WDW im Februar 2010

starla steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo liebe Forumianer,

in etwas weniger als einer Stunde geht es für Mat und mich los zum Flughafen in Frankfurt/Main. Um 14:20 startet (hoffentlich ;)) unser Flug nach Orlando.

Hier mit wollen wir uns für die nächsten 10 Tage verabschieden. Ein Reisebericht folgt an dieser Stellte natürlich, sobald wir wieder zurück sind und die vielen Fotos und Videos, die wir bestimmt machen werden, geordnet sind. Evtl. melden wir uns das eine oder andere Mal auch direkt aus WDW.

See ya real soon! :mw
starla & Mat
 
HiddenMickey hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
:001: Hallo Ihr Beiden !

Na , es scheint ja jetzt Schlag auf Schlag zu gehen mit dem Besuch von Forumianern in Orlando.....gestern mecky , heute Ihr - wir starten genau heute in drei Wochen übrigens mit gleichem Flug . :giggle:

Ich wünsche Euch ganz viel Spass , eine angenehme Reise und kommt gesund und mit vielen schönen Eindrücken zurück ! :nod:


Herzliche Grüsse

HiddenMickey
 
Sylas steigt in manche Attraktion mit ein
Hey, leider etwas zu spät aber vielleicht seht ihr´s ja in Orlando. Wünsch euch ganz viel Spass sowie nen tollen und unvergesslichen Urlaub in Orlando oder wie ich es nenne, Himmel :icon_mrgreen:
Drück euch die Daumen das der Schnee nicht für zu viele Verzögerungen sorgt und ihr entspannt in den Urlaub starten könnt :jump
 
Disneymom steigt in manche Attraktion mit ein
Viel Spaß in Orlando. :headbang:
Hoffentlich kommt es zu keinen Verzögerungen durch den Schnee.


Gruß
Disneymom
 
Ina Trabinator
Ich wünsche Euch noch einen traumhafen Urlaub und tolles Wetter.

Und schon wieder bin ich am Überlegen, ob wir nicht auch spontan mal wieder hinfliegen sollten......

Viele Grüße aus Osthofen.

Ina
 
Flint86 blättert noch in der Broschüre
Juhuuu!
Wollt euch nich schnell vieeel Spaß wünschen!Auf das ihr eine wundervolle Reise habt!

Liebe Grüße Monique:001:
 
Mel blättert noch in der Broschüre
Von mir auch noch eine gute Reise und einen wunderschönen Urlaub bei der großen Maus. :bouncingmadhatter: :mickeysorc: :pooh_bear_and_pigle: :bounfigment: :goofy_bounce: :bounsulley: :Donald1: :dopey2:

Gruss

Mel
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Gute Reise ... einen tollen Urlaub ... und wir freuen uns über jeden Zwischenbericht :001:

Cheers,
Flounder
 
Nad kennt diverse Charaktere beim Namen
Hoffe ihr hattet einen guten Flug und seid sicher gelandet. Wünsche euch noch weiterhin viel Spaß in Walt Disney World :tinkerbell::pixiedust:
 
Mat blättert noch in der Broschüre
Kleines Lebenszeichen von zwischendurch - wir haben uns heute das erste mal Inet geleistet - daher kam bis jetzt nichts. :)

Dabei gleich einen Gruß an Chiyo, die wir bereits getroffen haben. Wir Dussel haben natürlich vergessen mit unserem Emporium-Liveberichterstatter ein Foto zu machen, aber morgen früh fallen wir nochmal in Epcot ein und die arme Chiyo wird zu einem Foto gezwungen :)

Leider ist es hier etwas kälter als erwartet, aber nicht unangenehm, wenn man sich passend kleidet. Wie es manche hier aber schaffen, bei unter 50° Fahrenheit in kurzen Hosen und Spaghettiträgeroberteilen rumzulaufen (den ganzen Tag) bleibt uns ein Rätsel, wir frieren so manchmal schon :nf_cold:

Ansonsten gehts uns gut und wir freuen uns auf die wenigen verbleibenden Tage (am 11. gehts leider wieder nach Hause) - aber da wirds alsbald dann einen Reisebericht geben :)

Grüße an alle
Starla & Mat
 
HiddenMickey hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
:001: Viele Grüsse nach Orlando und ganz viel Spass noch - geniesst die letzten Tage ! :nick
 
  • Like
Wertungen: Mat
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Vielen Dank für den Zwischenstand ...und grüßt und drückt mir die Chiyo ganz dolle :001:

Cheers,
Flounder
 
starla steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo vom Orlando International Airport!

Unsere 10 Tage Florida sind leider schon vorbei und alles ging wie immer viiiiiiel zu schnell. Jetzt warten wir auf unseren Rückflug, der mit Verspätung starten wird, aber zum Glück gibt es hier ja kostenloses Internet! Eben waren hier am Gate übrigens alle ganz hektisch, weil eine echte Maus hier rumrennt. Total putzig, aber bestimmt hat sie viel Angst. Mickey war es jedenfalls nicht, Minnie auch nicht, glaube ich. ;)

Sobald wir zu Hause sind, kommt dann der versprochene Reisebericht.

Viele liebe Grüße vom Airport!

starla & Mat
 
starla steigt in manche Attraktion mit ein
Bericht - Tag 1

Hallo ihr Lieben!

Ab heute geht es los mit unserem Reisebericht. Bevor ich viele Worte verliere, fange ich gleich damit an.



Dieses und ähnliche Zitate von Walt Disney gab es in den Parks übrigens häufiger zu sehen, denn während unseres Aufenthalts wurde viel renoviert. Das wussten wir aber im Voraus, denn es kann ja nicht nur Vorteile haben, wenn man in der Nebensaison nach WDW reist. :)

Tag 1 - Anreise

Unser Flug sollte am 01.02. um 14:10 von Frankfurt/Main aus starten, allerdings waren wir uns gleich am Morgen schon nicht ganz sicher, ob das klappen würde, denn es schneite ziemlich stark. Dennoch waren wir (das sind während der Reise: Mat, meine Eltern und ich) pünktlich am Flughafen. Koffer eingecheckt, schnell noch bei McDoof gestärkt und dann ging es ab zum Gate, denn von einer Verspätung der Maschine war noch nicht die Rede.

Der folgende Anblick hat uns dann allerdings doch etwas Angst gemacht... :shocked:



Allerdings stand unsere Maschine, die Leverkusen, bereits am Gate und wurde befüllt. Das war dann doch recht beruhigend.



Auch auf dem Monitor stand noch die richtige Startzeit.



Das Boarding ging auch sehr pünktlich los, doch bemerkten wir bald, dass das Flugzeug, das eigentlich laut Internet ausgebucht war, ziemlich leer blieb. Zur eigentlichen Startzeit meldete sich dann unser Flugkapitän und berichtete, dass sehr viele Passagiere den Flug als Anschlussflug nutzen würden und deren andere Flugzeuge erst mit Verspätung gelandet seien. Auf diese Passagiere wollten wir noch warten. Das taten wir dann auch... geschlagene 1,5 Stunden lang. Danach musste das Flugzeug erst noch einmal enteist werden, aber dann rollten wir schließlich los.

Als es dann endlich losging, musste ich natürlich sofort die Toilette im unteren Stockwerk nutzen (Huhu, Nala! ;)), aber ansonsten war der Flug sehr ruhig. Das Essen war gruselig - so gruselig, dass wir uns auf dem Rückflug entschlossen haben, lieber gar nichts mehr zu essen außer den selbst mitgebrachten Pringles. Mit der Verspätung landeten wir dann also gegen 20:00 Ortszeit am Orlando International Airport. Die Einreise ging ganz problemlos von statten, besonders weil so viel los war, dass wir sogar den Schalter für US-Bürger nutzen durften, an dem uns ein ganz lieber TSA-Mitarbeiter in Empfang nahm und sogar ein bisschen mit uns herumwitzelte. Auch die Zollbeamten waren sehr locker drauf und fragten uns nur, ob wir Mickey Mouse einen Besuch abstatten würden. Irgendwie haben wir wohl wie Disney-Touristen gewirkt. :-* (Ich bestimmt nicht, mit meinem Mickey Mouse T-Shirt und dem fetten Tinkerbell-Pin am Rucksack!)

Bei Alamo haben wir fix unseren Mietwagen für die nächsten 10 Tage abgeholt, und dann ging es auf in Richtung Pop Century.



Das Bild hier wurde am nächsten Tag aufgenommen, weil keiner von uns nach dem Flug noch daran gedacht hat, Fotos von irgendetwas zu machen. Nicht mal von der Disney-Einfahrt. Wir waren alle doch ziemlich kaputt.

Der Check-In ging sehr schnell und wir bemerkten, dass unser Reisebüro irgendwie einen 11tägigen Aufenthalt für uns gebucht und bei Disney bezahlt hatte. Eigentlich eine schöne Überraschung, aber das das nur für unser Zimmer und nicht für das meiner Eltern galt und dazu die Umbuchung eines Fluges noch ziemlich teuer ist, hatten wir leider nichts davon, außer dass wir am letzten Tag länger im Zimmer hätten bleiben können.

Gewohnt haben wir in den 90s in den Zimmern, 8428 und 8429 mit Verbindungstür im obersten - 4. - Stockwerk. Das Gebäude war zwar ein bisschen weit von der Classic Hall mit dem Geschäft und dem Food Court weg, aber wir sind alle gut zu Fuß und der große Vorteil war, dass die Zimmer extrem ruhig waren.

Wir haben noch schnell unsere "Towel Animals" bewundert und sind dann hundemüde in unsere bequemen Betten gefallen und auch gleich eingeschlafen.



Am nächsten Tag wartete dann schon Epcot mit den Morning Extra Magic Hours auf uns! :jump
 
HiddenMickey hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
:001: Starla !

Vielen Dank für den schnellen Start Deiner Berichterstattung !

Da hier mal über Nacht wieder alles weiss ist , bin ich auch schon mehr als gespannt , ob wir in einer Woche pünktlich starten können ....mit besagtem LH FLug um 14.10 h ab Frankfurt ! ;)
Allerdings müssen vorher auch schon die Zubringerflüge von Münster und Hamburg aus mitspielen - man darf gespannt sein ! :giggle:

Ich freue mich jedenfalls jetzt schon auf mehr von Dir - bitte schnell weiterschreiben !
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Klasse, das geht ja gut los :001: Herzlichen Dank soweit ... ich warte gespannt auf die Fortsetzung :jump

Cheers,
Flounder
 
Mat blättert noch in der Broschüre
Bericht - Tag 2

Meine Prinzessin hat mir den hoheitlichen Befehl gegeben mit dem Reisebericht fortzufahren, also werde ich ihrem Wunsch hiermit entsprechen. :giggle:

Am Morgen des 2.2., nach der ersten Nacht ging es erst einmal zum Frühstück in den Food Court des Pop Century - Everything Pop. Auf dem Weg zu unserem Frühstück besuchten wir auch gleich noch Mr. & Mrs. Potato Head, die sich freundlicherweise für ein Foto zur Verfügung stellten.



Nach dem ordentlichen Frühstück machten wir uns dann auf den Weg nach Epcot, den bedeckten Himmel im Auge (Da ich von Weather.com noch in Erinnerung hatte, dass es bewölkt, aber nicht regnerisch sein sollte, ließ ich natürlich den mitgebrachten Schirm direkt im Hotel).
Strahlend durften wir die allseits beliebte Geodom-Kugel von Spaceship Earth erblicken. Schnell einen Parkplatz gesucht und natürlich genau eingeprägt wo wir stehen...



... und los ging es.
Für Starlas Eltern war es ja der erste Besuch von WDW - sie wussten also noch nicht wirklich was sie erwartet - aber vertrauten unserer Führung. Nach einem künstlerisch wertvollen Foto (naja, waren wohl mehrere, die alle nicht ganz so wertvoll waren :muha:)...



... eilten wir direkt zu unserer Lieblingsattraktion Soarin'. Da wir den Park einige Minuten nach der Öffnung erreicht hatten und noch dazu die morgendliche Extra Magic Hour war, konnten wir fast ohne Wartezeit mit unserer Lieblingsattraktion fahren.



Wie immer waren alle von Soarin begeistert. Nach einem kleineren Blick in den 'The Land'-Pavillon (Die Attraktion 'Living with the Land' war noch geschlossen, wegen Refurbishment) gingen wir nun zurück zum Geodom, um dort Spaceship Earth noch vor der regulären Parköffnung um 9.00 zu fahren. Wir konnten auch direkt ohne Wartezeit die Geschichte der Kommunikation bewundern.



Wir entschieden uns, direkt mit der nächsten guten Attraktion 'Test Track' fortzufahren (Wortwitz :muha:). Leider gab es dort während der Fahrt ein kleines Tempoproblem, so dass Soundeffekte und Fahrt nicht mehr simultan waren - dennoch jauchzten wir fröhlich, als wir die Kurven im Freien durchrasten.



Nach der Fahrt entschlossen wir uns in Richtung Imagination-Pavillon zu gehen. Auf dem Weg dorthin besuchten wir gleich noch den 'Club Cool', in dem es Coca Cola-Spezialitäten aus allen möglichen Ländern zu testen gibt. Nach einer kleinen Erfrischung dort (Die Gesichter von Starlas Eltern, als sie das italienische 'Beverly' probierten waren einmalig) ging es weiter in Richtung Imagination.



Auf dem Weg begannen einige Regentropfen aus der grauen Wolkendecke zu fallen, doch ließen wir uns davon (noch) nicht stören. Dort angekommen begeisterte uns Figment mit seiner Sicht auf die Welt.



Kaum kamen wir aus 'Journey to Imagination' raus, hatten sich die Schleusen des Himmels weit geöffnet. Leider war ja unser Schirm brav im Hotel :-* und so mussten eben vier Regencapes im Geschäft am Ausgang der Attraktion besorgt werden.
Eingepackt wie die Zwerge entschlossen wir uns, Nemo einen Besuch abzustatten, da ja die Fahrt und das Aquarium dort einige Zeit im Trockenen versprachen.
Und tatsächlich war der Regen schwächer geworden, als wir wieder ins Freie traten. Wir marschierten also durch den schwächeren Regen in Richtung World Showcase, da wir Mittagessen im kanadischen Le Cellier reserviert hatten und von dieser Seite der Pavillon Kanadas lag. Dort angekommen hatten wir noch Zeit und beschlossen uns erst einmal den 360°-Circle Vision Film 'O'Canada!' anzusehen.



Den kannten wir alle vier noch nicht und trotz der Besorgnis von Starlas Mutter, die mit 360° Kinos keine guten Erfahrungen hatte, gefiel der Film uns recht gut (Sicherlich auch durch Martin Short). Kaum herausgekommen, blickten wir überrascht in das schöne Licht der Sonne. :sunny:

Schnell beim Le Cellier angeklopft um die Reservierung warzunehmen, mussten wir allerdings noch einen Moment warten. In dieser Zeit besahen wir uns noch detailgetreu den schön gemachten Garten im kanadischen Pavillon.



Dann ging es zum Mittagsschmaus.



Vorweg - wir waren das erste Mal im Le Cellier - hatten es wegen der guten Meinung aller reserviert - und waren nach dem Essen vollauf begeistert.
Unser 'Le Cellier Mushroom Filet Mignon' war so gut, das wir erst nach der Hauptspeise bemerkten, das das obligatorische Essensfoto vergessen worden war. Immerhin dachten wir daran, den Nachtisch zu fotografieren.


Chocolate "Moose"


Chocolate on Chocolate Whiskey Cake

Auch das Ambiente im Le Cellier ist toll. Als kleines Manko war höchstens zu erwähnen, dass es im Restaurant unglaublich kalt war. :nf_cold:

Da es wieder zu regnen begann :intherain1: entschlossen wir uns am frühen Nachmittag den Parkbesuch fürs erste abzukürzen und fuhren in die Orlando Prime Outlets um den Shoppingwahn unserer beiden Damen zu befriedigen, was (denke ich) in den folgenden Stunden auch recht gut gelang.

Zum Abendessen waren wir wieder zurück im Pop Century und aßen dort im Everything Pop Food Court zu Abend, ehe wir uns wieder in Richtung Zimmer und Bett verabschiedeten. Am kommenden Tag stand das Magic Kingdom auf dem Programm.

:mw
 

Oben