Blick über den World Bazar zum Cinderella Castle in Tokyo Disney Resort

Tokyo Disney Resort

Zwei zauberhafte Disney Parks mit einzigartigen Attraktionen und einem ganz eigenen Flair

Tokyo Disneyland wurde im Jahr 1983 als erstes Disney Resort außerhalb der USA eröffnet. Dabei hat sich die Oriental Land Company, die das Vorhaben unter Lizenz der Walt Disney Company umgesetzt hat, von den Vorbildern in Kalifornien und Florida leiten lassen. Entstanden ist ein klassisches Magic Kingdom, das viele Parallelen, aber auch Unterschiede zu seinen Vorbildern aufweist. Natürlich findest Du hier das klassische Disney Schloss, in diesem Fall das Cinderella Castle. Dazu gibt es viele bekannte Attraktionen wie Pirates of the Caribbean, Big Thunder Mountain oder Space Mountain, die das Herz jedes Disney Fans höherschlagen lassen.
Mit der überdachten Main Street, die hier World Bazar heißt, wird aber direkt nach dem Betreten des Tokyo Disneylands ein Unterschied deutlich. Noch größer werden die Unterschiede im zweiten Park des Resorts, der 2001 eröffnet hat: Tokyo DisneySea. Der wohl schönste und außergewöhnlichste Disney Park der Welt verzaubert Dich, sobald Du den Eingangsbereich Mediterranean Harbor betreten hast. Tauche ein, in diese faszinierende Welt und lass die Atmosphäre auf Dich wirken, sie macht einen großen Teil des Zaubers aus.

Natürlich ist im gesamten Resort zu spüren, dass Du Dich in Japan befindest. Aber keine Sorge, die wichtigsten Dinge sind auch in englischer Sprache beschriftet und die Shows in den Parks finden teilweise ebenfalls in Englisch statt. Aber auch wenn sie auf Japanisch aufgeführt werden, ist das universalverständliche Disney Storytelling stets zur Stelle und ermöglicht Dir, der Handlung zu folgen.
Ein Besuch im Tokyo Disney Resort ist immer etwas Besonderes. Die Stimmung in den Parks ist einzigartig, dazu kommen zahlreiche saisonale Events. In diesem Disney Resort wird nicht nur Halloween und Weihnachten gefeiert, sondern auch Ostern und Natsu Matsuri, das japanische Sommerfest. Es gibt also rund ums Jahr immer wieder etwas Neues zu entdecken.

Eine gewisse Neugier schadet auch in Bezug auf das Essen nicht, denn das kulinarische Angebot ist riesig. Die asiatischen Disney Parks sind für ihre vielfältigen und außergewöhnlichen Snacks bekannt. Du solltest also Hunger mitbringen, um möglichst viele Snacks probieren zu können. Aber auch wenn Du beim Essen nicht so experimentierfreudig bist, musst Du Dir keine Sorgen machen, denn es gibt auch Burger, Pizza & Co.

Lass Dich von Tokyo Disney Resort verzaubern und erlebe viele unvergleichliche Abenteuer. Lass Dir auch die Parade und das Feuerwerk zum Abschluss des Tages nicht entgehen.

Tokyo Disney Resort in Kürze

Die wichtigsten Daten & Fakten zum Tokyo Disney Resort gibt es hier auf einen Blick:

  • Disney Resort mit zwei Themenparks, vier Hotels und dem Shopping- und Vergnügungsviertel Ikspiari
  • In Urayasu, in der Bucht von Tokyo gelegen
  • Eröffnung am 15. April 1983
  • Ca. 30 Millionen Besucher pro Jahr
  • Offizielle Webseite: https://www.tokyodisneyresort.jp/en/index.html

Hotels & Unterkünfte

Zum Tokyo Disney Resort gehören vier Disney Hotels: Disney Ambassador Hotel, Tokyo Disney Sea Hotel Mira Costa, Tokyo Disneyland Hotel und Tokyo Disney Celebration Hotel. Dazu kommen einige weitere offizielle Hotels, die in unmittelbarer Nähe zu den beiden Freizeitparks liegen.
Und selbstverständlich gibt es in Tokyo zahlreiche weitere Hotels und Unterkünfte in jeder erdenklichen Preisklasse.

Tokyo Disneyland

Mit dem Tokyo Disneyland eröffnete 1983 der erste Disney Park außerhalb der USA. Gestaltet ist er nach dem Vorbild des Magic Kingdom. Dementsprechend bildet das Zentrum dieses Themenparks auch das Schloss Cinderella Castle. Im Gegensatz Kalifornien und Florida gibt es hier aber einige Bereiche, die es in dieser Form nur in Tokyo gibt.
Insgesamt gibt es sieben Länder, in die Tokyo Disneyland untergliedert ist:

  • World Bazar
    Ein einzigartiger Eingangsbereich, der überdacht ist und damit ein ganz anders Bild der klassischen Main Street, U.S.A. abgibt
  • Adventureland
    Das Land für echte Abenteurer erwartet Dich mit Attraktionen wie Jungle Cruise, Pirates of the Caribbean und dem Swiss Family Treehouse
  • Westernland
    In anderen Disney Parks als Frontierland bekannt kannst Du hier in den Wilden Westen eintauchen und klassische Disney Attraktionen wie Big Thunder Mountain und das Mark Twain Riverboat erleben
  • Critter Country
    Die Heimat von Splash Mountain, einer der beliebtesten Disney Attraktionen weltweit
  • Fantasyland
    Willkommen in der Welt der Märchen und Disney Filme. Hier, im Schatten des Cinderella Castle werden Träume wahr. Klassische Disney Dark Ride zu Schneewittchen und Peter Pan erwarten Dich, und das ist längst nicht alles
  • Toontown
    Hier leben die Toons. Inspiriert ist dieser Bereich des Parks vom Film Who Framdes Roger Rabbit (Falsches Spiel mit Roger Rabbit)
  • Tomorrowland
    Sciene-Fiction-Fantasy-Themen bestimmen das Tomorrowland. Du findest hier einige typische Disney Attraktionen wie Space Mountain, Star Tours und Buzz Lightyears Astro Blaster

Tokyo DisneySea

Tokyo DisneySea ist ein nie dagewesener Disney Park, der für viele Fans und Kritiker als der schönste Disney Park der Welt gilt. 2001 wurde Tokyo DisneySea eröffnet und besticht seither durch seine einzigartige Gestaltung. Anstelle der üblichen Länder, wie die verschiedenen Themenbereiche in den Disney Parks heißen, gibt es hier Häfen. Es ist also wirklich alles dem Thema Sea untergeordnet.

  • Mediterranean Harbor
    Der Eingangsbereich des Parks, sozusagen der Heimathafen, von dem aus die Reise in die fernen Welten beginnt. Eine neue, ganz andere Version der Main Street, U.S.A. Hier findest Du mit Soaring: Fantastic Flight direkt eine der Top-Attraktionen
  • American Waterfront
    Willkommen in den USA im frühen 20. Jahrhundert. Geprägt wird dieser Hafen vom Schiff SS Columbia, wo häufig Shows stattfinden. Im Bereich der American Waterfront findest Du Attraktionen wie den Tower of Terror, Turtle Talk und Toy Story Mania!
  • Port Discovery
    Hier ist das Marine Life Institute angesiedelt und Du kannst Dich in der Bootsfahrt Aquatopia vergnügen, ebenso wie mit dem Nemo & Friends SeaRider
  • Mysterious Island
    Der Vulkan Mount Prometheus, der sich hier erhebt, bildet das Zentrum des Parks. Hier findest Du den absoluten Headliner des Parks: Journey to the Center of the Earth
  • Mermaid Lagoon
    Arielle und ihre Freunde sind in der Mermaid Lagoon zuhause. In Triton’s Kingdom fühlen sich die jüngsten Gäste besonders wohl. Außerdem findest Du hier das Mermaid Lagoon Theater
  • Arabian Coast
    Im Bereich der Arabian Coast bist Du mitten im Orient gelandet. Aladdin, Sindbad und viele andere Helden aus den Geschichten von 1001 Nacht erwachen hier zum Leben
  • Lost River Delta
    Eine Ruine der Azteken prägt diesen Bereich. Wenn Du mutig bist, erkundest Du sie und stößt dabei auf Indiana Jones und die Achterbahn mit Looping Raging Spirtis

Ikspiari

Das Vergnügungs- und Einkaufsviertel von Tokyo Disney Resort trägt den Namen Ikspiari, da es von der IKSPIARI Co., Ltd, betrieben wird. Es liegt in direkter Nähe zu den beiden Themenparks, außerdem in fußläufiger Teichweite zu einigen Hotels.
Bars, Restaurants, Geschäfte, ein Kino und vieles mehr erwartet Dich in dieser Mall.
Neben klassischen japanischen Angeboten in Sachen Restaurants und Shops, gibt es auch reichlich internationale Marken, die hier eine Niederlassung betreiben.
Vor allem in den Abendstunden herrscht hier teilweise extremer Betrieb, wenn Du lieber in etwas entspannter Atmosphäre bummelst, plane Deinen Besuch im Laufe des Tages. Allerdings gibt es dann auch keine Garantie, dass nicht doch ein gewisser Andrang herrscht.

Die Top Attraktionen in Tokyo Disney Resort

Die Vielzahl der Attraktionen in den beiden Disney Parks ist groß, einige Achterbahnen, Karussells und Dark Rides gibt es auch in anderen Disney Parks, einige Fahrgeschäfte allerdings nur in Tokyo. Hier sind die absoluten Highlights, die Du bei einem Besuch nicht verpassen solltest:

  • Enchanted Tale of Beauty and the Beast
    Ganz neu und direkt ein Publikumsmagnet, nicht zuletzt wegen der eindrucksvollen Animatronics
  • Indiana Jones Adventure: Temple of the Crystal Skull
    Eine Kombination aus Simulator und Dark Ride auf den Spuren von Dr. Jones
  • Journey to the Center of the Earth
    Atemberaubender Dark Ride
  • Monsters, Inc Ride & Go Seek
    Interaktiver Darkride mit Sulley und Mike
  • Pooh’s Hunny Hunt
    Familentauglicher Dark Ride durch den Hundert-Morgen-Wald
  • Sindbad’s Storybook Voyage
    Bootsfahrt durch die abenteuerliche Welt von Sindbad dem Seefahrer
  • Soaring: Fantastic Flight
    Flugsimulator, der Dich zu einigen der schönsten Orte der Welt bringt
  • Space Mountain
    Diese Achterbahn im Dunkeln ist ein echter Disney Parks Klassiker
  • Splash Mountain
    Kultige Wasserbahn durch Critter Country
  • Tower of Terror
    Eine komplett eigenständige Storyline macht diese Version des Freefall Towers zu etwas ganz Besonderem

Praktische Tipps für Deinen Besuch in Tokyo Disney

  • Renovierungen / geschlossene Attraktionen
    Am besten vor dem Besuch einen Blick auf die angekündigten Schließungen werfen, damit die Enttäuschung vor Ort nicht so groß ist, wenn die Lieblingsattraktion gerade gewartet wird
  • Schlachtplan entwerfen
    Entwirf vor Deinem Besuch in Disneyland einen groben Schlachtplan. Was sind die absoluten must-do's für Dich? Entwirf einen Plan um diese Fixpunkte herum
  • Öffnungszeiten checken, früh da sein
    Wirf einen Blick auf die Öffnungszeiten und sei auf jeden Fall eine Stunde vor Parköffnung da
  • Reisezeit
    Die Parks in Tokyo sind teilweise extrem stark besucht. Wirf einen Blick auf einen Crowd Calendar im Internet, um den perfekten Termin zu finden. Meide auf jeden Fall die Golden Week, um Besuchermassen zu entgehen
  • Wochentage besser als Wochenenden
    Wenn es Dir möglich ist, dann plane Deinen Besuch so, dass Du von montags bis donnerstags die Disney Parks unsicher machst und die Wochenenden nach Möglichkeit meidest. Unter der Woche sind die Parks in der Regel weniger stark besucht und die Wartezeiten an den Attraktionen dementsprechend nicht so lang. Von Freitag bis Sonntag ist es in den beiden Disney Parks in Japan oft brechend voll.
  • Wetter / Klima
    Hast Du Probleme mit Hitze und Schwüle? Dann meide nach Möglichkeit die Zeit von Juli bis Oktober, in dieser Zeit sind auch Taifune möglich.
  • FastPass
    Nutze den FastPass, um die Wartezeit an beliebten Attraktionen zu verkürzen. Hier musst Du aber schnell sein, denn nicht selten sind die FastPässe kurz nach Parköffnung ausgebucht. Dringend zu empfehlen ist dabei die App.