Coronavirus und die Disney Parks (Diskussion)

Altberater Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Und die Verbraucherzentralen sind nunmal auch in der Regel sehr verbraucherfreundlich und richten die Positionen, die sie vertreten, auch an den Interessen der Verbraucher aus.
Das ist das Problem, das ich da auch sehe. Die sind meist recht forsch in ihrer Meinung, hier aber auffallend zurückhaltend.

Gefühlt ist die Situation für mich vergleichbar mit jemandem, der einen Flug in die USA bucht und dann später feststellt, dass er (warum auch immer) keine ESTA - Genehmigung bekommt. Dann kann er/sie nicht einreisen, weil er als Person die Einreisebestimmungen in die USA nicht erfüllt. Das ist der Fluggesellschaft egal, die stellt den Platz zur Verfügung, wenn er/sie den dann nicht in Anspruch nimmt ist das persönliches Pech.

Hier ist doch genau so: weil ich die Voraussetzungen für die Einreise nicht erfüllt (EU - Bürger) kann ich nicht, die Fluggesellschaft würde aber.

Ist aber natürlich eine recht "deutsche" Überlegung, kommt sicher auch ganz zentral darauf an, welches Rechtssystem überhaupt anwendbar ist, wie das dort geregelt ist und ob ich im Falle ausländischen Rechts überhaupt eine realistische Chance habe, ggf. mein Recht auch durchzusetzen.

Echt unschöne Situation zur Zeit, vor allem wenn die Reisewarnungen wirklich aufgehoben werden.
 
DigitalOlli steigt in manche Attraktion mit ein
Bei uns ist dann jetzt auch der Fall eingetreten, dass ein Flug storniert wurde. Wir wären am 25.7. mit Delta von DUS über ATL nach Miami geflogen. Ohne Benachrichtigung wurde der Flug von DUS nach ATL storniert. Ich habe es nur doch einloggen in meine Reise auf der Seite von Delta rausgefunden. Alle anderen Flugsegmente sind geblieben und seitens Delta sieht es nun so aus, als würde unsere Reise nur von Atlanta nach Miami gehen. Gebucht war über ABC Travel. Logge ich mich dort ein, ist alles normal. Aber durch einen Anruf bei Delta konnte ich rausfinden, dass eben das erste Flugsegment storniert wurde und ich mich an meinen Reiseveranstalter wenden soll. Leider ist bei ABC Travel niemand zu erreichen, man wird nach wenigen Minuten aus der Warteschleife geschmissen...
Also bei ABC kannst du dich schonmal auf eine lange Prozedur und lustige Gebühren einstellen. Von denen hört man nicht viel Gutes. Ihre FB Seite haben sie mal kurzerhand gesperrt für neue Beiträge weil da jede Minute ein neuer negativer dazu kam.
 
scoti Zaunpfahlwinker
Ja, ABC Travel verliert langsam Credits bei manchen Kunden.
Ich fand den Service jetzt auch nicht so berauschend, man fühlte sich dort etwas unter Druck gesetzt.
Dennoch, es gab dort immer sehr gute Preise, nur soll man nicht darauf reinfallen das man nur beim Anrufen wirklich die besten Angebote bekommt. Die gibt es auch auf der Homepage...

Wir haben da auch nur gebucht weil das Reisebüro 20 Minuten von uns enrfernt ist, wir da notfalls hinfahren können wenn etwas ist.
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Dennoch, es gab dort immer sehr gute Preise, nur soll man nicht darauf reinfallen das man nur beim Anrufen wirklich die besten Angebote bekommt. Die gibt es auch auf der Homepage...
Ich habe da eigentlich nie bessere Preise gefunden, als wenn ich selbst recherchiert habe. Weder auf der Seite, noch beim Anrufen.
Zumindest nicht bei den bisher 4 Flugbuchungen, die wir für Florida gemacht haben.

War das wirklich soviel besser und ich hatte einfach nur Pech?
 
DigitalOlli steigt in manche Attraktion mit ein
Ich habe da eigentlich nie bessere Preise gefunden, als wenn ich selbst recherchiert habe. Weder auf der Seite, noch beim Anrufen.
Zumindest nicht bei den bisher 4 Flugbuchungen, die wir für Florida gemacht haben.

War das wirklich soviel besser und ich hatte einfach nur Pech?
Dem kann ich zustimmen. Ich hab da noch nie was gutes gefunden

Aber jetzt zeigt sich halt das manche OTAs vom Service halt sehr mieß sind und man lieber bei der Airline selber gebucht hätte.
Solche wie ABC werden es sehr schwer haben, das Image wieder aufzupolieren.

an die 100 eur gebühren nur um einen Knopf zu drücken ist eine Frechheit.
 
scoti Zaunpfahlwinker
War das wirklich soviel besser und ich hatte einfach nur Pech?
Ich habe nicht groß geschaut, eigentlich nur die Üblichen Verdächtigen wie Expedia und die Airlines direkt abgeklappert, da hatte ABC einen guten Preis.
Außerdem habe ich mich an Sparfuchs thorroth gehalten, da macht man nichts verkehrt :scrooge2:
 
Timm Main Street Emporium Imagineer
Teammitglied
Wir haben eigentlich nur dort gebucht, weil wir uns erst Ende Januar für Florida entschieden hatten und zu dem Zeitpunkt gab es keine Flüge mit weniger als 2 Umstiegen und inklusive Gepäck für unter 650€. Da stach ABC Travel mit den 520€ etwas heraus. Unser Flug dort sollte bei Delta direkt pro Person 200€ mehr kosten...
 
palmbeach schlendert die Mainstreet entlang
aber auch mit einer Auslastung von 50% wären die Disney Hotels in WDW noch locker in der Gewinnzone.
Hallo torstendlp,

zwei Beispiele aus MV:

Wellnesshotel, Auslastung in den Ferienzeiten ca. 98% - Personalschlüssel 90 %
Auslastung in schwachen Monaten um die 48-55% - Personalschlüssel 82 %
Problem ist hier Wellnessbereich und bis auf Reinigung der Zimmer fällt fast nichts weg. Küche, Backoffice usw...

Auch im zweiten Beispiel, Stadthotel Rostock:
Ferienzeiten und Sommermonate ca. 91 % - Personalschlüssel um die 92 %
Schwache Monate: ca. 65 % - Personalschlüssel 86 %

Auch hier das Problem wie oben genannt. Du kannst ein zwei Leute aus dem Service im Restaurant nehmen und die Zimmer sind weniger zu reinigen. Wobei die Reinigung der Zimmer durch den Dienstleister pro Zimmer abgerechnet werden. Also keine Belegung = keine Reinigung = kein Geld.

Ich spreche auch nur von mir bekannten Deutschen Hotels. Ich weis nicht wie die Abgaben in USA so sind. Hier sind Kosten wie BG, UV, Quotenerfüllung Behinderte und Auszubildene usw.… zu entrichten. Auch deswegen ist bei den von mir angeführten Hotels gerade so die Quote von um die 70 % an der Schwelle zum Gewinn. Überlege auch was der Gast bereit ist zu zahlen. Das wird in der Schweiz und in den USA doch etwas höher sein.
Disney wird sich aber sicherlich überlegen welche Kosten bei einer Öffnung entstehen. Ich kenne die Vorschriften aus USA nicht, aber nehmen wir an die Belegung darf auch nur 60 % betragen. Ok wenn die Gewinnschwelle bei 50 % liegt brauchen wir nicht drüber reden. Aber bedenke, die umzusetzenden Schutzmaßnahmen werden eine höhere Personaldichte bedeuten, z.B. zusätzliche Reinigung.

Wie hoch sind die Mitnahmeeffekte? Gibt ein Tagesgast mehr pro Kopf aus oder ist es der im Disney eigenen Hotel mit den hohen Kosten des Betriebs?

Letztendlich wollen die Aktionäre die richtigen Zahlen am Ende hören. Die Frage im Moment ist nur, wie minimiere ich die Verluste. Kosten und Ertrag werden hier ständig abgefragt.

Alles sehr schade, aber es handelt sich ja auch nur um eine begrenzte Zeit. Disney wird das schon überstehen. Im Moment geben das Lizenzgeschäft und Disney+ den Ton an. Und hoffentlich schon bald, können wir wieder in den Parks eine Auszeit nehmen.

gruß palmbeach
 
Aristocat Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Hab mal ne Frage, wir haben unseren Flug über abc travel gebucht. Hamburg, Amsterdam, Orlando (Oktober). Buchung Airfrance, durchgeführt von KLM und Delta. Es kam eine Änderung von Delta auf Airfrance Ende April. Wir haben diese Änderung nicht bestätigt.
Heute habe ich mal in die Buchung geschaut, der Amsterdam-Orlando-Flug ist komplett weg:shock:
Weil ich nicht bestätigt habe? Oder eher weil der Flug storniert wurde? Was meint ihr?
Wenn ich hier lese, dass abc quasi nicht erreichbar ist, hab ich jetzt schon keine Lust dort morgen anzurufen :Cry:
 
thorroth Böser Zwerg
Der Heidepark fährt sein Hotel Zur Zeit mit 60%. Das scheint zu reichen, sonst würde man nicht aufmachen, da man die Parkgäste bei den gegebenen Zugangslimitierung eh bekommen würde.
 
thorroth Böser Zwerg
Zu ABC-Travel. Das ist eine kleine Klitsche mit zwei Büros und ein paar Mitarbeitern. Die können das Arbeitsniveau gar nicht stemmen. Schaut mal die großen Anbieter an, wie lange die brauchen.

Problematischer finde ich bei ABC die zu erwartenden finanziellen Folgen. Wenn die umsonst arbeiten sollen, keine neuen Flüge verkaufen (spezialisiert auf USA-Flüge) und eventuell noch eigene Provisionen zurückzahlen müssen, was sie momentan mit dem Hinweis auf ihrer Vermittlerrolle und der geleisteten Vermittlung verneinen, werden die das wirtschaftlich nicht lange überleben.
 
Mamavon3 Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Hab mal ne Frage, wir haben unseren Flug über abc travel gebucht. Hamburg, Amsterdam, Orlando (Oktober). Buchung Airfrance, durchgeführt von KLM und Delta. Es kam eine Änderung von Delta auf Airfrance Ende April. Wir haben diese Änderung nicht bestätigt.
Heute habe ich mal in die Buchung geschaut, der Amsterdam-Orlando-Flug ist komplett weg:shock:
Weil ich nicht bestätigt habe? Oder eher weil der Flug storniert wurde? Was meint ihr?
Wenn ich hier lese, dass abc quasi nicht erreichbar ist, hab ich jetzt schon keine Lust dort morgen anzurufen :Cry:
Bei uns wurde auch der Flug Amsterdam-Orlando gecancelt. Auf unserer Mail stand oben, dass wir ABC kontaktieren sollen. Bei durchgucken unserer Mails haben wir festgestellt, dass wir dies auch schon Ende April hätten tun sollen. Ich kam gestern sehr gut bei ABC durch. Wenn wir fliegen können und wollen, suchen sie uns einen passenden Flug. Ich denke, dass du nichts verpasst hast.
 
Aristocat Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Bei uns wurde auch der Flug Amsterdam-Orlando gecancelt. Auf unserer Mail stand oben, dass wir ABC kontaktieren sollen. Bei durchgucken unserer Mails haben wir festgestellt, dass wir dies auch schon Ende April hätten tun sollen. Ich kam gestern sehr gut bei ABC durch. Wenn wir fliegen können und wollen, suchen sie uns einen passenden Flug. Ich denke, dass du nichts verpasst hast.
Habe heute mit ABC gesprochen. Wenige Minuten Warteschleife. Sehr nettes Gespräch. Wir setzen die Flüge jetzt aus. Nutzbar bis September 2022. Bei gleicher Saison somit Preisgarantie. Storno dennoch jederzeit möglich. Kosten dann 180 Euro Abschlusskosten, 180 Euro Rückabwicklung (3 Personen). Letzteres vermeidbar, wenn man sich direkt mit der Fluggesellschaft auseinandersetzt und nicht abwimmeln lässt.
Etwaige Neubuchung muss dann telefonisch mit ABC erfolgen.

Jetzt müssen wir nur noch mit ATD ie sprechen wg Disney und Universal (2 Tage Hard Rock Hotel, 12 Tage All Star Sports)...
 
DigitalOlli steigt in manche Attraktion mit ein
Habe heute mit ABC gesprochen. Wenige Minuten Warteschleife. Sehr nettes Gespräch. Wir setzen die Flüge jetzt aus. Nutzbar bis September 2022. Bei gleicher Saison somit Preisgarantie. Storno dennoch jederzeit möglich. Kosten dann 180 Euro Abschlusskosten, 180 Euro Rückabwicklung (3 Personen). Letzteres vermeidbar, wenn man sich direkt mit der Fluggesellschaft auseinandersetzt und nicht abwimmeln lässt.
Etwaige Neubuchung muss dann telefonisch mit ABC erfolgen.

Jetzt müssen wir nur noch mit ATD ie sprechen wg Disney und Universal (2 Tage Hard Rock Hotel, 12 Tage All Star Sports)...
Also sie geben dir eine Preisgarantie das du den Flug zum selben Preis buchen kannst? Hast du das auch schriftlich? :)

also knapp 360 Euro Kosten für nichts? Und das direkt auseinandersetzten wird nicht gehen, da ABC hier der Ansprechpartner ist.
 
Aristocat Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Also sie geben dir eine Preisgarantie das du den Flug zum selben Preis buchen kannst? Hast du das auch schriftlich? :)

also knapp 360 Euro Kosten für nichts? Und das direkt auseinandersetzten wird nicht gehen, da ABC hier der Ansprechpartner ist.
Er hat was geschickt, hab es noch nicht komplett gelesen. Versuche, nebenher noch an einer Telko teilzunehmen :-*
360 Euro einmal Abschlusskosten und eben ggf Rückabwicklung. Für nichts will ich nicht sagen. Ist die Provision für das Reisebüro, die können ja auch nicht umsonst arbeiten.
Rückabwicklung geht auch direkt, hat die Verbraucherzentrale NRW jetzt wohl ganz aktuell gegen Airfrance durchgesetzt. Sie dürfen nicht mehr auf das Reisebüro verweisen.
Ich fand gut, dass er den Tipp gegeben hat ggf direkt an Airfrance zu gehen, um 180 Euro Rückabwicklung zu sparen.
Insgesamt bin ich sehr zufrieden und hoffe, in den Herbstferien 2021 einen unbeschwerten Urlaub im Disneyworld bzw Universal zu verbringen.
 

Oben