Kreuzfahrtschiff der Disney Cruise Line vor der Küste

Disney Cruise Line

Alle an Bord, Leinen los und in See stechen! Captain Mickey Mouse erwartet Dich zu einer Kreuzfahrt der besonderen Art

Kreuzfahrten sind nur etwas für Senioren? Mit diesem Image räumt die Disney Cruise Line gehörig auf. Denn auf den Disney Kreuzfahrtschiffen ist vieles anders als Du denkst, wenn Du eine klassische Kreuzfahrt vor Augen hast. Diese Disney Cruise Line richtet sich an Disney Fans und an Familien und möchte ganz gezielt Disney Zauber, Entspannung, Unterhaltung und Spaß für kleine und große Gäste vereinen.
Die Disney Cruise Linie bietet Kreuzfahrten für jedes Alter. Es gibt spezielle Bereiche und Aktivitäten für die unterschiedlichsten Interessen und Altersbereiche, sodass es garantiert keinem Passagier an Bord langweilig wird.

Gegenwärtig befahren vier Disney Schiffe die Weltmeere. Sie alle sind mit viel Fantasie und Liebe zum Detail gestaltet. Überall gibt es Anspielungen auf die beliebten Disney Figuren und natürlich stehen Mickey Mouse und seine Freunde auch für das eine oder andere Treffen bereit. Auf der Disney Dream gibt es sogar eine Wasserachterbahn: den AquaDuck Water Coaster.
Wie auf einer klassischen Kreuzfahrt gibt es auf den Schiffen der Disney Cruise Line auch diverse Restaurants, die für jeden Geschmack etwas zu bieten haben, es gibt auch Restaurants speziell für Erwachsene, in denen eine etwas ruhigere Atmosphäre herrscht, solltest Du Wert darauf legen.
Natürlich gibt es auch Shows. Was wäre eine Kreuzfahrt ohne Shows? Aber keine Sorge, Du musst nicht den Köchen oder Animateuren bei ungelenken Aufführungen zusehen, sondern kommst in den Genuss von broadwaytauglichen Inszenierungen bekannter Disney Themen, zum Beispiel zu Die Schöne und das Biest oder Die Eiskönigin.
Nicht zu vergessen das Feuerwerk, das an einigen Abenden geboten wird und vor der Kulisse des nächtlichen Ozeans besonders beeindruckend ist.
Hast Du Dich auf einer Halloween, Marvel oder Star Wars Cruise eingeschifft, dann gibt es selbstverständlich thematisch passende Elemente und viele Disney Figuren im passenden Look bzw. die Helden und Schurken aus den Marvel bzw. Star Wars Filmen an Bord.

An Bord gibt es jede Menge zu tun. Fun und Action für Kinder, Entspannung pur für die Erwachsenen. Lass die Seele im Spa baumeln während Deine Kinder den Kids Club unsicher machen. Geh eine Runde im Pool planschen, genieße köstliches Essen und lass es Dir einfach gutgehen.

Mit Sicherheit wirst Du Deine erste Disney Cruise nicht vergessen und mit großer Wahrscheinlichkeit werden ihr viele weitere Kreuzfahrten folgen.

Kreuzfahrt für die ganze Familie – auf allen Weltmeeren unterwegs

Die Schiffe der Disney Cruise Line sind auf allen Weltmeeren unterwegs, wobei das Hauptziel der Flotte die Karibik ist. Klassischerweise legen die Dampfer dazu in Port Canaveral, Florida ab und steuern die Disney Insel Castaway Cay an. Dabei gibt es unterschiedliche Routen, die sich nach der Dauer der Kreuzfahrt richten.
Es gibt aber auch die Möglichkeit, eine Karibikkreuzfahrt von Galveston, Texas, New Orleans, Louisiana oder Miami, Florida zu unternehmen. Andere Ziele in Nord- und Mittelamerika werden von San Diego, Vancouver, New York und Honolulu aus angesteuert.
Dazu kommen Transatlantikrouten und einige Cruises in Europa. Seit 2007 ist die Disney Magic in den Sommermonaten in europäischen Gewässern unterwegs: es werden das Mittelmeer und auch die Nord- und Ostsee befahren.
Bei Disney Fans beliebt sind auch thematische Kreuzfahrten, wie Halloween in the High Seas Cruise oder Cruises mit einem Star Wars Day at Sea oder einem Marvel Day at Sea. Diese themengebundenen Cruises gibt es inzwischen von verschiedenen Häfen aus und auch mit unterschiedlicher Dauer.

Die Flotte der Disney Cruise Line

Die Flotte der Disney Cruise Line besteht gegenwärtig aus vier Kreuzfahrtschiffen, die zwischen 1998 und 2012 erstmals in See stachen. Die ersten beiden Ozeanriesen wurden in Italien, bei Fincantieri – Cantieri Navali gebaut, die beiden anderen Dampfer stammen aus der Meyer Werft in Papenburg. Die Disney Dream und die Disney Fantasy waren die größten Kreuzfahrtschiffe, die bis dahin in Deutschland gebaut wurden.
Gestaltet sind die Schiffe der Disney Cruise Line alle nach demselben Grundsatz und Farbschema gestaltet, sodass sie dem Kenner direkt ins Auge stechen. Das Aussehen der Schiffe erinnert an die Kreuzfahrtschiffe der 1920er und 1930er Jahre. Der Rumpf ist schwarz, die Aufbauten weiß, die Schornsteine rot und Rettungsboote und Zierelemente gelb – die klassischen Farben von Mickey Mouse finden sich also in der Gestaltung der Disney Kreuzfahrtschiffe wieder.

Disney Magic

Die Disney Magic ist das erste Disney Kreuzfahrtschiff überhaupt.

  • Jungfernfahrt: 30. Juli 1998
  • Heimathafen: Nassau
  • Maximal 3600 Passagiere

Disney Wonder

Die Disney Wonder ist das Schwesterschiff der Disney Magic

  • Jungfernfahrt: 15. August 1999
  • Heimathafen: Nassau
  • Maximal 3325 Passagiere

Disney Dream

Die Disney Dream ist das erste in Deutschland gebaute Disney Schiff

  • Jungfernfahrt: 26. Januar 2011
  • Heimathafen: Nassau
  • Maximal 4000 Passagiere

Disney Fantasy

Die Disney Fantasy ist das Schwesterschiff der Disney Dream

  • Jungfernfahrt: 31. März 2012
  • Heimathafen: Nassau
  • Maximal 4000 Passagiere

Zukunftspläne – Erweiterung der Flotte

Disney hat Großes vor und wird seine Flotte deutlich erweitern. Aktuell sind vier Kreuzfahrtschiffe auf den Weltmeeren unterwegs, drei weitere Ozeanriesen kommen in den nächsten Jahren hinzu.
Alle drei Schiffe sind bei der Meyer Werft in Deutschland bestellt, das erste Schiff hat sogar schon einen Namen: Disney Wish. Die Disney Wish soll ab 2022 von Port Canaveral aus im Einsatz sein.
2022 und 2023 soll da jeweils ein weiteres Schiff ausgeliefert werden.
Die drei Neubauten gehören der sogenannten Triton-Klasse an und sollen noch größer sein als ihre Vorgänger. Jedes dieser neuen Kreuzfahrtschiffe soll über 1250 Passagierkabinen verfügen. Der Antrieb soll mit Flüssigerdgas erfolgen.
Wo die beiden Schwesterschiffe der Disney Wish stationiert werden ist zurzeit noch nicht bekannt. Es ist auf jeden Fall davon auszugehen, dass nicht nur die klassischen Karibikrouten befahren werden, sondern andere Cruises stärker frequentiert werden oder sogar neue Ziele hinzukommen.

Castaway Cay & Lighthouse Point

Castaway Cay ist eine Insel der Bahamas, die der Walt Disney Company gehört. Sie ist unweit von Great Abaco Island gelegen und war früher unter dem Namen Gorda Cay bekannt. 1997 kaufte Disney die Insel von den Bahamas. In der Folge wurde die Insel in Castaway Cay umbenannt und den Bedürfnissen der Disney Cruise Line entsprechend umgestaltet.
Die Gestaltung von Castaway Cay folgt dem Thema: Schiffbruch. Die Gebäude wirken dementsprechend so als ob sie nach einem Schiffbruch notdürftig errichtet worden wären.
Eine Zeit lang lag das Schiff Flying Dutchman aus der Filmreihe Fluch der Karibik in der Lagune der Insel. Inzwischen wurde es entfernt und zerlegt.
Auf die Gäste der Kreuzfahrtschiffe warten zahlreiche Aktivitäten wie Schnorcheln, Volleyball und Fahrradtouren. Natürlich ist auch einfach Relaxen am Strand möglich.
Es gibt ein eigenes Postamt mit einem Sonderstempel, ein beliebter Ort, um Postkarten aus dem Urlaub zu versenden.
Beliebt ist auch das 5-Kilometer-Rennen, die sogenannte Castaway Cay Challenge, da es für die erfolgreiche Teilnahme eine spezielle Medaille gibt.

Lighthouse Point ist der zweite Privatbesitz von Disney auf den Bahamas. Er befindet sich am südlichen Ende der Insel Eleuthera und soll voraussichtlich ab 2021 von der Disney Cruise Line angesteuert werden. Die Leitung der Gestaltung dieses neuen Hafens hat Joe Rohde, der auch für Disney’s Animal Kingdom in Walt Disney World sowie für Aulani – A Disney Resort & Spa verantwortlich war.