Hurricane Dorian - Infos und Austausch

WDW 
Tobias Administrator
Teammitglied
Laut CNN gab es auch von Disney eine Statement zu Dorian:

“Walt Disney World Resort is operating under normal conditions. We are closely monitoring the path of the projected weather, as nothing is more important than the safety of our guests and Cast Members. We are taking precautions including canceling weekend sporting events and closing Disney’s Blizzard Beach Water Park on Sunday. We are also contacting guests with current and upcoming reservations at Disney’s Fort Wilderness Resort & Campground, Copper Creek Cabins at Disney’s Wilderness Lodge, Treehouse Villas at Disney’s Saratoga Springs Resort & Spa and the Bungalows at Disney’s Polynesian Village Resort to plan for anticipated weather impacts.”

Allerdings habe ich nicht gefunden, wo sie das veröffentlicht haben. Scheint alles halb so wild zu sein ;)
 
Orlando macht ein Foto vom Schloß
Vieles ist möglich. Auch das ihm nach den Bahamas komplett die Puste ausgeht und ausser Regen nichts in Orlando ankommt. Alles schon passiert. Oder er dreht komplett ab, entgegen allen Prognosen. Das ist schlicht die Natur und die kann man nicht beeinflussen.
CC schliesst eigentlich immer recht zügig, weil sie Material absichern müssen, das für die Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. Und daher fehlen dann einfach die Mitarbeiter, die die Besucher täglich beaufsichtigen. Immerhin gilt es ein Milliardenkapital zu sichern
und es ist das Militär, die können nicht einfach zur Sicherung Leute rekrutieren.

Unsere Familie und auch Freunde in Fort Lauderdale sind noch sehr entspannt. Mein Schwiegerpapa hat es noch nicht einmal mitbekommen, dass da was kommt. Seit Trump boykottiert er die amerikanischen Medien. 😁
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Die Wahrscheinlichkeit, dass er zu einem Hurrikan Kategorie 5 oder 6 wird, sind auch eher gering.
Ja, die Wahrscheinlichkeit, dass er zu einem Hurricane Stufe 6 wird ist besonders gering... die Saffir-Simpson-Skala geht nämlich nur bis 5.

Und 4 bei Landfall nicht als Monster zu sehen, ist auch etwas untertrieben. Immerhin hatte Irma zwar zwischendurch 5, aber als der in Florida auf Festland traf hatte er nur noch 3, an den Keys vorher 4. Schlimmer war der natürlich in der Karibik, wo er mit 5 getroffen hatte. Und obwohl er beim Auftreffen auf die USA ebenfalls 4 bzw beim Festland nur noch 3 war, hat er im Kontinental-USA auch 92 Menschenleben gekostet. Also wenn Dorian mit 4 kein Monster war, dann war Irma es (in Bezug auf die USA) auch nicht.

Inzwischen weichen die Prognosen für den Verlauf von Dorian aber stark ab, noch viel stärker als zuvor, wo es vor allem drum ging, wie weit nördlich er trifft. Während das europäische Wettermodell, an dem sich aktuell auch das National Hurricane Center im Falle von Dorian orientiert, weiterhin von einer Anlandung des Sturms zwischen dem Süden und der Mitte der Ostküste Floridas ausgeht und einem Weiterzug über Land, prognostiziert das GFS Modell inzwischen einen anderen Verlauf. Diesem Modell nach soll der Sturm vor der Küste bleiben und quasi den Bogen der Ostküste der USA in nördlicher Richtung nachvollziehen, ähnlich wie das Matthew 2016 im Bereich des Südostens der USA getan getan hat.
 
DigitalOlli macht ein Foto vom Schloß
Dorian wird wohl mit voller Wucht auf Teile der Bahamas und Turk&Caico Islands treffen. Haiti und Kuba bleiben dieses Mal komplett bzw. halbwegs verschont. Nach Aussage von Freunden auf Kuba, weht an der Atlantikseite derzeit “ein wenig Wind”.
Es wird definitiv ungemütlich die nächsten Tage, aber entgegen dem was Trump gesagt hat, ein Monster ist er nicht und die Wahrscheinlichkeit, dass er zu einem Hurrikan Kategorie 5 oder 6 wird, sind auch eher gering. Er wird an Schwäche verlieren und einigen Dampf ablassen über den Inseln, sich wieder aufplustern und dann als 4er in Florida auf Land treffen. Vermutlich unterhalb von Miami/Fort Lauderdale. Aber auch das sind nur Prognosen.
In der ganzen Region wird es windy, aber einen Anlass zur Panik gibt es nicht.
Also das er ein Kat 6 wird das sehr unwarschienlich weil es diese Kategorie nicht gibt.
Und er wird ein Monster, du solltest es mal nicht herunterspielen.
 
Toubi hat ein Tagesticket aktiviert
Bei der LH-Group kann man im Moment Flüge kostenlos umbuchen. Wir fliegen am Mittwoch nach Tampa und überlegen jetzt auf Donnerstag nach Miami umzubuchen. Aber es ist kein einfacher Entscheid.
 
Tobias Administrator
Teammitglied
Dorian befindet sich den letzten Meldungen zur Folge etwa 545 Meilen von West Palm Beach entfernt. Er bewegt sich mit 10 Meilen pro Stunde nordwestlich auf Florida zu.

053533_5day_cone_with_line.png

Nach aktuellen Vorhersagen geht man davon aus, dass Dorian am Dienstag in der Höhe von Melbourne auf Florida treffen wird, dabei dann die Richtung ändern wird und nördlich in Richtung Jacksonville weiter ziehen wird. Dabei soll allerdings nicht das Zentrum des Sturms auf Land treffen.

In einem anderen Forum wird darüber berichtet, dass die Lufthansa damit begonnen hat Flüge die am Montag von Miami aus gehen zu annullieren bzw. umzubuchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Dann passt sich das europäische Modell jetzt auch dem GFS Modell an, das ich ja oben beschrieben hatte, auch wenn es ihn noch über, statt vor der Küste sieht
 
Tobias Administrator
Teammitglied
Aktuell sieht es so aus, als wenn Dorian kein Interesse daran hat, in Florida an Land zu gehen. Der Landgang von Dorian wird nun in South Carolina erwartet.

090017_5day_cone_with_line.png

Die nördlichen Bahamas wird Dorian am Sonntag Abend, frühen Montag Morgen passieren.

Auch wenn es nun für Florida scheinbar gut aussieht, ist daran zu denken, dass das alles nur Modelle sind und sich bei dem Wetter auch wieder alles ändern kann. Und auch wenn Dorian nicht mit seinem Zentrum über Florida zu kommen scheint, so können Teile immer noch die Ostküste treffen.

Leider bin ich gerade unterwegs, deswegen kann ich im Moment nicht checken, was die Flughäfen derzeit melden.
 
Tobias Administrator
Teammitglied
Dorian liegt derzeit 670km vor Florida und kommt mit ca. 8 Meilen in der Stunde auf Florida zu.

Es scheint so, als hätte Dorian immer weniger Interesse in Florida an Land zu gehen und auch South Carolina scheint er zu verschon. Immer vorausgesetzt, er bleibt auf dem berechneten Weg!

174305_5day_cone_with_line.png

Ab Sonntag Früh soll in Florida dennoch ein sehr starker Wind wehen.

MCO scheint an der Schließung festzuhalten. Bislang wurde noch nichts gegenteiliges verkündet. Gut, Dorian ist ja auch noch da draussen und ich muss zugeben, kenne die Routen der Flugzeuge nicht wirklich ;)

Ich werde nun weniger zu dem Thema posten, es sei denn, es passiert noch etwas wirklich gravierendes. Im Moment sieht es so aus, dass Florida Glück haben wird.
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Es gibt recht unterschiedliche Flugrouten, mit denen auch solche Wetterzonen umflogen werden können.
Wobei die Auswirkungen was Turbulenzen angeht etc ja weit darüber hinaus gehen, hatten wir 2016 nach Matthew massiv.

Mal ein Beispiel für Routen die Lufthansa in recht kurzer Zeit auf der Strecke Frankfurt Orlando geflogen hat, die oberste ist soweit ich weiß die üblichste, die wohl aber aktuell vermieden werden würde nächste Woche, weil sie Dorian direkt entgegen kommen würde.

IMG_20190831_212430.jpgIMG_20190831_212455.jpgIMG_20190831_212411.jpg
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Der Flughafen Orlando hat bekannt gegeben, dass er seine für morgen früh 2 h wegen Dorian angekündigte Schließung nicht mehr für notwendig hält. Der Flughafen wird als geöffnet bleiben!

Dorian zieht nun mit sehr großer Wahrscheinlichkeit und wie es das GFS Modell prognostiziert hat, weit vor der Küste Floridas vorbei.

IMG_20190901_103647.jpg
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Weit mehr, als ein Lüftchen. Inzwischen der stärkste Sturm der dieses Jahr weltweit gemessen wurden, selbst stärker als die massiven pazifischen Stürme, die es dieses Jahr schon gab.
 
Tobias Administrator
Teammitglied
Wenn man derzeit sieht, wie Dorian auf den Bahamas getobt hat, dann kann einem schon schwindelig werden.

Aktuell sieht es so aus, dass die Ostküste Floridas "Ausläufer" in Tropensturmstärke abbekommen wird. Eine Entwarnung ist da leider noch nicht zu geben.

040036_5day_cone_with_line_and_wind.png

In Foren und Facebookgruppen habe ich gelesen, dass DELTA & Lufthansa vereinzelt Flüge canceln sollen. Solltet Ihr also in dieser Woche fliegen, schaut am regelmäßig auf den Flugstatus.
 
Orlando macht ein Foto vom Schloß
Meine Aussage bezog sich auf die Auswirkungen auf Florida. In 80% aller Fälle toben die sich über den Inseln aus. Meist trifft es Hispaniola, Kuba oder wie in diesem Fall die Bahamas.
Trump meinte: Dorian wird als Monster auf Florida treffen und das habe ich bezweifelt. Wir haben damals intern Katrina als 6 oder Monster bezeichnet, wegen der hohen Zahl der Opfer und der massiven Zerstörung.
Ich bleibe dabei. In Orlando wird es windy werden, aber nicht dramatisch.
Und ja, mich interessiert das Schicksal der Menschen auf Bahamas. Nachdem man mich aber an anderer Stellen darauf aufmerksam gemacht hat, dass es hier um Disney-Destinations geht, beziehen sich meine Aussage auf die Auswirkungen dazu.
Tatsächlich interessiert mich das Schicksal der Menschen auf den Inseln sogar mehr, weil die im Normalfall sehr arm sind und nicht viel haben. Speziell bei Hispaniola und Kuba, die dieses Mal zum Glück verschont wurden.
Da die Saison bisher aber unnatürlich ruhig war, befürchte ich, dass da noch einiges kommt. Das ist aber nur ein Gefühl.
 

Wenn Dich "Hurricane Dorian - Infos und Austausch" interessiert könnten Dich aus diese Themen interessieren


Oben