Disney Cruise Line bald via Amadeus buchbar?

Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Interessante Meldung von schiffsreisenportal.de:

Disney Cruise Line bald über Amadeus buchbar?

15.07.2010

Pilotprojekt läuft in den USA und Kanada an

Die Buchbarkeit der Disney Cruise Line dürfte sich bald verbessern

Beim Besuch der DISNEY MAGIC in Warnemünde ("Schiffsreisen intern." berichtete in Ausgabe 12/2010) erklärten die Marketingmitarbeiter der Reederei, dass an einer Verbesserung der Buchbarkeit in Deutschland gearbeitet werde. Und tatsächlich gibt die Disney Cruise Line nun bekannt, mit dem Buchungssystem Amadeus zusammenzuarbeiten. Die Kooperation startet zunächst in den USA und in Kanada, andere Märkte stehen aber bereits zur Diskussion und werden wohl bald folgen. In Deutschland arbeiten 85 Prozent aller Reisebüros mit dem Amadeus System. 13 Kreuzfahrtanbieter stehen darin bereits zur Auswahl.


Im Klartext: Disney-Kreuzfahrten könnten wohl schon bald noch besser via hiesige Reisebüros gebucht werden können. Sind wir mal gespannt.
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Ui, schlecht! Dann werden die Check-In Schlangen für Ausländer im Terminal länger! :-* Bin da jetzt einfach mal egoistisch.

Wobei, das Buchen über die DCL-Website oder ein auf WDW spezialisiertes Reisebüro wie Dreams Unlimited oder so war bis jetzt ja eigentlich auch kein Problem.
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Also ich bin froh darüber, da ich halt nun mal jeweils in unserem Reisebüro buchen "muss". Und wenn auch die Check-in-Wartezeiten länger werden sollten - es dürfte lange dauern, bis das Verhältnis Gäste aus den USA vs. Gäste aus dem Ausland nur schon ausgeglichen sein wird. Der verhältnismässig hohe Preis schreckt noch immer viele ab.;) Auf disney.de wurde jedoch schon mal ein Link zu DCL hinzugefügt - glaube der ist noch ziemlich neu. Die DCL wird also von offizieller Seite im deutschsprachigen Raum mit stolzen 3 Wörtern erwähnt - wie gut, dass wir unseren Infothread haben.:)
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Bevor die neuen Schiffe kommen, sollten sie das Terminal noch ein bisschen upgraden. Können sich ja ein Beispiel am neuen Oasis Terminal in Port Everglades nehmen.

Das wurde spezifisch für die Oasis-Klasse von Royal Caribbean gebaut und erlaubt es, gleichzeitig(!) je 5400 Passagiere aus- und einzuschiffen.

Es gibt 90 Check-In Schalter und Berichten zufolge dauert das Check-In Prozedere vom Verlassen des Taxis/Busses/Autos bis zum Betreten des Schiffes nur rund 15 min.!

Das ist doch mal eine Vorgabe an Disney, immerhin ist die Dream dann auch nicht so gross.

http://www.porteverglades.net/cruising/world's-largest-cruise-terminal-for-world's-larges/
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Bevor die neuen Schiffe kommen, sollten sie das Terminal noch ein bisschen upgraden. Können sich ja ein Beispiel am neuen Oasis Terminal in Port Everglades nehmen.
Da gehe ich einig mit Dir, da sollte man definitiv was machen. Nach dem einchecken für meine Cruise standen sich die Leute vielfach gegenseitig in den Weg und die Halle machte einen sehr gut gefüllten Eindruck. Wenn man nur schon einen Zwischenboden in die hohe Halle einziehen würde, wäre es schon besser. Da bin ich wirklich gespannt, wie gut man auf einen Schlag doppelt soviel Passagiere abfertigen kann.
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Bei uns war es nicht so ein Problem, wir waren gegen 13 Uhr am Hafen und konnten nach dem Einchecken praktisch unverzüglich aufs Schiff, wir haben nur schnell ein paar Fotos vor dem Schiffsmodell gemacht, das Foto für die Bordkarte machen lassen (was neuerdings ja anscheindend direkt beim Check-In Schalter passiert) und dann durch den Mickey-Durchgang zum Schiff gegangen.

Hatte allerdings den Eindruck, dass es nicht sehr viele Sitzgelegenheiten hatte, was vielleicht etwas mühsam ist, wenn man individuell anreist und früher da ist, so dass man noch warten muss, bis man aufs Schiff kann.
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Die DCL-Busse ab MCO, die ich benutzt habe, fahren eben schon um 10 Uhr los, da war ich eine gute Stunde zu früh dort und musste dementsprechend warten aufs Boarding. Für's Foto musste ich separat anstehen, was einige Minuten dauerte.
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Wir hatten das Kombi-Pack 4-Tage WDW / 3 Tage DCL, da ist der Transfer dann vom Resort inbegriffen. Mussten nur die Koffer um 8 Uhr im Zimmer bereitstellen, die wurden dann direkt abgeholt. Unsere Zimmerkarte für den Beach Club war dann auch gleichzeitig die Schiffskarte. Allerdings habe ich mir auf dem Schiff dann noch die DCL-eigene Karte geholt, da ich die schöner fand als den Key to the World von WDW.

Wir konnten dann noch wählen, ob wir um 12 Uhr vom Hotel wegfahren wollten (der Bus hielt danach noch beim Swan und fuhr dann direkt zum Hafen) oder ob wir im Rainforest Café frühstücken und dann bis 13 Uhr ins Animal Kingdom wollten. In dem Fall konnte man sein Handgepäck beim Parkeingang kostenlos deponieren und der Bus fuhr dann um 13 Uhr direkt vom Park zum Schiff.

Obwohl das Package ja eigentlich nur 4 Tage WDW beinhaltete, konnte man an dem Morgen das Ticket trotzdem noch für die Parks benutzen, so dass ich vor der Abfahrt noch ein paar Stunden in Epcot verbrachte, hatte zu Fuss ja nur 5 min. vom Zimmer bis zum International Gateway. Best room location ever!!! :)

Sorry fürs OT, aber hat ja im weiteren Sinne trotzdem mit der Cruise zu tun.
 
disneyrunner blättert noch in der Broschüre
Interessante Meldung von schiffsreisenportal.de:

Disney Cruise Line bald über Amadeus buchbar?

15.07.2010

Pilotprojekt läuft in den USA und Kanada an

Die Buchbarkeit der Disney Cruise Line dürfte sich bald verbessern
Ich war letzte Woche im "Reisebüro meines Vertrauens". Der nette Herr dort hatte darüber auch etwas in einer Zeitschrift für Reisebüros gelesen.
Allerdings befürchte ich, dass die Preise in Euro höher sein werden als in US Dollar.

Darüber hinaus erzählte er mir noch, das man bei DCL darüber nachdenkt evtl. von einem deutschen Hafen (Warnemünde) in See zu stechen.
 

Oben