Wünsche werden wahr...Hochzeitstag in WDW!

Neyla schlendert die Mainstreet entlang
Seit Wochen/Monaten, will ich diesen Thread anfangen, aber habe Angst, dass ich schreibe und dann alle Träume platzen weil es doch nicht geht. Aber irgendwann MUSS man ja anfangen...und die Zeit rennt :tease:

Also, eigentlich wollten wir am allerliebsten in WDW heiraten, aber wer kann sich das schon leisten? Wir jedenfalls nicht :muha: Also haben wir ganz "normal", daheim geheiratet aber ich habe damals beschlossen, dann irgendwann in der Zukunft, zu unserem 5. Hochzeitstag, will ich in WDW sein. Ich will "Happily ever after"-Buttons tragen und mich freuen, dass wir uns in den 5 Jahren nicht zerfleischt haben und immer noch glücklich und verliebt sind. Ja genau so, ganz furchtbar kitschig! :nick

Und OMG nächstes Jahr ist es so weit und wir lieben uns wirklich noch! :muha:
Wir sparen also seit mittlerweile 4 Jahren fleißig für diesen einen großen Urlaub. Und langsam wird er greifbar.

Ich weiß dass ich Ende März in den Startlöchern für die Angeboten stehen muss. Der Plan ist, in ein Moderate Resort zu gehen und auf den großen Dining Plan upzugraden. ABer weil wir auch gern ein Value Resort sehen wollen, überlegen wird noch, eventuell zu wechseln.

Wir haben uns in der ganzen Zeit von 14 Tage, auf mittlerweile 21 Tage hochgehandelt :giggle: Weil wenn, dann muss es sich schon richtig auszahlen und den Flug zahlt man ja nur einmal und es wird billiger wenn man länger bleibt und überhaupt! :-*

Wir möchten auch vor Disney noch schnell in Universal vorbeihuschen. Einmal alles sehen, viel Harry Potter genießen und uns dann voll und ganz Disney hingeben.
Ich quäle mich jetzt also grade mit so unglaublich wichtigen Fragen wie, buchen wir ein Disneyhotel und fahren nur nach Universal oder buchen wir dort ein Hotel und müssen dafür aber auf die Abholung mit dem Magical Express am Flughafen verzichten. Ihr seht schon...die wirklich wichtigen Dinge im Leben halt...:noidea::tease:

Nachdem das alles ja schon lange reift, weiß ich auch schon fast alles was ich machen will. Also zB dass ich gern eine Dessert Party miterleben will obwohl das mit einem Allergiker quasi sinnlos ist :giggle: Mal schauen wieviel Vernunft noch durchkommt.

Nachdem wir bei den Reisen ins DLRP immer brav sparen wo es geht, wird der Urlaub ein "gönn dir was" Urlaub. Es gibt natürlich Grenzen des Machbaren, aber wir wollen es uns wirlich gut gehen lassen. So richtig ein Verwöhnurlaub!

Solltet ihr Tipps und Tricks zu meinen ach so ausgereiften Plänen haben, dann bitte her damit! Immerhin sind wir Firsttimer und mein Wissen ist nur theroretisch aber wirklich nicht praktisch.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Happy Anniversary :jump also quasi schon...

Ich will deine Freude nicht dämpfen, aber ich würde zur Sicherheit in Irland buchen statt UK - falls das nach dem vielleicht-Brexit noch so angeboten wird. Wurde ja hier auch gepostet, dass Disney UK die AGB geändert hatte vor kurzem.

Universal würde ich vor Disney machen. Ein Transfer bzw. ein Mietwagen kosten nicht die Welt.

Wenn ihr den regular Dining Plan habt - bucht NIX dazu, was essen betrifft :icon_mrgreen::icon_mrgreen::icon_mrgreen:
Wir hatten in den 10 Tagen viel zu viel. Eine zusätzliche Reservierung haben wir sogar storniert, weil wir nix mehr essen konnten.
Einen Eisbecher und einen Popcornbucket hatten wir zusätzlich, aber nur aus Souvenirgründen :icon_mrgreen:

Was Allergien angeht: In den Table Restaurants gibts dann eine eigene Speisekarte.

Was wir uns zusätzlich geleistet haben, ist das After Hours Event :top: kostete zwar 130, also blöd wenn man eh Tickets hat :icon_mrgreen:, aber so ein Spaß! Alle rides außer 7dwarfs waren walkthrough! Das war super lustig.
 
MagicDreams steigt in manche Attraktion mit ein
Das mit dem Essen ist ja so eine Sache und würde ich gar nicht soooo pauschal sagen. Durch ganz ganz viel Pixie Dust haben wir 4 weitere Table Credits geschenkt bekommen. Wir hatten also für 9 volle und einen halben Tag 24 Table Credits, 20 Quick und 40 Snacks zu Zweit und wir sind gerade so hingekommen. Hatten am Ende 2 Snacks übrig, die wir für Kekse ausgegeben haben. Ohne das Festival of the arts wären wir die Snacks aber auch nicht so gut los geworden. Es gibt zu wenig würzige Snacks.. jedenfalls.. Wenn man gerne isst, ist das nicht so schwer mit dem Dining Plan :D Also zumindest für uns.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Ihr seid aber auch eher eine Ausnahme was Essensmengen angeht :icon_mrgreen:
Wir haben von den 40 Snacks ca. 10 für Souvenirs verwendet, also PEZ Spender, Metalldosen mit Mints...
 
MagicDreams steigt in manche Attraktion mit ein
Hmmm.. Ich frag mich nur wieso :D Mir kam das gar nicht so vor, als ob wir soooo viel gegessen haben.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Wäre interessant, was ihr denn so bestellt?
Bei mir das Beispiel Frühstück im FQ: Ei-Croissant (sehr lecker!) macht mich total satt, die Kartoffeldinger frittiert dazu sind schon fast eine 2. Mahlzeit.
Die Buffets sind sowieso individuell. Aber bei den Tables sind ja auch immer Desserts dabei... Und so ein Quick - von zb einem Burger mit Pommes Frites bin ich lange satt. Wenn ich dann noch am Epcot Stand so einen Sushi Donut esse, platze ich :icon_mrgreen:
 
MagicDreams steigt in manche Attraktion mit ein
Das war ziemlich unterschiedlich. Mal zum Frühstück der eine Omlette und der andere Pancakes, mal haben wir uns so ein Sandwich Ding im Yak & Yeti Food Court zum Frühstück geteilt. Einmal waren wir zum Mittag im Coral Reef, haben uns da was geteilt, abends dann jeweils 1 TS im Marrakesh. Zwischendrin gabs dann 5 Festival Snacks, die wir uns alle geteilt haben. Wir haben halt (mal wieder) viel geteilt um viel testen zu können. Die verbrauchte Creditmenge am Ende bleibt ja aber so und so gleich.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 
Neyla schlendert die Mainstreet entlang
Happy Anniversary :jump also quasi schon...
Danke :hug::lach

Nach viel Plauderei letzte Woche im DLP wird WDW immer mehr und mehr Realität. Ich bin nämlich entsetzlicher Weise drauf gekommen, dass ich mein ganzes WDW Wissen entweder nicht weitererzählt habe (was ich mir bei MIR gar nicht vorstellen kann) oder dass sich mein Mann all die nicht zusammenhängenden Informationen einfach nicht merken konnte. Also müsse wir jetzt mit wirklich Plänen anfangen, welche Restaurants wollen wir unbedingt besuchen, welche Rides sind uns am wichtigsten.
Ich hab ja riesige Angst, weil in WDW so viel los ist, dass wir nicht so viel schaffen. Ich bin ja aus dem DLP gewöhnt, dass man dann abends noch gemütlich 5 mal Casey Jr. und IASW fahren kann ohne anzustehen. Dort kennen wir uns halt aus, wissen wie man strategisch am besten vorgeht um alle Lieblingsrides so oft wie möglich zu fahren. Aber das große, riiiiesige WDW, jagt mir Angst ein :regen:

Und ähm ja, wir sind (leider) schon sehr gute Esser. Leider ists bei uns nicht unbedingt einfach weil vegan UND Allergiker aber es wird schon gehen. Da sind laut meinen Recherchen, ja die klassischen Restaurants mit Bedinung in WDW ja kaum zu übertreffen, deswegen wollen wir unbedingt einen klassischen Dinging Plan. Den großen Dining Plan werden wir eher nicht nehmen, wir essen zwischendurch eher Snacks. Im DLP ist es ungefähr so: wir machen uns ein Frühstück im Hotel und essen auf dem Weg oder auch erst irgendwann am Vormittag, Brötchen o.ä., keine Massen. Gegen 15 Uhr hatten wir dann immer im Agrabah reserviert und gefuttert bis wir satt waren oder uns sehr sehr schlecht war *hust*. Dann haben wir abends noch Popcorn gegessen oder ein bisschen Brot mit Aufstrich oder Churros oder sowas halt. Also eine große Mahlzeit und viele kleinere Snacks sind ideal. Die Quicks würden wir wahrscheinlich eher teilen und somit hätten wir die Möglichkeit uns durchzukosten und dann eine große Mahlzeit in einem TabelRestaurant zu genießen. Weil essen tun wir zwar gerne aber das ewige erklären und Zutaten analysieren strengt schon an. Wegen vegan wäre es weniger, das ist noch relativ leicht, vor allem in WDW (im DLP ist es eher...wie sag ich es nett...schwierig? :-*:muha:) aber die Allergien sind eher das Problem, weil sie uns mit falschen Zutaten den Urlaub ziemlich verhauen könnten. Also da müssen wir wirklich ALLES im Vorhinein abklopfen mit dem Koch des jeweiligen Restaurants. Bei den Quicks ist ja der Vorteil, dass man die Zutatenlisten einsehen kann. Das klappt mittlerweile auch im DLP ganz gut und somit ist es zwar Aufwand aber in akzeptablem Rahmen.
Ich hoffe halt, dass es mit dem Essen in WDW gut klappt. Für uns ist essen gehen wirklich purer Luxus weil es auch in Ö kaum möglich ist, die Kombination von vegan und Allergien hinzubekommen. Wir gehen deswegen kaum aus um zu essen, daher ist "sich bekochen lassen" ganz ganz furchtbar viel Luxus für uns :jump

Ich hab ja mal reingeschaut, wie die Preise sind, aber die Angebote für nächstes Jahr sind noch nicht draußen oder? :noidea: Weil die Preise sind ja noch ohne Dining Plan und trotzdem schon ziemlich hoch :tease: so wird das nix mit dem Urlaub :-*

Ich hab meinem Mann übrigens von der Dessert Party erzählt und er war auch gleich ganz begeistert :lach Ich weiß ja dass ich den Richtigen geheiratet hab! Also werden wir wahrscheinlich eine Dessert Party mitmachen ohne viel essen zu können :muha: Wofür spart man denn sonst das ganze Jahr? :noidea::eis::-*
 
Yume Disney Historikerin
Die Quicks würden wir wahrscheinlich eher teilen und somit hätten wir die Möglichkeit uns durchzukosten und dann eine große Mahlzeit in einem TabelRestaurant zu genießen.
Wenn Ihr mehr auf Snacks steht, dann könnt Ihr die Quick-Service-Credits auch an dem Ort, wo es Snacks gibt (beispielweise an einem Epcot-Festival-Büdchen) in drei Snack-Credits wandeln lassen. Nachteil: Ihr dürft die Snacks dann nur dort sowie gleich an Ort und Stelle einlösen. Aber mal so für den Hinterkopf :)

Ich hab meinem Mann übrigens von der Dessert Party erzählt und er war auch gleich ganz begeistert :lach Ich weiß ja dass ich den Richtigen geheiratet hab! Also werden wir wahrscheinlich eine Dessert Party mitmachen ohne viel essen zu können :muha: Wofür spart man denn sonst das ganze Jahr?
Ich habe die Party im Magic Kingodom mit Plaza Viewing gemacht und war sehr begeistert. Lohnt sich meiner Meinung nach sehr, vor allem, wenn man auf Desserts und kleine Happen steht.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Ach, das mit dem Essen klappt bestimmt!

Kennst du diese Seiten schon: vegandisneyworld.com und glutenfreedairyfreewdw.com
 
Neyla schlendert die Mainstreet entlang
Und weil das Leben eh immer macht was es will, müssen wir den Urlaub aus gesundheitlichen Gründen verschieben :Cry:
Aber gut, wir werden ein Jahr länger sparen und ein Jahr länger planen. Es wird ja hoffentlich trotzdem werden.
Ich werde hier dann trotzdem schon mal mit der Planung von 2021 weitermachen. Langsamer halt, aber vielleicht ist das eh besser.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Gute Besserung!
Dann ist wenigstens schon der Star Wars Wahnsinn etwas ruhiger...
 
Yume Disney Historikerin
Allerdins ist es das Jubiläumsjahr (50 Jahre WDW), bei dem auch ein Riesenrummel in den Parks sein wird - in allen Parks.
 
mad*hunter schlendert die Mainstreet entlang
Oh schade, Neyla! Ich wünsche dir auf jeden Fall gute Besserung!

Und: eben, dann habt ihr ein Jahr länger Zeit zum sparen und könnt 2021 umso mehr genießen! :dd
 
Neyla schlendert die Mainstreet entlang
Danke euch! Es wird schon wieder werden!:dd
Weniger Star Wars aber mehr Gebrutstagsmenschen. Keine Ahnung was ich vorziehe 🙈😅 Aber grundsätzlich rechne ich in WDW mit einem sehr hohen Besucheraufkommen. Ich hab das Gefühl dass irgendwo mal stand es gäbe nur voll und sehr voll. Deswegen will ich auch wirklich sorgfältig planen, dass wir auch trotz Massen viel schaffen können.

Nachdem der Geburtstag erst im Oktober ist, hoffe ich mal, dass es im Mai noch ruhiger ist 🙈

Könnt ihr eher Mitte bis Ende Mai oder Ende Mai bis Anfang Juni empfehlen? 🤔

Ich informiere mich grade in den Allergiegruppen wie es am Besten klappt. Grundsätzlich nicht einfach aber Table Service dürfte da wirklich die beste Wahl sein. Und wenn man dann Quick Credits in Snacks umwandeln kann ist es glaub ich perfekt. Immerhin das steht schonmal 😅
 
cahaya kennt diverse Charaktere beim Namen
Ich hoffe, dass es euch gesundheitlich bald wieder besser geht!
Es ist im Grunde egal, die Parks werden in den nächsten Jahren voll werden. Mit Allergien sind die bei den table services grundsätzlich sehr genau, meist kommt auch der Küchenchef persönlich nochmal vorbei und erklärt einem genau, was man essen darf und was nicht (z.B. bei Restaurants wie Teppan Edo oder Buffets). Bei den quicks muss man sich halt selbst schlau machen. Generell sind aber alle Menüs online zu finden und die CM sind immer sehr bemüht auf die einzelnen Wünsche einzugehen. Schwierig wird es unter Umständen bei den Festivals. Ich meine mich aber dunkel zu erinnern, dass es gelegentlich auch vegane booths gibt. In den Foren wird das aber sicher genauer erklärt. Und notfalls nehmt ihr euch was aus dem Supermarkt mit, eine gute Zeit werdet ihr in jedem Fall haben. Viel Spaß bei der Planung!
 
Neyla schlendert die Mainstreet entlang
Dankeschön! <3

Ich werde mal in Ruhe die Menükarten durchstöbern und schauen ob ich von den Quicks vielleicht einzelne Inhaltsstoffe finde. :nick
Wir sind ja auch einiges gewöhnt. In Paris beschränken wir uns auf großes Frühstück im Plaza oder das Agrabah, also auch keine riesige Auswahl. Somit müssen wir nicht jeden Tag wo anders essen und freuen uns auch über Snacks zwischendurch bzw. würden im Supermarkt wegen Notrationen an Keksen o.ä. zum Mitnehmen schauen.

Eine Freundin von mir ist gerade in Universal Tokyo und OMG die Fotos schauen noch so viel toller aus als ich Universal erwartet habe. Grundsätzlich habe ich angedacht, dass wir 4-5 Tagen bei Universal verbringen. Aber den Anreisetag (je nach Ankunftszeit) und den Wechseltag von Universal nach Disney inklusive.
Ist das genug Zeit um einmal alles gesehen zu haben (sowas wie stundenlanges Entdecken bei Disney nehme ich jetzt nicht an, außer in der Harry Potter Ecke) und ein paar Lieblingsrides mehrmals gefahren zu sein?
Lohnt sich ein Zimmer in einem der direkten Universalhotels, bei denen man ja so etwas ähnliches wie einen Fastpass dabei hat? (Den bekommt man ausschließlich als Hotelgast oder?)
 
Phinessa macht ein Foto vom Schloß
Dankeschön! <3



Ich werde mal in Ruhe die Menükarten durchstöbern und schauen ob ich von den Quicks vielleicht einzelne Inhaltsstoffe finde. :nick

Wir sind ja auch einiges gewöhnt. In Paris beschränken wir uns auf großes Frühstück im Plaza oder das Agrabah, also auch keine riesige Auswahl. Somit müssen wir nicht jeden Tag wo anders essen und freuen uns auch über Snacks zwischendurch bzw. würden im Supermarkt wegen Notrationen an Keksen o.ä. zum Mitnehmen schauen.



Eine Freundin von mir ist gerade in Universal Tokyo und OMG die Fotos schauen noch so viel toller aus als ich Universal erwartet habe. Grundsätzlich habe ich angedacht, dass wir 4-5 Tagen bei Universal verbringen. Aber den Anreisetag (je nach Ankunftszeit) und den Wechseltag von Universal nach Disney inklusive.

Ist das genug Zeit um einmal alles gesehen zu haben (sowas wie stundenlanges Entdecken bei Disney nehme ich jetzt nicht an, außer in der Harry Potter Ecke) und ein paar Lieblingsrides mehrmals gefahren zu sein?

Lohnt sich ein Zimmer in einem der direkten Universalhotels, bei denen man ja so etwas ähnliches wie einen Fastpass dabei hat? (Den bekommt man ausschließlich als Hotelgast oder?)
Also wir hatten bei unserem Besuch 3 volle Tage Universal und fanden es völlig ausreichend. So riesig sind die Parks ja nicht.

In den teureren Universal Hotels gibt es den Express Pass. Diesen kann man auch vor Ort erwerben, doch oft ist es günstiger dann ein teureres Hotel zu nehmen wo er inklusive ist. Wir hatten ihn damals und es war nicht schlecht, vor allem wenn es voller ist.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Verwechsle Universal Tokio/Kalifornien/Orlando nicht miteinander. Japan sieht fantastisch aus in Videos!

Uns reichte ein Tag Universal, es war sehr ruhig und kein Expresspass nötig. Aber wir sind keine Thrill-Ride-Fahrer. Der Vorteil mit einem Expresspass-Hotel ist natürlich groß inkl. dem Early Entry. Kommt halt drauf an, was ihr wollt...

Bei den Quicks in Disney ist auch ein Allergiemenü vorhanden, aber je nachdem wie genau ihr es wissen müsst, sind die vielleicht nutzlos. Ich habe bei einigem nachgefragt, ob „dairy“ enthalten ist wg. Lactoseintoleranz, die Info gab‘s immer. Der Menüzettel, den es dann gibt, zeigt immer, was in dem einzelnen Komponenten drin ist, aber es werden halt nur die Hauptallergien abgedeckt. Nüsse, Gluten...
 

Oben