Euro Disney S.C.A.-Aktien

Frage 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Abend allerseits ;)!

Ich stelle fest, dass ganz viele von euch stolze Disney-Shareholder sind und dass solchen Leuten viele tolle Extras vorbehalten sind :)!

Ich kenne mich gar nicht, also wirklich 0 mit Aktien aus und habe auch nicht wirklich Geld, das ich in ebensolche investieren könnte *g*.

Daher mal eine Frage an die vielen Shareholder unter euch:

Wieviel kosten denn Disneyaktien so im "Einkauf"? Muss man als Shareholder eine bestimmte Anzahl an Disney-Aktien haben, oder reichen auch schon wenige, um von den Rabatten und Extras (z.B. Salon Mickey im DLP) zu profitieren?
In den letzten Jahren ging es mit dem Konzern ja immer mal wieder auf und ab... jetzt durch den Marvel-Aufkauf schoss die Aktie ja wieder in die Höhe, aber was war vorher? Ist das nicht ein sehr großes Risiko? Oder habt ihr Fonds?

Über Antwort würde ich mich sehr freuen :mw
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
also: die aktien stehen zur zeit bei gut 6 euro, aber auch erst seit kurzem :) sie sind in den letzten 3 wochen fast um 100% gestiegen da auch ihnen die kriese ein wenig zugesetzt hat.

um in den genuß der shareholder rabatte zu kommen brauchst du aktien, ganz egal wieviele. allerdings kostet dich die mitgliedschaft im club was, wenn du nicht mind. 20 aktien besitzt. du musst also zur zeit gut 120 euro investieren um dabei zu sein.

hinzu kommen dann noch gebühren für ein depot oder aber auch orderprovisionen. es gibt aber genügend direkt-depots, die teilweise kostenlos, oder aber nur ganz geringe gebühren nehmen.

aktien tragen halt immer ein gewisses risiko, aber: nur wer wagt gewinnt :)

ich selber habe meine aktien im november letztes jahr für 4,90 euro gekauft und bin zwischenzeitlich dann auch mit runter auf knap 2,70 euro. aber nun sieht es ja wieder besser aus.

man darf die aktien halt nicht kaufen um damit gewinn zu machen, sondern um sich einige vorteile zu sichern und disneyland paris zu unterstützen. wenn man dann nach einigen jahren vl. +/- null wieder raus kommt wärs doch schon ok :)

im übrigen gilt eine mitgliedschaft nur 2 jahre. dann musst du nachweisen, dass du immernoch aktien hast oder halt neue kaufen :)

grüße
mave
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Danke für die ausführliche Antwort, Mave :)!

Also müsste ich quasi 20 Aktien mal 6 Euro kaufen momentan... und sobald die Aktie an Wert verliert, zieht mich das dann ja mit runter, also kann es sein, dass ich neben den investierten 120 Euro noch viel mehr verliere? Und kann man diese 20 Aktien dann quasi einfach "ruhen" lassen und muss sie nicht verkaufen?

Mal sehen, wie ich ab Februar mit meinem Referendarengehalt so auskomme... :D
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
das ist ganz richtig, der wert der aktien verringert sich natürlich mit dem kurs. wenn die aktie also auf 1 euro sinkt, hast du noch aktien im wert von 20 euro :(

das wollen wir aber alle nicht hoffen :) wir tun ja auch jedes jahr einiges dafür und lassen ne menge geld dort, damit sie schöne schwarze zahlen schreiben können :bouncingmickey:

du kannst sie also jahrelang ruhen lassen und alle zwei jahre deine mitglidschaft im shareholders club erneuern! und für den fall, dass du disney einmal gar nicht mehr magst, dann verkaufen :crazy:

mave *der gerade die tollen smileys entdeckt hat*
 
Gawain Der Retter der Weihnacht
... und sobald die Aktie an Wert verliert, zieht mich das dann ja mit runter, also kann es sein, dass ich neben den investierten 120 Euro noch viel mehr verliere?
Wenn du 20 Aktien kaufst kannst du maximal das verlieren, was du für diese 20 Aktien bezahlt hast. Sprich: bei Aktien gibts keinen "Negativwert" oder sowas. Also du wirst niemals nochmal was auf deine Aktien "nachzahlen" müssen oder so. Wenn du nun ca. 120 Euro für 20 Aktien bezahlst, dann ist das dein Spielgeld, welches du einsetzt. Das kann bei 120 Euro bleiben, etwas mehr oder etwas weniger wert werden.

Ich selbst habe seit zwei Monaten Disneyland Aktien. Ich habe ein Konto bei der Diba eröffnet - das hat mit Unterlagen ausfüllen, verschicken, PostIdent-Verfahren, etc. ziemlich genau 4-5 Tage gedauert - und dann dort 25 Aktien gekauft. Für damals knapp 90 Euro.

Den Ausdruck meines Online-Depots hab ich dann zusammen mit dem online ausgefüllten Antrag an Disney geschickt und das wars. Ein paar Tage später war meine Bestätigung da, gut 1 Monat später mein Ausweis.

Die Aktien werden nu für immer und ewig auf dem DiBa-Konto (vorteil: keine Jahresgebühren) ihr Dasein fristen und alle zwei Jahre wird ein Auszug zu Disney geschickt :D

Ich bin hauptsächlich aus zwei Gründen Aktionär geworden (das ideelle mal außen vor):

1. 15% Rabatt auf die Jahreskarten (ich hab dann einen Annual Pass Dream gekauft für 160 statt 189 Euro).
2. Zugang zum Salon Mickey.

Bei allen weiteren Ermäßigungen zücke ich dann aber in der Regel nun den AP Dream.

Viele Grüße

Gawain
 
Stephie Königin der Frösche
Teammitglied
Ich habe mal den Titel des Threads etwas angepasst. Nicht dass die französischen Disneyland Aktien mit den Aktien der Walt Disney Company verwechselt werden.

Als Disney-Aktionärin komme ich im DLRP nämlich nicht weit ;-)

lg Stephie <-- freut sich seit 2006 über die Dividenden Schecks der Walt Disney Company
 
truppi steigt in manche Attraktion mit ein
Huhu Gawain!!!


Ich selbst habe seit zwei Monaten Disneyland Aktien. Ich habe ein Konto bei der Diba eröffnet - das hat mit Unterlagen ausfüllen, verschicken, PostIdent-Verfahren, etc. ziemlich genau 4-5 Tage gedauert - und dann dort 25 Aktien gekauft. Für damals knapp 90 Euro.

Den Ausdruck meines Online-Depots hab ich dann zusammen mit dem online ausgefüllten Antrag an Disney geschickt und das wars. Ein paar Tage später war meine Bestätigung da, gut 1 Monat später mein Ausweis.
Das heisst also, Du hast den online ausgedruckten Auszug hingefaxt und sie haben dies akzeptiert...denn es war ja im alten Forum eine große Diskussion ob diese Ausdrucke akzeptiert werden......


Also brauche ich mir keine Sorgen machen, denn wir haben unsere Mitgliedschaftsverlängerung auch mit einem ausgedruckten Depotsauszug beantragt...dann sollte dies ja funktionieren.....dauert aber nun auch schon ein paar Wochen ;-)

Danke für die Infos und liebe Grüße
truppi :jump
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Das heisst also, Du hast den online ausgedruckten Auszug hingefaxt und sie haben dies akzeptiert...denn es war ja im alten Forum eine große Diskussion ob diese Ausdrucke akzeptiert werden......
Aloha,

so ging es bei uns übrigens damals auch - Onlineausdruck (DiBa) hingefaxt und Shareholder geworden. Ohne Nachfragen oder Problemchen :001:

Cheers,
Flounder
 
deepie steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo Nala,
ich habe meine Aktien ca. 5 Jahre. Damals musste ich noch 2000 Aktien kaufen um in den Genuß der Vorteile des SC zu kommen (Wert damals 0,07€). Habe also mit Gebühren ca. 180€ investiert. In der Zwischenzeit wurden 100 Aktien in eine umgewandelt, durch die Krise waren der Wert kurz mal auf 60€. Durch Übernahmegerüchte eines schweizer Konzerns stieg der Wert pro Aktie für eine knappe Stunde über 300€ (das habe ich aber verschlafen) und jetzt sind wir wieder mal bei 120€.
Wie du bin ich kein Banker und habe von Aktien (die von Disney sind meine Einzigen) überhaupt keine Ahnung. Für mich liegen die im Depot und dienen einzig und allein für die SC-Geschichte. Wenn du das Geld übrig hast, kannst du eigentlich nicht viel kaputt machen (120€), was aber unwahrscheinlich ist. Wenn du nicht verkaufen musst, weil du das Geld dringend brauchst, lass die Aktien liegen und dann kannst du abwarten, bis sie wieder mehr wert sind. Wenn die Aktie mal einen Wert von 1000€ oder mehr hat, denke ich auch mal darüber nach:eek:D.

deepie
...der mit Aktien sonst nichts am Hut hat...
 
engelchen steigt in manche Attraktion mit ein
Huhu Gawain!!!




Das heisst also, Du hast den online ausgedruckten Auszug hingefaxt und sie haben dies akzeptiert...denn es war ja im alten Forum eine große Diskussion ob diese Ausdrucke akzeptiert werden......


Also brauche ich mir keine Sorgen machen, denn wir haben unsere Mitgliedschaftsverlängerung auch mit einem ausgedruckten Depotsauszug beantragt...dann sollte dies ja funktionieren.....dauert aber nun auch schon ein paar Wochen ;-)

Danke für die Infos und liebe Grüße
truppi :jump
So habe ich es bei der Verlängerung vor zwei Jahren auch gemacht. Ich fürchte, ich hätte auch keinen anderen Nachweis bekommen (Online-konto mit kostenlosen Depot).
Gab aber keinerlei Probleme.

Da fällt mir grad auf, ich muss meine Karte ja auch wieder verlängern lassen. :shocked:
Dann weiss ich ja was ich am Wochenende zu erledigen habe.
 
thorroth Böser Zwerg
Um es einfacher für alle Interessierten zu machen: Kann mal jemand die Wertpapierkennummer hier angeben, damit keiner die falschen Disneyaktien kauft. Danke:eek:D
 
Luxi214 blättert noch in der Broschüre
Danke für die Daten!
Ich bin nämlich gerade dabei mit mir selbst zu kämpfen ob ich stolzer Aktienbesitzer werden soll oder nicht! :065:
 
Flint86 blättert noch in der Broschüre
Ich hab die Aktien dieses Jahr zum Geburtstag bekommen!Antrag stellen und Karte bekommen...lief alles reibungslos!Die Aktien werde ich aber ruhen lassen,damit ich alle 2 Jahre nur nen Auzug hinschicken muss,um ne Verlängerung zu bekommen!
Mitglied geworden bin ich aus vielen Gründen!Fand den Rabatt halt sehr nett;), so hab ich dieses Jahr für meine Einkäufe mehr Geld über gehabt und konnte noch mehr kaufen:giggle:
Außerdem bekommt man auch in einem Disney Store Rabatt,gut davon gibts nicht mehr viele,aber egal!:001:
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Erstmal vielen Dank an euch für die vielen Antworten!! :mw

Ich muss mich irgendwann mal genauer damit befassen, aber: Was wären dann also die ersten Schritte, sollte man sich für die Euro Disney S.C.A.-Aktien entscheiden?

Ich muss also erstmal ein separates Depot, z.B. bei Ing-DiBa (hab da sogar noch ein Online-Konto) eröffnen, oder kann man das auch über "normales" Online-Banking auf dem Girokonto laufen lassen?

Wo genau müsste ich die Aktien bestellen/kaufen, bzw. mich als Shareholder anmelden (und wie)? Ginge das also alles online und von Zuhause aus? Die Seiten sind sicherlich alle auf Englisch oder Französisch?

Und ich könnte die Aktien dann ruhen lassen und müsste nur alle 2 Jahre einen Auszug an Disney schicken? Mehr muss man nicht tun?

Und ihr sagt, man bekommt als Shareholder Rabatt für Jahrespässe und den Disney Store. Aber - bekommt man denn keine Rabatte in den übrigen Shops oder Restaurants im DLP?? :065: Und kann man dann im Salon Mickey kostenlos frühstücken, oder was gibt's da? :D
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
das sind ja viele fragen :)

also, dein diba girokonto kannst du als verrechnungskonto nutzen. das bedeutet, die beträge die dein depot benötigt oder abwirft, werden hierüber verbucht (abgezogen und gutgeschrieben).

wenn du das konto noch hast, kannst du glaub ich sogar mit einer TAN ein depot eröffnen. alles weitere bekommst du dann per post zugesandt.

dann loggst du dich mit deinen daten ein, suchst die aktien mit einer suchmaschine auf der diba seite und wählst die anzahl... fertig :)

über das getätigte geschäft bekommst du dann eine abrechnung in deine postbox (achtung! aktivieren, sonst kommt das per post und kostet 55ct. porto) und die leitest du an den shareholders club weiter (mit dem anmeldeformular vom link unten, dann per fax ab damit).

einzhelheiten zum club und den aktuellen rabatten gibts auch hier:

Shareholders Club
 
thorroth Böser Zwerg
Worin liegen jetzt die Vorteile? Ich kann Frühstücken und bekomme 15 % auf meine Jahreskarte statt 10% wenn ich mich werben lassen kann. Dafür muss ich 120 Euro investieren. Rechnet sich das?
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Super, vielen Dank Mave :mw

Diese Infos werde ich mir dann im März/April nochmal durchlesen, wenn ich dann endlich mein erstes Gehalt bekomme :D! Also bitte nichts löschen hier *g*

Genau, an torroths Frage schließe ich mich nochmal an!
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
rechnen nicht unbedinngt... aber: die 120 euro sind ja (meistens :) ) nicht weg! sie bleiben ja als aktienwert erhalten die du jederzeit wieder verkaufen kannst.

und: es hat schon was, an der warteschlange für den eingang vorbei zum salon mickey zu gehen, dort zu klopfen und man wird freundlich herein gebeten. dann noch leckere muffins oder ein riesen-cookie mit einem cafe, orangensaft oder ähnlichem :)

und: das ganze quasi auf lebenszeit, solange euro disney s.c.a. betreiber der parks ist und den club nicht einstellt bzw. du die aktien nicht verkaufst.

wenn du also 40 kaffee trinkst können diene aktien im wert ruhig auf null fallen :)

@nala:
soso, dein erstes gehalt im nächsten jahr und dann so eine signatur :) :) :)
 

Oben