Kontrollen nach Parkschluß ?

A
asia888 Guest
Als wir am Samstag zu später Stunde (21:00) so durch den in einigen Bereichen doch sehr leeren Park schlenderten, fragte ich mich,
wie Disney eigentlich kontrollieren kann, ob auch alle Parkbesucher diesen nach Parkschluß schön brav wieder verlassen.

Wie wird das kontrolliert ?
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Es sind im gesamten Parkbereich Kameras versteckt - diese erfassen auch die abgelegensten Winkel und sind nur sehr schwer auszumachen - es ist auch davon auszugehen, dass nicht alle öffentlich bekannt sind. Hinzu kommt es, dass der Park durch CMs sehr intensiv, wenn auch dezent, "durchkämmt" wird.

Wir haben genau diese Frage einmal im Rahmen einer Tour gestellt und es wurde uns versichert, dass es ausgeschlossen ist, dass Personen nach Schließung des Parks dort "übernachten" können.

Cheers,
Flounder

EDIT: Ich spreche für meinen Teil für den Pariser Park.
 
Eddy steigt in manche Attraktion mit ein
Hinzu kommt es, dass der Park durch CMs sehr intensiv, wenn auch dezent, "durchkämmt" wird.
Genau! Es ist nach Schließung des Parks üblich für die CM's sich an verschiedenen Knotenpunkten zu postieren und die Gäste unauffällig hinauszulotsen. Am Ende begeht dann nochmal ein kleiner Trupp zusammen mit den Teamleaders den zuständigen Bereich.

Es ist wirklich ziemlich ausgeschlossen das jemand im Park übernachten kann - gibt's da wohl bekannte Fälle? Wäre interessant - bin fast sicher, dass es jmd.
schonmal geschafft hat ^^ - Ich gebe zu, ich habe da auch shcon oft drüber nachgedacht :p
 
Himmelskind steigt in manche Attraktion mit ein
Ja, unser Sohn stellt uns diese Frage auch jedes mal und er guckt sich immer Ecken aus,
an dem er sich verstecken möchte :-*

Marcel, kannst du mal zwei,drei Stellen benennen wo Kameras stehen, dann kan ich ihm die mal zeigen. :giggle:

Andrea
 
Clarkend steigt in manche Attraktion mit ein
Es sind im gesamten Parkbereich Kameras versteckt - diese erfassen auch die abgelegensten Winkel und sind nur sehr schwer auszumachen - es ist auch davon auszugehen, dass nicht alle öffentlich bekannt sind. Hinzu kommt es, dass der Park durch CMs sehr intensiv, wenn auch dezent, "durchkämmt" wird.

Wir haben genau diese Frage einmal im Rahmen einer Tour gestellt und es wurde uns versichert, dass es ausgeschlossen ist, dass Personen nach Schließung des Parks dort "übernachten" können.

Cheers,
Flounder

EDIT: Ich spreche für meinen Teil für den Pariser Park.
Uns wurde genau diese Antwort auch für das Magic Kingdom im WDW gegeben. Das ganze im Rahmen einer Disney's Keys to the Kingdom Tour.
Also einfach mal spontan irgendwo hin winken, damit sich die CMs an den Bildschirmen freuen können.
 
starla steigt in manche Attraktion mit ein
Die Frage, wo man sich verstecken könnte, um im Park zu übernachten, hat mir mein jüngerer Cousin früher auch immer gestellt und wir haben uns die tollsten Sachen ausgedacht, die im Nachhinein betrachtet natürlich nie funktioniert hätten. Sein bester Vorschlag war, mit einem Kanu zu dem im Dock liegenden Riverboat zu rudern und sich dort in der Fahrerkabine ganz klein zu machen. :muha:

Wird die Anzahl der sich im Park befindlichen Besucher nicht auch an den Ausgängen protokolliert? Hier müsste dann ja auch auffallen, wenn jemand nicht gegangen ist, oder arbeiten die Zähler nicht so genau, dass wirklich jeder registriert wird?
 
Eddy steigt in manche Attraktion mit ein
Wird die Anzahl der sich im Park befindlichen Besucher nicht auch an den Ausgängen protokolliert? Hier müsste dann ja auch auffallen, wenn jemand nicht gegangen ist, oder arbeiten die Zähler nicht so genau, dass wirklich jeder registriert wird?
Das wäre zwar ein gutes System, ist aber nicht realisierbar. Die CM's machen nach den offziellen Schließzeiten also z.B. 20:00 Uhr, den Gate komplett auf, sodass man nicht mehr durch die Drehkreuze gehen muss.

Also kann man es nicht zählen. Wäre Abends aber auch unmöglich den Gate nicht zu öffnen, da sonst ein kilometerlanger Stau die Main Street raufgehen würde... ;)

-> Es gäbe so und so Probleme, da die CM's ja auch immer drehen müssen wenn Rollstuhlfahrer oder Kinderwägen durch die Türen gehen und das ist erfahrungsgemäß nicht so genau...^^
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
und sollte hier auch nur einmal vergessen werden zu drehen oder einmal zuviel gedreht werden müsste man sich dumm und dämlich suchen :-*
 
A
asia888 Guest
Ich stelle ja erleichtert fest, der ein oder andere hat auch so "gewisse Ideen" :-*:giggle:
 
DERWUNDERBARE Unsere Zahnfee
Ist ja wohl auch so, daß nachts in den Parks net die Lichter ausgehen und es herrscht Ruhe bis zum nächsten Tag...

Nachts kommen die Trupps der Reinigungsleute, Gärtner etc, die den Park für den nächsten Tag wieder herrichten, also wäre das keine wirklich ungestörte Nachtruhe... :)
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Es wäre vielleicht schon möglich, sich in irgend einem Gebüsch zu verstecken, aber, was bringt einem das? Erstens wäre es wohl sehr unbequem und zweitens müsste man die ganze Nacht dort ausharren, ist ja dann nicht so, dass man einfach mal so ein bisschen durch den Park spazieren könnte.
 
Chiyo WDW Berichterstatterin
Was die Kameras angeht:
Irgendwo hab ich mal gelesen, dass die auch installiert sind, um auf die Character achtzugeben. Dass es keine Uebergriffe auf sie gibt, bzw. dass man schnell eingreifen kann. Denke, dass dass diese "Ueberwachung" auch allgemein gilt, wenn zum Beispiel mal Gaeste randalieren oder so...
Grade bei uns im Epcot muessten da einige sein, bei den Mengen an Alkohol die hier (beispielsweise Food & Wine) auschgeschenkt werden... die Security muss da schnell reagieren.
Also kann man den Park auch gut nachts uberwachen, und alle "unerwuenschen" ausfindig machen ^^

Liebe Gruesse
die Chiyo ^^
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Naja, dafür sind doch eher die Character Assistants da, oder? Abgesehen von der riesigen Anzahl Videobilder, welche Security zu überwachen hat, dauert es doch viel zu lange bis jemand vor Ort ist und eingreifen kann, wenn Security erst mal Alarm schlagen muss.

Ausserdem werden nicht alle Kameras von Security überwacht, in den Attraktionen werden diese lokal von den jeweiligen CMs überwacht und manche Kameras sind auch einfach nur für Parade Control. Vor ein paar Jahren war ich mal im Paraden-Kontrollraum im Magic Kingdom (unterhalb Philharmagic, in den Utilidors) während einer Backstage-Führung (das war allerdings Pre-9/11, heute lassen die da wohl niemanden mehr rein. Oben vom Schloss hatte er eine Gesamtübersicht über die Parade und dann gabs diverse Detail-Ansichten von Frontierland und Main Street.

Übrigens gibts auf der Brücke zwischen Liberty Square und Central Plaza eine Station, wo die Paraden-Tänzer und Tänzerinnen bei Bedarf eine kurze Pause einlegen können, z.B. um drückende Stellen an den Schuhen mit Pflaster abzukleben oder (v.a. im Sommer) einen Schluck Wasser trinken können.
 
Sandmann Homer
Teammitglied
Moin,
ich hab mal fast 10 Jahre im Phantasialand nebenbei gearbeitet, und war da zum Schluß in einer Abteilung, die auch nach Parkschluss noch im Park war. Wenn wir, oder oft war ich es dann auch alleine, raus waren aus dem Park, dann ist der Werkschutz seine Runden gegangen und die hatten Schäferhunde dabei, die sie frei laufen ließen.
Für jemanden der das wusste war das zumindest klar, dass man sich unter diesen Umständen eher nicht ohne Kenntnis des Werkschutzes im Park aufhielt. Und die, die es nicht wußten sahen sich dann halt mit 2 pflichtbewussten Hunden konfrontiert.

Grüße,
Olli
 
Zuletzt bearbeitet:
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Gabs dann bei Phantasialand Zeiten, wo wirklich nur noch der Werkschutz und die Hunde im Park waren?

Bei Disney ist es in der Regel ja so, dass die ganze Nacht was los ist und das sind in der Regel nicht wenige Leute. Hatte in Tokyo DisneySea schon 2x Zimmer mit Sicht direkt in den Park rein und als ich morgens um 3 mal aufs Klo bin, konnte ich mir natürlich einen Blick aus dem Fenster nicht verkneifen, da standen etwa 30 Tänzer auf der Lido Isle Bühne (samt Characters) und probten die Weihnachtsshow. Davor standen nochmal ungefähr gleichviele Leute in Anzügen (wohl Management) und begutachteten das Ganze. Und auch im übrigen Park (soweit ich es sehen konnte, vor allem Mediterranean Harbor) sah man Gärtner und Techniker rumwuseln und überall standen kleine Lieferwagen rum. Leider hab ich davon kein Foto oder Video gemacht, war wohl etwas verschlafen, obwohl ich doch etwa 10 min. zuschaute, bevor ich wieder ins Bett ging.

Deshalb sagte ich weiter oben auch mal, dass es bei Disney nicht viel bringen würde, sich zu verstecken, da praktisch immer Leute rumlaufen, denen es auffallen würde, wenn jemand in unpassender Kleidung und vor allem ohne Ausweis im geschlossenen Park rumläuft.

Meines Wissens müssen heute auch alle CMs sichtbar einen Ausweis tragen, wenn sie sich im Backstage-Bereich aufhalten. Früher war es vielleicht noch einfacher möglich, einfach mal kurz in den Backstage-Bereich reinzugehen.
 
Sandmann Homer
Teammitglied
Das mag (und wird sich wohl) zwischenzeitlich geändert haben, da dass in meinem Fall schon fast 20 Jahre her ist. Aber unter normalen Umständen war das tatsächlich so, das es in der Tat Zeiten gab, an denen nachts niemand im Park war.
Je nach Jahreszeit sind dann ab 4-5 Uhr die Gärtner eingetrudelt, ab 6 Uhr alle möglichen Handwerker, Lieferanten etc. und es gab natürlich auch Aktionen wo mehr Leute nachts im Park waren.
Hin und wieder haben wir bspw. die Fassaden von Alt-Berlin mit dem Hochdruckreiniger gesäubert, was selbsterklärend nicht bei Publikumsverkehr geschehen konnte.

Grüße,
Olli
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
also das mit den nachtarbeiten hab ich auch schonmal gedacht als von ostemontag auf den folgenden dienstag plötzlich ALLE osterdeko verschwunden war! so als habe es nie welche gegeben ;)
 
MinnieMouse blättert noch in der Broschüre
Die arbeiten im DLP auch nachts im Park Mave. Das sieht nicht nur so aus, das ist auch so (von wegen Osterdeko und so). Als wir im Disneyland Hotel waren und ich nachts aus dem Fenster geschaut habe, habe ich viele Autos, kleinere Lieferwagen gesehen die in den Park fuhren.

Darüber gab es in den Disney News und der Disney Filmparade auch schon mal Berichte.

Daher würde sich ein verstecken im Park wohl nicht lohnen :giggle: Es sei denn man würde mithelfen ...... :001:

Als wir nach Parkschluß im Park waren mit dem Filmparaden Team, da waren auch schon genügend Arbeiter unterwegs, das war so gegen Mitternacht. Man glaubt gar nicht was da nachts so alles los ist.
 

Wenn Dich "Kontrollen nach Parkschluß ?" interessiert könnten Dich aus diese Themen interessieren


Oben