann ja auch fĂŒr einen persönlich ein viel höher Kostenfaktor hinten dran. Geld von Disney gibt es dann zwar zurĂŒck, aber was ist mit der Airline, Hausbuchung etc.

Ich bin sehr gespannt wie sich die globale Lage entwickelt. Persönlich habe ich keine Angst vor Corona. Aber vor so einer QuarantÀnesituation und den ganzen EinschrÀnkungen.

Wie ist eure Meinung?
 
Tobias Administrator
Teammitglied
Es gab zum Disneyland Shanghai einen Thread.

Mir geht es da Àhnlich wir Dir, vor Corona habe ich im Moment noch wenig Angst. Mir macht da auch eher die Panik und Hysterie Sorge, die zur Zeit umgeht.

Wir wollen Ende April in die USA. Stand jetzt warten wir auf eine Mail von der Lufthansa, weil wir mit dem A380 fliegen wollten, die sollen ja nun angeblich auf dem Boden bleiben. Wie es mit der geplanten Kreuzfahrt aussieht, muss man dann auch mal sehen.

Alles noch keine Disney Themen. Am Anschluss an die Kreuzfahrt soll es noch ein bisschen durch Florida gehen und am Ende natĂŒrlich noch ein paar Tage ins WDW. Ob das dann noch auf hat, keine Ahnung. Im Augenblick gehe ich einfach mal stark davon aus ;)
 
Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
Dass der A380 auf dem Boden bleiben soll, davon habe ich bisher noch nichts gehört. Wir fliegen Ende Juni auch mit der Lufthansa. Allerdings auch nicht mit dem A380. Ich hoffe auch ,dass die dann fliegen. Wer weiß auf was fĂŒr Ideen die USA kommen bis dahin. Nachher lassen sie keinen mehr rein aus Deutschland wenn wir noch mehr Corona FĂ€lle haben. Ich hoffe tatsĂ€chlich, die Lage wird sich in den nĂ€chsten paar Wochen etwas entspannen. Gerade bei USA Reisen hĂ€ngt ja doch eine ganze Menge hinten dran....

Ich glaube momentan ist das Thema Kreuzfahrt eher das kritische Ding.
 
TelosNox macht ein Foto vom Schloß
So wie ich das beobachte verdoppeln sich die Fallzahlen in den europĂ€ischen LĂ€ndern aktuell alle 3 Tage. Das heißt in einer Woche sind wir in Deutschland bei 5000, in 2 Wochen bereits bei 20000 und in 3 Wochen haben wir China ĂŒberholt.

Da wir sicherlich keine solchen brutalen Maßnahmen wie China ergreifen, glaube ich nicht, dass wir das so schnell eindĂ€mmen können.
Folglich werden wir fĂŒr alle anderen LĂ€nder automatisch zum Risikogebiet und die meisten werden die Einreise verbieten.

Man kann nur hoffen, dass es nicht so krass kommt aber ich bin da nicht gerade optimistisch
 
DigitalOlli steigt in manche Attraktion mit ein
Also der A380 bleibt am Boden, das hat aber auf die FlĂŒge an sich keine Auswirkung. Man verringert im nur die PlĂ€tze, da viele Leute einfach nicht kommen oder stornieren.

Ich bin auch mal gespannt wie es weiter geht, hoffe einfach das sobald es warm wird, sich der Virus zurĂŒck zieht.
 
Baltic kennt diverse Charaktere beim Namen
Dann stellt sich mir die Frage, warum so lange warten, bis Deutschen/EuropÀern generell das Reisen verboten wird.
Generelles Reiseverbot, generelles Verbot von Versammlungen, Sport- und Kulturveranstaltungen fĂŒr die nĂ€chsten 12 Monate sollten doch eine deutliche Verbesserung der Lage bringen.
Ach ja, Schließung von GeschĂ€ften, Schulen usw sollte natĂŒrlich auch sein.
Lebensmittel gibt's nur noch auf Bestellung, Lieferung erfolgt im Vollkörperschutzanzug, sicher ist sicher.
 
Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
So wie ich das beobachte verdoppeln sich die Fallzahlen in den europĂ€ischen LĂ€ndern aktuell alle 3 Tage. Das heißt in einer Woche sind wir in Deutschland bei 5000, in 2 Wochen bereits bei 20000 und in 3 Wochen haben wir China ĂŒberholt.
Das glaube ich eher nicht. Wir haben ja seit Ausbruch der Krankheit weltweit gerade mal 110.000 erkrankte. Zumindest offiziell. Und in China sinken die Zahlen ja auch wieder.
 
DigitalOlli steigt in manche Attraktion mit ein
Dann stellt sich mir die Frage, warum so lange warten, bis Deutschen/EuropÀern generell das Reisen verboten wird.
Generelles Reiseverbot, generelles Verbot von Versammlungen, Sport- und Kulturveranstaltungen fĂŒr die nĂ€chsten 12 Monate sollten doch eine deutliche Verbesserung der Lage bringen.
Ach ja, Schließung von GeschĂ€ften, Schulen usw sollte natĂŒrlich auch sein.
Lebensmittel gibt's nur noch auf Bestellung, Lieferung erfolgt im Vollkörperschutzanzug, sicher ist sicher.
Wenn du das ĂŒber 12 Monate durch ziehst, hast du ganz andere Probleme als den Virus. Da hĂ€ngen Millionen von ArbeitsplĂ€tzen drann
 
Baltic kennt diverse Charaktere beim Namen
Du meinst, die Leute die 2000 Rollen Klopapier, 400 Liter Wasser und EPA Kartons zu Hause horten?

edit: natĂŒrlich auch die, die Desinfektionsmittel aus KrankenhĂ€usern klauen.
Und offenbar in sinnlosem bakteriellen Handgel baden bzw. sich damit einschmieren, weils gegen Corona hilft.
 
DigitalOlli steigt in manche Attraktion mit ein
Du meinst, die Leute die 2000 Rollen Klopapier, 400 Liter Wasser und EPA Kartons zu Hause horten?

edit: natĂŒrlich auch die, die Desinfektionsmittel aus KrankenhĂ€usern klauen.
Und offenbar in sinnlosem bakteriellen Handgel baden bzw. sich damit einschmieren, weils gegen Corona hilft.
Ja die zb :)
 
Baltic kennt diverse Charaktere beim Namen
Ich weiß, daß ich heute nachmittag bei Penny als ebensolcher angesehen werde.
Penny hat Asia-Wochen, da werde ich zuschlagen, beinahe jede Produkt min 2 x im Einkaufswagen.
 
Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
Ich habe gerade gelesen, dass wohl ein Mitarbeiter des Disneyland Paris positiv getestet wurde. Ich hoffe ich habe alles richtig verstanden. Jetzt bin ich mal gespannt was da noch nachkommt
 
Baltic kennt diverse Charaktere beim Namen
Wobei ich mich tatsÀchlich frage, warum Sportveranstaltungen usw. noch mit Zuschauern stattfinden.
Die potentielle Verbreitungsmöglichkeiten sollte man vorsorglich einschrÀnken.
Vor allem, da es durchaus FĂ€lle gibt, wo die Ansteckung nachweislich nicht ĂŒber direkten Kontakt stattgefunden hat.
In den USA sind Teilnehmer einer großen Konferenz betroffen und ein Rabbiner hat es in seiner Gemeinde verbreitet.
 
Tobias Administrator
Teammitglied
Also der A380 bleibt am Boden, das hat aber auf die FlĂŒge an sich keine Auswirkung. Man verringert im nur die PlĂ€tze, da viele Leute einfach nicht kommen oder stornieren.
Ist das denn schon offiziell von der Lufthansa bestÀtigt? Bislang gibt es doch nur das interne Schreiben.
 
Pille steigt in manche Attraktion mit ein
11.30 Uhr: Infizierter in Disneyland Paris

Mehrere Millionen Menschen besuchen jĂ€hrlich das Disneyland in Paris. Nun gibt es einen ersten Corona-Virus-Infizierten. Ein Mitarbeiter des Parks sei positiv auf das Corona-Virus getestet worden, berichtet die „Daily Mail“. Wie französische Medien berichten, soll der Park erst einmal geöffnet bleiben - die Kollegen des Infizierten werden nun getestet. Der Mitarbeiter soll hinter den Kulissen gearbeitet haben und wahrscheinlich keinen Kontakt zu den GĂ€sten gehabt haben.

Quelle: derwesten.de
 
Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
Bald beginnt ja auch die Saison in unseren deutschen Freizeitparks. Das phantasialand liegt ja mitten im Hotspot NRW. Da bin ich mal gespannt, ob es da auch zu Schließungen kommen könnte. Keine Ahnung ob ein privat gefĂŒhrter Park das wirtschaftlich dauerhaft verkraften könnte.
 
Baltic kennt diverse Charaktere beim Namen
Hier in SH wird diskutiert, ob die Kieler Woche dieses Jahr ausfallen sollte, immerhin zieht sie jedes Jahr mehrere Millionen Besucher an.
Ich nehme an, daß in zb MĂŒnchen Ă€hnliche Überlegungen angestellt werden.
 

Oben