hulu -Logo des Disney Streamingdienstes

Hulu

Eine Art Disney+ für Erwachsene – was ist Hulu wirklich?

Der Streamingdienst Hulu ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Comcast und The Walt Disney Company. Hulu wurde bereits 2008 ins Leben gerufen und war zunächst kostenlos. Ende 2016 lief das kostenlose Angebot des Streamingdienstes Hulu aus. Schon zuvor hatte es parallel zum kostenfreien Angebot ein Programm mit kostenpflichtigen Inhalten gegeben. Gegenwärtig kann Hulu in den USA als Einzeldienst oder im Bundle mit Disney+ und ESPN+ abonniert werden.

Streaming ist ohne Zweifel einer der Trends in der Medienwelt, wenn nicht sogar der Trend. Streamingdienste konkurrieren um die Gunst der Zuschauer und versuchen sich gegenseitig mit immer neuen Filmen und Serien zu übertrumpfen. Dabei gibt es gegenwärtig zwei Marktführer: Amazon Prime und Netflix. Hulu, der Streamingdienst, der inzwischen von Disney und Comcast gemeinsam betrieben wird, kann da allerdings nicht mithalten.
Disney ist seit 2009 an Hulu beteiligt, neben verschiedenen anderen Unternehmen. Ursprünglich gehörten auch Fox und Warner Media zu den Teilhabern. Nachdem Disney Fox übernommen hatte und Warner Media seinen Ausstieg verkündetet, verbleiben Comcast mit 32% der Firmenanteile und The Walt Disney Company mit 68%. Disney hat angekündigt, den Sender bis voraussichtlich 2024 vollständig übernehmen zu wollen. Ob diese Strategie angesichts des relativ schleppenden Geschäfts in die Tat umgesetzt wird, bleibt abzuwarten.
Hulu bietet zwar einige starke Inhalte, kommt aber bei den Abozahlen nicht an die beiden Marktführern heran. Die Zukunft von Hulu erscheint daher ungewiss.

Kommt Hulu nach Deutschland?

Der frühere Disney CEO Bob Iger hatte angekündigt, dass Hulu auch außerhalb der USA angeboten werden solle. Eine Markteinführung in Deutschland, ganz Europa und anderen Ländern werde angestrebt, aber zunächst solle sich Disney+ etablieren.
Jetzt, nachdem Disney+ auf dem Markt ist, haben sich die Pläne geändert und Hulu wird nicht nach Deutschland kommen.

Bob Chapek, der aktuelle CEO der Walt Disney Company hat verkündet, dass Disney einen internationalen Streamingdienst mit dem Namen Star etablieren möchte. Damit ist der Plan, mit Hulu zu expandieren, vom Tisch, zumindest zunächst. Nach der offizielen Ankündigung von Star als Bestandteil der Streamingplattform Disney+ erscheint es nicht besonders sinnvoll einen weiteren Streamingdienst einzuführen. Zumal, wenn beide Angebote in einer ähnlichen Zielgruppe agieren.

Beim Disney Investor Day im Dezember 2020 wurde zudem angekündigt, dass einige der Inhalte, die in den USA bei Hulu zu sehen sind, in Zukunft international bei Star zum Streaming zur Verfügung stehen.

Welche Inhalte bietet Hulu?

Das Programm, das bei Hulu abrufbar ist, setzt sich aus Filmen und Serien verschiedener US-amerikanischer Anbieter und Eigenproduktionen zusammen.
Die mit Abstand erfolgreichste Serie ist The Handmaid’s Tale, bei der es sich um eine Eigenproduktion von Hulu handelt. Mit dieser Serie ist es dem Anbieter gelungen einen Emmy zu gewinnen, eine Auszeichnung, die Eigenproduktionen von zum Beispiel Netflix bisher nicht erreicht haben.
Weitere Inhalte bei Hulu sind die Serien Marvel’s Runaways, Castle Rock, Into the Dark, Looking for Alaska, Future Man und Normal People, um nur einige prominente Beispiele zu nennen. Von Drama über Comedy bis Horror ist so gut wie jedes Genre vertreten.
In Deutschland kannst Du diese Inhalte zum Teil bei anderen Anbietern abrufen, mit denen Lizenzvereinbarungen laufen.
Neben den Eigenproduktionen nehmen Lizenzen großen Raum im Programm von Hulu ein. So sind hier unter anderem Serien von HBO oder Showtime zu sehen.