Die wichtigsten Figuren der Disney Geschichte: Walt Disney, Roy Disney & Mickey Mouse

Disney - Geschichte: ein Blick in die Vergangenheit

Eine Geschichte von Mäusen, Melodien und Millionen

Alles begann mit einer Maus. Auf diesen Satz wird der Beginn der Walt Disney Company, die heute zu den größten Medienkonzernen der Welt zählt, oft heruntergebrochen. Verkehrt ist dies nicht, denn mit Mickey Mouse kam der große Erfolg für Walt Disney, seinen Bruder Roy Disney und ihre gemeinsame Firma, die wir heute als The Walt Disney Company kennen.
Heute steht der Name Disney für märchenhafte Welten und (Kinder-)Träume. Die Verwirklichung von Walt Disneys eigenem Traum war allerdings keineswegs ein Selbstläufer. Walt Disney stand mehrmals kurz vor dem Scheitern, konnte dies aber fast jedes Mal verhindern, nicht zuletzt wegen der tatkräftigen Hilfe seines Bruders Roy.

The Walt Disney Company, 1923 als Disney Brothers Cartoon Studio gegründet, beschäftigt gegenwärtig mehr als 220.000 Mitarbeiter rund um den Globus. Der Umsatz lag 2019 bei 55,6 Milliarden US-Dollar, der Gewinn bei 9 Milliarden Dollar. Das Forbes Magazin zählt The Walt Disney Company zu den 100 größten Unternehmen der Welt.
Neben den Zeichenfilmen, für die Disney oft als Synonym verwendet wird, gehören zahlreiche weitere Bereiche zum Unternehmen. Zum einen sind da die zahlreichen Spielfilme, aber auch diverse Fernsehsender und seit jüngerer Vergangenheit auch der Streamingdienst Disney+. Dazu kommen die diversen Shows und Musicals, die rund um den Erdball aufgeführt werden und der riesige Bereich Walt Disney Parks, Experiences and Products. In diesen letztgenannten Unternehmensbereich fallen sowohl die verschiedenen Disney Parks und die Kreuzfahrtschiffe, also alle Disney Reiseziele, aber auch die Vermarktung der Lizenzen für die Nutzung der Disney Figuren auf Kleidung, Joghurtbechern oder in Videospielen.
Disney ist heute weltweit eine der bekanntesten Marken. Zurück geht dies alles auf Walt Disneys kreativen Geist und Roy Disneys Geschick in Sachen Finanzen. Walt Disney lebte nach dem Motto mehr wollen, mehr wagen. Und diese Philosophie ist bis heute im Unternehmen zu finden. Besonders deutlich wurde sie in den Jahren unter Robert Iger als CEO. In diese Zeit fallen die Übernahmen von Pixar, Lucasfilm, Marvel und 20st Century Fox, außerdem die Eröffnung des Disney Resort Shanghai, der Start von Disney+ um nur die größten Ereignisse hervorzuheben.
Auch in Zukunft wird es sicherlich noch viele Meilensteine in der Geschichte der Walt Disney Company geben, deren Fundament Walt und Roy Disney vor rund 100 Jahren legten.

Zwei Brüder schreiben Geschichte: Walt & Roy Disney

Walt Disney

Walt Disney mit Modellen von Sleeping Beauty Castle & Matterhorn für Disneyland

Walter Elias Disney, so lauter der volle Name Walt Disneys. Geboren wurde Walt 1901 in Chicago, Illinois. Bereits in jungen Jahren wurde sein Interesse am Zeichnen geweckt. Diese Leidenschaft, kombiniert mit der Erkenntnis, dass harte Arbeit zum Leben notwendig ist, sind die Grundpfeiler seines Erfolgs. Sie sind während seines gesamten Lebens immer wieder zu erkennen. Immer wieder entdeckte Walt Disney Neues, erschuf Dinge, die die Welt der Unterhaltung revolutionierten. Er war ein echter Visionär und gab niemals auf.

Mehr über Walt Disney erfahren

Roy Disney

Roy O. Disney mit Mickey Mouse bei der Eröffnung von Walt Disney World

Roy Oliver Disney war der ältere Bruder von Walt Disney. Er lernte in einer Bank und schuf damit unbewusst, einen wichtigen Eckpfeiler für das spätere Unternehmen. Roy konnte mit Zahlen umgehen, er war der ruhigere Part der Brüder und stand nur ungern im Rampenlicht.
Nach dem Tod seines Bruders im Jahr 1966 führte er die Geschäfte fort und setzte Walts Florida Project in die Tat um.

Weitere Informationen über Roy Disney

Disney Archives

Die Bewahrung der Vergangenheit wird bei der The Walt Disney Company ernst genommen. Seit 1970 gibt es die Disney Archives. Damals wollte Roy Disney sichergehen, dass das geballte Wissen des Unternehmens, die Erkenntnisse der wichtigsten Zeichner, Künstler und Imagineers nicht verlorengeht.
Dave Smith war der erste Archivar und begann damit, Unterlagen, Zeichnungen und Gegenstände zu katalogisieren und sicher zu verwahren. Seit der Gründung des Disney Archives sind mehrere Millionen Gegenstände archiviert worden. Hin und wieder sind einige dieser Dinge im Rahmen von Ausstellungen oder Führungen zu sehen. Auch bei der D23 Expo werden immer wieder einige besondere Kostbarkeiten aus der umfassenden Sammlung gezeigt.

Disney Family Museum

Das Walt Disney Family Museum in San Francisco widmet sich dem Leben und Werk Walt Disneys. Das Museum wurde von der Walt Disney Family Foundation, damals noch unter der Leitung von Diane Disney Miller, initiiert und konnte 2009 eröffnen.
In diesem Museum in San Francisco wird das Leben von Walt Disney in chronologischer Abfolge nachverfolgt. Von seiner Geburt in Chicago über die verschiedenen Stationen wie Marceline und Kansas bis Los Angeles. In der Ausstellung sind viele originale Dokumente und Fotos zu sehen, ebenso wie einige besondere Exponate, wie zum Beispiel eine Multiplan-Kamera oder auch der Spezial-Oscar, den Disney für den Film Schneewittchen und die sieben Zwerge erhalten hat