DLP -am heißesten Tag im Juni * Im Grunde ein Armutszeugnis für Disney*

Tozupi macht ein Foto vom Schloß
Tja, was soll ich sagen? Wir haben es wieder getan! Wie jedes Jahr, musste auch diesmal der Besuch über Christi Himmelfahrt für 3 Tage im DLP sein.

Übernachtet haben wir wieder im Newport Bay. Und endlich haben wir auch wieder das Frühstücksbuffet nutzen können (Die Corona-Servicelösung war irgendwie Mist).

Aber das ist garnicht das Thema hier, sondern einfach wie Disney teilweise mit den Gästen umgeht.

Das kleinste Thema ist da noch, dass die Zimmervergabe um 15.00 Uhr erfolgen soll. Wir kommen da um 14.00 Uhr im Hotel an und stehen ne 1/2 Stunde in der Schlange um einzuchecken. Da heißt es dann... um "15.00 kommt die SMS mit der Zimmernummer". Also, was tun? Koffer abgeben und in den Park oder die halbe Stunde warten um die Koffer aufs Zimmer zu schmeißen? Wir haben gewartet... denn dann kommt man nachts aus dem Park un kann direkt ins Bett.
Um 15.20 kam immer noch keine SMS, sodass wir eine Angestellte angesprochen haben.... Ergebnis: Fragen Sie an der Rezeption! Nur dass da wieder eine Schlange von 30 Minuten stand (Die alle wegen den Zimmern nachgefragt haben). Ich habe dann die Angestellte nochmal auf den "Blödsinn" angesprochen... echt Schmerzbefreit kam dann... "ab 15.00 Uhr heißt nicht um 15.00 Uhr." Komisch dass alle auf die Zimmer gewartet haben und man gesagt hatte die SMS "kommt um".... Echt sauber organisiert Disney! Bis wir im Park waren, war es dann 17.00 Uhr.

Das eigentlich Unverständliche... die 3 Tage waren 100% "Vollsonne" bei Temperaturen > 30 C. bis 39.0 C am Samstag. Und Disney schafft es an keiner Stelle Abkühlungen für die Gäste zu schaffen. Weder Wassersprenkler, noch Ventilatoren mit Sprühnebel noch irgendwelche Wasserstellen um sich erfrischen zu können. Das war unerwartet. Umso mehr, dass in den Warteschlangenbereichen teilweise 60 Minuten Anstehzeit im Außenbereich - ohne Schatten (und ohne Abkühlung/Wasser ) - durchzuhalten waren.
Der Gipfel ist dann aber noch, dass stilles Wasser im Park dann noch 3.30 kostet.... wo die Besucher schon am völlig Limit sind....
Insgesamt hat das Disney "NULL" gejuckt, dass das zahlende Publikum "am Stock" ging....

DAS NENN ICH INSGESAMT MAL FAMILIENFREUNDLICH.... :mad::devilish:

Das es auch anders geht belegten uns Freunde die an den Tagen in Efteling waren. (Und die NL sind sicher nicht wärmer als FR). Dort hat man die Angestellten mit Wasserspritzen / Eimern/ Getränken durch den Park geschickt. Die haben rund um die Uhr an allen Ecken das Publikum "heruntergekühlt".

Warum man nicht im Ansatz den amerikanischen Weg geht, und kühlende "Stationen" platziert, versteh ich nicht. Alle Nase lang teurer werden, für die Fastpässe 13 Euro für eine Fahrt nehmen, 2 Mrd. in neue Bereiche investieren, aber nicht in der Lage sein für 100.000 Ventilatoren anzuschaffen und nochmal ein paar tausend Euro im Jahr für Wasser zu investieren.... *da kann ich nur den Kopf schütteln*

Das musste ich mal loswerden.....
 
Sorcerina hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Ich weiß gar nicht was ich darauf antworten soll :unsure:. Es ist alles realistisch was du schreibst....ABER....ich würde mich über diese Sachen nicht aufregen.
SMS mit Zimmer:
Du hast nicht ernsthaft erwartet das 3000 sms um Punkt 15:00 Uhr gesendet werden?
Die "Verdampfer" waren eigentlich immer an wenn es sehr heiß war und wenn nicht gehe ich einen Shop und kühle da ab.
Preis für Wasser für nen Freizeitpark normal. Warum habt ihr nicht vorgesorgt oder die gehypten Trinkbrunnen genutzt oder den Wasserhahn auf den Toiletten?
Disney die Verantwortung für das Wetter zuzuschreiben finde ich etwas weit her geholt. Erwartest du dann bei -Minustemperaturen das Decken ausgegeben werden oder heißer Kaffee/Tee verteilt wird? Und bei Regen gibt es dann kostenlose Schirme, Schuhüberzieher und Föne zum trockenfönen?
Und als letztes mit der FAMILIENfreundlichkeit zu kommen, da finde ich machst du es dir zu einfach.
Wieso war die Servicelösung beim Frühstück Mist? Ich vermisse sie.
 
Tobias Administrator
Teammitglied
Disney die Verantwortung für das Wetter zuzuschreiben finde ich etwas weit her geholt.
Es war ja nicht einfach nur warm, es war der heißeste Tag des Jahres! Da kann man schon mal ein bisschen entgegenkommen erwarten. Disney hat ja auch nix davon, wenn denen die Leute reihenweise umfallen, weil sie keine Plätze im Schatten mehr finden können, weil es die in manchen Warteschlangen kaum gibt.

Andere Parks / Veranstaltungen bekommen es ja auch hin.
 
Tozupi macht ein Foto vom Schloß
Verdampfer? Nein... Im DLP gab es keinen einzigen Verdampfer... Keinen einzigen Ventilator.... Und der Park war voll. So voll dass es keine Tickets mehr gab. Deine Trinkbrunnen gab es ja... Aber viele,.. gerade die in den Warteschlangen, gingen nicht...
Wasser auf dem Toiletten? Auch da ein wundersames Phänomen: bei vielen kam nur heißes Wasser...

Und Du kennst die Parks doch. Schatten? In den Studios nicht vorhanden. Und wie gesagt der Park war voll! Sehr sehr voll. Bei den Shows wurden teilweise Schirme aufgemacht für die Warteschlange.(1x gesehen). Aber Thunder Mountain z.b. ? Fehlanzeige...

Wie schon gesagt... Es geht auch anders.

PS... Das mit der SMS... Du verstehst mich nicht. Wenn die jemand sagt um 15.00 Uhr, dann stehst du um 15.00 da. (Wie beim Flieger) gut bis 15 Minuten sind ja ok, aber ne halbe Stunde? Das ist ein automatischer Prozess. Und dazu völlig planbar. 11.00 Check-out. 15.00 Uhr fertig. Selbst 200 SMS auf einmal in der EDV freigeben ist eine Sache von Sekunden.
Und dann zu sagen...: "Stell dich in die Schlange zum nachfragen" für nochmal 30 Minuten... Das ist Service, bzw. ein völlig unzureichender Prozessablauf. Da hat DLP seit Jahren arge Defizite.
Edit: 3500 Zimmer der DLP-Hotels - 1/3 die am Tag wechseln. Wahrscheinlich davon 2/3 die vor 15.00 Uhr einchecken, also sind es ca. 800 Benachrichtigungen. Die im Massenversand - DLP wird ja nicht ein Homezugang nutzen- sollten in 15 Minuten alle ankommen.


Edit: Das mit dem Service... es war in Corona ja dass man die verschiedenen Dinge nachbestellen konnte, das war ok. Aber wir waren vorher einige male im NewportBay und hatten da das Buffet. Das war zum einen viel Umfangreicher, und zum anderen -unserer Meinung nach- qualitativ besser. 2018 & 2019 gab es zum Beispiel noch Rührei mit "echten" Eiern.
Dazu kommt noch, dass DLP, bzw. Frankreich allgemein, ja viele Angestellte hat die Englisch ja kaum verstehen, geschweige denn halbwegs verständlich sprechen. Und das dann im Service.... sehr schwierig...
 
Zuletzt bearbeitet:
Merida1 Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
…und Dazu kommt noch, dass DLP, bzw. Frankreich allgemein, ja viele Angestellte hat die Englisch ja kaum verstehen, geschweige denn halbweg verständlich sprechen. Und das dann im Service.... sehr schwierig...
Immerhin sprachen die CM wohl fließend Französisch. In Deutschland ist es ja teilweise schon so, dass das Personal nur ein paar Brocken oder gar kein Deutsch mehr spricht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sorcerina hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Zitat aus unserer letzten Buchungsvestätigung:
Die Zimmer sind an Ihrem Anreisetag ab 15 Uhr bezugsfertig ....... Kein Hotel auf der Welt garantiert dir eine feste Zeit wo das Zimmer fertig ist.


Eier waren schon immer aus dem Brikpack, schon alleine aus Hygienegründen.

Dir ist schon klar das du in Frankreich bist und dort französich die Muttersprache ist? Wie viele CM in deutshcen Parks sprechen fleissend französich?

Bei BTM und vielen anderen Rides ist doch mehr als die hälfte der Warteschlangen überdacht?

PS... Das mit der SMS... Du verstehst mich nicht. Wenn die jemand sagt um 15.00 Uhr, dann stehst du um 15.00 da.
Nöö. dann gehe ich ins Village oder den Park und komme später (wenn auch die Schlangen nicht mehr so lang sind wieder oder eben wenn ich die SMS bekommen habe.
 
Tozupi macht ein Foto vom Schloß
Dir ist schon klar das du in Frankreich bist und dort französich die Muttersprache ist? Wie viele CM in deutschen Parks sprechen fleissend französich?
Wir sprechen von "Englisch" ....
In einem auf Europa (Internationales Publikum) ausgerichtetem Park? Sind schließlich 50 % Nicht-Franzosen im Park.
Wenn Du hier in ein Internationales Hotel kommst, können 95% der Servicekräfte englisch. Da hab ich bei Franzosen kein Verständnis (Halten Ihre Sprache für "gottgegeben" und weigern sich eine Fremdsprache anzunehmen)

Bei BTM und vielen anderen Rides ist doch mehr als die hälfte der Warteschlangen überdacht?
Klar, die hälfte --- bei 90 Minuten Wartezeit ...schwierig. Dann ist die Bahn noch ausgefallen... zum Glück waren wir gerade durch. Bis dann alle rausgeschickt werden dauert es ja auch gut 15 Minuten.
Gleiches bei BuzzL und anderen...


Kein Hotel auf der Welt garantiert dir eine feste Zeit wo das Zimmer fertig ist.
Das weiß ich wohl. Aber wenn ich 14.30 Uhr vorher an der Rezeption gesagt bekomme um 15.00 Uhr kommt die Zimmernummer, dann stellt sich einem die Frage, "Was tun?" ... Erst die Koffer draußen abgeben (wo sich übrigends auch schon wieder Schlangen eingefunden haben, die dann nach Parkschließung alle auch die Koffer wieder abholen)? Oder halt 30-ca. 45 Minuten warten? Jetzt wartet man... und dann das obige Ergebnis... das ist schon schlecht organisiert!

Eier waren schon immer aus dem Brikpack, schon alleine aus Hygienegründen.
Dann waren die damals "Original-ähnlicher". Die Eier die wir bekommen hatten waren weißer "Glibber"...
Hygienegründe oder billiger und schnelleres Zubereiten? Gibt genug Hotels, die Frischei in Massen verwenden. Das ist da auch kein Thema.

Versteh mich nicht falsch,... wir lieben Disneyland, -world, und -land (Resort). Aber es geschieht immer wieder, dass ich in Frankreich stehe und mich über deren "Selbstverständnis" wundere. Wir werden sicher auch nächstes Jahr wieder im DLP sein...
 
Zuletzt bearbeitet:
gila kennt diverse Charaktere beim Namen
Die Frage hatten wir auch als wir gegen 14 Uhr angekommen sind... warten wir ab und trinken gemütlich was bis das Zimmer fertig ist (New York) oder kommen wir später wieder. SMS kam natürlich gar nicht, gegen 17 Uhr haben wir uns dann noch mal in die Rezeptions-Schlange gestellt... Disney-IT :ROFLMAO:
War dieses Jahr in Aulani das gleiche. SMS ist nie angekommen (auf amerikanischer Nummer).

Absoluter Verbesserungsbedarf seitens Disney! Ich schätze mal, der Prozess ist in Wirklichkeit gar nicht automatisiert mit den SMS, sondern irgendwer muss das händisch anstoßen und kommt natürlich nicht dazu um 15 Uhr weil die Schlangen vor seinem Schalter stehen...

Hitzetechnisch habe ich von Disney noch nie eine Aktion gesehen oder würde sie nicht erwarten. Dass es andere Parks anders machen (das ist gut, keine Frage!) ist toll, aber es stört mich nicht im Park. Trinkwasserspender funktionieren ja wieder.

Sind die Shops in diesem Sommer wieder ordentlich klimatisiert? Mir ist in den letzten beiden Sommern aufgefallen (wir haben 2 Hitzewellen mit 35+ Grad mitgemacht), dass die Shops schlecht klimatisiert waren, alle Türen offen. Habe das auf den "Durchzug" als Coronamaßnahme geschoben. Das frühere "Abkühlen im Shop" hat für uns nicht so richtig funktioniert. Wir haben dann immer kurze Tage oder Pause gemacht. Bei der Hitze auf dem Beton nachmittags macht mein Körper einfach nicht mit.
 
Tozupi macht ein Foto vom Schloß
Hitzetechnisch habe ich von Disney noch nie eine Aktion gesehen oder würde sie nicht erwarten. Dass es andere Parks anders machen (das ist gut, keine Frage!) ist toll, aber es stört mich nicht im Park. Trinkwasserspender funktionieren ja wieder.

Sind die Shops in diesem Sommer wieder ordentlich klimatisiert? Mir ist in den letzten beiden Sommern aufgefallen (wir haben 2 Hitzewellen mit 35+ Grad mitgemacht), dass die Shops schlecht klimatisiert waren, alle Türen offen. Habe das auf den "Durchzug" als Coronamaßnahme geschoben. Das frühere "Abkühlen im Shop" hat für uns nicht so richtig funktioniert. Wir haben dann immer kurze Tage oder Pause gemacht. Bei der Hitze auf dem Beton nachmittags macht mein Körper einfach nicht mit.
Gerade die Trinkwasserspender gingen nicht alle. Leider....

Es fehlt zumindest ein Wasserbereich in dem z.B. Wasservernebelungsanlagen laufen können. Die müssen ja nicht das ganze Jahr laufen, aber gerade an den warmen Tagen verbessert das das Wohlbefinden der Besucher ganz schnell. Sowas würde ich an 4 Stellen in den Parks an einem Tag aufbauen.

Die Shops waren ansich gut gekühlt. Das war auch der einzig Zufluchtsort, den man vor dem Hitzeschlag noch aufsuchen konnte. Zum Glück war es da aber nicht so kalt wie in Florida in den shops.... Man kann sich aber vorstellen, dass es da recht gut gefüllt war... die kleineren Läden waren nicht so stark runtergekühlt und auch nicht soooo voll am Nachmittag.
 
Zuletzt bearbeitet:
dörthe Administrator
Teammitglied
Es fehlt zumindest ein Wasserbereich in dem z.B. Wasservernebelungsanlagen laufen können. Die müssen ja nicht das ganze Jahr laufen, aber gerade an den warmen Tagen verbessert das das Wohlbefinden der Besucher ganz schnell. Sowas würde ich an 4 Stellen in den Parks an einem Tag aufbauen.
Sowas gibt es eigentlich an mehreren Stellen im Disneyland Park. In den Studios wüsste ich jetzt auf Anhieb keine solche Anlage, obwohl es da eigentlich noch dringender nötig wäre.
 
little_i findet sich ohne Parkplan zurecht
Zur Zimmernummervergabe kann ich nichts sagen, bin erst im Juli dort.
Bezüglich Hitze...wenn ich in nen Freizeitpark gehe und es Heiß ist, erwarte ich von keinem eine Abkühlung. Wenn es die gibt, freue ich mich, aber erwarten tue ich es nicht. Genauso ist's wenn es ununterbrochen regnet. Wenn ich einen 3 Tages Besuch habe, es aber nur regnet und ich ständig nur nass werde, bzw nicht trocken, ist es halt persönliches Pech.
Für Wetter kann halt niemand was🤷

Aber warum ich aber hier schreibe... Ich arbeitete in der Gastro. Vollei oder Frischei kommt, wenn es in großen Mengen benötigt wird, auch aus dem Tetrapack 😉. sorry, falls ich eure Visionen von einer Person, die hunderte von Eiern morgens aufschlägt, zerstört habe🤷
 

Anhänge

Tozupi macht ein Foto vom Schloß
Aber warum ich aber hier schreibe... Ich arbeitete in der Gastro. Vollei oder Frischei kommt, wenn es in großen Mengen benötigt wird, auch aus dem Tetrapack 😉. sorry, falls ich eure Visionen von einer Person, die hunderte von Eiern morgens aufschlägt, zerstört habe🤷
Das kommt drauf an... habe leider kein Foto gemacht. Waren im Mai 3 Tage in Rom. Da wurde jeden Morgen eine voller Trolly (bestimmt 3 Waschkörbe voll) mit Eierschalen zu Ökoverwertung rausgefahren. Geben tut es das...

Und ein Gedanke noch wegen der Hitze... Das ist ein Familienpark ...mit Kindern (bis zu den Kleinsten). Tickets werden oft mit Terminen weit im Voraus gebucht. Ja für Wetter kann keiner was, aber im Park ertrunken ist wohl keiner wegen Regen -Noch nie - aber mit Hitzeschlag / Sonnenstich etc. werden am Do. / Fr. / Samstag definitiv einige da raus sein.
Bei zigtausend Besuchern am Tag, kann man wenigstens für zusätzliche Schatten-Sitzplätze sorgen.

Ist es denn Abwegig von einem Unternehmen das sich in Ihre 5 Keys auch "Safety, Courtesy " auf die Fahnen schreibt, hier den Gästen auch das, zumindest bei diesen Extremen, zu erwarten?
Es soll doch schließlich ein Spaßpark sein.... das war es leider nurnoch bedingt.
Das Frankreich das etwas anders sieht als Amerika ist klar,... drüben gibt es gleich Millionenprozesse wenn da einer auf Idee kommt, mit nem Hitzeschlag zu klagen.

@dörthe Wir sind komplett durch den Park... Wassersprühanlagen? Sag mir wo die gewesen sein sollen? Nicht eine die da (an) war. Ich rede nicht von den Brunnen und Wasserstellen. Da haben auch einige Ihre Füße reingehalten oder mal das Tshirt nass gemacht.... - Super... das Wasser hat so Stark nach Chlor/Brom gerochen....
 
Zuletzt bearbeitet:
Tobias Administrator
Teammitglied
Ne, ich finde das überhaupt nicht abwegig. Bei jedem Konzert bekommt es der Veranstalter hin, die Besucher mit einem dicken Schlauch abzukühlen. Auf die extreme Hitze in der letzten Woche hätte man reagieren können.

Wasserspender gibt es ja in den Parks, dass die voll sind, dass kann man schon erwarten. Voll sind die ja auch bei Regen, der wird ja hier auch immer gerne erwähnt :)

Ist halt wieder eine verpasste Gelegenheit Disney Magie entstehen zu lassen. Und nein, ich erwarte keine gekühlten Flaschen St. Pellegrino.
 
j.w. schlendert die Mainstreet entlang
Wir sprechen von "Englisch" ....
In einem auf Europa (Internationales Publikum) ausgerichtetem Park? Sind schließlich 50 % Nicht-Franzosen im Park.
Wenn Du hier in ein Internationales Hotel kommst, können 95% der Servicekräfte englisch. Da hab ich bei Franzosen kein Verständnis (Halten Ihre Sprache für "gottgegeben" und weigern sich eine Fremdsprache anzunehmen)
Diesen Punkt kann ich 0,0 nachvollziehen.
Ich versuche immer, in ein Gespräch, mit meinen zwei Sätzen Französisch einzusteigen und frage dann freundlich, ob wir auf Englisch wechseln können. Dies hat bisher ausnahmslos immer auf Anhieb funktioniert.
Der Franzose hat halt einen anderen Gedanken im Kundenservice als der Amerikaner. In Frankreich wird halt viel mehr Wert darauf gelegt auf Augenhöhe zu kommunizieren, während man sich in Amerika wie die Axt im Walde benehmen kann und immer noch freundlich angelächelt wird.

Das Thema SMS um 15:00 Uhr im NBC hingegen, kann ich nachvollziehen, dort scheint es schon Tradition zu haben, dass diese erst viel später, wenn überhaupt ankommen.
 
MinneMouse93 steigt in manche Attraktion mit ein
Öhm für mich heißt Check In ab 15 Uhr dass es auch um 15.00 geht.
Oder muss ich nun nächste Woche erst später arbeiten? Da ja ab 8 Uhr 🤔 und nicht um 8 Uhr 😅
 
Sorcerina hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Öhm für mich heißt Check In ab 15 Uhr dass es auch um 15.00 geht.
Oder muss ich nun nächste Woche erst später arbeiten? Da ja ab 8 Uhr 🤔 und nicht um 8 Uhr 😅
Ja es kan auch um oder vor 15:00 Uhr gehen, aber auch nach 15.00 Uhr. Wenn du es wörtlich nimmst kannst du auch um 9:00 Uhr anfangen zu arbeiten.
 

Oben