WDW Reise September 2024

Planung 
Shinji findet sich ohne Parkplan zurecht
Bedenke, dass du beim Carribbean aber auch innerhalb von wenigen Minuten bei den Parks bist dank Skyliner. Und du alle öffentlichen Flächen - wie den Boardwalk selbst - ja auch als nicht-Hotelgast besuchen und nutzen kannst. Ich mache gerne Ausflüge in die anderen Hotels, in der Lobby sitzen, etwas trinken/essen, spazieren gehen... Bis auf den Pool kann man ja quasi das meiste nutzen. Ich würde es also auch davon abhängig machen, was man (außer dem Ambiente rund ums eigene Zimmer) auch nutzen will.
Es ist und bleibt schwierig ;-)
Beim Preisunterschied zwischen dem Pauschalangebot und dem Rental hast du auch die Vorteile alle hineingerechnet? Stornobedingungen sind auch ein ganz spannender Punkt!
Wobei das ganz massiv davon abhängt, WO im Caribbean man das Zimmer hat. Das Resort ist riesig und wenn man am falschen Ende ist, braucht man alleine 20 Minuten um zum Skyliner zu kommen (oder um mit dem Bus alle Haltestellen abzufahren).
 
MadameMim macht ein Foto vom Schloß
Wobei das ganz massiv davon abhängt, WO im Caribbean man das Zimmer hat. Das Resort ist riesig und wenn man am falschen Ende ist, braucht man alleine 20 Minuten um zum Skyliner zu kommen (oder um mit dem Bus alle Haltestellen abzufahren).
Wenn man am „falschen“ Ende ist, nimmt man einfach den Zustieg ab Riviera 😉
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Wenn man am „falschen“ Ende ist, nimmt man einfach den Zustieg ab Riviera 😉
Von den meisten Punkten aus stimmt es, dass es nicht soooo weit zu zumindest einer der Stationen ist.

Aber vom südlichen Bereich von Trinidad bzw. vom nördlichen von Barbados können es schon 800m bis hin zu 1km zum Skyliner sein. Die beiden liegen so, dass keine der beiden Stationen so richtig perfekt nahe liegt
 
Stubbi411 kennt diverse Charaktere beim Namen
Wir sind gerade im Gebäude 37 in Trinidad. Nah am Skyliner und dem Spyglas Grill, aber zur Lobby laufen wir 10 Minuten. Das ist schon ziemlich nervig. Zum Glück haben wir einen Mietwagen.
Aber das Resort ist toll!
 
Catwoman hat ein Tagesticket aktiviert
Wir sind gerade im Gebäude 37 in Trinidad. Nah am Skyliner und dem Spyglas Grill, aber zur Lobby laufen wir 10 Minuten. Das ist schon ziemlich nervig. Zum Glück haben wir einen Mietwagen.
Aber das Resort ist toll!
Muss man denn so häufig zur Lobby? Wir haben das Caribbean nämlich auch gebucht, deswegen interessiert mich das sehr :)
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Muss man denn so häufig zur Lobby? Wir haben das Caribbean nämlich auch gebucht, deswegen interessiert mich das sehr :)
kommt darauf an, ob es einem den Weg zur Lobby wert ist, um die refillable mugs zu füllen. Das geht am Caribbean soweit ich weiß nur am Centertown Market und der Banana Cabana Bar, beides im zentralen Bereich gelegen, und nicht an den Nebenpools bzw. in den einzelnen "Inseln".

Wir sind eigentlich nur sehr selten am Haupthaus, wenn wir im OKW oder SSR sind, nur für refills ist uns der Weg zu lang, eigentlich war er uns sogar zum Pool am Grandstand (Saratoga) oder Turtle Pond (OKW) zu weit, wo es Stationen gibt. Wir haben immer Wasser und Gatorade Zero im Zimmer und trinken dann das. Die Mug nutzen wir nur morgens für ein Getränk auf dem Weg zu den Parks (kurzer Stop mit dem Auto am Haupthaus oder dem Pool, an dem es was gibt) oder wenn wir Touren durch die anderen Resorts machen, aber eben nicht mehr, wenn wir abends oder nachmittags zurück im Zimmer sind.
Aber wenn einem das wichtig ist, dann sind die Wege im Caribbean halt sehr weit, nur um Getränke zu holen.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Aber wenn einem das wichtig ist, dann sind die Wege im Caribbean halt sehr weit, nur um Getränke zu holen.
Das gilt aber für viele Resorts.
Im Art of Animation hatten wir ein Arielle Zimmer, im hintersten Gebäude. Ich habe da mal aus Spaß beim Laufen die Entfernung zur Lobby gemessen: ca 1km. Also, da habe ich mein Getränk auf dem Weg aufgebraucht :D
 
gila kennt diverse Charaktere beim Namen
Arielle hat sich überhaupt nicht gerechnet mit den Mugs. French Quarter waren immer nur ein paar Schritte.
 
MadameMim macht ein Foto vom Schloß
kommt darauf an, ob es einem den Weg zur Lobby wert ist, um die refillable mugs zu füllen. Das geht am Caribbean soweit ich weiß nur am Centertown Market und der Banana Cabana Bar, beides im zentralen Bereich gelegen, und nicht an den Nebenpools bzw. in den einzelnen "Inseln".
Alle Inseln haben zumindest eine Soda Refill Station. Man muss also nicht wegen jedem Kaltgetränk zum Old Port Royale.
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Alle Inseln haben zumindest eine Soda Refill Station. Man muss also nicht wegen jedem Kaltgetränk zum Old Port Royale.
Hmmm, ich habe selbst nicht wirklich drauf geachtet, weil wir da noch nie übernachtet haben, aber Disney selbst hat bei Plan Disney 2021 gesagt, dass es 2 Möglichkeiten gibt:

While staying at Disney's Caribbean Beach Resort, currently, you are able to refill your mug in two places. You'll find a refilling station at the Centertown Market which is the resort's food court area and you'll also find a refill station out near the pool bar, Banana Cabana.

Das müsste sich dann seitdem geändert haben.
 
MadameMim macht ein Foto vom Schloß
Nicht wirklich, die gab es in Aruba anscheinend schon in 2017. Ich habe eine Grafik, in der sie eingezeichnet sind:
IMG_2712.jpeg
 
Benetti steigt in manche Attraktion mit ein
Das CBR ist ein tolles Hotel. Wir haben dort zwar noch nicht übernachtet, aber unzählige Male die Hotelanlage besucht.
In diesem Urlaub sind wir fast jeden Tag vom Riviera zum CBR gelaufen.
Die ganze Atmosphäre passt perfekt zu den sommerlichen Temperaturen in Florida.
Das Schöne an diesem Resort ist die Anbindung an den Skyliner. Egal in welchem Gebäude man übernachtet, man kann entweder den Bus oder den Skyliner von beiden Resorts (CBR/Riviera) benutzen.

Wir waren letztes Jahr im Boardwalk (Standard View). Auch ein tolles Hotel, von der Lage her vergleichbar mit dem CBR. Ein Vorteil dieses Hotels ist, dass man Epcot und die Studios zu Fuß erreichen kann. Ob es dir die 1000€ für die bessere Aussicht wert ist, musst du selbst entscheiden. Als Erstbesucher würde ich davon abraten. Man bekommt eine solche Reizüberflutung, dass man froh ist, wenn man ins Bett gehen kann.
 
Stubbi411 kennt diverse Charaktere beim Namen
Bei uns gibt es im Nachbargebäude eine Refill Station. Sie sind also wieder da. :)
Allerdings nur diese Freestyle Automaten. Kein Kaffee/Eistee usw.
Wir persönlich sind bisher mehrmals in der Lobby gewesen. Hängt aber auch damit zusammen, dass wir gern im Hotel essen.
 
Catwoman hat ein Tagesticket aktiviert
Das ist interessant! Da ich mich weder für das Essen dort interessierte (zumindest nicht täglich) noch für die mugs wäre die Entfernung zur Lobby für mich nicht so relevant :)
 
DigitalOlli kennt diverse Charaktere beim Namen
Also man müsste das mal klar stellen. Das Boardwalk INN kann man nicht über DVC Punkte buchen. Du würdest die Villas bekommen.

Dort gibt es 3 Kategorien. Standart , Garden und Boardwalk View. Es gibt kein Preffered View.

Standart sind die Zimmer mit der wenigsten Punkte Anzahl ( und auch allgemein sind es nur ein paar Zimmer) und sind mit den AKL Value Studios die am schwierigsten zu bekommenden Zimmer im ganzen WDW. Du musst BWV Member sein und direkt 11 Monate vorher buchen ( oder sogar Walken :) )
Ähnliches gilt für die Boardwalk View Zimmer die auch sehr schwer sind zu bekommen aber das gleiche an Punkte kosten wie die Garden View Zimmer

Garden View ist die Kategorie die recht einfach ist zu bekommen, auch an der 7 Monats Marke. Wir versuchen diese für den nächsten Juli zu buchen und dann vielleicht mit Glück auf Standart zu ändern.

Die BWV Zimmer werden alle komplett renoviert und sind dann die neuesten DVC Zimmer. ich würd das Hotel wenn es ins Budget passt immer dem CBR vorziehen
Gerade da ihr zur Food and Wine Zeit da seit. Da könnt ihr nach Epcot und den Studios laufen oder Boot oder Skyliner fahren.

Nur noch besser ist der Beach Club oder das Poly :) aber das ein anderes Thema
 
Sid blättert noch in der Broschüre
So… ich melde mich nach langer Überlegung dann mal zu Wort.

Ich habe nun 8 Nächte Boardwalk (preferred View, da das normale Studio leider nicht mehr verfügbar war) über DVC (natürlich über euren Referral-Link) gebucht

wir werden voraussichtlich 16 Tage in Florida verbringen. Da die Freundin nicht länger am Stück im Freizeitpark verbringen will sind wir dann die ersten 8 Nächte direkt im Boardwalk Studio, zum späteren Zeitpunkt wollten wir noch 2-3 Tage Universal machen, die Überlegung war nun folgende um ein wenig in der Disney Bubble zu bleiben:

14.09. Ankunft 17:55 Airport Orlando mit Direktflug von Frankfurt aus —> Fahrt zum Hotel, einchecken, noch ein bisschen entspannen, eventuell schon mal das erste Feuerwerk bestaunen oder zu Disney Springs am Abend o.ä. , wäre da noch offen für Tipps.

15.09.-23.09. Tage in den Freizeitparks
Eventuell eine bestimmte Reihenfolge für First-Timer? Sollte man erst ins Magic Kingdom für dieses „magische“ Disney-Feeling?

Und ab hier wird es noch nicht fest.

die Überlegung war:

23.09.-27.09. 4-Day Bahamas Kreuzfahrt mit Disney Cruise line (Disney Wish)

27.09.-30.09. Hotel, möglicherweise ein Premium Hotel von Universal für den „free“ Express pass und halt Aufenthalt in den Universal Studios

Am 30.09. um 23:10 Abflug von Orlando nach Frankfurt.

Ich denke es ist das erste und letzte mal, zumindest für die nächsten 10 Jahre, dass wir nach Florida fliegen, deshalb war halt die Überlegung soviel wie möglich mitzunehmen was geht.

bin gerne offen für den ein oder anderen Tipp oder Verbesserungsvorschlag.

p.s. Wo kaufe ich am Besten Tickets für Universal?
Ist dort das 14-day Ticket von Attractiontickets.com das Beste?

freue mich auf euer Feedback.

Liebe Grüße
 
Sid blättert noch in der Broschüre
Es sind dementsprechend natürlich 9 Nächte, nicht 8.

das Disney Ticket buchen wir dann über die Irland Seite, dort sind ja ebenfalls 14 Tage zum Preis von 7 zu erhalten.
 

Oben