Bob Iger Time Businessperson of the Year 2019

torstendlp Unser DVC-Waschb├Ąr mit Bart
Teammitglied
­čôł Das renommierte Time Magazin hat Bob Iger, CEO der Walt Disney Company, heute zur Businessperson of the Year 2019 gek├╝rt.

Das Jahr 2019 mit seinen vielen Herausforderungen f├╝r die Walt Disney Company wird als eines der Highlights in der langen und gro├čen Karriere Igers beschrieben, in der er viele Hindernisse zu ├╝berwinden hatte, was ihm hervorragend gelungen sei, obwohl es Herausforderungen in sehr vielen Bereichen gab.

Es sei Iger gelungen kreative H├Âchstanforderungen, immer teurer werdende Technologien und immer komplexere Businesspl├Ąne perfekt zu jonglieren und die Walt Disney Company zu einem ihrer erfolgreichsten Jahre zu f├╝hren, obwohl alle Wahrscheinlichkeiten in einem insgesamt f├╝r gro├če Unternehmen aus der Medien- und Techbranche schwierigen Umfeld dagegen sprachen.

Iger sei es au├čerdem gelungen, ein ohnehin schon riesiges Medienunternehmen noch weiter wachsen zu lassen, ohne daf├╝r dessen Identit├Ąt und das wof├╝r es geliebt wird aufzugeben.

In das Gesch├Ąftsjahr fielen solch gro├če Unternehmungen wie der Abschluss der ├ťbernahme von Fox, die Kontrolle ├╝ber Hulu, der Start von Disney+ und nicht zuletzt die Er├Âffnung der beiden ambitionierten Galaxy's Edge L├Ąnder in Disneyland und Walt Disney World.

Obwohl Star Wars Episode IX noch gar nicht angelaufen ist, ist es Disney gelungen, 6 der 8 erfolgreichsten Filme des Jahres in seinem Portfolio zu haben und als erstes Unternehmen der Branche weltweit die Marke von 10 Milliarden Dollar an den Kinokassen zu knacken.

Pers├Ânlich ist es Iger zudem gelungen mit seinem k├╝rzlich ver├Âffentlichten Memoiren die Bestsellerlisten zu st├╝rmen. "The Ride of a Lifetime" hat bereits 7stellige Gewinne f├╝r Iger erzielt, die er allerdings nicht f├╝r sich selbst beh├Ąlt, sondern die direkt in Stipendien f├╝r Journalismus-Studenten flie├čen.

Business.Cover_-1536x2048.jpg
 

Oben