Zwei Familien mit Baby im Dezember

Planung 
ParaNike schlendert die Mainstreet entlang
Hey,

es ist mal wieder so weit. Die Sehnsucht greift um sich und der letzte Besuch im DLRP liegt nun über ein Jahr zurück. Beim letzten Besuch war meine Frau schon schwanger, aber wir wussten es noch nicht. :)

Inzwischen ist der Kleine da und nun stellt sich die Frage, wie man die Disneybubble doch irgendwie unter einen Hut bekommt. Auch mit dem Kleinen.

Also hatten wir die Idee ein befreundetes Paar zu fragen, ob sie auch Lust hätte. Sie haben ebenfalls ein Baby und ich glaube zu Viert könnte man sich prima abwechseln und auch den Babyswitch nutzen, ohne dass man immer alleine Fahren muss. Die Babys sind im Dezember dann 6 Monate und 9 Monate.

Zu den Eckdaten:
Ca. 8.12. - 15.12

Idee war eine Woche zu bleiben und ins Village Nature zu gehen, da regulär Urlaub zu machen und für Jeden einen Jahrespass zu kaufen um dann vollkommen flexibel das DL zu besuchen. Mal nen halben Tag, nur Vormittags oder Abends, je nachdem wie die Kleinen das mitmachen. Ich glaube 3 Tage intensiv Disneyhotel und den ganzen Tag im DL wird zu viel.

Andere Überlegung war die Davy Crocket Ranch zu buchen, allerdings konnte mir die Hotline leider keine Jahrespasspreise nennen, da wir noch keinen Jahrespass haben. Ohne die letzten 6 Ziffern des Jahrespasses rücken die nicht mit den Preisen raus. :crazy:
Vielleicht könnte mir ja einer von euch aushelfen, der schon einen Jahrespass hat. Angedacht war dann, dass einer den Magic Flex oder Magic Plus kauft. Für die Anderen reicht der Discovery.

Aber Grundsätzlich ist natürlich die Frage, was man sonst so anfangen kann, wenn man nicht ins DL geht. Im Village Nature wird einem da vermutlich am Meisten geboten. Hotel z.B. DreamCastle stell ich mir da furchtbar vor. Da ist ja Tagsüber gar nichts anzufangen außer vielleicht Schwimmbad. Oder wie sind da eure Erfahrungen?

Liebe Grüße!
 
cahaya kennt diverse Charaktere beim Namen
Wir fanden es mit Baby damals immer recht entspannt, anstrengender wird es, wenn sie gerade laufen können (und vor allem wollen), weil es da wenig Plätze gibt, vor allem wenn der Spielplatz mal wieder zu ist. Nutzt die Baby Care Center der Parks, da fand ich es immer recht erholsam. In den Restaurants gibt es irgendwo in der Regel Mikrowellen, wo man Babynahrung u.U. aufwärmen kann. Die süßen Mickeyhochstühle müssen natürlich auch genutzt werden. Jahrespass klingt doch sehr entspannt. Im Villages Nature waren wir noch nicht. Wir haben mit Baby damals abends nicht mehr wirklich was gemacht.
 
ParaNike schlendert die Mainstreet entlang
Wir haben uns heute noch mal zusammengesetzt und die andere Familie hat jetzt doch Bedenken. Denn deren Knirps ist tatsächlich gerade in dem Alter, wo der nicht mehr lange in der Karre sitzen mag sondern rumkrabbelt (im Dez. vermutlich schon läuft) und das ist im Winter natürlich echt suboptimal. Im Restaurant würde ich meinen Kleinen wohl auch ungerne auf dem Boden spielen lassen.

Sollten wir nun alleine fahren wäre vielleicht doch ein Disneyhotel nicht so verkehrt. Zumindest hat man es dann zum Zimmer nicht so weit. Da kann man dann mal in Ruhe ne Pause einlegen. Wenn das Disneyhotel nur nicht so teuer wäre... :noidea:

Wie kann man sich die Babycare Räumlichkeiten denn vorstellen? Stelle mir das nicht so entspannt vor, wenn da 20 Babys um die Wette schreien...

Ach man. Wir sind so ein wenig Ratlos. Zum einen scheint es irgendwie zu früh zu sein, vor allem im Winter. Da ist das mit der Kälte natürlich komplizierter. Aber auf der anderen Seite sind wir so auf Entzug. Wir kommen uns schon echt bescheuert vor, dass man solch eine Art Heimweh entwickeln kann. Mir würde es schon reichen einfach nur mal die MainStreet auf und ab zu schlendern, den Shops einen Besuch abzustatten und den Weihnachtszauber einzusaugen. Denn Attraktionen werden zu Dritt wohl flach fallen. Auf den Babyswitch hab ich nicht so Lust. Alleine macht das einfach keinen Spaß!
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
In dem Fall würde ich nach einer Ferienwohnung suchen statt über Restaurants etc. nachzudenken.
Vielleicht wäre es ja auch schön, mit Baby nach Paris zu fahren und die schöne Weihnachtsdeko in der Stadt zu erleben. Mit dem RER ist man ja schnell da...

Mit der teuersten Jahreskarte könntet ihr auch Poolzeit in einem Disneyhotel reservieren.
 
dk3110 macht ein Foto vom Schloß
Hej Paranike,

ich habe mir gerade eben mal die Preise via Buchungsportal angesehen.

Ich glaube nicht das die Room only Preise viel günstiger sind, wenn überhaupt.

SL liegen die Preise fürs Standard zwischen 147 - 200€ pro Nacht Beispiel vom 09/12/18 - 14/12/18.

Wenn man den ganzen Zeitraum eingibt, bekommt man wie üblich, den höchsten Preis für jede Nacht, bei Buchung der einzel Nächte gibt's dann die günstigen Preise.

Vielleicht hilft es ja.

Gruß
Dennis

Gesendet von meinem moto g(6) mit Tapatalk
 
dk3110 macht ein Foto vom Schloß
Die Zeit fürs editieren war schon abgelaufen, deshalb der zweite Beitrag :

Zu deinen Bedenken kann ich dir mitteilen, dass wir mit allen dreien stets im Alter zwischen 9-12 Monaten im Disneyland waren.
Die kurzen haben an alles gedacht außer krabbeln, Mikrowellen fürs erwärmen vom Gläschen und Baby Wasser gibt's überall, Milchpulver hatten wir vorab dosiert.
Wir sind alles gefahren was wir immer fahren, Baby auf dem Arm und los ging's.

Alles in allem war's mit kleinen deutlich entspannter, je größer die Kinder wurden, umso mehr eigene Wünsche und Bedürfnisse müssen berücksichtigt werden.

Mit drei weiblichen Familienmitgliedern kann es uns beiden Jungs schon mal passieren eine halbe Stunde vor den Toiletten zu warten mittlerweile [emoji23]
Somit macht euch kein Kopf, auf ins Abenteuer ihr werdet euch sicher schnell dran gewöhnen und eine tolle Woche haben.

Gruß
Dennis

Gesendet von meinem moto g(6) mit Tapatalk
 
ParaNike schlendert die Mainstreet entlang
Wenn man den ganzen Zeitraum eingibt, bekommt man wie üblich, den höchsten Preis für jede Nacht, bei Buchung der einzel Nächte gibt's dann die günstigen Preise.
Vielen Dank schon mal. Wie kommst du auf die Preise? Auf der Disney-Seite kann ich ja schlecht einzelne Nächte buchen. Also ich finde kaum noch Termine, wo man tatsächlich die 20% + HP bekommt. :noidea:
 
dk3110 macht ein Foto vom Schloß
Die Preise stammen vom Vergleichs Portal Momondo, dort Hotels.com bzw deren Partner Expedia.

Gesendet von meinem moto g(6) mit Tapatalk
 
ParaNike schlendert die Mainstreet entlang
Die Preise stammen vom Vergleichs Portal Momondo, dort Hotels.com bzw deren Partner Expedia.

Gesendet von meinem moto g(6) mit Tapatalk
Ui! Da hab ich ja ganz andere Preise. Da ist die SQL ja sogar bezahlbar. GFC kann man aber dann vermutlich nicht hinzu buchen oder? Hab bei Hotel.com nen recht günstiges standart Zimmer gefunden.
 
dk3110 macht ein Foto vom Schloß
Meines Wissens nach kann man über Expedia oder Hotels.com nur Standard Zimmer buchen, immerhin im Haupthaus :)

Faszinierend ist eben die Tatsache, dass die ganze Woche fast 300€ teurer ist als alle Nächte einzeln zu buchen.

Hab ich aber im Hotel genauso gemacht, die teuerste Nacht galt dann eben die ganze Woche. Beschwert hat sich selten wer [emoji6]

Gesendet von meinem moto g(6) mit Tapatalk
 
ParaNike schlendert die Mainstreet entlang
Also bei trivago hab ich mal geguckt. Da ist der Preis fast gleich. Ob ich nun alle einzeln Buche oder eine Buchung vom 9. - 14.
Momondo scheint da schlechter zu sein. Da ist es viel teuerer. Obwohl es auch bei Hotels.com angeboten wird.

Und es könnte bei Einzelbuchung theoretisch passieren, dass man jeden tag das Zimmer wechseln muss oder. :icon_rolleyes:
 
dk3110 macht ein Foto vom Schloß
Also bei trivago hab ich mal geguckt. Da ist der Preis fast gleich. Ob ich nun alle einzeln Buche oder eine Buchung vom 9. - 14.

Und es könnte bei Einzelbuchung theoretisch passieren, dass man jeden tag das Zimmer wechseln muss oder. :icon_rolleyes:
Ach da ist es identisch? [emoji41]
Nein, ein Check In und ein Check out da würde ich mir keine Sorgen machen. Fürs Disneyland eh nicht von Belang ,aber im allgemeinen, würde ich allein aus Storno gründen immer einzeln buchen. Hat der Aufenthalt einmal begonnen gibt's nämlich nix mehr zurück..also im Dlp eh nicht aber bei dem Hotels außen Rum [emoji16]

Gesendet von meinem moto g(6) mit Tapatalk
 
dk3110 macht ein Foto vom Schloß
Gerade trivago geschaut , tatsächlich die berücksichtigen die unterschiedlichen Raten, prima!

Falls du bei Hotels.com was buchen möchtest hier noch ein 10% coupon :

AFFGENDEQ4O18

Gesendet von meinem moto g(6) mit Tapatalk
 
winnie2010 steigt in manche Attraktion mit ein
Meines Wissens nach kann man über Expedia oder Hotels.com nur Standard Zimmer buchen, immerhin im Haupthaus :)

Faszinierend ist eben die Tatsache, dass die ganze Woche fast 300€ teurer ist als alle Nächte einzeln zu buchen.

Hab ich aber im Hotel genauso gemacht, die teuerste Nacht galt dann eben die ganze Woche. Beschwert hat sich selten wer [emoji6]

Gesendet von meinem moto g(6) mit Tapatalk


Habe für Februar über Expedia, GFC gebucht, man kann dort fast alle Zimmer buchen......


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
ParaNike schlendert die Mainstreet entlang
Habe für Februar über Expedia, GFC gebucht, man kann dort fast alle Zimmer buchen......


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Die scheinen nur geringe Kontingente zu haben. Im Dez. ging es auch bei Expedia nicht mehr.

Ich hab jetzt erst mal gebucht mit gratis Storno-Option bis 2.12.
779€ für 5 Nächte ist glaub ich ganz ok. Vielen Dank für den Gutschein, der ging bei dem Angebot aber leider nicht.

Parallel habe ich noch das DreamCastle für 410€ reserviert, ebenfalls mit Storno-Option. Knapp die Hälfte und inkl. Frühstück. Allerdings ist das Generve mit dem Bustransfer ätzend. Mit Baby ist die SQL vielleicht einfach besser. Da kann man auch mal zwischendurch aufs Zimmer.

Aber jetzt hab ich ja noch Zeit bis Anfang Dez. darüber nach zu denken :)

Steht als nächstes die Diskussion an: Welche AP's?

Lohnt sich der VIP Bereich bei Illuminations? Wo genau liegen denn die "exklusiven" Parkplätze?

Grüße
 
cahaya kennt diverse Charaktere beim Namen
Wir haben uns heute noch mal zusammengesetzt und die andere Familie hat jetzt doch Bedenken. Denn deren Knirps ist tatsächlich gerade in dem Alter, wo der nicht mehr lange in der Karre sitzen mag sondern rumkrabbelt (im Dez. vermutlich schon läuft) und das ist im Winter natürlich echt suboptimal. Im Restaurant würde ich meinen Kleinen wohl auch ungerne auf dem Boden spielen lassen.
Kommt sehr aufs Kind an, unseres konnte man nicht allzu lange im Buggy festschnallen... Da ist der Winter echt eher nicht so dolle, weil die Spielplätze geschlossen sind und die Baby Care Centre eher Versorgungsplätze als Krabbelplätze sind.

Sollten wir nun alleine fahren wäre vielleicht doch ein Disneyhotel nicht so verkehrt. Zumindest hat man es dann zum Zimmer nicht so weit. Da kann man dann mal in Ruhe ne Pause einlegen. Wenn das Disneyhotel nur nicht so teuer wäre... :noidea:
Ach das geht auch ohne Disneyhotel. Ich fand das Relais Spa in Val d' Europe damals sehr nett, das hat auch eine Küchenzeile. Und mal ganz ehrlich, mit Babys ist es vielleicht tatsächlich mit nur der eigenen Familie entspannter....

Wie kann man sich die Babycare Räumlichkeiten denn vorstellen? Stelle mir das nicht so entspannt vor, wenn da 20 Babys um die Wette schreien...
Da sind selten viele Baby drin, meist ist man allein oder mit wenigen anderen Babys, die werden ja nicht alle zeitgleich versorgt. Es gibt Wickelmöglichkeiten, Füttermöglichkeiten und Stillmöglichkeiten. Man kann auch Windeln oder Babynahrung kaufen, wenn man das nicht dabei hat.

Zu früh und zu kompliziert finde ich es gar nicht, ich fand den Babytrip einen unserer entspanntesten, nur getoppt durch den Schwangertrip :muha: Man kann Babys auch auf einige Attraktionen mitnehmen auf dem Schoß. Die ganzen Boote, also Pirates, IASW und die durch die Minilandschaft ist kein Thema. Genauso wie Snow White und Pinocchio oder Phantom Manor. Kommt halt aufs Kind an, wie es sowas verträgt und Stimmung aufnimmt. Phantom Manor ging mit unserem als Baby nicht, da sind wir dann vorzeitig raus, der Rest war kein Problem. Bei Buzz war er auch mit, da kann man dann halt nicht schießen. Baby switch ist echt unproblematisch und verhältnismäßig schnell. Wir müssen aber auch nicht jede Bahn fahren, aber favorites halt schon. Baby switch wird euch bei vielen Attraktionen noch viele Jahre begleiten, allein durch die Größenbeschränkung oder vielleicht mag das Kind keine thrill rides, das wisst ihr nicht, also gewöhnt euch mal dran ;-) Der andere geht dann halt shoppen oder Kakao trinken.
 
ParaNike schlendert die Mainstreet entlang
Ach das ist echt schön zu hören dass doch die allgemeine Meinung ist, dass es eigentlich recht Problemlos geht. Vor allem dass es dann mit nur einer Familie sogar entspannter ist. Aber vielleicht ist es echt so. Die haben ja schließlich nicht immer gleichzeitig die selben Bedürfnisse und so hängt man vermutlich doppelt so häufig irgendwo rum.

Ach so langsam kommt die Vorfreude auf. Ich bin ja so gespannt wie das wird.
Wir waren zwar schon einmal in der Weihnachtszeit im DLP, aber das war in den ersten Januar Tagen. Mal abgesehen davon, dass es mega voll war, war die Weihnachtsstimmung irgendwie schon ein wenig verblasst. Nach Sylvester kommt da nicht mehr so richtig Stimmung auf.
Dieses mal ist es dann perfekt als Einstimmung und die erste Weihnachtszeit als Familie. Besser gehts doch nicht oder? :jump
 

Oben