The Snow Queen - Neuer gezeichneter Film

Still Ill blättert noch in der Broschüre
Wie es aussieht wird es in Zukunft wieder mehr Hand gezeichnetes geben, was ich natürlich nur begrüßen kann!

Und zwar geht es um die Geschichte der Schneekönigin

Ich für meinen Teil freue mich sehr und hoffe dass der Film toll wird! Die Musik sollte es ja schon werden, Alan Menken ist ja nun mal begnadet. ;)
 
stitch Frankenschabe
Ja... wieder mehr gezeichnetes...:jump
Nichts gegen Computeranimationen. Aber der Zeichentrick ist einfach unschlagbar.
 
Anni89 kennt diverse Charaktere beim Namen
Ich find es auch richtig toll, dass es wieder mehr gezeichnetes gibt. Ich mag die Filme einfach lieber als die animierten :)
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Gerade bin ich beim "Suchen" auf diesen Thread gestoßen ... hat sich ja dann doch "leider" (?) anders entwickelt. Aber immer wieder interessant, was alles schon einmal angerissen wurde ... und sich dann gänzlich anders entwickelt hat :)

Cheers,
Flounder
 
Mr.Fantasia Der Hasenfuß
Ja leider. :(

Jetzt hatten wir aber immerhin das Glück, drei Prinzessinnen aus zwei verschiedenen Adelshäusern zu sehen, welche doch scheinbar wie alle Adelshäuser ihre Ahnenreihe auf die gleiche Weise "intern" gehalten haben.

Denn irgendwo müssen Anna, Elsa und Rapunzel doch verwandt sein :-*

Die 2D-Konzepte des Films waren auf jeden Fall vielversprechend, obwohl der Film so auch echt klasse war, hätte er als von Hand und Bleistift gezeichneter Animationsfilm, direkt an Beauty & the Beast oder Küss den Frosch angeknüpft.

Am schlimmsten wird es aber wohl die Zeichner wie Andreas Deija getroffen haben, die dürfen jetzt weiter kleine hässliche Toddler-Dolls entwerfen und dabei denken: "Hey I learned to draw and finally got that job at Disney to make some stupid toys. I could go to Mattel, they would pay me more :?:"
Und bevor jemand die Kündigung übergeben kann, gaukelt Disney ihnen vor, sie können einen weiteren 2D-Film machen. Wenn ihre Idee dann auf Konzept gebracht ist, übergeben die sie wieder an die Computerheinis und Andreas Deija macht hässliche Toddler-Dolls bis ans Ende seiner Tage.

Thats Disney Magic today.
 
Anni89 kennt diverse Charaktere beim Namen
Du meinst doch mit hässlichen Toddler Dolls hoffentlich nicht die Animators Collection?
Die sind doch sooo süß!
 
Erlinho macht ein Foto vom Schloß
Öhm das jede 3D-Figur auch irgendwann mal mit dem Bleistift geskecht wird ist schon bekannt. Ich glaube kaum dass ein Film erst in 2D geplant wird und mitten drin dann zu 3D wird. Zumal der letzte nahezu komplett ohne Computeranimation auskam müsste Little Mermaid gewesen sein.
Und nachdem Princess and the Frog nicht so erfolgreich war wie Tangled war doch weitgehend angekündigt, dass es keine "hand-drawn" 2D-Filme mehr gibt.
 
Mr.Fantasia Der Hasenfuß
Öhm das jede 3D-Figur auch irgendwann mal mit dem Bleistift geskecht wird ist schon bekannt. Ich glaube kaum dass ein Film erst in 2D geplant wird und mitten drin dann zu 3D wird.
Nicht? Siehe Frozen! Genau so war es da doch.

Zumal der letzte nahezu komplett ohne Computeranimation auskam müsste Little Mermaid gewesen sein.
Das stimmt, aber bei den Filmen danach wurden auch nur größtenteils die Hintergrundbilder mit dem Computer gemacht. Die Hintergründe waren nämlich mehr Aufwand und viel teurer als die Trickfilmfolien.

Und nachdem Princess and the Frog nicht so erfolgreich war wie Tangled war doch weitgehend angekündigt, dass es keine "hand-drawn" 2D-Filme mehr gibt.
Es lag nicht an "Princess and the Frog" - es lag an diesem bescheuerten Winnie the Pooh Film der danach kam. Shame on you Disney :hau:
 
Erlinho macht ein Foto vom Schloß
Nicht? Siehe Frozen! Genau so war es da doch.
Gibts dazu denn eine belastbare Quelle? Im Link des Eingangspostings steht auch das Alan Menkin den Soundtrack und die Scores macht und das hat er ja nicht getan.

Die Scores kommen von Christophe Beck und die Songs sind aus den Federn von Robert Lopez und Kristen Anderson-Lopez.

Bei Wiki findet sich nur das es einen Pitch auf die Snow Queen Story als 2D Film in 2008 gab aber halt nichts fixes und das 2010 die Arbeiten wieder eingestellt wurden weil man die Story nicht hinbekommen hat bis schlussendlich 2011 ein komplett neues Team einen neuen Versuch gewagt hat.

Man könnte natürlich auch argumentieren, dass es als 2D Film geplant hat weil der gute alte Walt es in den 1940ern selber versucht hat die Story als Film zu adaptieren aber das wäre zu weit hergeholt.
Das klingt für mich alles nach einem normalen Entwicklungsprozess und nicht nach einem Paradigmenwechsel "Mid-Development" von 2D nach 3D.

Und wie gesagt für jeden 3D Animierten Film sei es WDAS, Pixar, Dreamworks, Sony Animation, etc. werden zunächst normal Konzepte gezeichnet, selbst ich als Softwareentwickler (und bei der Entiwicklung eines Animationsfilms gibt es zahlreiche Analogien zu einem Softwareentwicklungsprozess) zeichne User-Interface Konzepte zunächst mit Blei- und Buntstift.

Aber die Wahrheit wird vermutlich irgendwo in der Mitte liegen.
 
alter_sack steigt in manche Attraktion mit ein
....
Am schlimmsten wird es aber wohl die Zeichner wie Andreas Deija getroffen haben, die dürfen jetzt weiter kleine hässliche Toddler-Dolls entwerfen und dabei denken: "Hey I learned to draw and finally got that job at Disney to make some stupid toys. I could go to Mattel, they would pay me more :?:"
Und bevor jemand die Kündigung übergeben kann, gaukelt Disney ihnen vor, sie können einen weiteren 2D-Film machen. Wenn ihre Idee dann auf Konzept gebracht ist, übergeben die sie wieder an die Computerheinis und Andreas Deija macht hässliche Toddler-Dolls bis ans Ende seiner Tage.

Thats Disney Magic today.
Andreas Deja hat bei Disney gekündigt und soll nur noch Berater sein

http://disneybooks.blogspot.de/2011/06/and-as-if-all-this-see-below-was-not.html
 

Oben