Zu Besuch bei Kalle Fornia 2018

Planung 
Lara1982 Mod in spe
oh, lustig, letztes Jahr im November gab es noch Frühstück und das war auch schon nach der Renovierung
 
Timm Main Street Emporium Imagineer
Teammitglied
Da habt ihr mehrere Optionen:

- zunächst Supershuttle (bin ich kein Fan von geworden, habe es allerdings auch nur 1 Mal in SFO genutzt... Andere haben gute Erfahrungen gemacht, z.B. Shinji);

- Uber (da dürfte bei euch 3 Personen plus Gepäck ein Uber XL die richtige Wahl sein. Preisschätzungen erhältst du auf der Uber-Homepage);

- Disneyland Resort Express: Disneyland Shuttle - LAX to Disneyland | Disneyland Resort Express
Diese Option habe ich für die Rückfahrt nach LAX gewählt. Man wird entlang des S Harbour Blvd. von einem großen Reisebus zu festen Zeiten an festen Standorten abgeholt (siehe Plan auf der Homepage).
Mein Ticket habe ich für $ 30,- im Voraus über die Homepage gebucht, einen Voucher ausgedruckt und dann 1 Tag vor Abreise dort angerufen und Bescheid gegeben, welchen Bus ich nehmen möchte (ich denke, das wäre gar nicht notwendig gewesen, aber ich wollte auf Nummer Sicher gehen). Ich habe eine gute, freundliche Fahrerin erwischt, die mich mit ca. 5 Minuten Verspätung am Haltepunkt eingesammelt hat. Anschließend wurden noch die Disney-Hotels angefahren, um dort Fahrgäste einzuladen. Bis LAX hat die Fahrt insgesamt inkl. Hotel-Stops gute 1,5 Std gedauert.
Ich denke, die Möglichkeit den Wagen in Anaheim abzugeben, verwerfe ich lieber wieder. Wenn man den Wagen am L.A. Airport abholt und in Anaheim abgibt, kostet es exakt so viel, wie als wenn wir den Wagen einfach behalten würden. Wenn ich dann jetzt noch die Kosten für den Shuttle einbeziehe, dann amortisieren sich auch gleich wieder die Parkgebühren.
Alternative: Man gibt es Wagen vor der Fahrt nach Anaheim wieder am Airport ab und sieht zu, wie man von LAX am späten Abend nach Anaheim zum Hotel kommt, verbaselt damit aber auch eine Menge Zeit denke ich.

Wir waren die letzten 2 Jahre ja ebenfalls in Cali unterwegs :headbang:

Hollywood waren wir im 1. Jahr hier : https://www.booking.com/hotel/us/hollywood-guest-inn.html?aid=304142;label=review_am;sid=f2a3598709caf9cc6ec30691abf6327b;dist=0&rid=806294673&sb_price_type=total&tab=4&type=total&#tab-main

War ok, Lage sehr gut, aber ich erwarte mir von so einem Hotel so und so nicht zu viel :giggle:
Hotel sieht ganz schnuckelig aus. Ich habe es einfach mal reserviert für die angedachten Tage in L.A.; kann ich zu Not ja noch kostenfrei stornieren. Preis liegt in unserem Zeitraum bei 180,- € pro Nacht. Ich denke günstiger werde ich es wohl nicht hinbekommen.

Bei Disney waren wir beide Male im Grand Legacy at the Park.
Frühstück genauso chaotisch wie in Paris, von der Lage her aber super:top:
Würden wir wieder hin!
Wie ich es auch drehe und wende mit den vielen Hoteltips in Anaheim, das Grand Legacy hat preislich die Nase anscheinend immer vorne, wenn ich Pre-Pay mache. Ich denke, das wir das wohl nehmen werden. Nur hängt es jetzt davon ab, ob wir 4 oder 5 Tage Disney machen.

Im ersten Jahr hatten wir 5 Tage bei Disney, was natürlich toll war aber nicht unbedingt nötig, 4 Tage, so wie im Vorjahr, reichen auch völlig.
Wie man es macht, macht man es wahrscheinlich sowieso verkehrt. Bei uns würden die Tage von Donnerstag bis Montag liegen, wenn wir 5 Tage bleiben, bei 4 Tagen von Freitag bis Montag. Man hat also das Wochenende mit drin und die Gefahr, dass es voll wird. Aber man hat natürlich auch Angst, dass irgendwas hinten runter fällt, wenn man anstelle des 5. Disneyland-Tages etwas Anderes macht.

Für San Francisco empfehle ich immer wieder gerne das Columbus Motor Inn :top:
Riesen Zimmer und geniale Lage!

Columbus Inn, San Francisco - Accommodations
San Francisco steht erstmal nicht auf dem Plan. Wir beschränken uns komplett nur auf L.A., San Diego, Palm Springs und Anaheim. Aber ist schon mal vorgemerkt :)
 
Lara1982 Mod in spe
upsi, da wir ich einmal mehr zu begeistert von San Francisco, so dass ich euch auch gleich hinschicken wollte :lach
 
Shinji kennt diverse Charaktere beim Namen
Wir waren im Disneyland vor ein paar Jahren im:

Best Western Plus Park Place Inn - Mini Suites

Das Hotel ist das dichteste zum Eingang der Parks überhaupt, direkt gegenüber. Die Zimmer waren damals etwas altbacken und abgewohnt, aber alles Tip-Top Sauber und gut ausgestattet. Hatten ein Zimmer mit Parkblick :top: Super freundliches Personal!
Damals war es zum Buchungszeitpunkt mit das Günstigste, ob das immer noch so ist weiß ich nicht! Vorteile sind hier einfach die Lage und das kostenlose Frühstück!
 
Peffi schlendert die Mainstreet entlang
Tim, du solltest noch mal schauen, ob das Grand Legacy zusätzliche Parking-Fees erhebt. Bin mir nicht mehr sicher... da wäre es dann evtl. doch günstiger, den Mietwagen vorher abzugeben.
 
Sorcerina hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Allgemein ein Tip für LA auf die Parkgebühren achten, die können gerne mal bei 30-40$ liegen
 
Timm Main Street Emporium Imagineer
Teammitglied
Tim, du solltest noch mal schauen, ob das Grand Legacy zusätzliche Parking-Fees erhebt. Bin mir nicht mehr sicher... da wäre es dann evtl. doch günstiger, den Mietwagen vorher abzugeben.
Das Grand Legacy erhebt eine Gebühr von 15$ die Nacht. Das wären bei 5 Nächten natürlich schon 75$. Der Shuttle zum Flughafen würde uns allerdings auch 60$ kosten. Es müsste somit schon günstiger sein, den Wagen vorher abzugeben, damit sich der Aufwand auch wirklich lohnt. Ich habe beide Daten bei der Check24 Mietwagensuche durchlaufen lassen, es kommt aber für beide Kombinationen 540,- € raus, was wohl der Einwegmiete geschuldet ist. Es sei denn ich schaue nicht richtig.

Allgemein ein Tip für LA auf die Parkgebühren achten, die können gerne mal bei 30-40$ liegen
Hast du evtl. Tipps, wo das Parken bei bestimmten Touri-Spots besonders günstig, vielleicht sogar kostenlos ist?

Wir waren im Disneyland vor ein paar Jahren im:

Best Western Plus Park Place Inn - Mini Suites
Auch das Hotel liegt in unserem Zeitraum bei über 200$...

Wir haben die Reservierungen für die Hotels jetzt erstmal durch. Die ersten 3 Nächte in San Diego übernachten wir im "Best Western Lamplighter Inn & Suites at SDSU". Die darauffolgende Nacht habe ich das "Best Wester Inn at Palm Springs" reserviert. Beide Hotels über Booking.com zum gleichen Preis, wie bei Best Western selbst und mit kostenloser Stornierungsmöglichkeit, sowie Bezahlung im Hotel.
Das Hotel von Lara1982 in L.A. musste ich leider wieder stornieren, da in meinem blinden Reservierungswahn ganz untergegangen ist, dass das Hotel wohl ausschließlich Zimmer mit einem Queen Bed hat. Das wird mit 3 Personen etwas eng :)
Daher haben wir uns für das "Quality Inn near Hollywood Walk of Fame" entschieden. Das Hotel bietet einen kostenlosen Parkplatz und Frühstück. Hier werden wir dann 6 Nächte bleiben.
Zu guter Letzt haben wir das "Grand Legacy at the Park" fest für 5 Nächte reserviert. Hier zahlen wir jetzt durch die Prepaid-Rate 130,- € pro Nacht. Ich denke, da kann man nicht meckern.
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Falls wir dasselbe meinen mit "Einwegmiete": Wir haben 2015 unseren Mietwagen in San Francisco abgeholt und in LAX wieder abgegeben vor Abflug. Das ist also definitiv möglich (bei alamo).
 
JustMagic macht ein Foto vom Schloß
Alamo berechnet in den Monaten Juli und August eine Einwegmiete nur für bestimmte Fahrzeugklassen von/ab San Francisco, ansonsten gibt es keine Gebühren für Einwegmieten innerhalb Kalifornien und zwischen Nevada und Kalifornien. So steht es jedenfalls in den Mietbedingungen bei Buchung über den ADAC. Generell werden Gebühren für Einwegmieten bei den meisten Anbietern auch erst vor Ort erhoben, und sind nicht unbedingt immer vorher ersichtlich.

Habt ihr denn schonmal beim ADAC geschaut? Dort kann man auch als Nicht-Mitglied einen Mietwagen buchen. Die Tarife sind meistens mit kostenlosen Zusatzfahrern, Vollkasko ohne Selbstbehalt, Zusatzhaftpflichtversicherung und Erstattung bei Stornierung.
 
Timm Main Street Emporium Imagineer
Teammitglied
Innerhalb Kaliforniens gibt es eigentlich keine Einwegmiete.
Wie gesagt, ich weiß nicht, ob die erhoben wird. Ich habe es nur daraus gedeutet, weil der Mietpreis nahezu gleich war, ob ich den Wagen nun eher abgebe an einer anderen Station oder behalte und da abgebe, wo ich ihn abgeholt habe, also am Flughafen.

Alamo berechnet in den Monaten Juli und August eine Einwegmiete nur für bestimmte Fahrzeugklassen von/ab San Francisco, ansonsten gibt es keine Gebühren für Einwegmieten innerhalb Kalifornien und zwischen Nevada und Kalifornien. So steht es jedenfalls in den Mietbedingungen bei Buchung über den ADAC. Generell werden Gebühren für Einwegmieten bei den meisten Anbietern auch erst vor Ort erhoben, und sind nicht unbedingt immer vorher ersichtlich.

Habt ihr denn schonmal beim ADAC geschaut? Dort kann man auch als Nicht-Mitglied einen Mietwagen buchen. Die Tarife sind meistens mit kostenlosen Zusatzfahrern, Vollkasko ohne Selbstbehalt, Zusatzhaftpflichtversicherung und Erstattung bei Stornierung.
Der ADAC-Preis für Nichtmitglieder liegt einiges höher, als wenn ich bei Cardelmar oder Auto Europe schaue, bzw. bei Check24 einen Vergleich durchführe. Es scheint also so zu sein, wie du geschrieben hast, dass in den Monaten Juli und August eine Einwegmiete erhoben wird. Als Fahrzeugklasse hatte ich mir die Klasse SUV ausgesucht.
 
Timm Main Street Emporium Imagineer
Teammitglied
Wir haben nun einen Mietwagen. Ich hatte an einem Tag in dieser Woche einfach nochmal Check24 bemüht und dort wurde mir exakt der Mietwagen, den wir wollten, bei dem gleichen Anbieter, wo ich auch letzte Woche geschaut hatte, für 75,- € weniger angeboten.
Wir haben nun einen Jeep Patriot über Thrifty durch Auto Europe für den gesamten Zeitraum, wo wir in Kalifornien sind, inklusive Zusatzfahrer, unbegrenzt Kilometer, ohne Selbstbeteiligung, erster Tankfüllung inklusive und ohne Kilometerbegrenzung für 475,- € . Ich denke, dass ist ein Preis mit dem man Leben kann. Zumindest war er günstiger, als wenn ich den Wagen 6 Tage vor Urlaubsende in Anaheim abgebe, da kann ich für die 5 Nächte die Parkgebühren vom Hotel auch rechtfertigen. Und wer weiß, vielleicht muss man aus irgendeinem Grund ja doch an einem der Tage mobil sein.
 
Timm Main Street Emporium Imagineer
Teammitglied
Ich sehe gerade, dass ich hier in diesem Beitrag seit November auch gar nichts mehr zu unserer Reiseplanung geschrieben habe...
In der kommenden Nacht geht es nun um 4:00 Uhr los Richtung Flughafen Amsterdam, wo unser Flieger dann um 11:30 startet über London nach Los Angeles. Wir sind megaaufgeregt und freuen uns schon wie Bolle.
Nach Ankunft am morgigen Abend in L.A. fahren wir noch den Weg nach San Diego, weil wir von dort aus unseren kleinen SoCal Trip starten werden.
 

Oben