Dreams can come true - WDW 2020

Planung 
Baltic kennt diverse Charaktere beim Namen
Darf ich kurz einen Einwand machen?
Direktflug heißt nicht, daß ihr nicht umsteigen müßt.
Dafür braucht ihr einen Non Stop Flug.
 
mad*hunter schlendert die Mainstreet entlang
Eco hätte mich mit XL Sitzen + 1 zusätzlichem Koffer ca. 1000 pp gekostet, da war die Premium Eco nicht mehr weit ;-)
Oh wow, das ist ja echt mal günstig! (y)

Alternativ könnte man das viele Geld ja auch in eine Flugangstherapie stecken? Oder in Schlaf/Beruhigungstabletten, falls das reicht? Oder eben in den Transfer/Auto von einem anderen Flughafen in Florida, die liegen ja eh nicht so weit auseinander.
Da wären wir wieder beim Problem "Ich verdränge das erstmal, ist ja noch viel Zeit!" Ist natürlich aber bei einer Angststörung vollkommen normal. Tabletten sind daher definitiv ein Muss! Da wir aber auf jeden Fall Miami sehen wollen, ist es organisatorisch einfach geschickter, wenn wir direkt dort landen. Da wir vorher nicht fliegen werden, ist das sozusagen nach 5 Jahren unser erster Flug... Deshalb möchte ich das auch so angenehm wie möglich für ihn gestalten.

Ich kenne Euren Reisezeitpunkt nicht, aber ich habe mal eine teure Reisezeit (August) rausgesucht und bin bei der Verbindung Frankfurt <-> Orlando bei Lufthansa mit 1.609,56 € dabei (inkl. Koffer).
Machst Du Rail & Fly Düsseldorf HBF -> FRA -> Orland (und zurück) bei 1.489,56 €
Der gleiche Preis auch vom Stuttgarter HBF
Unser Reisezeitraum ist Ende September bis Mitte Oktober :)
Da wir einen Multi-Stop-Flug haben werden (Frankfurt-Miami und Orlando-Frankfurt) glaube ich, dass sich das auch auf die Kosten auswirken könnte.
Ich habs gerade überprüft: Yep, allerdings sind da die Sitzplatzreservierungen auch noch nicht dabei - somit bleiben die Kosten ungefähr gleich!
Auch ist mir jetzt aufgefallen, dass ich hier 4 Eco zur Auswahl habe. Das geht bei Multi-Stop nicht (da wird mir des Weiteren erst nach der Auswahl von Hin- und Rückflug der Preis angezeigt).
Zug: Da müssen wir uns nochmal damit beschäftigen. Von unserer Gegend aus (Nähe Regensburg /Oberpfalz, Niederbayern) bräuchten wir mit Bus/Bahn etc. (mind.) 5 Stunden, bis wir am Flughafen in Frankfurt ankokmmen. Daher sind wir am Überlegen, ob wir nicht einen großen Teil mit dem Auto fahren. Da sind wir flexibler und günstiger wäre es auch. Das wissen wir allerdings noch nicht so genau :giggle:


Nach Florida fliegt zb Eurowings noch von DUS ( MIA,RSW). Sonst von Deutschland nur die LH.
Aber aus Europa gibt es da sehr viele Gesellschaften die mehr oder weniger direkt nach Florida und Orlando fliegen. Je nachdem woher du kommst kannst du auch von AMS zb fliegen. ( Delta fliegt hier direkt nach MCO)
Das wäre natürlich machbar, allerdings beisst sich das mit unserem Plan, Direktflüge zu nehmen.
Amsterdam.... da müssten wir ja auch erst dorthin gelangen (das wären 7 Stunden Autofahrt 😅)


Darf ich kurz einen Einwand machen?
Direktflug heißt nicht, daß ihr nicht umsteigen müßt.
Dafür braucht ihr einen Non Stop Flug.
Non-Stop ist ja genau das, was wir buchen wollen. Hab mich nur mit dem Wort vertan😁
 
Baltic kennt diverse Charaktere beim Namen
Für einen entfernten Flughafen kann ich die Bahn empfehlen.
Wir haben im April Sparpreis (IC: 70€/2P)nach FRA gebucht.
Wir hätten sowieso die Nacht im Flughafenhotel verbracht. Ob nun in FRA oder in HAM ist da jetzt egal.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Ja, die Multistopp-Buchung ist etwas blöder als ein normaler Flug.

Mit der Angst hat es sowas auf sich: Je länger man einen Flug vermeidet, mit jedem Jahr wird es schlimmer ;-) Macht doch mal ein schnelles Last Minute Angebot irgendwo in Europa, dann ist die Angst vor der langen Strecke nächstes Jahr nicht mehr so eine große Barriere.

Den Zubringer-Zug nach FRA bucht man deshalb bei LH weil die Tickets dann günstiger sind als wenn man direkt ab FRA bucht ;-)
Ihr müsst euch einfach entscheiden, ob ihr gute Preise haben wollt oder viel Komfort. Irgendeinen Kompromiss wirst du eingehen müssen - ob das jetzt 7 Stunden Autofahrt sind oder doch eine Umsteigeverbindung oder eben der hohe LH-Preis kannst nur du entscheiden.
 
windione74 hat ein Tagesticket aktiviert
Der Zeitpunkt wäre interessant zu wissen, wenn das noch länger als ein Jahr hin ist, dann sind die Preise eh noch nicht aussagekräftig. Nach meiner Erfahrung bekommt man die besten Preise ca. 10-11 Monate vorher, so war das jedenfalls bei mir während der letzten Flüge in die USA.
 
mad*hunter schlendert die Mainstreet entlang
Für einen entfernten Flughafen kann ich die Bahn empfehlen.
Wir haben im April Sparpreis (IC: 70€/2P)nach FRA gebucht.
Wir hätten sowieso die Nacht im Flughafenhotel verbracht. Ob nun in FRA oder in HAM ist da jetzt egal.
Aktuell sind wir am Überlegen, ob wir nicht doch den Flug am Sonntag nehmen und schon nachts mit dem Auto losfahren sollen. Die Familie meines Freundes wohnt in der Nähe von Gemünden - somit könnten wir das Auto dort abstellen und würden nach einer Stunde Zugfahrt um ca 8 - halb 9 am Flughafen sein. Der Hintergedanke ist der, dass mein Freund durch die Nachtfahrt, Schlafmangel etc. dann so k.o. sein wird, dass er das meiste vom Flug verschlafen kann 😅 (in Kombo mit den Tabletten) So würden wir ausserdem noch einen weiteren Tag vorne drann hängen können :)
Das wäre allerdings schon ziemlich heftig....
Deswegen sind wir da noch am Überlegen, ob wir nicht doch ein Hotel in Frankfurt für den Vortag buchen sollten!

By the way: Ich hätte nicht gedacht, dass ich diese obligatorische Überforderung so zu spüren bekomme! :-*:eek:
 
mad*hunter schlendert die Mainstreet entlang
Der Zeitpunkt wäre interessant zu wissen, wenn das noch länger als ein Jahr hin ist, dann sind die Preise eh noch nicht aussagekräftig. Nach meiner Erfahrung bekommt man die besten Preise ca. 10-11 Monate vorher, so war das jedenfalls bei mir während der letzten Flüge in die USA.
Der Zeitpunkt ist - wie ein paar Posts vorher genannt - Ende Sept - Mitte Okt. 2020 ;)

Meine Hoffnung ist ja die, dass es am Black Friday (29. November) ein gutes Angebot geben wird! Das wäre 10-11 Monate vor der Reise und eben zusätzlich BF! :D
 
MagicDreams steigt in manche Attraktion mit ein
Also wir fliegen auch immer mit Lufthansa direkt ab Frankfurt. Manchmal direkt ab FRA, manchmal mit Zubringer Zug ab Stuttgart. Je nachdem was gerade günstiger ist. Für nächstes Jahr war es direkt ab Frankfurt günstiger. Mit Koffern, Essen und allem zahlen wir knapp unter 1.100,- für uns Zwei zusammen. Da muss man einfach den richtigen Zeitpunkt abwarten. Die Flüge waren immer so bei 1.500,- und bei 1.100,- haben wir dann zugeschlagen. Kurz danach waren sie sogar bei knapp 1.000,-.

Und falls ihr doch einen Zug braucht: Guckt mal nach Rail & Fly. Kann man dazu buchen und ist oft günstiger als über die Bahn direkt. Und vor allem ohne Zugbindung.
 
Flugzeugbastler hat ein Tagesticket aktiviert
Wir buchen unsere Flüge immer so 4-5 Monate vorher und haben bis jetzt immer einen guten Preis bekommen. Beim letzten Flug nach Orlando haben wir um die 450€ pro Person bezahlt, inklusive Sitzplatz und Koffer. (Umsteigen in Amsterdam )
 
mad*hunter schlendert die Mainstreet entlang
Also wir fliegen auch immer mit Lufthansa direkt ab Frankfurt. Manchmal direkt ab FRA, manchmal mit Zubringer Zug ab Stuttgart. Je nachdem was gerade günstiger ist. Für nächstes Jahr war es direkt ab Frankfurt günstiger. Mit Koffern, Essen und allem zahlen wir knapp unter 1.100,- für uns Zwei zusammen. Da muss man einfach den richtigen Zeitpunkt abwarten. Die Flüge waren immer so bei 1.500,- und bei 1.100,- haben wir dann zugeschlagen. Kurz danach waren sie sogar bei knapp 1.000,-.
Wir buchen unsere Flüge immer so 4-5 Monate vorher und haben bis jetzt immer einen guten Preis bekommen. Beim letzten Flug nach Orlando haben wir um die 450€ pro Person bezahlt, inklusive Sitzplatz und Koffer. (Umsteigen in Amsterdam )
Das wären natürlich echt verdammt gute Preise! :headbang: Wir hoffen, dass wir auch soviel Glück haben werden! :nick

4-5 Monate vorher wäre mir persönlich aber zu risikofreudig. Ich hoffe, dass wir dieses Jahr schon einigermaßen gute Angebote ergattern können!
 
mad*hunter schlendert die Mainstreet entlang
Es ist zwar noch reichlich früh für die Reservierungen aber wir haben schon einmal überlegt, was wir uns vorstellen könnten und was uns dabei wichtig ist!
So richtig essen gehen werden wir wohl wirklich nur 2x (bzw. 3x)!

BOG-Restaurant zum Frühstück

Tokyo Dining in Epcot:
Da wir Asien und das Essen dort sehr lieben, wäre das eine gute Option! Man hört von diesem Restaurant sehr wenig, wie ist es dort so?

Ich bin am Überlegen, ob wir ins Space-Restaurant gehen sollen.... Die Idee dahinter finden wir echt stark! Aber da warten wir erst mal noch ab.

Nun habe ich noch 3 tolle Dining-Optionen entdeckt und.... vor allem eins hat es mir sowas von angetan!

Fireworks-Dessert-Party: Schon alleine um ganz ohne Stress einen relativ guten Platz zu bekommen, lohnt sich die Reservierung allemal! Dazu gibts Desserts en masse.... was will man also mehr? :D
Allerdings gibt es hier auch die MK-After-Fireworks Dessert Party. Unterschied liegt bei 20$.
Bei beiden kann man sowohl vor als auch nach dem Feuerwerk essen. Ist man bei der teueren Variante "verdammt" sitzen zu bleiben? Bzw. wie gut ist die Sicht von dort?

Last but not least:
Celebration at the Top - Sip, Savor and Sparkle :love:
So etwas wäre zum Abschluss meines Geburtstages ein Traum: Bei einem Glas Sekt und Sushi vom Balkon aus das Feuerwerk genießen. Noch dazu "all-you-can-eat"....
Aber: Findet das jeden Tag statt oder nur am WE? Mein Geburtstag fällt nächstes Jahr nämlich auf einen Dienstag.... und das zwei Tage vor der Abreise :unsure:

EDIT: Habs gerade gesehen "Held on select saturdays and sundays"
Schade.... Vorfeiern ist doof :cry: Wäre aber zu verschmerzen, da uns das echt enorm anspricht!
 
Zuletzt bearbeitet:
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Bei den Dessert stört mich persönlich der Blick - ich mag es lieber, direkt auf das Schloss zu sehen.

Ein Geburtstagsessen wäre vielleicht der California Grill? Mit Ausblick aufs Feuerwerk und sehr guter Küche.
 
mad*hunter schlendert die Mainstreet entlang
Bei den Dessert stört mich persönlich der Blick - ich mag es lieber, direkt auf das Schloss zu sehen.

Ein Geburtstagsessen wäre vielleicht der California Grill? Mit Ausblick aufs Feuerwerk und sehr guter Küche.
Das wäre jetzt auch meine Frage gewesen. Ich habe im RB von Yume gesehen, dass sie kurz vor dem Feuerwerk vors Schloss geführt wurde und anschließend wieder zurück zur Dessert-Party ging. Deshalb meine Frage, welche der beiden Partys das wäre. Denn am Platz sitzen während der Show... das wäre auch nicht so unseres...

Die Celebration at the top wäre auch im California Grill bzw. in einem seperaten Raum im Contemporary Resort.
Die Aussicht am Balkon + Häppchen (wenn man von unbegrenztem Sushi, Sandwiches etc von "Häppchen" sprechen kann :p) und soviel Getränke wie man möchte... das lohnt sich dann für knapp 100$ pro Person schon.
Wir haben auch schon überlegt, zum Geburtstag ganz klassisch dort essen zu gehen aber das käme uns dann locker auf 300$.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
wir mussten nicht auf den Balkon, hatten einen Fensterplatz beim Essen. Zu zweit war unsere Rechnung ca 250$+Tip
 
dörthe Super-Moderator
Teammitglied
Zum Tokio Dining kann ich leider nicht viel beitragen. Wir waren mehrfach im Teppan Edo und finden es immer wieder super. Dieses Mal haben wir uns dann das Takumi-Tei gegönnt und waren restlos begeistert.
Ein Freund geht regelmäßig ins Tokio Dining und mag es sehr.
 
Yume Disney Historikerin
Das wäre jetzt auch meine Frage gewesen. Ich habe im RB von Yume gesehen, dass sie kurz vor dem Feuerwerk vors Schloss geführt wurde und anschließend wieder zurück zur Dessert-Party ging. Deshalb meine Frage, welche der beiden Partys das wäre. Denn am Platz sitzen während der Show... das wäre auch nicht so unseres...
Huhu,

das war bei mir die günstigere Variante der Dessert-Party mit reserviertem Bereich vor dem Schloss (Stichwort "Plaza Garden Viewing")

und wir konnten nur VORHER Desserts schnabulieren. Die Dessertsparties sind getrennt, entweder vor dem Feuerwerk ODER nach dem Feuerwerk.

Ich fand diese Variante für uns am bestern, nur Deppen gibt es leider überall: Während der Pre-Show haben in unserem 'VIP'-Bereich noch alle gesessen und mit Start des Feuerwerks sind ein paar Hohlbirnen in der rechten Hälfte aufgesprungen, was dazu führte, dass alle in dieser Hälfte aufstanden. Die linke Hälfte blieb brav sitzen und die Sicht war somit fantastisch!

Vor und während des Feuerwerks ist übrigens auch ein Photopass-Fotograf da, der Euch knipst, wenn Ihr wollt. Ist auch im Memory-Maker automatisch inkludiert. Alles in allem super.
 
mad*hunter schlendert die Mainstreet entlang
Zum Tokio Dining kann ich leider nicht viel beitragen. Wir waren mehrfach im Teppan Edo und finden es immer wieder super. Dieses Mal haben wir uns dann das Takumi-Tei gegönnt und waren restlos begeistert.
Ein Freund geht regelmäßig ins Tokio Dining und mag es sehr.
Danke, Dörthe! Das Takumi-Tei sieht wirklich fantastisch aus! Ich habe die Speisekarte kurz überflogen, ist echt ansprechend!
Das Omakase Tasting Menu klingt sehr verlockend.... allerdings würde der Spaß mit allem Drum und Drann schon gute 300$ kosten.... Wäre echt ein krasser Wucher!
Das Tokio Dining wäre da etwas günstiger :) Allerdings ist die Atmosphäre wohl nicht sooo überragend.

Huhu,

das war bei mir die günstigere Variante der Dessert-Party mit reserviertem Bereich vor dem Schloss (Stichwort "Plaza Garden Viewing")

und wir konnten nur VORHER Desserts schnabulieren. Die Dessertsparties sind getrennt, entweder vor dem Feuerwerk ODER nach dem Feuerwerk.
Danke, Yume! :)
Dann wird es das bei uns auch werden! Vorher essen, dann zu dem Platz geleitet werden und von dort aus das Feuerwerk genießen! Das mit den Menschen ist echt doof aber solche De.....n gibts halt wirklich überall (nicht nur in Paris :-*)
Ausserdem ist das nochmal 20$ günstiger als die Party, die ich vorher im Auge hatte! :top:
 

Oben