Interessantes zur Disney Dream

Info 
Crush blättert noch in der Broschüre
Habe ein Interessantes Video gefunden wo ein paar Sachen geplante sachen für die Disney Dream Vorgestellt werden.

[ame="http://www.youtube.com/watch?v=GBIsOcJTVi0&feature=sub"]http://www.youtube.com/watch?v=GBIsOcJTVi0&feature=sub[/ame]

Ich finde ja die künstlichen Bullaugen in denn Innenkabinem am besten.

MFG Crush:mw
 
Stephie Königin der Frösche
Teammitglied
WOW :0096:

Die Bullaugen sind wirklich klasse! Ob die nachts ausgeschaltet sind? Oder den Ozean bei Nacht zeigen?
 
Myrtle blättert noch in der Broschüre
Ich hoffe doch, dass man die selbst an und ausschalten kann! Also zumindest zum Schlafen!
Habe andere DisneySchiffe auch so eine interessante Ausstattung?
 
poohmo kennt diverse Charaktere beim Namen
:jumpFantastic

Echt Klasse, was da so geplant ist, ich schließe mich Stephie an,
die künstlichen Bullaugen sind genial !!!
 
Conny steigt in manche Attraktion mit ein
Auf der offiziellen Disneycruise site stehen noch ein paar Einzelheiten zur Dream.Es sieht so aus,als ob sie das Grundkonzept beibehalten,aber kräftig in allen Bereichenaufrüsten.Mist,eigentlich hatten wir für 2011 nur WDW länger geplant.Da müssen wir noch mal nachdenken,ob nivht doch ´ne kurze Cruise nett wäre.Nachdem wir die anderen Schiffe schon kennen,reizt mich das doch sehr.
Conny
 
petracarola blättert noch in der Broschüre
Ich finde die Aquarutsche auch genial, weniger gut finde ich, dass es 40 % mehr Kabinen gibt und die Staterooms auch kleiner geplant sind. Gerade die Größe der Kabinen hatte mich veranlaßt, die günstigste Kategorie zu buchen, da diese mit 19 qm für drei Personen auch ausreicht.

Genialerweise hatten wir damals sogar eine Außenkabine mit ca. 21 qm und geteiltem Bad bekommen. Freu!


Weiß jemand, wo die Dream 2011 fährt, buchbar ist sie anscheinend erst ab 9. November.

Gruß
Petra
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Die Disney Dream wird gerade in Deutschland gebaut - Erste Wildwasserbahn auf einem Schiff

NEW YORK, 30. Oktober 2009 – Disney Cruise Line präsentierte gestern in New York erstmals Details zu Design und Innenausbau der Disney Dream. Das neue Schiff, das derzeit auf der Meyer Werft in Papenburg gebaut wird, bietet zahlreiche Innovationen an Bord: Etwa die erste Wildwasserbahn auf einem Schiff, eine animierte Schildkröte, virtuelle Bullaugen in allen Innenkabinen und vieles mehr. Die Disney Dream geht ab Januar 2011 auf Fahrt.

Disney Cruise Line steht in der internationalen Kreuzfahrtindustrie für ein speziell auf die Bedürfnisse von Familien zugeschnittenes Angebot. Die Flotte verbindet innovatives Schiffsdesign mit einem breiten Angebot an Unterhaltung für die ganze Familie. Seit ihrer Gründung 1998 zählt Disney Cruise Line zu den führenden Anbietern im Segment der Familienkreuzfahrten. Durch den Einsatz neuer Technologien werden das Unterhaltungs-Angebot und der Gästeservice auf der neuen Disney Dream noch weiter verbessert, um der gesamten Familie ein auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Kreuzfahrterlebnis zu bieten.

„Seit mehr als zehn Jahren lieben Familien Urlaube mit Disney Cruise Line“, so Disney Parks und Resorts Chairman Jay Rasulo. „Mit der Aufnahme der Disney Dream in unsere Kreuzfahrtflotte können wir noch mehr Urlaubsziele ansteuern. Wir bringen Familien an Orte, die sie schon immer einmal bereisen wollten – und dies auf eine Weise, wie nur Disney es kann.“

Die Innenausstattung der Disney Dream vermittelt ein gemütliches Ambiente. Das Design, eine Mischung aus elegantem Art-Deco-Stil und verspielten Disney Elementen, macht es zu einem der spektakulärsten Schiffe, die es derzeit im Kreuzfahrtmarkt gibt. Zu den Attraktionen an Bord zählen:

AquaDuck – die erste Wildwasserbahn auf einem Kreuzfahrtschiff

Die Gäste auf der Disney Dream werden bei einer berauschenden Fahrt durch Kurven, Stromschnellen und Steigungen auf einer Länge von 245 Metern regelrecht durch die vier oberen Decks des Schiffes „gespült“. Wasserjets beschleunigen die Badegäste auf 25 Stundenkilometer und vermitteln ein achterbahnartiges Gefühl. Ein transparenter Bahnabschnitt ragt vier Meter über den Schiffskörper hinaus und gibt den Blick auf den 50 Meter tiefer liegenden Ozean frei.

„Virtuelle Bullaugen“ – Ausblick für Innenkabinen

Alle Innenkabinen auf der Disney Dream besitzen ein „virtuelles Bullauge“, mit dem die Gäste in Echtzeit den Ausblick vom Schiff aufs Meer genießen können. Hochauflösende Kameras, die an der Außenseite des Schiffs angebracht sind, speisen die Livebilder ein. Als magische Überraschung blicken animierte Disney Charaktere aus dem Disney/Pixar-Film Findet Nemo oder aber Micky Maus durchs Bullauge.

Magische Oase für Kinder

Auf den Disney-Schiffen tauchen Kinder in ihre Lieblingsgeschichten ein und werden dabei von Erzieherinnen und den beliebten Disney Charakteren begleitet. Die Disney Dream bietet fast ein gesamtes Deck mit einem speziellen Kinderbereich. Ein Club und ein „Labor“ beflügeln die Kreativität und Fantasie der Drei- bis Zehnjährigen.

Im Disneys Oceaneer Club können Kinder inmitten der überdimensionalen Charaktere des Disney/Pixar Films Toy Story spielen, gemeinsam mit den Monstern Mike und Sully aus dem Film Monsters Inc. die Lach-Etage erkunden, mit Nemo und seinen Freuden unter Wasser tauchen oder Tinkerbells Märchenwald besuchen.

Das Disneys Oceaneer Labor lädt Kinder zu einer Meeresexpedition ein. Das Labor ist mit Seekarten, Schiffsinstrumenten und Funden vom Meeresgrund ausgestattet. Hier können die Kleinen eigene Animationsfilme kreieren, zum Popstar werden oder das Schiff durch digitale Meere navigieren.
Im Club- und Labor-Bereich finden auch interaktive Treffen mit animierten Disney Charakteren wie Crush, der Schildkröte aus Findet Nemo, oder Stitch aus dem Film Lilo und Stitch, statt. Die Figuren unterhalten sich über 2,50 Meter große Plasmabildschirme mit den Kindern oder spielen mit ihnen. Der Gesprächsablauf ist nicht vorprogrammiert, sondern wirkt ganz spontan.

Chill Out-Zonen für Jugendliche und junge Erwachsene

Im vorderen Schornstein befindet sich die Lounge Edge. Dort können Jugendliche von elf bis 13 Jahren Spiele auf neuestem technischen Stand ausprobieren, zum Beispiel Foto-Postkarten designen und mit dem eigenen Portrait verzieren oder ein Karaoke-Video vor einem Greenscreen drehen.
Vibe ist ein exklusiver, 3.000 qm großer Club mit Außen- und Innenanlagen für Jugendliche von 14 bis 17. Zutritt ist nur mit einer „Teen-only“-Karte gestattet. Dort können die Jugendlichen eigene Videos machen und schneiden, Musiktracks komponieren, Computerspiele spielen und auf das boardeigene Mediennetzwerk zugreifen. Im Außenbereich gibt es eine Lounge zum Sonnenbaden, zwei kleine Pools und Wasserfontänen. An Deck werden Tischtennis und Tischfußball angeboten.

Rotationsprinzip beim Essen

Disney setzt auch auf der Disney Dream auf sein bewährtes Rotationsprinzip beim Essen – mit noch aufwändiger gestalteten Themenrestaurants, die ein kulinarisches Erlebnis bieten. Rotationsprinzip heißt, dass die Gäste ihr Abendessen abwechselnd in drei verschiedenen Restaurants einnehmen. Ihr Kellner begleitet sie als fester Ansprechpartner ins jeweilige Restaurant. Dadurch werden die Familien jeden Abend von einem freundlichen und bekannten Gesicht bedient.

Die Restaurants:
• Animator’s Palate, ein Restaurant, das mit der Magie der Disney-Animationen die ganze Familie in seinen Bann zieht.
• Royal Palace, ein elegantes Restaurant inspiriert von Disney Klassikern wie Cinderella, Schneewittchen, Die Schöne und das Biest oder Dornröschen.
• Enchanted Garden, in diesem Restaurant, das von den Gärten in Versailles inspiriert wurde, wird der Tag während des Essens auf magische Weise zur Nacht.

Für die Eltern

Während die Kinder in besten Händen sind und Spaß haben, können die Eltern entspannt speziell auf sie zugeschnittene Angebote genießen und ausspannen:
The District ist ein „Spielplatz“ für Erwachsene. Er bietet jeden Abend ein Unterhaltungsprogramm an fünf verschiedenen Veranstaltungsorten. Mondäne Lounges, die alle individuell gestaltet sind, halten Köstlichkeiten für den Gaumen bereit.
Senses Spa & Salon bietet mit seinen 17 Anwendungszimmern und einem Spa-Bereich in Villenform Entspannung pur. Im Regenwald, einem weiteren Spa-Bereich, sorgen Wasser- und Dampftherapien für die optimale Entspannung.

Im Palo können sich Genießer ein exzellentes Dinner auf See gönnen. In gemütlicher Atmosphäre kann man hier den Abend mit musikalischer Begleitung beginnen und von jedem Sitzplatz aus eine wunderbare Aussicht über das Meer genießen.

Die Disney Dream läuft die Bahamas und die Disney-eigene Insel Castaway Cay auf Kreuzfahrten mit drei oder vier Übernachtungen an. Während der Sommermonate wird das Schiff abwechselnd fünf- oder sechstägige Reisen mit zwei Stopps auf Castaway Cay ansteuern.

(c) Disney
 
Choctaw1975 blättert noch in der Broschüre
Weiß jemand, wo die Dream 2011 fährt, buchbar ist sie anscheinend erst ab 9. November.
Offiziell soll sie Anfang 2011 ausgeliefert werden. Ich denke es werden noch einige sogenannte "Sea trials" nach Fertigstellung hinzukommen, wo das ein oder andere noch verbessert, geändert usw. werden muss.

Ich versuche mal rauszubekommen, ab wann sie über die sieben Weltmeere shippern wird und vor allem wo. Versprechen kann ich allerdings nichts!

Eins ist allerdings sicher, da die "DISNEY DREAM" und "DISNEY FANTASY" größer werden wie ihre Schwesternschiffe, fällt die Tour durch den Panamakanal aus.
 
Stephie Königin der Frösche
Teammitglied
„Virtuelle Bullaugen“ – Ausblick für Innenkabinen

Alle Innenkabinen auf der Disney Dream besitzen ein „virtuelles Bullauge“, mit dem die Gäste in Echtzeit den Ausblick vom Schiff aufs Meer genießen können. Hochauflösende Kameras, die an der Außenseite des Schiffs angebracht sind, speisen die Livebilder ein. Als magische Überraschung blicken animierte Disney Charaktere aus dem Disney/Pixar-Film Findet Nemo oder aber Micky Maus durchs Bullauge.
Somit wäre dann auch geklärt, ob man den Ozean bei Nacht sieht ;)


Ich hab noch ein Datenblatt der Disney Dream auf der Homepage der Meyer-Werft gefunden.
 
Conny steigt in manche Attraktion mit ein
Die Disney Dream übernimmt die Route der Disney Wonder,also die 3 und 4 Nächte Bahamas Cruises.Die Wonder geht dann permanent an die Westküste.
Da gibts dann die Mexikanischen Crusies und 2011 im Sommer zum ersten Mal Alaska.
Wenn dann die Fantasy 2012 kommt,übernimmt die dann die 7 Nächte Eastern und western Cruises von der Magic.Die wollen sie dann weltweit einsetzen,also auch wieder Europa.
Der Termin der Jungfernkreuzfahrt der DIsney Dream steht fest:26.Januar 2011,eine 4 Nächte Bahamas Cruise.
Wir konnte es nicht lassen,ich habe ´ne Email an Nanci von Vourmagicaljourneys geschickt,damit sie uns ein 3 Nächte für Anfang Mai sucht.Ich hoffe,es klappt.
Conny
 
petracarola blättert noch in der Broschüre
Danke für die Antwort, wo die Disney Dream fährt.

Leider wird unser Haupturlaub in den nächsten Jahren schulbedingt im August stattfinden und zu dieser Jahreszeit steht Florida nicht auf dem Plan.

Schauen wir mal, was Disney zu den Preisen der Europafahrt 2010 noch einfällt. Momentan astronomisch hoch.

Ich drück dir für Mai 2011 die Daumen. Nehmt ihr wieder eine geschlossene Veranda oder die Bullaugen mit Nemo?

Gruß
Petra
 
Conny steigt in manche Attraktion mit ein
Am letztn Montag konnten schon Castaway Club Member mit Gold(mehr als 5)und Platin(Mehr als 10Cruises)Status die Dream buchen.Da muß die Hölle an den Telefonen los gewesen sein.Alles nach Berichten auf den Disboards.
Wir bzw.nanci vesucht es am Montag,wenn alle dürfen für uns eine 3 Nächte Cruise für Anfang Mai zu buchen.
Mal sehen,was passiert.Ziel ist ein Dluxe Inside Stateroom.Davon gibt es auf dem ganzen Schiff nur "19".Echt wenig.Da die Preise auch höher sein sollen,kann es auch eine Standard Inside werden.
Mal abwarten,ich werds berichten.
Conny
 
Conny steigt in manche Attraktion mit ein
Jetzt haben wir es getan,besser gesagt,Nanci hat es für uns getan.
Eine 3 Nächte Bahamas Cruise auf der Disney Dream für Anfang Mai ist gebucht.
Kategorie 10 Deluxe Inside Stateroom,2 Erw. 932,-$.
Dann müssen wir jetzt "NUR" noch bis 2011 warten.
Conny
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
@Conny: Wow, tolle Sache! Da wünsche ich Euch heute schon ein paar schöne Tage an Bord :mw

Cheers,
Flounder
 
petracarola blättert noch in der Broschüre
Hallo Conny,

schön dass es geklappt hat. Und ihr habt auch einen guten Preis bekommen bei dem momentanen Dollarkurs ein Schnäppchen.

Ich wünsche euch viel Vorfreude

Gruß
Petra
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
mhh... also 3 nächte für 630 euro find ich immer noch ganz schön happig! aber ich denke, dass es ein unvergesslicher trip wird und wünsch euch ganz viel spaß!!!

war das der früheste termin, der zu bekommen war?
 
petracarola blättert noch in der Broschüre
Also ich finde 100 EURO pro Nacht und pro Person auf einem Disney Schiff preislich voll in Ordnung. Man darf nicht vergessen, dass da schon die ganze Verpflegung, alkoholfreie Getränke im Restaurant oder mit Selbstbedienung und die Unterhaltung dabei sind. Mit z. B. RCCL könntest du natürlich günstiger fahren, aber nicht vergleichbar.

Auf den Bahamas bin ich froh, wenn ich die Verpflegung schon bezahlt habe. In Nassau haben wir nur noch das Taxi zum Atlantis Hotel bezahlen müssen und auf Castaway gar nichts extra. Teuer werden nur die Einkäufe und das Trinkgeld, der Service ist es allerdings wert.

Durch die Buchung einer Garantiekabine sind wir im Mai noch günstiger gefahren (schlechterer Dollarkurs, pro Nacht 250 EURO für 2 Erw/1 Kind), aber die Angebote gibt es nur selten und man weiss dann auch nicht welche Kabine man bekommt. Für uns war die Disneykreuzfahrt der Höhepunkt der Floridareise.

Gruß
Petra
 
deepie steigt in manche Attraktion mit ein
M.E. ist das auch nicht teuer. Überleg doch mal was die Packages im DLP/WDW kosten. Dann seh ich das noch als günstig an. Liegt aber im Auge des Betrachters.
Was muss man denn an Trinkgeld rechnen, da hier alle so am Klagen sind?

deepie
...der auch gerne mal eine Kreuzfahrt machen würde...
 
petracarola blättert noch in der Broschüre
Ohne nachzuschauen, sage ich mal bei Disney so 13 Dollar pro Person (auch Kinder zählen) und Nacht. Wird normalerweise dem Bordkonto belastet. Ist eigentlich eine Beteiligung an dem Gehalt der Mannschaft. Wer Unterlagen zur Hand hat, soll mich bitte korrigieren.

Solltet ihr das Mietauto nicht an der Mietstation vor der Kreuzfahrt abgeben, oder die Nacht zuvor in einem Hotel mit kostenlosen Parken und Shuttle übernachten, kommen ferner pro Nacht noch 15 Dollar Parkgebühren für das Parken am Hafen zu den Kosten dazu.
 
disneyrunner blättert noch in der Broschüre
Was muss man denn an Trinkgeld rechnen, da hier alle so am Klagen sind?
Der "Passporter" macht folgende Angaben:

  • Dining Room Server $4 per Night
  • Dining Room Asst. Server $3 per Night
  • Dining Room Head Server $1 per Night
  • Stateroom Host / Hostess $4 per Night

  • Bartender / Lounge Server 10-15 % vom Rechnungsbetrag
  • Room Service 1-2 $ per person
  • Tour Guide 1-2 $ per person
  • Baggage Porters at terminal 1-2 $ pro Koffer
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Eins ist allerdings sicher, da die "DISNEY DREAM" und "DISNEY FANTASY" größer werden wie ihre Schwesternschiffe, fällt die Tour durch den Panamakanal aus.
Naja, SO viel grösser werden die neuen Schiffe nun doch auch nicht, neben Freedom of the Seas oder Oasis of the Seas werden sie immer noch relativ mickrig wirken.

Jedenfalls haben sowohl die Disney Dream wie auch die Disney Fantasy Panamax-Masse, das heisst, sie sind max. 36m breit, was für die Durchfahrt des Panamakanals die erlaubten Maximal-Masse sind.
 
disneyrunner blättert noch in der Broschüre
Naja, SO viel grösser werden die neuen Schiffe nun doch auch nicht, neben Freedom of the Seas oder Oasis of the Seas werden sie immer noch relativ mickrig wirken.

Jedenfalls haben sowohl die Disney Dream wie auch die Disney Fantasy Panamax-Masse, das heisst, sie sind max. 36m breit, was für die Durchfahrt des Panamakanals die erlaubten Maximal-Masse sind.
Lt. Wikipedia ist der Kanal nur für Schiffe mit folgenden höchst Abmessungen passierbar:
Länge: 294,13 m (965 Fuß)
Breite: 32,31 m (106 Fuß)
Tiefgang: 12,04 m (39,5 Fuß) (in Süßwasser unter tropischen Bedingungen)

Damit sind die beiden neuen Schiffe zu groß für den Panamakanal.

Größe ist ja auch nicht alles. Welche Cruise Line hat schon eine eigene Insel? ;)
 
Choctaw1975 blättert noch in der Broschüre
Natürlich sind sie im vergleich zu den genannten Schiffen kleiner. Ich habe ja auch nur geschrieben, dass sie größer wie die WONDER und MAGIC werden.

Ich habe von zu Hause keinen Zugriff auf unser System. Ich werde morgen die genauen Größenangaben nachreichen.

Und dass sie den Panamakanal nicht mehr passieren können, wurde uns auf der Meyer Werft erzählt. Die sollten es ja wissen ;)

Ich kann aber gerne nochmal einen unserer Schiffbauer dazu befragen, wenn einer im Office ist.
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Sorry, my bad! Hab die Zahlen verwurstelt, dachte, Schiffe bis 36m Breite können durchfahren. Aber die Schleusenkammern sind ja nur 33.5m breit. Wobei ja bereits an der Verbreiterung geplant wird.

Was die Privatinsel angeht, da hat so ziemlich jede amerikanische Reederei die was auf sich hält, eine oder sogar mehrere Privatinseln hat. Castaway Cay ist dabei aber sicher eine der besser ausgestatteten, wenn auch inzwischen Royal Carribean izwischen auf Labadee ebenfalls ein Pier gebaut hat, so dass sie ihre bis zu 6300 Passagiere nicht mit Tenderbooten an Land geschippert werden müssen.

Bin auf jeden Fall gespannt, was die Meyer Werft abliefern wird, bisher haben mir die Schiffe aus Papenburg immer sehr gefallen. Brilliance of the Seas ist eines meiner Lieblingsschiffe.
 
Choctaw1975 blättert noch in der Broschüre
Bin auf jeden Fall gespannt, was die Meyer Werft abliefern wird, bisher haben mir die Schiffe aus Papenburg immer sehr gefallen. Brilliance of the Seas ist eines meiner Lieblingsschiffe.
Glaub mir, die werden gut! Mein einer Kollege war schon in Italien bei Fincantieri mit dabei und er hat gesagt, die beiden neuen werden um längen besser! Welches Kreuzfahrtschiff hat schon eine "Wasserachterbahn" an Bord?!
 
disneyrunner blättert noch in der Broschüre
Was die Privatinsel angeht, da hat so ziemlich jede amerikanische Reederei die was auf sich hält, eine oder sogar mehrere Privatinseln hat. Castaway Cay ist dabei aber sicher eine der besser ausgestatteten, wenn auch inzwischen Royal Carribean izwischen auf Labadee ebenfalls ein Pier gebaut hat, so dass sie ihre bis zu 6300 Passagiere nicht mit Tenderbooten an Land geschippert werden müssen.
Ist Labadee nicht nur ein Beach Resort auf Haiti?
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Technisch ist Labadee zwar keine Privatinsel, jedoch ist die Halbinsel praktisch hermetisch von Haiti abgeschottet, so dass man sich dennoch wie auf ner Insel fühlt. Im Zuge der Aufrüstung für die Schiffe der Oasis-Klasse wurde der Privatstrand jedoch zunehmend "disneyfiziert" (meiner Meinung nach eher im schlechten Sinne des Wortes), indem eine Zip-Line sowie eine Art Rodel-/Achterbahn gebaut wurden.

Andere (echte) Privatinseln sind:

Half Moon Cay (Holland America)
Coco Cay (Royal Caribbean)
Great Stirrup Cay (Norwegian)
Princess Cay (Princess)

Hier noch ein Link zu einem englischen DCL-Reisebericht von einem Mann, dessen Grossvater der frühere Besitzer von Gorda Cay (heute Castaway Cay) war und der als kleiner Junge seine Ferien auf der Insel verbrachte. Interessant zu lesen:

http://outside1.away.com/outside/magazine/0199/9901blackbeard.html

Marc
 
Conny steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo liebe Choctaw,
da hoffe ich in unser aller Inteesse,das Du vielleicht in der Lage bist,das Datum der Ausfahrt aus der Werft rauszukriegen.
Da wollen meine Schwester und ich und auch mehrere andere unbedingt hin,um die Dream zu bewundern.Das schürt dann auf jeden Fall die Vorfreude auf unsere Fahrt im Mai.
Wäre auf jeden Fall super,wenn das Datum bekannt wäre.
Viele Grüße
Conny
PS:wir denken immer noch gerne an das Extremeoutdoorgrillen zurück:headbang:
 
Choctaw1975 blättert noch in der Broschüre
Hallo liebe Choctaw,
da hoffe ich in unser aller Inteesse,das Du vielleicht in der Lage bist,das Datum der Ausfahrt aus der Werft rauszukriegen.
Da wollen meine Schwester und ich und auch mehrere andere unbedingt hin,um die Dream zu bewundern.Das schürt dann auf jeden Fall die Vorfreude auf unsere Fahrt im Mai.
Wäre auf jeden Fall super,wenn das Datum bekannt wäre.
Viele Grüße
Conny
PS:wir denken immer noch gerne an das Extremeoutdoorgrillen zurück:headbang:

Klar, wir sind bei Bau mit beteiligt. Sobald ich was höre sage ich Bescheid. Problem bei einigen Dinge ist nur, dass das Interna sind und ich hier nicht alles schreiben kann was ich weiß.
 
Conny steigt in manche Attraktion mit ein
Dann schreibst Du einfach nur,wenn es ´ne gute Idee wäre,einen Ausflug an die Ems zu machen.Ist doch ein schönes Ausflugsziel,oger:giggle:?
Viele Grüße
Conny
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Soeben sind weitere Ausstattungsdetails betreffend den Pool- und Sportdecks der Disney Dream bekannt geworden. Das Wichtigste kurz zusammengefasst:

- Wasserspielplatz für Kinder, thematisiert mit Nemo Characters und Features wie Spritzfontänen und Wasservorhang.

- Neuer Quiet Cove-Pool für Erwachsene: Quiet Cove wird neu aus mehreren Pools bestehen, einer mit den traditionellen 120 cm Tiefe, und neu einer mit nur 15 cm hohem Wasserpegel - zum Sonnenbaden mit Kühlung:). Die Cove Bar wird neu direkt vom Pool aus erreichbar sein. Quiet Cove wird ausserdem vier Whirlpools haben - zwei für Familien und zwei für Erwachsene.

- Goofy's Sports Deck wird über eine 9-Loch-Minigolfanlage und ein Basketballfeld, sowie die üblichen Tischtennistische und Tischfussballkästen verfügen.

Quelle: HIER.

Ich freue mich übrigens sehr auf die Dream und hoffe, evtl. schon im Herbst 2011 4 Nächte darauf zu verbringen.
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Hoffentlich wird das schöne Cove Cafe auch beibehalten.
Bezüglich den Verpflegungsmöglichkeiten auf den Pooldecks gibts noch keine konkreten Infos, ich denke aber, dass es sicher weiterhin etwas im Stil des Cove Cafes geben wird. Das Cove Cafe hab ich von der Magic auch als schönen, entspannten Ort in Erinnerung.
 
Conny steigt in manche Attraktion mit ein
Danke schön Choctaw.Ich dachte schon,ich muß immer mal wieder bei der Meyer Werft anrufen und fragen.
Je mehr über das Schiff bekannt wird,desto mehr freue ich mich,das wir schon gebucht haben.Der Tag in Nassau wird sich schätzungsweise wohl mehr an Bord abspielen,da wir da ja schon mal waren.Vor allem auf den Quiet COve Bereich bin ich schon sehr gespannt.
Conny
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Wurde dieser Film schon mal hier verlinkt?

Neben der AquaDuck Rutsche werden auch noch diverse andere Bereiche des Schiffes vorgestellt:

[ame]http://www.youtube.com/watch?v=LrpbZcBN8Eg[/ame]
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Wird die Disney Dream im Baudock 2 vor der Celebrity Eclipse gebaut?

Auf der Meyer Werft-Webcam ist die Dream nicht erwähnt, aber die gebogenen Fensterrahmen, welche man auf der linken Seite des Bildes sehen kann, sehen ziemlich vertraut aus... :)
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Wurde dieser Film schon mal hier verlinkt?

Neben der AquaDuck Rutsche werden auch noch diverse andere Bereiche des Schiffes vorgestellt:

http://www.youtube.com/watch?v=LrpbZcBN8Eg
Solch ein ähnliches Video hatten wir schon ganz am Anfang des Threads. Trotzdem danke! Wenn alles so kommt, wie auf dem Video, dann wird die Dream wirklich ein tolles Schiff.

Wird die Disney Dream im Baudock 2 vor der Celebrity Eclipse gebaut?

Auf der Meyer Werft-Webcam ist die Dream nicht erwähnt, aber die gebogenen Fensterrahmen, welche man auf der linken Seite des Bildes sehen kann, sehen ziemlich vertraut aus... :)
Offiziell ist dies glaub ich noch nicht, aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ist das die Dream. Schaue jetzt gerade das erste Mal seit einiger Zeit auf das Webcambild und muss sagen: Ja, das ist definitiv die Dream. Diese Fensterrahmen des Pooldecks gleichen genau derer der Magic und Wonder. Guter Fund, Brandis!

Webcam-Bild HIER.
 
Choctaw1975 blättert noch in der Broschüre
Offiziell ist dies glaub ich noch nicht, aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ist das die Dream. Schaue jetzt gerade das erste Mal seit einiger Zeit auf das Webcambild und muss sagen: Ja, das ist definitiv die Dream. Diese Fensterrahmen des Pooldecks gleichen genau derer der Magic und Wonder. Guter Fund, Brandis!

Webcam-Bild HIER.

Also auf der Webcam sind beide zu sehen. Die CELEBRITY ECLIPSE steht hinten im Dock, die DISNEY DREAM vorne.
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Dieses Bild hing im Oktober 2007 in der Meyer Werft in Papenburg.

:001:
Vom Design her im Grunde genommen genau wie die Magic/Wonder, einfach ein paar Decks höher und einem etwas geändertem Pooldeck.

Ich mag das Aussehen der Disney-Schiffe sehr. Als ich auf meiner Cruise war, hatte es in den Häfen noch zahlreiche andere Schiffe, die natürlich noch viel grösser und sicher auch toll waren. Aber das Disney-Schiff hat neben all den Schiffen doch immer am besten und vornehmsten ausgesehen und ich hab mich neben den Passagieren der anderen Reedereien immer wie ein kleines Kind gefreut, dass ich nun wieder zu Mickey auf die Disney Magic steigen darf.:001:
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Unter diesem Link hat's Bilder vom Besucherzentrum der Meyer Werft. Die haben dort anscheinend eine Art Ausstellung über den Bau der Dream. Hat ein paar sehenswerte Fotos dabei. Ich will auch mal solch ein grosses Wandbild von Walt.:) Oder das Modell der Dream...

Und wer ganz, ganz viel Geld übrig hat, für den bietet Disney Cruise Line eine Tour der Meyer Werft an - für diejenigen Leute, die auf der Magic sind, während sie in Warnemünde Halt macht. Ich zitiere von der Disney Cruise Line-Website:

Building the Disney Dream - Shipyard Visit
Location: Warnemunde, Germany At a Glance
Activity Type: Signature Collection and Family Adventures
Activity Level: ModerateHelp
Duration: 11-11.5 hours
Adult Price: $2,900.00 (ages 10 and up)
Child Price: $2,900.00 (ages 5-9)
Ages: 5 And Up

On this tour you will:

After an approximate 45-minute van transfer to Rostock-Laage Airport, board your private chartered plane to Papenburg; flight time is approximately 50 minutes. Note: The plane is a Piper PA-42 Cheyenne with a maximum of 7 passengers. Also, this tour includes approximately 2 miles of walking at a steady pace, part of which will be on cobblestones and/or uphill. Wear comfortable walking shoes.

Papenburg is home to the famous shipyard, Meyer Werft. Upon arrival in Papenburg, a private car/van will take you on a scenic tour through the town of Papenburg and the surrounding area.

Continue to a quaint restaurant, the Reiherhorst.

After a traditional German lunch (included in the price of this tour), continue to one of the largest indoor ship building facilities, the Meyer Werft shipyard.
Begin your guided walking tour at the Meyer Werft Visitor Center, which sees approximately 300,000 local visitors each year, where you will get to view the recently opened Disney Cruise Line exhibit.

Continue on your very own exclusive tour of the building dock where you will see the Disney Dream under construction. A guided inside visit of the building dock and inside areas of the ship will be the highlight as you receive a behind-the-scenes preview of Disney's next "modern classic" vessel. Note: photos are not allowed inside the vessel.

Meet some of the crew members that will be opening the ship in early 2011.

After approximately 3 hours at the shipyard, return to the airport and fly back to Rostock-Laage Airport.

Drive back to Warnemunde.


Also, ich weiss nicht... Die 2900 Hebel für diese Tour - ich glaube da mag ich die restlichen 11 Monate schon noch warten, bis die Dream endlich in See sticht.:) Und die Fotos von der beschriebenen Ausstellung könnt ihr ja nun mittels obigem Link ansehen.
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Also, ich weiss nicht... Die 2900 Hebel für diese Tour - ich glaube da mag ich die restlichen 11 Monate schon noch warten, bis die Dream endlich in See sticht.:) Und die Fotos von der beschriebenen Ausstellung könnt ihr ja nun mittels obigem Link ansehen.
Was diesen Preis rechtfertigt frage ich mich auch gerade - wohl kaum das gebotene Programm oder der überschaubare Flug. Aber ich vermute, dass man so eine gewisse Exklusivität erreichen möchte. Wurde der Trip evtl. vom Marketing des DLP erdacht? :556:

Cheers,
Flounder
 

Oben