Disneyland Paris vom 11.10. bis zum 15.10.2009

DLP 
witch2401 Unsere Hupfdohle
Hallo Ihr Lieben :mw
ich bin kein besonders guter Berichte-Schreiber, trotzdem möchte ich einige Eindrücke erzählen. Mal sehen, was sich so daraus ergiebt.

Wegen ein paar gesundheitlichen Stolpersteinen stand unser Trip leider noch mal kurz auf der Kippe. Erst Donnerstags abends bekam ich von meinem Doc das OK, da wir Sonntags ohne Bedenken fahren können. Jippiee, nun konnte ich mich endlich auch ungebremst freuen.
Sonntags nacht um kurz nach 1 Uhr klingelte der Wecker und um genau 2 Uhr 18 saßen wir im Auto und es konnte los gehen. Jim Knop Smily

Die Fahrt verlief absolut reibungslos, klar, um diese Uhrzeit ist ja auch kaum einer auf den Straßen:lach

Genau 5 Stunden später ( und um 27 Euro für die Mautgebühren ärmer) fuhren wir auf den Parkplatz des Hotel Cheyenne.
Das Einchecken war ruckzuck erledigt, wir kannten uns ja schon aus.
Das Tolle war, wir konnten sofort unser Zimmer beziehen. Dann mussten wir nachmittags nicht nochmal zurück zum Hotel. Klasse!!!
Leider habe ich den Namen unseres Hotelgebäudes vergessen. Es hatte die Nr. 23 und war ziemlich weit weg vom Park. Egal....Laufen ist ja sooo gesund.

Also schnell die Koffer aus dem Auto und ab ins Zimmer.
Unser Eindruck wie bisher immer: sauber und in Ordnung.
Wir waren zum 3. Mal in diesem Hotel.
Kurz frisch gemacht und dann aber ab in Richtung Park.

Als wir durch den Eingang kamen und die bekannte Musik hörten, hatten mein Sohnemann und ich dicke Gänsehaut und auch etwas feuchte Äuglein.
Mein Mann ist da etwas cooler, aber gefreut hat er sich auch:giggle:

Also was zuerst???
Es war kurz nach 8 und wir hatten Hunger. Wir haben uns im Bake-Shop mit Kaffee und Cookies und Muffins versorgt und sind dann erstmal in Richtung Discoveryland geschlunzt.
Die erste Fahrt war diesmal Orbitron. Den bin ich die 4 Male, die wir vorher schon da waren noch nieee gefahren. Jetzt weiß ich auch warum.
Ich mag ihn nicht:( Zu Hoch und zu schnell rundherum.
Danach gings zu Buzz und dann in Richtung Fantasyland.
Da wir ja vieeeel Zeit hatten, genossen wir einfach erstmal die Atmosphäre und sind gar nicht zu den Attraktionen gestürmt.
Gegen 10 haben wir uns auf den Weg ins Frontierland gemacht.
Mein Sohn (Philipp) ist der absolute BTM Fan und da war es für ihn das wichtigste, so schnell wie möglich mit der Bahn zu fahren.
Nach nur 10 Minuten Wartezeit saßen wir im Zug und los gings.
Fing auch alles perfekt an, bis der Zug dann im 3. Lift auf einmal immer langsamer wurde und stehen blieb.
Wir hingen also mitten im Berg fest!
Der 3 . Lift ist der Tunnel mit den einstürzenden Felsen :-*
Kurz darauf schalteten alle mechanischen Effekte ab und das Licht ging an.
Es kam eine Durchsage in 5 Sprachen (auch deutsch), daß es ein technisches Problem gäbe und wir in den Wagen sitzen bleiben sollen.
Es kamen dann auch 2 völlig fertige (weil außer Atem) CM´s, die nochmal alle beruhigten, oder auf Wunsch auch Fotos machten, wie wir da im Berg hingen.
Nach ca. 10- 15 Minuten gings dann weiter.
Der Zug fuhr ganz normal den Berg hoch und dann in den letzten Tunnel unter dem See hindurch. Nur daß diesmal das Licht im Tunnel noch eingeschaltet war.
Im hellen wirkt dieser Teil bei weitem nicht so schnell und rasant wie im Dunkeln. Und man sieht die Fledermäuse an ihren Schnürchen hängen:)
Na, das war ja ein Highlight....
Philipp hatte dann erstmal genug von der BTM und wir machten uns auf zu den üblichen Favorites...Phantom Manor und dann diverse Fahrten im Fantasyland. Die genaue Reihenfolge bekomme ich nicht mehr zusammen...
Nach ausgiebigem Füttern und Tränken war es Philipp diesmal sehr wichtig viele Autogramme zu sammen. Am Ende des Urlaubs waren es dann genau 40 Stück !!!
Zur Autogrammjagd muss ich sagen, daß mein Eindruck war, daß es sehr viel geordneter zuging als noch vor 2 Jahren.
Es stand auch bei jedem Chrarakter ein CM und hatte ein Auge drauf.
An diesem Tag schlenderten wir viel herum und genossen einfach nur DA zu sein.
Am Abend machten wir dann noch eine BTM Fahrt im Dunkeln. Das kann ich nur jedem empfehlen, der die Möglichkeit dazu hat. Es fühlt sich irgendwie anders an und die Aussicht vom Berg ist toll.
Nach einem Sandwich bei Market House Deli gings dann gegen 20 Uhr 30 in Richtung Hotel. Wir waren ganz schön platt.
Ich musste ja noch den Koffer etwas auspacken und morgen stand unser 1. Charakter-Frühstück im Cafe Micky an.

So, das war unser 1. Tag.
Die letzen werde ich glaube ich nicht ausführlich zusammen bekommen.
Wir sind ziemlich chaotisch durch den Park gelatscht, weil sich viel nach unseren BTM-Fastpässen gerichtet hat :muha:
Aber das eine oder andere werde ich noch berichten, wenn ihr mögt:-*

Bis dahin noch ein paar Bilder und
hexische Grüße
die witch
 
Luxi214 blättert noch in der Broschüre
Ist doch gut geschrieben Dein Bericht :applause: mach Dir da mal keine Sorgen! Ich für meinen Teil finds toll und hoffe dass meiner in einem Monat auch so gut wird!
Lange Rede kurzer Sinn, mach ruhig weiter so! :)

Liebe Grüsse,
Mike :mw
 
witch2401 Unsere Hupfdohle
Schonmal ganz lieben Dank für Eure Antworten.
Ich denke morgen gehts weiter.

Liebe Grüße
die witch
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Schön, das Cheyenne mal wieder zu sehen :)! Wir waren da 2004 zuletzt...

Freue mich auch schon auf Nachschub :mw
 
Baerchen Bärin der Narzisse
Der bericht ist sehr schön geschrieben! Kann man wirklich gut lesen und fühlt sich wieder "zuhause"

Also ruhig weiter so!
 
witch2401 Unsere Hupfdohle
Also dann mal weiter...

2. Tag
Morgens um kurz vor 7 klingelte der Wecker, oder besser gesagt machte das Handy Musik.
Also nix wie raus aus der Kiste unter die Dusche und ab zum Charakter Breakfast.

Wir waren um 8 Uhr im Café Micky und bekamen sofort einen tollen Tisch zugeteilt.
Das Buffet ist wirklich toll. Es gibt eigentlich ALLES, was das Herz begehrt. Sogar die schon in diversen Threads erwähnten Bonbons liegen herum :lach

Kaum hatten wir den 1. Gang Brötchen geholt, kam auch schon Micky vorbei und begrüßte uns. Außerdem waren an Charakters da: Chip und Chap, Captain Hook und Prince John.
Etwas später gab es einen "Schichtwechsel" und es erschienen Pluto und Goofy.
Dieses Erlebnis war wirklich toll und wir haben beschlossen, das Charakter-Breakfast in 2 Jahren wieder zu machen. Auch wenn Philipp dann schon 14 ist und er dann in dem Alter ist, in dem alles peinlich ist :giggle:

Gut gestärkt ging es dann bei strahlendem Sonnenschein in Richtung Disneyland Park.
Heute wollten wir so viel wie möglich fahren, da wir gestern ja mehr oder weniger herumgeschlunzt sind und den Tag verbummelt hatten.
Es war Sonntags auch sehr viel los (logisch) und da hatten wir das so eingeplant.

Also ab in den Park....
Heute stand als erstes wieder Discoveryland mit Buzz Lightyear an.
Meine Männer haben da so viel Spaß....da muss es ausgenutzt werden, daß man morgens mehrmals hintereinander fahren kann, ohne lange zu warten.
Danach "durfte" ich in mein geliebtes Fantasyland. Ich finde es dort einfach märchenhaft schön und bekomme immerwieder Gänsehaut, wenn ich durch das Schloß hindurchkomme und die Musik höre.
Also los zum Caroussel de Lancelot und dann noch mit den Teetassen herumgewirbelt.
Dann war es schon wieder Zeit sich am Eingang zum Frontierland, jetzt das Halloweenland anzustellen. Philipp hat da voll den Stress entwickelt. Das war ganz schön anstrengend *lach*
Folgenden "Plan" gab es jeden Tag: zuerst zur BTM hinflitzen im schnellen Walkinschritt, da Rennen ja untersagt war:-*
Dann schnell in die Warteschlange, dann Fastpass ziehen, wieder in die Warteschlange und dann Fastpass einlösen. Danach je nach Uhrzeit noch nen Fastpass ziehen. Puh.....und das jeden Morgen...was tut man nicht alles für sein Kind.
Am Ende des Urlabs kamen auf diese Art plus zusätzlicher Fahrten per Fastpass am Nachmittag genau 20 mal BTM zusammen. :0096:
Wäre es nach Philipp gegangen, wäre es nicht dabei geblieben. Aber ich denke das war dann doch genug.

Also...nach dem morgentlichen BTM-Gelage hieß es: und jetzt? wohin?
Phantom Manor sah leer aus (wars auch) also hin.
Danach gings mal wieder rüber ins Discoveryland.
Ich wollte nach 13 Jahren mal wieder SM fahren und den Vergleich zum heißgelieben "Alten" Berg machen.
Ich musste alleine fahren, da Sohn nicht wollte (bibber) und Mann nicht darf (Gesundheitliche Einschränkung).
Die Wartezeit betrug 5 Minuten, das war doch toll.
Meine Männer stellten sich als Ersatz bei Autopia an. Autopia brauche ich gar nicht, da hatte ich vor 2 Jahren nach der Fahrt blaue Knie:(

Aber nun zum SM2. Ich war irgendwie enttäuscht. Sooo ruckelig wars nicht. Habe diverse Tipps befolgt und den Kopf nicht an die Stütze gedrückt und da gabs keine heißen Öhrchen.:0141:
Nur fand ich den Schultergurt etwas unangenehm, bin irgendwie etwas zu klein dafür und hatte dann an jeder Schulter nen blauen Fleck.
Die Fahrt an sich ist ja identisch mit der alten, war nur schade, daß ich nen Wagen erwischt habe, in dem keine Musik lief.
Das Ganze war schnell vorbei und ich um ne Erfahrung reicher.

Meine Männer standen noch in der Warteschlange von Autopia, also machte ich es mir in der Sonne gemütlich.

Als die Beiden endlich wieder von ihrer schwer rasanten Fahrt :muha: wieder kamen, stand für Philipp eine Premiere auf de Programm: Mit StarTours durchs Weltall sausen!

Er hatte ganz schön Bammel und mir war auch nicht ganz wohl.
Bin in früheren Jahren schon zu den Sternen gereist und mir war jedesmal schlecht. Aber ich konnte mir doch nicht die Blöße geben und kneifen:(

Wartezeit gabs zum Glück keine. Ist wie beim Zahnarzt *ggg*
Wenn man lange warte muss wirds mit der Angst immer schlimmer.

Die Fahrt war ein voller Erfolg. Philipp als großer Starwars-Fan fands klasse und mir war zum ersten Mal nicht übel. Interessant wie sich sowas ändern kann.

Den restlichen Tag verbrachten wir mit gemütlicheren Fahrten (außer zwischendurch doch nom Mal BTM:lach) und Geschäftebummeln.
Ich musste doch schon mal scannen, was ich alles mit nach Hause nehmen wollte. :-*
Philipp hatte ich ein Plüschi nach Wahl versprochen. Letztes Jahr wurde Remy mit nach Hause genommen. Dieses Mal hat sich Emile dazugesellt.

Ach ja durchs Labyrint sind wir noch getigert. Da wurde ja tatsächlich renoviert'!!! Wenn auch nur die Figuren. Die rosa Steinumrandungen unter den Büschen hättens auch mal nötig.
Aber immerhin..

Abends hatten wir einen Riesenhunger und sind zu Annett´s Diner.
Darauf hatten wir uns riesig gefreut, da wir vor 13 Jahren das letzte Mla dort waren. Wir wurden auch nicht enttäuscht. Lecker wars!!! Und ne kleine Tanzeinlage vom Service zur Musik aus "Grease" gabs auch.

Danach zur Verdauung nen Spatziergang durchs Village und die Shops.
Seeeeehr gefährlich, sag ich nur....:-*

Als Tagesabschluss habe ich mir nen kleine Wunsch erfüllt.
Nämlich mal in das Hotel New York reinschauen, wie es da so aussieht.
Mir persönlich gefällts nicht sooo gut, irgendwie zu marmormässig.
Aber der Shop war schön:lach

Totmüde sind wir ins Bett gefallen...auf Disney Channel lief Pinoccio, aber wir kamen gerade noch bis zur der Stelle, an der die blaue Fee erscheint:sleep:

Das war unser toller 2. Tag
Dienstags gings in die Studios.....Fortsetzung folgt

Liebe Grüße
die witch
bin doch etwas schreibwütiger als gedacht:lie:
 
Blume steigt in manche Attraktion mit ein
Toller und kurzweiliger Bericht. Freue mich schon auf eine Fortsetzung. Verkürzt mir doch erheblich die Wartezeit bis zu unserem Urlaub im Februar.

Auf deinem Bild von Disneyhotel sind ja gar keine Menschen drauf. War es da soo leer an dem Tag oder war es einfach nur sehr früh?

Liebe Grüße,
Blume
 
witch2401 Unsere Hupfdohle
Hallo Blume,

keine Ahnung...
Aber es war schon arg früh am Sonntag morgen.
Eingecheckt im Cheyenne haben wir um genau halb 8 Uhr morgens.
In den Park sind wir um kurz nach 8.

Liebe Grüße
die witch
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Hach, toll, da geht man richtig mit dir durch die Parks spazieren (auch, wenn wir noch bei keinem unserer Besuche 20mal BTM geschafft haben :lach)

Wartezeit gabs zum Glück keine. Ist wie beim Zahnarzt *ggg*
Wenn man lange warte muss wirds mit der Angst immer schlimmer.
Der ist gut, den muss ich mir merken :muha: Da ist echt viel Wahres dran, bei mir zumindest!!

Das Bild mit dir und Mickey ist ja zu süß! Freue mich auf mehr :001:
 
F
Frantsi Guest
Wirklich schöne Bilder! Wo findet man denn das Aladdin Motiv?
 
witch2401 Unsere Hupfdohle
3. Tag

Wieder dudelte früh das Handy.....
Heute stand ein Abstecher in den Studio Park an.
Aber vorher hieß es auf der Main Street im Plaza Gardens lecker frühstücken.
Nachdem wir knüppeldicke satt waren, hatten wir sogar noch etwas Zeit im Fantasyland ein paar Rides zu geniessen.
Dann gabs schwere Diskussionen :icon_hammer:
Philipp wollte sich unbedingt wieder für die BTM anstellen. Aber heute keine Chance. Wir mussten aber versprechen, daß wir nachmittags nochmal in den Disneyland Park wechselten. Da das war ja machbar.
Also ab rüber zu den Studios. Um Halb 10 öffneten die Tore und wir wurden von Donald und Daisy begrüßt.
Wir schlenderten zügig durch das Front Lot und konnten schon die von weitem die Warteschlange für Crush Coaster sehen.
Da Philipp und ich diese Fahrt lieber nicht mitmachen wollten, mein Mann aber schon, stellten wir uns mit ihm erstmal an. Später, wenn er dann im Wartebereich in der Halle entschwinden sollte, wollten wir den Toon Studio Bereich unsicher machen und diverse Autgramm holen.
Die Sonne schien herrlich und es war sogar schon etwas warm.
Traumhaft, was will man mehr.
Um 10 Uhr kam Leben in die Warteschlange. Ziemlich schnell waren wir am Eingang, wo es dann für meinen Mann allein weiterging.
Philipp und ich zogen los. Bei Cars war nix los, also hin und ne Runde durchgewirbelt. Netter kleiner Ride....
Danach schossen wir ein paar Bilder und dann war es soweit. Emile erschien auf der Bildfläche. Wir waren die ersten und hatten das Glück, die Zeit für ein paar Späßchen mit der liebenswerten Ratte zu haben.
Ich finde es immer wieder lustig.
Man weiß ja, daß Castmember unter den dicken Plüschkostümen stecken, aber trotzdem ist es doch die Figur, mit der man Späße macht.

Nach gar nicht sooo langer Zeit war mein Mann auch schon wieder da. Strahlend kam er uns entgegen...ihm schien es gefallen zu haben. :)

Jetzt hieß es den Park weiter zu erkunden.
Sooo riesig ist er ja nicht.
Ich wollte mich zum ersten Mal in den RocknRoller Coaster trauen.
Und das am Besten vor dem Mittagessen, man weiß ja nie :crazy:

Wartezeit war mit 5 Minuten angegeben.
Dann mussten meine Männer wenigstens nicht so lange warten. Dachte ich:(
Am Ende waren es fast 30 Minuten, aber die haben sich gelohnt.
Die Fahrt war klasse.
Ich hatte nur leider einen etwas müffelnden Menschen neben mir sitzen.
Aber durch den schnellen Fahrtwind verflog das:muha:

Meine Männer hatten in der Zwischenzeit aber auch ihren Spaß. Goofy kam vorbei und sie hatten den Photopoint mit dem Regenschirm entdeckt.

Als ich wieder da war, hieß es erstmal Füttern und tränken. Wir schaute im neueröffneten Blockbuster Cafe vorbei, aber dort gab es Sandwichs und wir hatten irgendwie Hunger auf so richig ungesundes Fastfood.
Zum Blockbuster Cafe möchte ich aber noch sagen: Tolle Deko.
Bin absoluter Pirates of the Caribbean-Fan und da hat es mir in der Piraten-Abteilung schon ganz gut gefallen.
Es waren Kostüme austgestellt von Jack Sparrow und von Barbossa. Leider sind dir Bilder durch das etwas dunkle Licht und die Glaskästen nicht so dolle geworden. Aber egal... ab zum Front Lot....Essen fassen :pop2:

Nun war es schon Zeit für die Stunt-Show. Vor 2 Jahren haben wir es irgendwie verpasst die anzuschauen.
Tolle Show, meine Jungs hatten Spaß.
Aber einmal gucken reicht.
Den Tower of Terror sahen wir uns ausgiebig von aussen an, der ist absolut nicht unser Ding. :(

Wir sahen uns dann noch Animagique an, das hatte uns vor 2 Jahren gut gefallen.
Die andere Show, Cinemagique, hatten wir vor 2 Jahren gesehen, fanden sie zwar toll, aber Philipp drängte es wieder in den gelieben Disenyland Park.
Da bei den fliegenden Teppichen eine Wartezeit von 45 Minuten angeben war und auch die Stitch Show und uns diese andere Show mit den kleinen Einsteins nicht wirklich interessierte gaben wir nach und schlenderten wieder rüber in den anderen Park.

Sohnemann war wieder glücklich:mw

Jim Knop Smily

Der Nachmittag ging rasend schnell vorbei.
Wir drehten nun auch endlich mal ne Runde mit der Railroad. Sehr praktisch, wenn man platte Füße hat und ne Pause braucht.

Diemal wurde zum Tagesabschluss etwas ausgiebiger in den Geschäften gestöbert. Das ist immer seeeeehr gefährlich für mich. Muss mich sehr beherrschen, was mir leider nicht so oft gelingt.:-*

Zum Abendessen sind wir diesmal ins Planet Hollywood.
Das Essen war toll.
Mein Mann und ich hatten Chicken Fajitas mit Reis und Philipp hatte ein Kindermenü mit Chicken-Fingers (ähnlich wie Nuggets nur länglich) und danach ein Eis.:hungry:
Hab leider vergessen Bilder zu machen. Sorry:doh:
Die Deko ist toll, aber die Musik war etwas zu laut.
Unter anderem konnten wir Requisiten entdecken aus Star Wars, die Mumie 2, der weisse Hai, Terminater, True Lies, Demoliton Man, Ben Hur....usw....also man hat schon was zu gucken.
Es gab sogar alkoholfreies Bier:jump
Gar nicht so selbstverständlich. Nicht, daß ich drauf stehe, aber ich darf zur Zeit keinen Alkohol trinken.:cheers: Da war das schon ein Highlight:lach

Auf dem Heimweg haben wir noch nen Abstecher bei der Seqoia Lodge gemacht.
Ich wollte ja mal reinschauen und da hat es mir schon recht gut gefallen.
Mal sehen, wo wir in 2 Jahren übernachten werden:2cents2:

Nun aber ab ins Bett.
Morgen stand wieder ein toller Tag an.
 
Luxi214 blättert noch in der Broschüre
Und wieder ein supertoller Abschnitt von Deinem Bericht, macht echt Spass das Ganze zu lesen!!! :applause: :007: :applause:

Liebe Grüsse,
Mike :mw
 
Blume steigt in manche Attraktion mit ein
Kann ich mir nur anschließen. Gibts es denn diesmal auch wieder Bilder?!:mw

Liebe Grüße,
Blume
 
witch2401 Unsere Hupfdohle
Danke für die lieben Antworten:mw

Klar gibts ein paar Bilder, bin grad dabei:001:
 

Anhänge

witch2401 Unsere Hupfdohle
4. Tag

Und wieder hieß es früh aufstehen...
Aber das war ja vorher schon klar, daß dies kein Erholungsurlaub werden würde:lach
Schlafen kann man zuhause!
Wir hatten auch für diesen Tag das Frühstück im Park gebucht und waren auch pünktlich dort. Frisch gestärkt hieß es dann den letzten gesamten Tag geniessen.
Wir waren ja schon alles gefahren und hatten uns vorgenommen, die Highlights nochmal ausgiebig zu geniessen.
Sohnemann war ja wieder ganz wild auf seine geliebte Big Thunter Mountain Railroad und auf Autogrammjagd.
Aber zuerst sind wir Peter Pan ohne Wartezeit (!!!) gefahren. Und das 2 mal hintereinander. Kurz danach waren dort schon wieder lange Schlagen.

Wie gesagt, diesen Tag bummelten wir gemütlich von hier nach da und fuhren einfach das, was uns Spaß machte, da nirgends längere Wartezeiten als 10 Minuten angegeben waren. Außer natürlich BTM, aber da nutzten wir die Fastpässe.
Am Nachmittag hatte ich keine Lust mehr über den Berg zu rattern und da gerade die Pre-Parade mit Jack und Sally angekündigt wurde, stellte ich mich gemütlich auf der Main-Street in die Sonne und ließ meine Männer alleine losziehen.
Die kleine Parade aus den Kürbisfiguren, Jack und Sally und einem Wagen mit den Bösewichten war recht nett.
Meine Männer hatten nun auch genug vom Donnerberg und gesellten sich wieder zu mir.
Kurz darauf zog dann auch die "normale" Parade an uns vorbei.
Ich hatte in einem Reiseführer gelesen, daß die Paradewagen duften.
Naja....duften...ich weiß nicht. Ein Wagen roch nach Vanille und der Prinzessinnen-Wagen hatte den Geruch von Klospray. Sollte wohl nach Blumen riechen:crazy:

Da wir heute ziemlich platte Füsse hatten, beschlossen wir im Village zum Abschluss noch bei Annette´s reinzuschauen und lecker Abend zu essen.

Dort haben wir sofort ein netten Tisch bekommen und wir machten es uns gemütlich.
Am Nebentisch setzte sich auch gerade ein deutsche Familie und ich dachte mir noch.....die kommen mir so bekannt vor!
Da spricht mich die Frau an, ob ihr Sohn mal die Kinderspeisekarte lesen dürfte, sie hätten am Eingang keine bekommen.
Klar, kein Problem.
Dann schaut sie mich an und fragt mich, ob wir uns kennen?
Klar!!!! Die Famillie wohnt im Nachbarort und kommt oft bei uns in der Stadtbücherei vorbei! Na, wenn das kein Zufall ist:muha:
Kleines Schwätzchen, wie klein die Welt doch ist, da kommt schon unser Essen.

Wir sind dann noch ausgiebig durchs Village geschlunzt und haben ausgiebig eingekauft.
Bei uns in der Familie ist es seit Jahren Tradition am Nikolausabend zu wichteln. Es sollen aber richtig lustige und nicht nur alltägliche Dinge sein. Und wenn man hier nicht fündig wird...wo dann?

Im Hotel haben wir es uns dann noch eine Weile im Saloon gemütlich gemacht und den Abend bei alkoholfreiem Cocktail, Bier und Nachos ausklingen lassen.
 
witch2401 Unsere Hupfdohle
Und hier wieder ein paar Bilder :)
 

Anhänge

witch2401 Unsere Hupfdohle
5. und letzter Tag

Mensch wie schnell die Zeit vergeht. Kaum angekommen, ist der Urlaub auch schon wieder vorbei. Aber nur fast. Den letzten Tag wollten wir noch geniessen und erst heute nachmittag Richtung Heimat düsen.

Die Nacht war diesmal noch früher vorbei. Wir hatten Frühstück für 7 Uhr geplant, um danach in Ruhe das Auto bepacken zu können um dann auf den Parkplatz des Disneyland Parks zu fahren.

Mensch war das kalt heute...zum Glück hatten wir dicken Fleecepullis, Mützen und Schals dabei.
Im Chuckwaggen Cafe waren wir fast alleine. Erst als wir mit dem Frühstück fertig waren, wurde es etwas voller.

Im Zimmer noch schnell die letzten Sachen zusammen gepackt und dann ab zum Auto. Wir mussten sogar Eis kratzen. Und das am 15. Oktober!!!

Auf dem Parkplatz konnten wir sogar in der 1. Reihe Parken und waren deshalb schnell am Eingang. Ziemlich wehmütig gingen wir ein letztes Mal durch die Tore.
Auf der Mainstreet hielt das kleine Feuerwehr-Auto und brachte uns exklusiv in Richtung Schloss. Mein Mann durfte sogar mal hinter dem Lenkrad posieren.

Wir wollten uns noch so einige Sachen kaufen, auch Mitbringsel für die Familie daheim und so verging die Zeit leider vieeeel zu schnell.
Statt wie geplant um 14 Uhr starteten wir erst um 15 Uhr 30 nach Hause.

Das eine oder andere Tränchen ist beim Abschied geflossen, aber wir haben natürlich schon beschlossen in spätestens 2 Jahren wieder zu kommen.

Nach genau 5 Stunden gemütlicher Fahrt sind wir zuhause gelandet.
 
witch2401 Unsere Hupfdohle
Hier die letzten Bilder...

Ein paar "Erlebnisse" gibts noch nachzutragen.

Ich hatte mir einen Tinkerbell-Pin gekauft und gleich am 1 Tag den Verschluss-Nupsie verloren.
Die Ersatzverschlüsse waren im Emporium ausverkauft, da hat mir eine ganz liebe CM einen ihrer Pinverschlüsse geschenkt, da ich nur einen gebraucht habe.
Fand ich toll!

Wir haben am 1 morgen im Hotelzimmer ein Trinkgeld für das Housekeeping liegenlassen. Wir haben dann jeden Tag neues Duschgel und neue Seife bekommen. Hatten wir vorher noch nie. Außerdem war das Bett viel liebevoller gemacht und Philipps Rattenplage Emile und Remy richtig süß zusammengelegt.
Vor 2 Jahren lag die Kuschelratte Remy sogar auf dem Boden, wenn wir abends wieder ins Zimmer kamen.

Außerdem gabs diesmal oftmals, wenn man etwas zu essen gekauft hat, nen Gutschein für nen Gratiskaffee dazu, den man zwischen 15 und 19 Uhr einlösen konnte.

So, das wars mit meinem Bericht.
Ich hoffe, es hat Euch etwas gefallen unsere Erlebnisse revuepassieren zu lassen.

Liebe Grüße
die witch
 

Anhänge

Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Ich kann zwar leider die Bilder nicht vergrößern (liegt glaube ich daran, dass das Forum momentan ein größeres Technik-Problem hat :( ), aber trotzdem:

Herzlichen Dank für deinen tollen Bericht, witch :mw! Halloween-Saison im DLP ist einfach toll :)!
 
Schwuitz blättert noch in der Broschüre
witch2401 schrieb:
Wir haben am 1 morgen im Hotelzimmer ein Trinkgeld für das Housekeeping liegenlassen. Wir haben dann jeden Tag neues Duschgel und neue Seife bekommen. Hatten wir vorher noch nie. Außerdem war das Bett viel liebevoller gemacht und Philipps Rattenplage Emile und Remy richtig süß zusammengelegt.
Vor 2 Jahren lag die Kuschelratte Remy sogar auf dem Boden, wenn wir abends wieder ins Zimmer kamen.

Außerdem gabs diesmal oftmals, wenn man etwas zu essen gekauft hat, nen Gutschein für nen Gratiskaffee dazu, den man zwischen 15 und 19 Uhr einlösen konnte.
Das können wir bestätigen. Allerdings bin ich nicht sicher ob das mit den ordentlich gemachten Betten am Tip liegt oder vielleicht doch eher an dem-/derjenigen, die gerade das Zimmer macht, denn am 2. Tag wurde unser Tip übersehen und es war trotzdem alles pickobello.

Und den Gratiskaffee haben wir auch genutzt. Am letzten Tag haben wir die Vouchers verschenkt, das hat uns zuerst ein paar ungläubige Blicke eingebracht, aber dann hat man sich doch gefreut :lach

Und da wir vom 14.-18. dort waren, können wir auch das Eis vom 15. auf den Autos bestätigen. das war aber auch wirklich der kälteste Tag unseres Aufenthaltes ...

Danke für den tollen Bericht.

LG

Michael
 
Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
Vielen, vielen Dank für den KLasse Bericht.

Die die von sich sagen, sie könnten nicht schreiben, schreiben meist die besten Berichte:mw

Toll. Die Fotos sind auch sehr schön, ich konnte sie zum Glück alle problemlos vergrößern.
Nun freu ich mich noch mehr darauf, wenn der 26.12 kommt und wir wieder RIchtung Paris aufbrechen.:001:
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
So, jetzt ging's mit den Fotos :)!

Das Foto mit dem Main Street Car ist echt cool!! Und das von deinem Sohn mit Robin Hood ist ja knuffig, wie er ihn da so "kumpelmäßig" umgreift ;)!

Oooh, ihr habt ja viele tolle Souvenirs gekauft (das Foto kannst du auch in den Souvenir-Thread nochmal reinstellen :D) - was sind denn das für Dosen ziemlich im Hintergrund, wo Susi & Strolch (glaube ich) drauf sind? :)
 
witch2401 Unsere Hupfdohle
So, jetzt ging's mit den Fotos :)!

Das Foto mit dem Main Street Car ist echt cool!! Und das von deinem Sohn mit Robin Hood ist ja knuffig, wie er ihn da so "kumpelmäßig" umgreift ;)!

Oooh, ihr habt ja viele tolle Souvenirs gekauft (das Foto kannst du auch in den Souvenir-Thread nochmal reinstellen :D) - was sind denn das für Dosen ziemlich im Hintergrund, wo Susi & Strolch (glaube ich) drauf sind? :)
Das Bild mit Robin Hood ist auch eines meiner Lieblingsbilder.
Vor allem hatten wir ein Riesenglück, dann Philipp hat das letzte Autogramm und Bild bekommen. Dann war Robin schon wieder weg.

In den Dosen mit Susi und Strolch sind total leckere Kekse. Die gibts mit verschiedenen Deckelmotiven im Candy Palace und kosten 7,90 Euro.
Die Dose mit Susi und Strolch war für meine Omi. Meine hat ein ganz süßses Motiv mit Schneewittchen. Es gab auch noch Pinoccio oder 101 Dalmatiner zu kaufen.
Hab schon versucht ein Souvernir-Bild im Thread einzustellen. Aber gestern wars ja die Hölle hier ins Forum zu kommen:-*

Liebe Grüße
die witch
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Aloha,

Danke für den schönen Bericht :001: Immer wieder schön die Berichte hier im Forum zu lesen - auch wenn sie schon ein paar Tage alt sind.

Cheers,
Flounder
 

Oben