WDW: Deutscher machte Spaß um Bombe im Rucksack --> Festnahme

Web 
3_DLP_Fans Master of Disaster
Im WDW hat sich ein Enddreißiger aus Leipzig einen schlechten Scherz erlaubt, als er an der Sicherheitskontrolle erwähnte, 2 Bomben in seinem Rucksack mitzuführen.

Auf Nachfrage wiederholte er den Witz und wurde daraufhin verhaftet. Sein Rucksack wurde von Spürhunden untersucht, aber *welch Überraschung* nichts wurde gefunden.

Der Mann wurde verhaftet und es per Gericht wurde eine Kaution in Höhe von 10.000 Dollar festgesetzt.



So stellt man sich doch seinen Urlaub vor...aber das hätte er doch besser wissen müssen :crazy:

Achja: Quelle
 
Sandmann Homer
Teammitglied
Wie bescheuert muss man sein, in solch bekanntermaßen sensiblen Zeiten in den USA einen solchen Witz - wenn es denn überhaupt einer ist - zu reißen, geschweige denn ihn zu wiederholen, wenn nachgefragt wird.
Der CM hat ihm noch eine Brücke gebaut, aber er wollte sie nicht beschreiten.
Kein Mitleid.

Olli
 
Stephie Königin der Frösche
Teammitglied
Solche Gäste braucht WDW nicht.
Solche Gäste braucht kein Freizeitpark. So jemanden brauch ich auch nicht bei mir zu Hause oder im Supermarkt um die Ecke :-*

Ich kann mir sehr schön ausmalen, wie dessen Stammtisch-Geschichte sich wohl anhören mag, wenn er zurück in deutschen Landen ist. :crazy: Von wegen dumme Amis etc.
 
stitch Frankenschabe
Wie bescheuert muss man sein, in solch bekanntermaßen sensiblen Zeiten in den USA einen solchen Witz ...
Und dann auch noch bei einer Sicherheitskontrolle. Unabhängig davon, dass sowas in einem Land, dass bis zu einem gewissen Maß berechtigt Angst hat, einfach geschmacklos ist.

Selbst ich, der sich ja an dreckigen Witzen so einiges erlaubt würde sowas nicht machen.
 
deepie steigt in manche Attraktion mit ein
Selbst in Deutschland würde ich eine solche Äusserung an einem Check in nicht tätigen.
Sorry, wer so dämlich ist, dem kann man nicht mehr helfen.

deepie
...der glaubt zu wissen, wo der Spaß aufhört...
 
pauline potter blättert noch in der Broschüre
Naja, wenn das sein erster Besuch in der WDW werden sollte, wird er wohl keine zweite Chance kriegen....... sooooooo doof kann man doch eigentlich in dem Alter echt nicht mehr sein, oder?

Hoffe nur, dass es richtig teuer wird für den Idioten........wir hatten vor Jahren mal 'ne Bombendrohung per Telefon, war echt "lustig" bei etwa 10 Grad draußen rumzustehen bis die Hunde das ganze Gebäude abgesucht hatten.........Null Mitleid mit so welchen...

kopfschüttelnde Grüße
pauline
 
M
Mattis Guest
Welch lustiger Gesell - war er in einer Gruppe? Da war er wohl der Gruppendepp!!! Man, man, man...

Hoffentlich war es keiner Unserer hier :hau:
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
es gibt leider immer wieder solche leute, die meinen "sicherheitsfragen" seine völliger quatsch und dann versuchen mit einem witz zu reagieren der aber völlig fehl am platz ist.

mir selber passiert sowas des öfteren. bei irgendwelchen kontrollen kommen dann blöde sprüche wie: da ist ne waffe drin oder ähnliches! das wir dabei aber nur "sicherheit" herstellen wollen geht den meisten völlig am **sch vorbei. und so kann es dann auch passieren, dass man reagiert, als sie dort auch eine waffe drin. man weiß ja nicht...

mit den folgen seiner äußerungen sollte man leben können. schließlich sind die meisten ja alt genug :lach
 
Merthin.Godwyn blättert noch in der Broschüre
Das Thema hatten wir ja erst gestern in der Shoutbox. Ich finde seinen Gesichtsausdruck ja so richtig schön belämmert. Der wird erst mal ne Zeit im Knast da hocken, und das ist bei weitem unangenehmer als hier in Deutschland.
 
Sullivan steigt in manche Attraktion mit ein
Ich bin mir gar nicht so sicher, ob er auch wirklich von zwei Bomben sprach.
Bedenken wir, der Herr kommt aus Sachsen:-* :muha:

So long
Sullivan
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
So ein Dummbatz :giggle:

Ich hoffe, die Amis sehen diesen Typen nicht als repräsentativen Deutschen an :icon_rolleyes:
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Ich kann nur hoffen, dass er nie wieder solche Witze macht. Und vielleicht findet er ja mal den Weg hier ins Forum ... würde mich freuen :-*

Cheers,
Flounder
 
Sandmann Homer
Teammitglied
Feddbemmen

Vielleicht liegen wir aber auch alle falsch mit unserem vorschnellen Urteil.
Der arme Mann hat vielleicht ganz treu und ehrlich auf die Frage, was er in seinem Rucksack mitführt, wahrheits gemäß geantwortet, dass sich darin geschmierte Brötchen befinden. Ganz ohne Hintergedanken hat er sich seines Heimatdialketes bedient, und ohne zu zögern "Feddbemmen" geantwortet.
Siehe hier:
Der CM hat aus "Feddbemmen" "fat bomb" gemacht, nochmal nachgefragt und der arme hat nochmal, ohne böses im Schilde zu führen darauf hingewiesen, dass sich sein Tagesproviant im Rucksack befindet...klick...klick..weg war er.

Wäre doch auch möglich, oder? :rolling:

augenzwinkernde Grüße,
Olli
 

Oben