1 Tag....

DLC 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Und dann noch gleich einen Stopp beim In & Out Burger kurz vorm Flughafen einlegen. Dieser liegt nämlich genau am Beginn der Landebahn
und minütlich fliegen die Flugzeuge knapp über die Köpfe der Besucher hinweg. Das ist sehr beeindruckend. Übrigens Danke nochmal für den Tipp, Reto. Das habe ich vor in paar Jahren mal bei dir hier im Forum gelesen.
Ehemann und Sohn waren begeistert von der Location!
Vor Jahren gelesen - und immer noch aktuell. Die Landungen finden noch immer meistens auf den beiden Nordpisten statt und so hat man gut alle 2 Minuten einen Überflug in 30-50 Metern über Boden vom A380 bis zur kleinen Regionalkiste.

Delta Air Lines Boeing B757 lands at Los Angeles Airport by Reto Kurmann, on Flickr
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
gutes off topic :icon_mrgreen:
Genau solche Inputs sind wichtig für mich!

Eigentlich wollte ich Stress am Stopover vermeiden, aber mal sehen wie die Flugzeiten liegen nächstes Jahr. Denn Honolulu-Wien schaffe ich nicht ohne Stopover...am liebsten in LAX :icon_mrgreen:
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
gutes off topic :icon_mrgreen:
Genau solche Inputs sind wichtig für mich!

Eigentlich wollte ich Stress am Stopover vermeiden, aber mal sehen wie die Flugzeiten liegen nächstes Jahr. Denn Honolulu-Wien schaffe ich nicht ohne Stopover...am liebsten in LAX :icon_mrgreen:
Würde gehen denn Austrian fliegt ja LAX-VIE und von HNL nach LAX fliegt genug, dass Du Dir bestimmt einen passenden Anschluss basteln kannst. HNL-LAX müsste halt mit Allianzpartner United geflogen werden, damit es auf die Austrian passt.
 
disneyrunner blättert noch in der Broschüre
Und dann noch gleich einen Stopp beim In & Out Burger kurz vorm Flughafen einlegen. Dieser liegt nämlich genau am Beginn der Landebahn
und minütlich fliegen die Flugzeuge knapp über die Köpfe der Besucher hinweg. Das ist sehr beeindruckend.
Die Location ist der Hammer! Ich war mal dort um einen Cache zu suchen.
 
Dan Dreiberg steigt in manche Attraktion mit ein
Santa Monica Pier ist relativ nahe zum LAX Airport, das würde sich anbieten. Vom und zum LAX kann man via den Lincoln Blvd. fahren und somit die vor allem ostwärts oft verstopfte I-10 umgehen.
Da stimme ich dem König der Löwen zu. Einen Besuch am Santa Monica Pier kann man vormittags schaffen, wenn der Flieger in LAX am späteren Nachmittag geht. Man kann tatsächlich relativ entspannt über innerstädtische Straßen von Santa Monica zum Flughafen fahren, ohne die überfüllten Freeways zu nutzen.


Ich rate jedoch davon ab, am Abflugtag noch ausgiebig Anaheim oder Hollywood zu besuchen. Zu der Zeit, als ich noch beruflich regelmäßig in L.A. war, ging mein Flieger Richtung Frankfurt meist nachmittags gegen 14:30 Uhr. Da habe ich mich eisern an das Prinzip gehalten, morgens spätestens um 10:00 Uhr in Anaheim loszufahren. Oft kam ich bei mäßigen Verkehr glatt zum Flughafen durch, aber manchmal habe ich auch auf der 91 (Artesia Freeway) im dichten Stau gestanden.

Und ich finde es weniger 'anstrengend' in LAX zwei Stunden zu früh zu sein und vor dem Abflug ein Buch zu lesen als in einer fremden Großstadt auf einer Autobahn zu stecken und mir Sorgen machen zu müssen, ob ich noch meinen Flieger bekomme.

Cheers!

Dan
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Uns hätte es fast mal ganz gewaltig erwischt auf der Rückfahrt mit dem Mietwagenshuttle von Alamo zum LAX. Denn auch die LAX-Vorfahrt ist trotz grosszügigem Ausbau berüchtigt für Staus. War natürlich genau zu einer dummen Zeit, ca. 17 Uhr, um die Swiss nach Zürich um 19:30 Uhr zu erwischen. Hab mich da völlig verschätzt. Erstmal kamen eine Ewigkeit keine Busse zur Alamo-Station und als es dann doch losging, gings fast nur im Schritttempo voran. Sind dann auf Höhe Terminal 1 ausgestiegen und zu Fuss weiter - der Bus hat uns bei weitem nie mehr eingeholt und wir haben es dann gerade noch so vor Check-In-Schluss geschafft. Seit dem Erlebnis haben wir uns dann angewöhnt, das Auto um ca. 15 Uhr zurückzugeben, wenn es auf die LX 41 nach ZRH geht.

Das wird sich immerhin in absehbarer Zeit entspannen mit dem People Mover-Projekt und dem Rental Car Center. Dringend notwendig dort.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Danke für eure Tipps. Klingt irgendwie doch etwas mühsam das Projekt Stopover :icon_mrgreen:
Mal sehen, was noch Alternativen sein könnten... schade, dass es so wenige Direktflüge gibt in diese Gegend.
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Danke für eure Tipps. Klingt irgendwie doch etwas mühsam das Projekt Stopover :icon_mrgreen:
Mal sehen, was noch Alternativen sein könnten... schade, dass es so wenige Direktflüge gibt in diese Gegend.
Direktflüge gibts unzählige, nur Nonstop, da sieht's mau aus.

Mir ist nachwievor völlig unverständlich, warum VIE so derart ignoriert wird von amerikanischen Airlines und auch Austrian hat ja ein eher bescheidenes Langstreckennetz. Vergleicht man beispielsweise die Schweiz mit Österreich, beides Länder mit fast gleich vielen Einwohnern, deren grösste Flughäfen ebenfalls nahezu gleich viele Passagiere abfertigen, so fällt auf, dass in Zürich 3x mehr Langstreckenflugzeuge stationiert sind und auch gut 3x mehr Interkontinentalstrecken angeboten werden, als in Wien.

gescheite One-Stops ab HNL nach VIE gehen eigentlich nur über LAX oder ORD. Füttere doch mal Google Flights mit max. 1 Stop um zu sehen, was da sonst noch so auftaucht.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Ja, völlig unverständlich...

Direktflug wäre auch vollkommen ok für mich, muss nicht nonstop sein, ich will nur nicht das Flugzeug wechseln :icon_mrgreen:

ORD hatte ich noch gar nicht am Schirm, warum zeigt er mir das nicht an??? Danke für den Tipp!

Weißt du vielleicht, warum man beim Gabelflug Lufthansa bzw. AUA keine günstige Premium Eco buchen kann?
Wenn ich LAX hin/zurück eingebe, kann ich einen recht günstigen SaverTarif buchen, wenn ich Gabelflug wähle, nur mehr den sauteuren FlexTarif.
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Weißt du vielleicht, warum man beim Gabelflug Lufthansa bzw. AUA keine günstige Premium Eco buchen kann?
Wenn ich LAX hin/zurück eingebe, kann ich einen recht günstigen SaverTarif buchen, wenn ich Gabelflug wähle, nur mehr den sauteuren FlexTarif.
Entweder sind die Tarife noch nicht geladen oder schon ausverkauft oder eben in dieser Kombination einfach nicht verfügbar. Hast Du mal kreuzverglichen und alle Varianten sowohl auf den Websites von Austrian und Lufthansa durchgespielt? Die Websites der Airlines des LH-Konzerns zeigen auch die jeweiligen Verbindungen der Konzernpartner an. Allenfalls noch auf United.com versuchen, manchmal muss man lange spielen, bis man was passendes hat.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Die Kombi zu dem Preis nicht verfügbar ist die Sache. Gut, ich weiß ja nicht, was passiert, wenn meine echten Flugdaten buchbar werden.
United ist eine sehr gute Idee!
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Von den Flügen her sieht es mittlerweile viel besser aus, aber das gehört eigentlich in den allgemeinen Planungsthread ;-)
Habe jetzt für Mai 2019 super Verbindungen gefunden, auch LAX-VIE mit der AUA ohne Umsteigen. Bis vor kurzem gingen diese Gabelflüge nur zu Mondpreisen...
Immerhin weiß ich jetzt, dass ich Mai 2020 erst im November 19 buchen muss...


-> Aber um zum Thema DLC an einem Tag zurückzukommen.

Wo würdet ihr wohnen?

Wir würden (nach Flugdaten 2019) spät abends in LAX ankommen und haben dann 1 oder 2 ganze Tage (Ohne Abflugtag gerechnet).
Würdet ihr diese 2 oder 3 Nächte in einem Flughafenhotel verbringen und einen Tag nach Disneyland fahren mit dem Bus und einen Tag LA anschauen? Ist der Expressbus besser oder UBER?

Oder noch nachts zu einem Hotel in Anaheim fahren und dort morgens gleich in den Park und am nächsten Tag nach LA?
Da wir zu zweit 3-4 Koffer haben werden :icon_mrgreen: stelle ich es mir etwas mühsam vor. Allerdings immer zum Flughafen zu pendeln auch.

Ich kann mir die Dimensionen von LA und Anaheim zu LAX noch gar nicht vorstellen.
 
Sorcerina hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Als bequemer Mensch würde ich mir einen Mietwagen nehmen und ein Hotel am S.Harbour in Anaheim und früh in die Parks. Auf dem Weg zum Flughafen würde ich dann ein wenig L.A. anschauen (P&R Parkplatz bei den Universal Studios und dann mit der U-Bahn nach Downtown.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
glaubst du, dass man Mietwagen nicht verzweifelt am Verkehr?
 
Peffi schlendert die Mainstreet entlang
Würdet ihr diese 2 oder 3 Nächte in einem Flughafenhotel verbringen und einen Tag nach Disneyland fahren mit dem Bus und einen Tag LA anschauen? Ist der Expressbus besser oder UBER?
Ich habe damals für meinen Weg zum Park UBER genutzt (San Pedro/Long Beach nach Anaheim) und für die Strecke vom Disneyland zum Airport LAX den Disneyland Express. Im direkten Vergleich würde ich sicher UBER wählen. Ist einfach bequemer, vor allem mit viel Gepäck. Ganz so häufig fährt der Express-Bus ja auch nicht, insofern ist man dann flexibler. Also hier ein klares Vote für UBER! Oder halt alternativ einen Mietwagen...

Ich würde mich darüber hinaus für ein Hotel in Anaheim entscheiden, um mehr vom Park zu haben. Mir geht es da wie so vielen: wahnsinnig sehenswert fand ich LA nun nicht. :-* Da sollte 1 Tag Sightseeing definitiv ausreichen...
 

Oben