Umfrage "Disney+ und der deutsche Streamingmarkt" (Masterarbeit)

Frage 
Solo91 blättert noch in der Broschüre
Liebe Forumsmitglieder,

im Rahmen meiner Masterarbeit im Studiengang „Innovation Management“ möchte ich untersuchen, welche Alleinstellungsmerkmale der Streamingdienst Disney+ bei seinem Markteintritt in Deutschland besitzt und wie diese Wettbewerbsvorteile zukünftig strategisch genutzt werden könnten. Hierzu habe ich eine kurze Umfrage konzipiert, die aus 28 Fragen besteht und maximal 15 Minuten dauert.

Die Fragen beziehen sich auch auf den deutschen Streamingmarkt im Allgemeinen. Daher sind auch Antworten von Personen spannend, die an Disney+ nicht sonderlich interessiert sind. Unter allen Teilnehmern werden zwei Amazongutscheine im Wert von 15 € verlost.

Unter folgendem Link kommt ihr zur Umfrage: https://fhludwigshafen.eu.qualtrics.com/jfe/form/SV_9t0saNCDnt2eOMJ

Vielen Dank und viel Spaß beim Ausfüllen :pooh_bear_and_pigle

Yannik
 
Nifo macht ein Foto vom Schloß
Nur als Hinweis: ich fand mich als jemand, der noch nicht sicher ist, ob er Disney+ abonnieren wird, nicht gut abgebildet. Mir schien dieser Fall war nicht vorgesehen.
Ich bin vermutlich bestenfalls ein Kandidat, der den Dienst nur für kurze Zeit abonnieren wird, bis er die gewünschten exklusiven Inhalte anschauen konnte. Ist so ein Verhalten in der Umfrage berücksichtigt worden?
 
Solo91 blättert noch in der Broschüre
Hallo, Nilfo. Vielen Dank, dass du an der Umfrage teilgenommen hast und auch Feedback gibst. :) Ich habe diesen Fall vorgesehen, mir wurde aber abgeraten, dass zu explizit in die Umfrage zu integrieren. Hätte ich als Auswahlmöglichkeit "Ich will nur testen" oder ähnliches angeboten, würde vermutlich die meisten solch eine Option wählen. Daher will ich eher indirekt analysieren, ob eine dauerhafte Kundenbindung entsteht, indem ich untersuche, welcher Content denn bevorzugt wird. Mögen Kunden eher einmalige Sachen wie das Filmarchiv oder sind sie auch wirklich an den neuen Charakteren, Themenwelten und die Zukunft von Disney+ interessiert, was vielmehr zu einer dauerhaften Kundenbindung führe kann. Trotzdem vielen Dank für deine Anmerkung. Das hilft mir gerade bei der Auswertung sehr weiter. :tiggerbounce::tiggerbounce::tiggerbounce:
 
Nifo macht ein Foto vom Schloß
Danke für die Rückmeldung! Das macht die Sache auch für mich klarer. :)
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Ich habe die Umfrage auch mal gemacht.
Ich fand sie aber teilweise etwas unausgewogen strukturiert. Beispielsweise ganz am Anfang bei der Frage nach Dingen die einem generell bei Anbietern wichtig sind, findet man en Bezug zu Filmen / Blockbustern aber keinen zu Serien, obwohl die für viele eine genauso Größe oder größere Bedeutung haben (wie z. B. bei mir Filme interessieren mich nur am Rande, zu 98% schaue ich bei Streamingdiensten Serien).
Dann war bei der Liste der Dienste, die man abonnieren kann nur Sky Ticket drin. Was wählt man da, wenn man Sky klassisch abonniert hat, aber vor allem für Streaming von Serien nutzt? Streng genommen ist es zwar nicht Ticket, man hat aber dennoch Zugriff auf die Inhalte und nutzt diese auch.
Auch bei Prime fand ich das zu undifferenziert. Was sagt es denn aus, dass man Prime hat? Hat man es nur, weil man Prime hat um Versandkosten zu sparen und weil es von Anfang an verknüpft war? Und nutzt es halt jetzt ab und an auch? Oder hat man es gezielt wegen der Inhalte abonniert? Das ist ja denke ich entscheidend für Marktvergleiche.
So wie es bei der ersten Frage nach Gründen vor allem um Filme ging, ging es bei späteren Fragen zwar nicht nur um Serien, aber mit einseitiger Schwerpunktsetzung. Hier finde ich, wäre es sinnvoller gewesen, die Schwerpunktsetzung innerhalb der einzelnen Fragen gleichmäßig zu machten oder beide Bereiche getrennt abzufragen.
 
Solo91 blättert noch in der Broschüre
Hallo Torsten,

vielen Dank für dein Feedback und die Teilnahmebereitschaft. Den Punkt mit den Serien kann ich auf jeden Fall nachvollziehen. Hier sind in Bezug auf meine spätere Auswertung aber insbesondere Exklusivinhalte wichtig, zu denen Serie ja meistens zählen. Ich hätte dort aber eventuell noch Serienklassiker auflisten können. Da hast du recht.

Sky habe ich bewusst nicht aufgezählt, da Sky kein klassischer Streamingdienst ist und auch in anderen Umfragen dieser Art nicht aufgezählt wird. Man kann ihn aber gerne bei Sonstiges dazuschreiben. Die Antworten sollen ja nur stützend sein und können entsprechend ergänzt werden. Bei Amazon Prime Video gehe ich davon aus, dass der Dienst auch aktiv genutzt wird, wenn man es ankreuzt. Wie genau es zu dem Abo kam und warum man es nutzt, würde jedoch den Rahmen meiner Umfrage komplett sprengen und ist auch nicht wirklich relevant für die spätere Auswertung. Ich meine hier aber nicht nur Amazon Prime, sondern wirklich Amazon Prime Video.
Die Wettbewerber werden in meiner Arbeit zwar auch behandelt, kommen in den Hypothesen jedoch nicht vor. Daher kann ich dort nicht jeden Punkt detailliert untersuchen.
Das Thema Disney+ ist einfach extrem groß und wenn man meine Schwerpunkte und Hypothesen nicht kennte, ist es eventuell auch schwierig meine Abgrenzung nachzuvollziehen.

Aber auf jeden Fall vielen Dank für deine ausführliche Anmerkungen und deine Teilnahmebereitschaft an der Umfrage. Dir einen schönen Abend :pooh_bear_and_pigle
 

Oben