Interessantes zur Disney Dream

Info 
Stephie Königin der Frösche
Teammitglied
WOW :0096:

Die Bullaugen sind wirklich klasse! Ob die nachts ausgeschaltet sind? Oder den Ozean bei Nacht zeigen?
 
Myrtle blättert noch in der Broschüre
Ich hoffe doch, dass man die selbst an und ausschalten kann! Also zumindest zum Schlafen!
Habe andere DisneySchiffe auch so eine interessante Ausstattung?
 
poohmo kennt diverse Charaktere beim Namen
:jumpFantastic

Echt Klasse, was da so geplant ist, ich schließe mich Stephie an,
die künstlichen Bullaugen sind genial !!!
 
Conny steigt in manche Attraktion mit ein
Auf der offiziellen Disneycruise site stehen noch ein paar Einzelheiten zur Dream.Es sieht so aus,als ob sie das Grundkonzept beibehalten,aber kräftig in allen Bereichenaufrüsten.Mist,eigentlich hatten wir für 2011 nur WDW länger geplant.Da müssen wir noch mal nachdenken,ob nivht doch ´ne kurze Cruise nett wäre.Nachdem wir die anderen Schiffe schon kennen,reizt mich das doch sehr.
Conny
 
petracarola blättert noch in der Broschüre
Ich finde die Aquarutsche auch genial, weniger gut finde ich, dass es 40 % mehr Kabinen gibt und die Staterooms auch kleiner geplant sind. Gerade die Größe der Kabinen hatte mich veranlaßt, die günstigste Kategorie zu buchen, da diese mit 19 qm für drei Personen auch ausreicht.

Genialerweise hatten wir damals sogar eine Außenkabine mit ca. 21 qm und geteiltem Bad bekommen. Freu!


Weiß jemand, wo die Dream 2011 fährt, buchbar ist sie anscheinend erst ab 9. November.

Gruß
Petra
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Die Disney Dream wird gerade in Deutschland gebaut - Erste Wildwasserbahn auf einem Schiff

NEW YORK, 30. Oktober 2009 – Disney Cruise Line präsentierte gestern in New York erstmals Details zu Design und Innenausbau der Disney Dream. Das neue Schiff, das derzeit auf der Meyer Werft in Papenburg gebaut wird, bietet zahlreiche Innovationen an Bord: Etwa die erste Wildwasserbahn auf einem Schiff, eine animierte Schildkröte, virtuelle Bullaugen in allen Innenkabinen und vieles mehr. Die Disney Dream geht ab Januar 2011 auf Fahrt.

Disney Cruise Line steht in der internationalen Kreuzfahrtindustrie für ein speziell auf die Bedürfnisse von Familien zugeschnittenes Angebot. Die Flotte verbindet innovatives Schiffsdesign mit einem breiten Angebot an Unterhaltung für die ganze Familie. Seit ihrer Gründung 1998 zählt Disney Cruise Line zu den führenden Anbietern im Segment der Familienkreuzfahrten. Durch den Einsatz neuer Technologien werden das Unterhaltungs-Angebot und der Gästeservice auf der neuen Disney Dream noch weiter verbessert, um der gesamten Familie ein auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Kreuzfahrterlebnis zu bieten.

„Seit mehr als zehn Jahren lieben Familien Urlaube mit Disney Cruise Line“, so Disney Parks und Resorts Chairman Jay Rasulo. „Mit der Aufnahme der Disney Dream in unsere Kreuzfahrtflotte können wir noch mehr Urlaubsziele ansteuern. Wir bringen Familien an Orte, die sie schon immer einmal bereisen wollten – und dies auf eine Weise, wie nur Disney es kann.“

Die Innenausstattung der Disney Dream vermittelt ein gemütliches Ambiente. Das Design, eine Mischung aus elegantem Art-Deco-Stil und verspielten Disney Elementen, macht es zu einem der spektakulärsten Schiffe, die es derzeit im Kreuzfahrtmarkt gibt. Zu den Attraktionen an Bord zählen:

AquaDuck – die erste Wildwasserbahn auf einem Kreuzfahrtschiff

Die Gäste auf der Disney Dream werden bei einer berauschenden Fahrt durch Kurven, Stromschnellen und Steigungen auf einer Länge von 245 Metern regelrecht durch die vier oberen Decks des Schiffes „gespült“. Wasserjets beschleunigen die Badegäste auf 25 Stundenkilometer und vermitteln ein achterbahnartiges Gefühl. Ein transparenter Bahnabschnitt ragt vier Meter über den Schiffskörper hinaus und gibt den Blick auf den 50 Meter tiefer liegenden Ozean frei.

„Virtuelle Bullaugen“ – Ausblick für Innenkabinen

Alle Innenkabinen auf der Disney Dream besitzen ein „virtuelles Bullauge“, mit dem die Gäste in Echtzeit den Ausblick vom Schiff aufs Meer genießen können. Hochauflösende Kameras, die an der Außenseite des Schiffs angebracht sind, speisen die Livebilder ein. Als magische Überraschung blicken animierte Disney Charaktere aus dem Disney/Pixar-Film Findet Nemo oder aber Micky Maus durchs Bullauge.

Magische Oase für Kinder

Auf den Disney-Schiffen tauchen Kinder in ihre Lieblingsgeschichten ein und werden dabei von Erzieherinnen und den beliebten Disney Charakteren begleitet. Die Disney Dream bietet fast ein gesamtes Deck mit einem speziellen Kinderbereich. Ein Club und ein „Labor“ beflügeln die Kreativität und Fantasie der Drei- bis Zehnjährigen.

Im Disneys Oceaneer Club können Kinder inmitten der überdimensionalen Charaktere des Disney/Pixar Films Toy Story spielen, gemeinsam mit den Monstern Mike und Sully aus dem Film Monsters Inc. die Lach-Etage erkunden, mit Nemo und seinen Freuden unter Wasser tauchen oder Tinkerbells Märchenwald besuchen.

Das Disneys Oceaneer Labor lädt Kinder zu einer Meeresexpedition ein. Das Labor ist mit Seekarten, Schiffsinstrumenten und Funden vom Meeresgrund ausgestattet. Hier können die Kleinen eigene Animationsfilme kreieren, zum Popstar werden oder das Schiff durch digitale Meere navigieren.
Im Club- und Labor-Bereich finden auch interaktive Treffen mit animierten Disney Charakteren wie Crush, der Schildkröte aus Findet Nemo, oder Stitch aus dem Film Lilo und Stitch, statt. Die Figuren unterhalten sich über 2,50 Meter große Plasmabildschirme mit den Kindern oder spielen mit ihnen. Der Gesprächsablauf ist nicht vorprogrammiert, sondern wirkt ganz spontan.

Chill Out-Zonen für Jugendliche und junge Erwachsene

Im vorderen Schornstein befindet sich die Lounge Edge. Dort können Jugendliche von elf bis 13 Jahren Spiele auf neuestem technischen Stand ausprobieren, zum Beispiel Foto-Postkarten designen und mit dem eigenen Portrait verzieren oder ein Karaoke-Video vor einem Greenscreen drehen.
Vibe ist ein exklusiver, 3.000 qm großer Club mit Außen- und Innenanlagen für Jugendliche von 14 bis 17. Zutritt ist nur mit einer „Teen-only“-Karte gestattet. Dort können die Jugendlichen eigene Videos machen und schneiden, Musiktracks komponieren, Computerspiele spielen und auf das boardeigene Mediennetzwerk zugreifen. Im Außenbereich gibt es eine Lounge zum Sonnenbaden, zwei kleine Pools und Wasserfontänen. An Deck werden Tischtennis und Tischfußball angeboten.

Rotationsprinzip beim Essen

Disney setzt auch auf der Disney Dream auf sein bewährtes Rotationsprinzip beim Essen – mit noch aufwändiger gestalteten Themenrestaurants, die ein kulinarisches Erlebnis bieten. Rotationsprinzip heißt, dass die Gäste ihr Abendessen abwechselnd in drei verschiedenen Restaurants einnehmen. Ihr Kellner begleitet sie als fester Ansprechpartner ins jeweilige Restaurant. Dadurch werden die Familien jeden Abend von einem freundlichen und bekannten Gesicht bedient.

Die Restaurants:
• Animator’s Palate, ein Restaurant, das mit der Magie der Disney-Animationen die ganze Familie in seinen Bann zieht.
• Royal Palace, ein elegantes Restaurant inspiriert von Disney Klassikern wie Cinderella, Schneewittchen, Die Schöne und das Biest oder Dornröschen.
• Enchanted Garden, in diesem Restaurant, das von den Gärten in Versailles inspiriert wurde, wird der Tag während des Essens auf magische Weise zur Nacht.

Für die Eltern

Während die Kinder in besten Händen sind und Spaß haben, können die Eltern entspannt speziell auf sie zugeschnittene Angebote genießen und ausspannen:
The District ist ein „Spielplatz“ für Erwachsene. Er bietet jeden Abend ein Unterhaltungsprogramm an fünf verschiedenen Veranstaltungsorten. Mondäne Lounges, die alle individuell gestaltet sind, halten Köstlichkeiten für den Gaumen bereit.
Senses Spa & Salon bietet mit seinen 17 Anwendungszimmern und einem Spa-Bereich in Villenform Entspannung pur. Im Regenwald, einem weiteren Spa-Bereich, sorgen Wasser- und Dampftherapien für die optimale Entspannung.

Im Palo können sich Genießer ein exzellentes Dinner auf See gönnen. In gemütlicher Atmosphäre kann man hier den Abend mit musikalischer Begleitung beginnen und von jedem Sitzplatz aus eine wunderbare Aussicht über das Meer genießen.

Die Disney Dream läuft die Bahamas und die Disney-eigene Insel Castaway Cay auf Kreuzfahrten mit drei oder vier Übernachtungen an. Während der Sommermonate wird das Schiff abwechselnd fünf- oder sechstägige Reisen mit zwei Stopps auf Castaway Cay ansteuern.

(c) Disney
 
Choctaw1975 blättert noch in der Broschüre
Weiß jemand, wo die Dream 2011 fährt, buchbar ist sie anscheinend erst ab 9. November.
Offiziell soll sie Anfang 2011 ausgeliefert werden. Ich denke es werden noch einige sogenannte "Sea trials" nach Fertigstellung hinzukommen, wo das ein oder andere noch verbessert, geändert usw. werden muss.

Ich versuche mal rauszubekommen, ab wann sie über die sieben Weltmeere shippern wird und vor allem wo. Versprechen kann ich allerdings nichts!

Eins ist allerdings sicher, da die "DISNEY DREAM" und "DISNEY FANTASY" größer werden wie ihre Schwesternschiffe, fällt die Tour durch den Panamakanal aus.
 
Stephie Königin der Frösche
Teammitglied
„Virtuelle Bullaugen“ – Ausblick für Innenkabinen

Alle Innenkabinen auf der Disney Dream besitzen ein „virtuelles Bullauge“, mit dem die Gäste in Echtzeit den Ausblick vom Schiff aufs Meer genießen können. Hochauflösende Kameras, die an der Außenseite des Schiffs angebracht sind, speisen die Livebilder ein. Als magische Überraschung blicken animierte Disney Charaktere aus dem Disney/Pixar-Film Findet Nemo oder aber Micky Maus durchs Bullauge.
Somit wäre dann auch geklärt, ob man den Ozean bei Nacht sieht ;)


Ich hab noch ein Datenblatt der Disney Dream auf der Homepage der Meyer-Werft gefunden.
 
Conny steigt in manche Attraktion mit ein
Die Disney Dream übernimmt die Route der Disney Wonder,also die 3 und 4 Nächte Bahamas Cruises.Die Wonder geht dann permanent an die Westküste.
Da gibts dann die Mexikanischen Crusies und 2011 im Sommer zum ersten Mal Alaska.
Wenn dann die Fantasy 2012 kommt,übernimmt die dann die 7 Nächte Eastern und western Cruises von der Magic.Die wollen sie dann weltweit einsetzen,also auch wieder Europa.
Der Termin der Jungfernkreuzfahrt der DIsney Dream steht fest:26.Januar 2011,eine 4 Nächte Bahamas Cruise.
Wir konnte es nicht lassen,ich habe ´ne Email an Nanci von Vourmagicaljourneys geschickt,damit sie uns ein 3 Nächte für Anfang Mai sucht.Ich hoffe,es klappt.
Conny
 
petracarola blättert noch in der Broschüre
Danke für die Antwort, wo die Disney Dream fährt.

Leider wird unser Haupturlaub in den nächsten Jahren schulbedingt im August stattfinden und zu dieser Jahreszeit steht Florida nicht auf dem Plan.

Schauen wir mal, was Disney zu den Preisen der Europafahrt 2010 noch einfällt. Momentan astronomisch hoch.

Ich drück dir für Mai 2011 die Daumen. Nehmt ihr wieder eine geschlossene Veranda oder die Bullaugen mit Nemo?

Gruß
Petra
 
Conny steigt in manche Attraktion mit ein
Am letztn Montag konnten schon Castaway Club Member mit Gold(mehr als 5)und Platin(Mehr als 10Cruises)Status die Dream buchen.Da muß die Hölle an den Telefonen los gewesen sein.Alles nach Berichten auf den Disboards.
Wir bzw.nanci vesucht es am Montag,wenn alle dürfen für uns eine 3 Nächte Cruise für Anfang Mai zu buchen.
Mal sehen,was passiert.Ziel ist ein Dluxe Inside Stateroom.Davon gibt es auf dem ganzen Schiff nur "19".Echt wenig.Da die Preise auch höher sein sollen,kann es auch eine Standard Inside werden.
Mal abwarten,ich werds berichten.
Conny
 
Conny steigt in manche Attraktion mit ein
Jetzt haben wir es getan,besser gesagt,Nanci hat es für uns getan.
Eine 3 Nächte Bahamas Cruise auf der Disney Dream für Anfang Mai ist gebucht.
Kategorie 10 Deluxe Inside Stateroom,2 Erw. 932,-$.
Dann müssen wir jetzt "NUR" noch bis 2011 warten.
Conny
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
@Conny: Wow, tolle Sache! Da wünsche ich Euch heute schon ein paar schöne Tage an Bord :mw

Cheers,
Flounder
 
petracarola blättert noch in der Broschüre
Hallo Conny,

schön dass es geklappt hat. Und ihr habt auch einen guten Preis bekommen bei dem momentanen Dollarkurs ein Schnäppchen.

Ich wünsche euch viel Vorfreude

Gruß
Petra
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
mhh... also 3 nächte für 630 euro find ich immer noch ganz schön happig! aber ich denke, dass es ein unvergesslicher trip wird und wünsch euch ganz viel spaß!!!

war das der früheste termin, der zu bekommen war?
 
petracarola blättert noch in der Broschüre
Also ich finde 100 EURO pro Nacht und pro Person auf einem Disney Schiff preislich voll in Ordnung. Man darf nicht vergessen, dass da schon die ganze Verpflegung, alkoholfreie Getränke im Restaurant oder mit Selbstbedienung und die Unterhaltung dabei sind. Mit z. B. RCCL könntest du natürlich günstiger fahren, aber nicht vergleichbar.

Auf den Bahamas bin ich froh, wenn ich die Verpflegung schon bezahlt habe. In Nassau haben wir nur noch das Taxi zum Atlantis Hotel bezahlen müssen und auf Castaway gar nichts extra. Teuer werden nur die Einkäufe und das Trinkgeld, der Service ist es allerdings wert.

Durch die Buchung einer Garantiekabine sind wir im Mai noch günstiger gefahren (schlechterer Dollarkurs, pro Nacht 250 EURO für 2 Erw/1 Kind), aber die Angebote gibt es nur selten und man weiss dann auch nicht welche Kabine man bekommt. Für uns war die Disneykreuzfahrt der Höhepunkt der Floridareise.

Gruß
Petra
 
deepie steigt in manche Attraktion mit ein
M.E. ist das auch nicht teuer. Überleg doch mal was die Packages im DLP/WDW kosten. Dann seh ich das noch als günstig an. Liegt aber im Auge des Betrachters.
Was muss man denn an Trinkgeld rechnen, da hier alle so am Klagen sind?

deepie
...der auch gerne mal eine Kreuzfahrt machen würde...
 

Oben