Back to Orlando 2017

WDW 
scoti Zaunpfahlwinker
Tag 23 + 24, 5./6.September 2017 - Friends Will Be Friends

Tag 23, 5.September 2017 – Abschied

Jeder Urlaub geht irgendwann zu Ende, heute ist unser letzter ganzer Tag in Disney World.
Da unsere Ultimate Tickets morgen keine Gültigkeit mehr haben, stand für uns außer Frage welchen Park wir heute besuchen, das Magic Kingdom.
Ach ja, auch wenn es nicht gefragt war: unser 21-Tage-Ultimate war 22 Tage gültig. Also gilt auch hier 21 Days After First use!

Ankunft mit der Monorail



Begrüßt wurden wir von der kleinen Palm of the day.



Auch die Luftballons wedelten im Wind und riefen uns zu: Kommt her und habt noch einen schönen magischen Tag.



Wir schlenderten etwas im Park umher… beobachteten die Leute.



Wir begaben uns zum Treffpunkt wo wir thorroth, Fantasmic und Jamie treffen wollten.
Vor dem Urlaub habe ich Fantasmic unsere Fastpass Zeiten gegeben um gegebenenfalls diese abzugleichen, wie z.b. an Bens Geburtstag.
Wir hatten an dem Tag Big Thunder Mountain, Peter Pan und die 7 Zwerge. Soweit ich mich erinnere hatten wir die aber kurzfristig ausgetauscht.
Wir trafen uns gegen Mittag beim Seven Dwarfs Mine Train.

Vorher waren wir etwas essen, und zwar bei Pecos Bill Tall Tale Inn & Cafe. Kannten wir noch nicht, wurde uns empfohlen.
Wir fanden es sehr lecker, Marnis Loaded Nachos hat sie sich an der Topping Bar noch ordentlich aufgepimpt. Den Tipp von vielen hier im Forum zu befolgen hat sich gelohnt.



Ich hatte Jamies Badehose dabei, aber sie noch im Rucksack belassen. Ich bin auch froh dass thorroth meine im Auto gelassen hat. Vermutlich konnte es sich davon nicht trennen.





Man beachte wie hemmungslos und wild sich thorroth an die arme Fantasmic ran macht. Das nenne ich Leidenschaft!





Wir sind danach zu Space Mountain gegangen wo die Kids noch zweimal gefahren sind.
Wir warteten oben am Ausgang.





Gesehen haben wir sie nicht, aber gehört. Auch einmal schallte ein „Zicke-Zacke Zicke-Zacke“ durch die Halle hoch nach oben. Mit einem Grinsen nickte ich Marni zu: „Sie kommen“. Wir mussten unserem deutschen Ruf ja gerecht werden.

Nach diesem schönen Nachmittag trennten sich unsere Wege, die thorroths hatten noch einen Fastpass für Pirates of the Caribbean.
Ben wollte noch einmal Tomorrowland Speedway fahren, die Mädels zurück ins Hotel.





Ich bin gespannt auf das Fahrverhalten wenn der Bub seinen Führerschein macht. Bestimmt auch so ein Schnarcher wie sein alter Herr. Ich gehe davon aus das die Mädels in der Familie die wahren Rally Königinnen sind. Oder wir schon im 2015er Reisebericht erwähnt: Fehlende PS wird durch Wahnsinn ersetzt.

Die Mädels nutzen die Gelegenheit alleine zu sein und shoppten noch ein letztes Mal.
Marni hat über 3 Wochen überlegt und nun doch noch zumindest die Topfhandschuhe gekauft. Kostenpunkt je 12.99$. Disney mäßig sind die Einkäufe wie immer recht mau gewesen. Der Zaster wurde dann lieber in Bekleidung oder eine Handtasche (knirsch) investiert.



Mia holt endlich den Poly Pin.



Ich hatte zwar vor mit auch ein T-Shirt zu holen, mir sagte aber die Auswahl nicht zu. Ich wollte ein recht neutrales wie z.b. vom Beach Club oder der Wilderness Lodge. Im Polynesian gab es nur welche mit der Maus drauf. Also habe ich es gelassen.

Sehr schade, der Tag ging zu Ende, es war eine wunderschöne Zeit in Disney World und Universal.

Nun schicken wir die Kinder an den Pool und werden nun waschen und packen. Was wir morgen noch anstellen...keine Ahnung.

Traurig wenn der Urlaub sich dem Ende naht, daher hänge ich den letzten Tag gleich dran:




Tag 24, 6.September 2017 – Home sweet home

Die ersten Wünsche für einen guten Heimflug trudeln ein, wenn wir uns den Himmel so anschauen, können wir die gut gebrauchen, denn Irma kommt bedrohlich näher.

Unsere Koffer haben vom Gewicht her noch einiges an Luft nach oben, aber sie sind voll. Es benötigt aber viel Kraft zum Schließen, ich gabe alles (und das sind schon einige Kilos Gewicht). Nun sind sie beim Bell Service untergebracht.



Beim Verlassen des Zimmers haben wir Mias Ballon fliegen lassen. Da war es bei Marni vorbei, sie war bisher so tapfer! Da waren sie wieder bei uns, die Abschiedstränen…

Nach dem Auschecken gab es zum Abschluss nochmal ein typisches Frühstück. Die letzten Tage haben wir es eher ausfallen lassen oder auf einen Bagel oder Toast reduziert.





Ich sprang mit den Kids noch einmal in den Pool, während Marni einen Rundgang absolvierte.

















Last Palm of the day, ein schönes Abschluss Foto mit dem Lieblingshotel von marcus.ka im Hintergrund:











Der Himmel zog sich zu, also verließen wir den Pool. Umziehen kann man sich klasse in dem hinteren Gebäude am Pool. Dort sind recht große, kaum frequentierte und saubere Toiletten.



Zum Abschluß noch ein Signature Dessert. Mit extra Eis oben drauf, weil wir abreisen müssen. Etwas Pixiedust zum Schluss.



Die thorroths sind schon längst auf dem Weg zum Flughafen, wir haben noch ein paar Stündchen. Dennoch sind wir letztendlich früher heim gekommen da sie einen anderen Flug nehmen mussten.

Nun hat der Himmel seine Schleusen geöffnet und wir werden unseren Flug im Auge behalten, ob sich da auch etwas tut.





Wir bemerkten die Anspannung bei Ben, er fliegt ja nicht so gerne. Im Grunde mag er nur die Landung nicht. Wir holten für ihn diese Sea Bands, ich habe mir auch was zum Beruhigen geholt.



Im Shop haben wir dann noch einen weiteren Stich getroffen:



Und dann nahte schon unter Tränen der Abschied, auf zum Magical Express und Ankunft im Orlando International Airport. Wir mögen an diesen Flughafen anzukommen, abzufliegen hassen wir….



Am Flughafen ist Chaos. Erstmal hat das Einchecken eine gute Stunde gedauert. Es nahm kein Ende. Die Maschine ist total überbucht. Pro Person wurden 800$ geboten, wenn man einen Tag später fliegt. Da es dies nur als Gutschrift gibt und wir nicht vorhaben, in den nächsten 12 Monaten zu fliegen, haben wir abgelehnt.
Heutzutage denke ich anders darüber, wir hätten die 3200$ einstecken sollen, unser Nonstop Flug mit der Lufthansa hatte ja hin und zurück nur 2400€ gekostet. Aber wir waren jetzt hier und wollten dann auch heim.
Auf mein Vorschlag alleine heimzufliegen, die 2400$ einzusacken gingen die drei nicht ein. Verstehe ich nicht...



Nicht sehr ansehnlich…



Marni und Mia hatten die Tsa Pre, daher trennten wir uns. Ich bin mit Ben aber auch recht schnell durch die Kontrolle gegangen, wir zwei wurden auch bevorzugt einfach durchgewunken.
Marni hatte schon Angst ihren Panda Express zu verpassen, aber diese war unbegründet. Marni holte sich ihr Essen und ihre drei Kids etwas vom goldenen M.



Nun sitzen wir am überfüllten Gate wie die Ölsardinen und hören die Durchsage: "Freiwillige vor aus der Business Class. Für das Downgrade in die Holzklasse gibt es 1300€".
Scheinbar hatten sie wieder Platz in der Holzklasse.



Unsere teuren Plätze (auf die Marni bestand) machten sich bezahlbar.



Und zum ersten Mal musste ich mein Tisch nicht unter die Wampe in Position bringen:



Der Flug verlief angenehm, allerdings fand ich beim Rückflug das Essen recht gruselig.
In Frankfurt angekommen, erstmal durch die Menge von zwanzig Kopftuch tragenden Frauen durchgekämpft, hallo Deutschland.

Wir sind zum Fernbahnhof gegangen wo unsere Koffer ankommen und wir eigentlich den Zug nach Düsseldorf hatten. Von vier Koffern sind aber nur drei angekommen, wir mussten recht lange auf den letzten warten. Es handelte sich natürlich um Mias, also war erst einmal etwas Panik angesagt.

Marnis Mutter und Lebensgefährte haben uns dann mit zwei Autos abgeholt.
Home sweet home.

Das war er also unser zweiter Disney World Urlaub. Sehr schön, sehr emotional. Wir hatten viel Spaß, die Kinder waren größtenteils auch lieb und nicht so anstrengend wie noch 2015.
Eigentlich wollen wir alle zwei Jahre nach Orlando fliegen, leider klappt dass 2019 nicht da wir noch nicht wissen wie der weitere Weg von Mia ist. Macht sie eine Ausbildung oder das Abi nach? Daher wird es wohl erst 2020 und wir müssen uns mit Paris über Wasser halten.

Ich habe einige Dinge vergessen zu schreiben, dies fällt mir erst jetzt auf. Aber so ist es halt wenn man zwischendurch aufhört das Tagebuch zu führen. Beim nächsten Mal mache ich mir mehr Notizen. Ich hoffe ihr hattet alle Spaß beim Lesen wie ich am Schreiben, es sind annähernd ca. 28000 Wörter geworden.

Ein Nachtrag habe ich noch vom letzten Abend vor der Abfahrt, er passt so schön zum Schluss, daher reiche ich ihn nach. Er soll aufzeigen das es nichts Wichtigeres als Familie und Freunde gibt. Und selbst das eine schließt das andere nicht aus. Zumindest bei unseren Freunden aus Brühl.

5.September 2017, Abends
Ich machte mit den thorroths einen Treffpunkt wegen meiner Badehose aus.
Sie fuhren zum Poly und hielten kurz vor dem Hotel, thorroth und Fantasmic stiegen aus. Die zwei sagten dass Jamie im Auto sitzt, unendlich traurig ist und bitterlich weint. Ich nahm die Badehose entgegen, bedankte mich und ging zurück zum Hotel. Ich musste schlucken, setzte meine Sonnenbrille auf, mir rollten Tränen über die Wangen….
 
Sally kennt diverse Charaktere beim Namen
Das war wirklich ein schöner Bericht. Vielen Dank fürs Mitnehmen. Da wir uns in den 2 Wochen unseres Urlaubes dort ja nicht wirklich getroffen haben war es "Wie neu". ;)
 
Marcus.ka kennt diverse Charaktere beim Namen
Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich noch nicht mal angefangen habe, euren Trip Report zu lesen. In den letzten Wochen war (wie immer kurz vor Weihnachten) der Streß hier in der Firma unendlich. Ich freue mich jetzt auf ein paar ruhige Tage, und dann werde ich zwischen den Jahren, ganz in Ruhe, euren Trip Report von Anfang bis Ende lesen. :headbang:
 
Benetti macht ein Foto vom Schloß
Danke für den tollen Bericht. :top:
Von den Bildern her zu urteilen, war das Mal überhaupt kein Vergleich zum ersten Urlaub – das strahlen eurer Kids spricht eine eindeutige Sprache.
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Vielen Dank auch von mir für diesen amüsanten, sehr unterhaltsamen Bericht :top:

Es freut mich außerdem sehr, dass ihr nach den Pleiten und Pannen von 2015 (ich weiß gar nicht mehr genau, was da alles schieflief?) lernen konntet und es dieses Mal so viel besser geklappt hat! Die Kinder wirken wirklich sehr glücklich auf den Bildern.

...ich würde unseren Bericht auch gern mal anfangen, aber irgendwie finde ich keinen Start :noidea:
 
Benetti macht ein Foto vom Schloß
Dann warte erst einmal Dein Strahlen heute ab... ;)
Lieber Scoti, Liebe Klara Bella und Kids mir fehlen gerade echt die Worte. Strahlend sitze ich vor dieser wunderschönen Figur - unsere erste Disney Traditions Figur überhaupt, und was für eine. :jump
Auf ihr steht geschrieben: You're the Greatest. Danke für dieses tolle Geschenk und für diese großartige Geste. Wir sind sichtlich berührt. :crying2:

Paket by Benetti, auf Flickr

Figur by Benetti, auf Flickr

Als ich damals euren Live-Bericht verfolgt hatte und die Geschichte mit Mias Pin las, dachte ich, toll wir steigen auch für eine Nacht im Pop-Century ab und die haben jetzt nicht einmal einen Resort Pin auf Lager?
Genau wie eure Kids bringen wir uns nämlich auch aus jedem Disney Hotel einen Pin mit. Eines Abends sahen wir zufällig in Disney Springs diesen besagten Pin, da machte es wieder Klick.
Das witzige daran, es waren wirklich nur noch zwei Pins verfügbar. Selbst fast 2 Wochen später, waren weder welche im Hotel noch in Disney Springs verfügbar.

Das Ben auch eine Kleinigkeit bekommen hat, hat er meiner Frau zu verdanken. Ich als verwöhntes Einzelkind denke immer nur an eine Person. :-*
Leider haben wir uns diesen Urlaub um einen Tag verpasst, wäre bestimmt lustig geworden. :cheers:

Nochmals Danke für den tollen Reisebericht, für das nette Kompliment und das großartige Geschenk! :hug:
 
cahaya kennt diverse Charaktere beim Namen
Danke für den tollen Reisebericht! Ich finde auch, dass Mia und Ben und auch ihre Erwachsenen ganz anders strahlen als beim letzten Mal :)
Und über Paris kann man auch schöne Reiseberichte schreiben :giggle:
Vereinfacht hat mir dieses Mal beim "notieren" der Erlebnisse übrigens das Handy, ich habs einfach aufs Diktiergerät jeden Abend gesprochen. Geht viel schneller und man behält dann doch mehr.
 
Klara Bella Krawalltüte
@Benetti: Hach...wie schön :hug::0056:

Uns hat es echt gefreut, dass jemand "Fremdes" so mir nichts dir nichts an jemand anderen, den man nur durch das Forum "kennt", denkt. Da waren wir wirklich von den Socken :nick

Dafür wollten wir uns nun einfach nochmals bedanken und machen Euch von Herzen gerne diese Freude :hug:
 
mecky hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Ohhhhmannnn....das kommt uns alles soooo bekannt vor :Cry:
Wir heulen ja nicht....neh....nieee....nieee....aaaahhhh flennnn

Danke für Deinen Bericht....ich kann Dich...Euch immer weniger leiden....


Ps: Blöd mit den Gutscheinen. Bei bares würden mein Mann und ich sofort HIER brüllen ;)
 
Marcus.ka kennt diverse Charaktere beim Namen
So, jetzt habe ich mir in meinem Urlaub die Zeit genommen, und habe euren Reisebericht fast in einem Stück gelesen. Das hat auch was! Und ich kann dir nur empfehlen, das Ganze vielleicht sogar als Buch drucken zu lassen! In ein paar Jahren, setzt du dich vielleicht gern mit dem Buch hin, und blätterst dann noch mal in eurem Traumurlaub. So war die viele Arbeit, die du dir für diesen Trip Report gemacht hast, auch nicht ganz umsonst!

Endlich weiß ich auch, warum ich in den letzten Wochen so oft Schluckauf hatte, so oft wie ich hier erwänhnt worden bin. :0201:

Ich habe beim Lesen auch gemerkt, dass wir uns in vielem gleich sind.
Auch ich kann nichts mit Marvel anfangen, und ich bin froh, dass man wengistens den Tower in Orlando erst mal nicht verändern will. Und auch ich bin sehr gespannt auf Avatar Land, aber sehr reizt mich das Ganze nicht. Da bin ich schon wesentlich gespanter auf Star Wars Land. :headbang:

In den letzten Jahren hatte ich auch schon mehrfach geschrieben, dass auch wir das Animal Kingdom am wenigsten von allen 4 Disney Parks mögen. Bitte nicht falsch verstehen, Animal Kingdom ist ein wunderschöner Park, in dem ich auch gerne bin, aber wenn ich irgendwann mal nur Zeit für 3 Disney Parks in Orlando hätte, dann müsste ich keine Sekunde darüber nachdenken, welchen Disney Park ich nicht besuchen würde.

Da du netterweise meine Einschätzung der H2O Produkte gepostet hast, würde mich interessieren, wie sie dir denn gefallen. Wenn ich das richtig gesehen habe, dann hattet ihr in den Deluxe Hotels Sea Marine und Sea Salt Produkte. Und da du Bath Aquatics netterweise für mich mitgebracht hast, hast du bestimmt auch mal daran gerochen. Also.... was sagt der Chef zu diesen Produkten?

Schimpfen muss ich mit dir auch! Da postest du doch heimlich still und leise bei eurem 1. Universal Tag zwei Palmen Bilder, die ich dir geschickt habe! :umpf
Die Forenpolizei möchte doch bitte 10 "Danke" von diesem Post abziehen, und mir gutschreiben! Unverschämtheit!

Aber mal im Ernst; findest du/ihr nicht auch, dass es bei Universal noch schönere Palmen gibt, als bei Disney. :nick

Alles in allem noch mal vielen Dank, für den tollen Reisebericht. Es war ein Vergnügen, ihn zu lesen. Und auch ich kann nur den Tipp von cahaya wiederholen. Ich diktiere schon seit einigen Jahren meine Erinnerungen ins Handy. Es ist toll, heute die eigenen Aufnahmen von 2010 anzuhören. So werden die Erinnerungen noch mal lebendiger, als wenn man nur seine Notizen ließt. :top:
 
scoti Zaunpfahlwinker
Vielen Dank für Dein Posting:
Oh, das waren Deine Palmenfotos :-* Da siehste mal wie durcheinander ich bin :icon_mrgreen:

Zu den H20 Produkten habe ich eigentlich gar keine Meinung, ich bin da recht pflegeleicht.

Ob ich wirklich ins Handy diktieren werde... ich denke nicht. Dann doch lieber in den Hintern treten und regelmäßig schreiben. Naja... in ca. 3 Jahren erst wieder :Cry:
 
Klara Bella Krawalltüte
Ja, aber frühestens 2020...unsere Große macht 2019 ihre Mittlere Reife und wir schauen mal, wie es dann weitergeht, Ausbildung oder Abi. Momentan tendiert sie zu Letzterem. Aber in dem Alter weiß man ja nie :giggle:

Zu H2O: ich fand das Sea Marine und Salt zu Anfang schon gewöhnungsbedürftig, riecht sehr nach Salzwasser und für mich auch etwas zu maskulin. Nach ein paar Duschen war das aber egal, extra etwas kaufen wollte ich nicht. Und passt ja zum Beach Club und Poly von wegen Meer und so.
 
Sally kennt diverse Charaktere beim Namen
Ja, aber frühestens 2020...unsere Große macht 2019 ihre Mittlere Reife und wir schauen mal, wie es dann weitergeht, Ausbildung oder Abi. Momentan tendiert sie zu Letzterem. Aber in dem Alter weiß man ja nie :giggle:

Zu H2O: ich fand das Sea Marine und Salt zu Anfang schon gewöhnungsbedürftig, riecht sehr nach Salzwasser und für mich auch etwas zu maskulin. Nach ein paar Duschen war das aber egal, extra etwas kaufen wollte ich nicht. Und passt ja zum Beach Club und Poly von wegen Meer und so.
Vielleicht trifft man sich ja dann wieder Lol
Obwohl wir noch eher 2021 anpeilen.

Ich mochte lustigerweise genau dieses Shampoo am meisten.
 
Darkwing steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo Klara Bella,

unsere Tochter hat sich mit Ihren guten Abschußnoten auch entschieden nach der Realschule noch aufs Gymnasium zu gehen. Das hat Sie nun auch hinter sich mit einer Abi-Note von 1,7. Auf dem Gymnasium hat sie dann ein Praktikum bei einem einem Zahnarzt gemacht, was ihr sehr gut gefallen hat, weil sie da nicht nur zuschauen mußte, sondern richtig mitarbeiten durfte und der Arzt Ihr auch genau erklärte was und warum er die Behandlung so durchführte. Mit 1,7 hatte sie aber keinen Studienplatz für Zahnmedizin an einer normalen Uni bekommen. Daher hat sie sich dann an der Privatuni Witten-Herdecke beworben und ist eine der 44 von ca. 400 die zu Vorstellungsgesprächen eingeladen wurden, die einen Studienplatz für Zahnmedizin bekommen haben.
Da die Uni verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten des Studiums anbietet, ist es uns möglich sie dort Studieren zu lassen. Sie beendet demnächst Ihr erstes Semester.
Ich wünsche euerer Tochter viel Glück für Ihren weiteren Weg.

Viele Grüße
Friedhelm
 
Chrisili Coasterkarma
:) ich habe gerade deinen kompletten Bericht in einem Stück gelesen und ihn sehr genossen. Vielen Dank für die schönen Bilder :)

Edit:

ich fand Navii River Dings Bums übrigens auch MEGA schwach... zu viele Boote, zu wenig zu sehen, warum nicht gleich ein Endlossysthem daraus gemacht?

Pandora ist wirklich beeindruckend aber ich fand es auch einfach zu voll und zu heiß

Mit Rivers of Light habt ihr auch nix verpasst, fand die Show echt überbewertet und es hat mich so massiv genervt, dass für "Otto Normalo Besucher" ohne Fastpass oder Dinner Package nur sooo wenig Platz frei gehalten wurde :(
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben