Welche Musicals habt Ihr schon gesehen bzw. wollt Ihr noch gerne sehen

Crush blättert noch in der Broschüre
Mich würde mal interessieren welche Musicals ihr schon besucht habt bzw. ihr noch unbedingt besuchen wollt, und von welchem ihr begeistert bzw. nicht so begeistert wart.

Mein allererstes Musical war Grease, was mich sehr begeistert hat weil das Publikum zum Teil aufgestanden ist und mit getanzt hat.

Dieses Jahr hat mein Freund mir zum Geburstag ein Besuch bei König der Löwen geschenkt. Das war das beste was ich bis jetzt gesehen habe.
Die ganze Show ist der Wahnsinn! Die Kostüme, die Sänger einfach der Hammer.:applause:
Ein paar Tränen könnte ich mir nicht verkneifen:Cry:
Die Musik höre ich immer noch regelmäßig und kriege immer wieder Gänsehaut.

Freu mich auf eure Antworten

MFG Crush:mw
 
Bella blättert noch in der Broschüre
Mein erstes Musical war "Les Misérables" da war ich glaube ich 12 Jahre alt. Bin total traurig das es nicht mehr in Duisburg aufgeführt wird. Würde es so gerne nochmal sehen.
Ansonsten war ich noch in "Joseph" (war glaube ich damals in Stuttgart) und in "Starlight Express". Einmal habe ich das von meinen Eltern geschenkt bekommen und das andere Mal hat mein Schatz es mir zum Valentinstag geschenkt. Ich wollte da unbedingt nochmal rein und würde mir "Starlight Express" auch jederzeit wieder ansehen.
Im Februrar 2008 war ich mit meinem Schatz in "Dirty Dancing" in Hamburg, das hatte er mir zu Weihnachten geschenkt. :jump
Und dieses Jahr war ich schon 2 Mal in "Tanz der Vampire" in Oberhausen. Einfach der hammer. :halloween2:
Hoffe ich habe jetzt nichts vergessen.

In Zukunft würde ich mir noch gerne "König der Löwen" und "Tarzan" in Hamburg ansehen :)

Bella
 
Timm Main Street Emporium Imagineer
Teammitglied
An Musicals habe ich bisher die folgenden gesehen:

- Space Dream
- Das Phantom der Oper
- Cats
- Buddy
- Evita
- Die Schöne und das Biest
- Der König der Löwern
- Tarzan
- ?Lord of the Dance?

Von den genannten fand ich DKDL & Tarzan am Besten! Wir schauen uns immer mal wieder ein Musical an, gerade auch wenn es schöne Angebote gibt, daher kann ich nicht wirklich sagen, welches ich gerne nochmal sehen würde, das entscheidet dann der Moment...
 
Kolibri Unser Vögelchen
Phantom der Oper
Cats
Joseph and the amazing technicolor Dreamcoat
Starlight Express
Bloodbrothers
Just one World
Die Schöne und das Biest (insgesamt 5 oder 6 mal, in London im Original und in Stuttgart und Oberhausen auf Deutsch)


Gerne sehen würde ich endlich mal den König der Löwen, aber es ergab sich bisher leider nicht,
 
Horizon blättert noch in der Broschüre
Bei mir sind es:

Das Phantom der Oper (Hamburg)
Hair (Hildesheim und Bremen)
Mozart (Hamburg)
Der König der Löwen (Hamburg)
Titanic (Hamburg)
Mamma Mia (Berlin)
Jekyll and Hide (Bremen)
Cabaret (Hildesheim und Bremen)

Am besten hat mir der König der Löwen gefallen. Ich hätte gerne "Der Herr der Ringe" gesehen. Das lief glaub ich zu Beginn in Toronto?! Ob es noch irgendwo aufgeführt wird weiß ich leider nicht.

:001:
 
Bibliothekarin Charmebolzen
FMA - Falco meets Amadeus (Berlin)
Tanz der Vampire (Stuttgart)
Mozart (Hamburg)
Elisabeth, 2 mal (Essen)

Ich würde gerne Tanz der Vampire nochmal sehen.
Und ansonsten reizt mich König der Löwen am meisten :)

LG Tanja
 
starla steigt in manche Attraktion mit ein
Bei mir war es bis jetzt

  • 3x Les Misérables
  • Joseph and the Amazing Technicolour Dreamcoat
  • Die Schöne und das Biest
  • Finding Nemo - The Musical ;)
Les Misérables ist mein absolutes Lieblingsmusical. Irgendwann will ich das auch mal auf Englisch sehen und ich finde es sooo schade, dass es in Deutschland nicht mehr läuft.

Zu Starlight Express habe ich es irgendwie noch nie geschafft, aber das würde ich total gerne mal sehen!

Technisch gesehen, habe ich auch Hello Dolly schon geschaut, aber eher "von hinten", da wir das mit unserem Schulchor damals aufgeführt haben. Die Lieder hab ich immer noch im Kopf. Das hat solchen Spaß gemacht, besonders weil wir sonst immer nur so schwere Kost aufführen mussten...
 
MinnieMouse blättert noch in der Broschüre
Mal überlegen, also ....

Vom Geist der Weihnacht
Elisabeth
Joseph
Queen - we will rock you
Spamalot

War da noch was? Mehr fällt mir gerade nicht ein ...... :giggle:
 
3
3 little Sailorkids Guest
Mein erstes Musical war im Frühjahr 1991 Cats in Hamburg!
Danach -quasi gleich hinten ´dran: Das Phantom der Oper
(Mit Peter Hofmann, den ich als Phantom nicht sonderlich gut fand, dafür war Anna Maria Kaufmann traumhaft!)

Gruß aus dem Norden :mw
 
Bibliothekarin Charmebolzen
OT:

Dieser Thread hat mich spontan zu einem Weihnachtsgeschenk animiert :)

Jetzt suche ich grad Tickets und mir fällt auf, dass die Preise teilweise bis zu 10 Euro höher sind als auf der Musical-Seite!
Kennt jemand einen günstigen Kartenverticker mit direkter Platzwahl???

LG Tanja
 
CaptainW steigt in manche Attraktion mit ein
Mein erstes Musical war Cats in Hamburg.
Danach kam dann Starlight Express in Bochum, Phantom der Oper, Tanz der Vampire, Buddy, König der Löwen und Mamma Mia alle in Hamburg. Muss ja auch mal einen Vorteil haben wenn man in der Nähe von Hamburg wohnt :lach.
Im Januar schauen wir uns dann auch endlich Tarzan an.

Von den Kostümen und dem Bühnenbild hat mir der König der Löwen am Besten gefallen. Von der Musik her Mamma Mia.

Verpasst haben wir leider Die Schöne und das Biest, aber Stuttgart war leider zu weit und Berlin haben wir irgendwie verpasst.

Demnächst möchten wir auch noch Wicked sehen, wenn es in Oberhausen läuft.
 
C
Camthalio Guest
Ich habe schon jede Menge Musicals gesehen und das in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, England und den USA. Meine erste Show war 1989 Starlight Express in London und die letzte Dirty Dancing im Juli 2009 in Berlin. Auf dem Plan stehen als nächstes Hairspray in Köln und Wicked in Stuttgart. Ich war bisher in 145 Vorstellungen bei 52 verschiedenen Musicals. Die kann ich gar nicht alle aufzählen! :)
 
HiddenMickey hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Mein absoluter Favorit ist " Tanz der Vampire " - mehrfach gesehen ( Stuttgart , Berlin , Hamburg )

- Cats ( Stuttgart )
- Die Schöne und das Biest ( Stuttgart )
- Starlight Express ( Bochum )
- Jekyll und Hyde ( Bremen )
- Mamma Mia ( Hamburg )
- Ich war noch niemals in New York ( Hamburg )
- Mozart ( Hamburg )
- Titanic ( Hamburg )
- Die drei Musketiere ( Berlin )
- Elisabeth ( Essen )
- Ich will Spass ( Essen )
- Aida ( Essen )
- We will rock you ( Köln )
- Heisse Ecke ( Hamburg )
- Les Miserables ( Berlin )

Wo ich die " Ausbeute " der letzten Jahre jetzt so sehe....mir fehlen tatsächlich noch " König der Löwen " und " Tarzan " in Hamburg !

Und " Wicked " kommt ja ab Anfang 2010 ganz in unsere Nähe....nach Oberhausen ! :jump
 
Lara1982 Mod in spe
Mal sehen ob ich noch alles zusammenbekomme...

Mein erstes Musical war glaube ich Cats
dann Phantom der Oper
Die Schöne und das Biest
Grease
Elisabeth (3 mal)
Tanz der Vampire
Rent (habe ich in London gesehen)
Rocky Horror Picture Show
Falco meets Amadeus
Queen- we will rock you
West Side Story (weiss nicht ob das zählt,weil da sass ich nicht im Publikum sondern habe in der Künstlergaderobe gearbeitet- habe das Musical aber jeden Abend von hinter der Bühne aus gesehen:giggle:)

Mit Ausnahme von Rent habe ich alle Musicals in meiner Heimatstadt Wien gesehen

Ich glaube mein Lieblingsmusical ist Elisabeth, natürlich auch wegen dem Bezug zu Wien, das Phantom der Oper finde ich aber auch grenzgenial,einfach wunderschöne Musik!!!
 
C
Camthalio Guest
Mal sehen ob ich es doch noch zusammensuchen kann?!

- Starlight Express (2x London - 6x Bochum)
- Das Phantom der Oper (1x London - 2x Hamburg - 6x Stuttgart)
- Miss Saigon (1x London - 9x Stuttgart)
- Cats (2x London - 1x Hamburg - 5x Stuttgart)
- Sunset Boulevard (1x London - 2x Niedernhausen)
- Les Miserables (1x London - 1x Duisburg)
- Fame (1x London)
- Sie liebt mich ... Sie liebt mich nicht? (1x Wien)
- Die Schöne und das Biest (1x Wien - 18x Stuttgart - 1x Oberhausen)
- Grease (1x London - 1x Düsseldorf - 1x Ludwigsburg)
- Martin Guerre (1x London)
- Oliver (1x London)
- Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat (2x Essen)
- Elisabeth (1x Wien - 2x Essen)
- West Side Story (1x Wien)
- Tanz der Vampire (2x Wien - 4x Stuttgart)
- Rent (1x Düsseldorf)
- Jekyll & Hyde (2x Bremen)
- Saturday Night Fever (3x Köln - 1x München)
- Victor / Victoria (1x Karlsruhe - 1x Pforzheim)
- Chicago (1x Berlin - 1x München - 1x Düsseldorf - 1x London)
- Der Glöckner von Notre Dame (1x Berlin)
- Der König und Ich (1x München)
- Ein Käfig voller Narren (1x Ludwigsburg)
- Mozart (2x Wien)
- Der kleine Horrorladen (2x Schwäbisch Hall)
- Fosse (1x München)
- A Chorus Line (1x München)
- Miami Nights (3x Düsseldorf - 1x München)
- Anything Goes (1x Stuttgart)
- 3 Musketiere (1x Rotterdam - 2x Stuttgart)
- The Sound of Music (1x Scheveningen)
- 42nd Street (7x Stuttgart)
- Aida (1x Essen - 1x München)
- Mamma Mia (4x Stuttgart )
- The Woman in White (1x London)
- Chitty Chitty Bang Bang (1x London)
- Falco Meet Amadeus (1x Stuttgart)
- Ludwig² (1x Füssen)
- Avenue Q (1x Las Vegas - 1x London)
- Urinetown (1x Stuttgart)
- Mary Poppins (1x London)
- Billy Elliot (1x London)
- The Producers (1x London - 1x Berlin)
- High School Musical (1x Stuttgart)
- Wicked (4x Stuttgart)
- Hairspray (1x St. Gallen)
- Jersey Boys (1x Las Vegas)
- We Will Rock You (1x Stuttgart)
- Spamalot (1x Köln)
- Der Schuh des Manitu (1x Berlin)
- Dirty Dancing (1x Berlin)

Juhu, ich habe es geschafft!
 
Kiera blättert noch in der Broschüre
Mein erstes Musical war 1996 Starlight Express in Bochum.
Mal schauen ob ich noch alles zusammen bekomme....

- Starlight Express (10 x Bochum, 3 x London)
- Joseph (Essen)
- Cats (Hamburg, London)
- Schöne und das Biest (Tourproduktion in FFM)
- Beauty and the Beast (London)
- Rocky Horror Show (2 x FFM English Theater)
- Buddy Holly (3 x London)
- Les Mis (London)
- Jekyll & Hyde (2 x Bremen, 2 x Wien)
- Hair (2 x Wien)
- Aida (Essen)
- Elisabeth (Essen)
- We Will Rock You (2 x Köln, 3 x London)
- Phantom der Oper (1 x Stuttgart, 2 London)
- Tanz der Vampire (3 x Stuttgart)
- Wicked (2 X Stuttgart)
- Only the Brave (Edinburgh)
- Miss Sign On (Edinburgh)

Mehr fällt mir so spontan nicht ein. Sofort wieder sehen würde ich Wicked, Les Mis, Jekyll, WWRY, die Vampire.

Überhaupt mal gerne sehen würde ich Tarzan, Hairspray, Rent, Rudolf.
 
thorroth Böser Zwerg
2x Phantom der Oper (Hamburg, Stuttgart)
Miss Saigon (Stuttgart)
Die Schöne und das Biest (Stuttgart)
Tanz der Vampire (Stuttgart)
Grease (Ludwigshafen)
2x Mamma Mia (Las Vegas, Stuttgart)
König der Löwen (Las Vegas)
Human Pacific (Hockenheim, mit dem damals noch jungen unbekannten Xavier Naidoo in der Hauptrolle)
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Aloha,

ich bin an sich kein Musical-Fan, aber bei Disney kann ich auch nur schwer "nein" sagen. Und ein paar wenige andere waren auch dabei ... :001:

Der Glöckner von Notre Dame (Berlin)
Beauty and the Beast (1x London und 2x Oberhausen)
König der Löwen (Hamburg)
Tarzan (New York)
Damned Yankees (mit Jerry Lewis in London)
You're a good man Charlie Brown - A Peanuts Musical (New York)
Joseph and the amazing technicolor Dreamcoat (Essen)
Starlight Express (Bochum)

Cheers,
Flounder
 
Anni89 kennt diverse Charaktere beim Namen
Ich habe bis jetzt Titanic (Open Air) und Tarzan gesehen. Beide fand ich absolut genial! :)

Und am liebsten würde ich noch Arielle, König der Löwen, Die Schöne und das Biest (läuft das überhaupt noch?), Wicked und Tanz der Vampire sehen ;)
 
Dan Dreiberg steigt in manche Attraktion mit ein
Ich habe mir Ende der achtziger Jahre hier in Bochum Starlight Express angesehen. 1993 hab' ich mir noch Cats in New York angesehen. Beide Male habe ich mich fürchterlich gelangweilt und mir drängte sich das Gefühl auf, daß ich mein Geld zum Fenster rausgeworfen hatte. :Yawn: (Obwohl ich natürlich zugeben muß, daß beide Shows technisch makellos waren.)

So hab' ich daraus das Fazit gezogen, daß Musicals nichts für mich sind und habe mir seitdem nie wieder eins angeschaut.
 
Mister-Mini blättert noch in der Broschüre
Ich habe mir Ende der achtziger Jahre hier in Bochum Starlight Express angesehen. 1993 hab' ich mir noch Cats in New York angesehen. Beide Male habe ich mich fürchterlich gelangweilt und mir drängte sich das Gefühl auf, daß ich mein Geld zum Fenster rausgeworfen hatte. :Yawn: (Obwohl ich natürlich zugeben muß, daß beide Shows technisch makellos waren.)

So hab' ich daraus das Fazit gezogen, daß Musicals nichts für mich sind und habe mir seitdem nie wieder eins angeschaut.
Ich hab Starlight Express, Buddy Holly und Les Miserables gesehen. Dazu noch Phantom der Oper, wo mir die Musik super gefallen hat. Danach hab ich es mit Musicals drangegeben. Sind nett, aber mehr auch nicht. Kosten relativ viel Geld und dann s.o., dem ist nichts hinzuzufügen.
 
Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
Ich habe bisher gesehen:

- Grease
- Saturday Night Fever (damals noch im Musical Dome Köln)
- We will Rock you
- König der Löwen (in London)
- Starlight Express
- Phantom der Oper
- Best of Musical

Am allertollsten war König der Löwen. Immer wieder gern und ich würde auch bald dafür noch mal nach Hamburg aufbrechen. Saturday Night Fever mochte ich auch gern. Überhaupt finde ich Musicals mit fetziger Musik viel mitreissender. Starlight Express ist einfach vom Gesamtwerk einzigartig. Da kann ich auch bald sogar meinen Sohn mit reinnehmen.

Total daneben war We will rock you und ganz grausam fand ich Best of Musical. Da bin ich in der Pause abgehauen. Jedenfalls konnte ich anhand der Musikauswahl des Abends schon mal ein paar Musicals ausschliessen, die für mich absolut nie in Frage kommen würden.
 
Stephie Königin der Frösche
Teammitglied
Dann oute ich mich mal auch als "Nicht-Musical-Fan". Ich kann leider nicht sagen warum ich mit Musicals nicht viel anfangen kann, aber wenn man mir Tickets schenkt, dann lehne ich natürlich nicht ab. Bin ja ein höflicher Mensch ;)
So hab ich es jedenfalls auf 3 Musical Besuche im SI Centrum Stuttgart geschafft:

- Die Schöne und das Biest (Geschenk der Schwiegereltern)
- Cats (Geschenk meiner Eltern)
- 42nd Street (Geschenk von Freunden)
 
Flint86 blättert noch in der Broschüre
Mein erstes Musical war "Starlight Express" da war ich noch ein wenig jünger,aber ich fands super!Da möcht ich auf jeden Fall nochmal rein!
"Cats" hab ich in London gesehen!War auch sehr schön...
Letztes Jahr ging es dann zum "König der Löwen" nach Hamburg,was bis jetzt mein absoluter Favorit ist!Ich fand die ganze Atmosphäre ienfach wahnsinn und mir hat die Umsetzung meines Lieblingsfilmes sehr gut gefallen!Die CD hab ich mir dann auch gleich geholt,die wird immer noch gespielt und ich bekomm nach wie vor Gänsehaut wenn ich sie höre!:nick
Was ich noch sehen möchte ist "Tarzan" (weil ich die Musik von Phil Collins einfach klasse finde):headbang: und "Tanz der Vampire"
 
Baerchen Bärin der Narzisse
Schönes Thema! :)

Also, ich habe schon über 30x Starlight Express gesehen, 3x Tanz der Vampire und die folgenden Musicals alle einmal:

AIDA
Joseph
Dirty Dancing
Schöne und das Biest


sehen würde ich gerne Tarzan und Wicked!!! Mal sehen, ob es irgendwann klappt!?

und im Februar fahre ich mit der Tochter einer Bekannten nach Köln zur Best of Musical Gala 2010!
 
CaptainW steigt in manche Attraktion mit ein
Gestern Abend war ich in Chess. Aufführung war im Stadttheater Lüneburg. Das hört sich ja erstmal nicht so spektakulär an, aber ich muss sagen, das es mir sehr gut gefallen hat. Die Musik zu Chess haben ja auch die beiden Männer von ABBA geschrieben.
War echt nett.
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
...kann das sein, dass ich noch nie in einem "richtigen" Musical war?! :shocked:... Mir fällt zumindest keins ein...

Habe aber zum Geburtstag nen Gutschein bekommen und habe nun die Qual der Wahl zwischen "König der Löwen" oder "Tarzan" in Hamburg :(!
 
Destiny steigt in manche Attraktion mit ein
Mein erstes Musical war 1989 "Starlight Express" in Bochum.

Starlight Express (Bochum) 10x
Miss Saigon (Stuttgart) 1x
Die Schöne und das Biest (Stuttgart) 2x
Tanz der Vampire (Stuttgart) 1x
Phantom der Oper (Stuttgart) 1x
Mamma Mia (Stuttgart) 2x
We Will Rock You (Stuttgart) 1x

Ich mag Musicals total gerne und freu mich schon darauf, dass im nächsten Jahr "Tanz der Vampire" nach Stuttgart zurück kommt. :jump
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Die meisten Disney-Fans sagen "König der Löwen", die anderen "Tarzan" :icon_rolleyes: Das hilft mir nicht gerade bei meiner Entscheidung, Herzchen :D!

- König der Löwen ist mein Lieblingsfilm
- Musik ist sehr schön
- die Show ist mit den Figuren sicherlich etwas "anders" als andere Musicals


- Tarzan habe ich im DLP als Show geliebt
- ich liebe die Phil Collins-Filmmusik
- ich habe die Castingshow verfolgt und war Anton-Fan :D

Und nun? :noidea: ;)
 
stitch76 steigt in manche Attraktion mit ein
Habe bis jetzt nur Wicked gesehen. War aber mal sowas von genial. Kann ich absolut ohne jegliches wenn und aber weiter empfehlen.

Sehen möchte ich noch:

Tanz der Vampire,
König der Löwen,
Phantom der Oper.
 
andischatz blättert noch in der Broschüre
Das schlechteste Musical das ich jemals gesehen habe war Der Glöckner von Notre-Dame in Berlin damals. Hat mich auch darin bestätigt, nie wieder ein Musical in Deutschland anzusehen.

Mal ganz abgesehen von der High-Tech-Bühne, die versucht hat Kulissen mit Projektionen zu ersetzen (was nie wirklich glaubhaft war), fand ich es einfach ungeheuerlich, dass Frollo der einzige Charakter war der tatsächlich von einem deutschen Darsteller gespielt wurde (und daher verständlich hochdeutsch gesungen hat). Alle anderen hatten derart starke englische Akzente dass man das Ding besser gleich auf Englisch aufgeführt hätte (was mir auch lieber gewesen wäre).

Esmeralda ist einfach auch keine Philippina. Das ging überhaupt gar nicht. :furious3:

Das bisher beste Musical das ich gesehen hab war "Phantom" in Las Vegas. Die (leicht gestraffte) Version dieses Musicals ist großartig und das eigens dafür gebaute Theater tut natürlich ein übriges. Absolut oberklasse. :jump
 
C
Camthalio Guest
Das schlechteste Musical das ich jemals gesehen habe war Der Glöckner von Notre-Dame in Berlin damals. Hat mich auch darin bestätigt, nie wieder ein Musical in Deutschland anzusehen.
Das Niveau der Musicals in Deutschland an "Der Glöckner von Notre Dame" zu messen, ist ein großer Fehler. Die Show war wirklich schlecht. Es war eine Tryoutshow für Disney, die in die Hose ging, sonst wäre das Musical später am Broadway aufgetaucht. Es gibt dafür ja noch viele andere tolle Aufführungen in unserem Land und es muss nicht immer Disney sein.

Das bisher beste Musical das ich gesehen hab war "Phantom" in Las Vegas. Die (leicht gestraffte) Version dieses Musicals ist großartig und das eigens dafür gebaute Theater tut natürlich ein übriges. Absolut oberklasse. :jump
"Phantom der Oper" in Las Vegas kann man nicht als Musical bezeichnen, es ist mehr eine Spektakel oder eine mit Spezialeffekten überladene Bühnenshow. Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Geschichte, die um die Hälfte der Zeit gekürzt wurde, noch gut rüberkommt.
 
CaptainW steigt in manche Attraktion mit ein
Alle anderen hatten derart starke englische Akzente dass man das Ding besser gleich auf Englisch aufgeführt hätte
Das ist mir auch schon des öfteren unangenehm aufgefallen:(. Besonders beim König der Löwen:Rafiki:.

Gibt aber auch Gegenbeispiele: Mama Mia in Hamburg war z.B. sehr verständlich :jump.
 
Crush blättert noch in der Broschüre
Das ist mir auch schon des öfteren unangenehm aufgefallen:(. Besonders beim König der Löwen:Rafiki:.
Besonders bei König der Löwen finde ich es gut das zum teil mit Akzent gesprochen. Man stelle sich mal vor die würden alle Hochdeutsch reden, das würde doch überhaupt nicht passen.

MFG Crush:mw
 
CaptainW steigt in manche Attraktion mit ein
Besonders bei König der Löwen finde ich es gut das zum teil mit Akzent gesprochen. Man stelle sich mal vor die würden alle Hochdeutsch reden, das würde doch überhaupt nicht passen.

MFG Crush:mw
Aber es war teilweise so undeutlich, das man vom Text nicht viel verstanden hätte wenn man ihn nicht sowieso vorher gekannt hätte.

Ausserdem wird im Film ja auch hochdeutsch gesprochen und da stört es mich auch nicht.
 
Lara1982 Mod in spe
Was ich unbedingt sehen möchte ist "Wicked", mal schauen ob das irgendwann mal nach Wien kommt.... die Musik gefällt mir jedenfalls schon mal!
 
Janet9 steigt in manche Attraktion mit ein
Ich liebe Musicals und habe bisher folgende zum Teil mehrmals gesehen:

Grease (Tourneeproduktion in Leipzig, London original)
Der Glöckner von Notre Dame (Berlin)
Der König der Löwen (Hamburg)
Chicago (London)
Cats (Berlin)
Das Phantom der Oper (Essen)
Starlight Express (Bochum)
Tanz der Vampire (Oberhausen)
Witchboard (falls das mit zählt)
We will rock you (Köln)
Thriller (Köln)

Angefangen hat alles mit dem Musical der Glöckner von Notre Dame und danach kam Grease. Seit dem gehe ich ab und an mal in ein Musical. Ich würde gerne öfter gehen was aber aufgrund der Preise (Anfahrt, Übernachtung etc.) nicht möglich ist bzw. nur bei Musicalproduktionnen die hier in der Umgebung gespielt werden. Das einzigste Musical welches mir nicht gefallen hat war Cats. Von den Kostümen usw. her war es schön aber die Songs insbesondere Memories auf Deutsch geht ja meiner Meinung nach gar nicht. Meine Lieblingsmusicals sind der Tanz der Vampire und Starlight Express.

von Starlight Express und Tanz der Vampire kann ich nicht genug bekommen werde diese sicherlich nochmal ansehen. Ansonsten würde ich als Michael Jackson Fan gerne nochmal Thriller sehen, aber auch we will rock you. Gerne würde ich mir auch Tarzan ansehen.
 
Still Ill blättert noch in der Broschüre
Ich hab leider bisher nur Starlight Express live gesehen, damals in der Schule. Ansonsten nur auf DVD. Was umso tragischer ist, weil ich Thomas Borchert wahnsinnig gerne mal live (also außerhalb seiner Konzerte die er sonst gibt) in einem Musical sehen würde. Der Graf von Monte Christo ist ja leider in der Schweiz und zu weit weg (dabei ist Frank Wildhorn ein Genie!), ich hoffe aber Tanz der Vampire in Wien sehen zu können im nächsten Jahr!
Ansonsten werde ich mir Wicked in Oberhausen ansehen, weil da die tolle Willemijn Verkaik und Matthias Edenborn mit von der Partie sein werden.
 
Kiera blättert noch in der Broschüre
@Still Ill: Ich hab Herrn Borchert vor Jaaaaahren mal als Jekyll & Hyde in Wien gesehen und wir waren grade von seinem Jekyll sehr begeistert (für Hyde fehlte mir ein wenig das Fiese). Der Mann hat live wirklich eine Wahnsinns Stimme. Leider hab ich es seitdem nicht mehr geschafft ihn nochmals zu sehen.

Zu Herrn Edenborn kann ich nur sagen: Sein Fiyero ist wirklich toll und er hat ein sehr gutes komisches Timing :) Zu Willemijn Verkaik und Lucy Scherer (die beiden zusammen sind einfach zum hinknien) fällt mir nur WOW ein. Ich wäre im Mai als wir beide zusammen gesehen haben fast mitten in der Show aufgesprungen (nach "Gutes Tun") weil sie mich so dermassen umgehauen hat und ich mich am Sitz festhalten musste:-* Beim zweiten Besuch war Willemijn leider nicht da und da hat man doch deutlich gemerkt das die (damals 3. oder 4. Besetzung) einfach nicht die Power in der Stimme hatte. Lucy dagegen ist einfach brüllend komisch als G(a)linda. Ich würde die beiden zugern nochmal in den Rollen sehen.
 
Hamm blättert noch in der Broschüre
Ihr seid ja in Deutschland etwas gesegneter was die Musicaldichte betrifft. Daher gibt's das bei mir nur selten und muss meist mit einem Urlaub (oder dergleichen) verbunden werden.

Mein Fav ist "Chicago". Ist für mich ein "richtiges" Musical durch und durch...

"Grease" (Innsbruck)
"Jekyll and Hyde" (Wien)
"We will rock You" (London)
"Mamma Mia!" (London)
"Marry Poppins" (New York)
"Chicago" (New York)
"Phantom of the Opera" (New York)
"Rock of Ages" (New York)
"Wicked" (London)

In kleinen Produktionen hab ich noch "Tanz der Vampire" und "Elisabeth" gesehen.

Mir gefielen eigentlich alle - jedoch war die Produktion von "Grease" sehr billig (-> Innsbruck, klar) und "Phantom" ist für mich nur mehr eine Touristenfalle und hatte das aufdringliche Flair einer Ballermann-Party.
 
Baerchen Bärin der Narzisse
Gibt aber auch Gegenbeispiele: Mama Mia in Hamburg war z.B. sehr verständlich :jump.


Nicht nur Mama Mia ist ein gutes Beispiel. Auch Starlight Express ist ein gutes Beispiel, dass es auch mit englischsprechenden Darstellern in deutsch verständlich ist. Klar gibt es immer mal ein Wort, was nicht ganz so deutlich rauskommt wie bei einem Deutschen... aber bei Starlight ist es so, dass die Darsteller deutschtraining bekommen, damit die Songs sitzen. Denn auch in Bochum fahren von den Hauptdarstellern nur 2Deutsche. Und mal ganz ehrlich: eine amerikanische Lok (Greasball), die keinen amerikanischen Akzent hätte, wäre absolut unpassend ;)
 
Hamm blättert noch in der Broschüre
Ich verstehe ohnehin nicht, warum in Deutschland die Musicals immer übersetzt werden. Da sind ja sogar die Songs von "Mamma Mia!" auf deutsch, wenn ich mich nicht irre? Ganz seltsam...
 
Baerchen Bärin der Narzisse
ich find es gar nicht so schlimm, dass Musicals übersetzt werden, wenn es gut gemacht wird!!!!

Ich liebe die Lieder von Tanz der Vampire in Deutsch, könnte Starlight 24Std am Tag auf Deutsch hören und auch Tarzan find ich klasse auf Deutsch (wobei ich da nur die CD kenne und leider das Musical noch nicht gesehen habe), aber auch damals die Schöne und das Biest auf auf Deutsch toll (habe zum Vergleich den Soundtrack vom Broadway gehört, den mein Bruder mitgebracht hat)

warum also nicht auf Deutsch, wenn es gut gemacht ist??? Cats ist auf Englisch schöner und das Phantom der Oper auch... keine Frage! Aber es gibt wie gesagt auch gute Texte!
 
Hamm blättert noch in der Broschüre
Tanz der Vampire ist natürlich ein deutsches Musical. Aber du hast schon recht, das ist natürlich Geschmacksache und hängt auch von der Qualität der Übersetzung ab. Ich persönlich finde die Originalversionen immer schöner, weil nur so die Gedanken des Komponisten/Songwriters unverfälscht übertragen werden. Bei Abba Songs finde ich es zusätzlich noch unverständlich, da ja jeder die Lieder im Original kennt.
 
Still Ill blättert noch in der Broschüre
@Kiera: Oh beneidenswert! :nod: Jekyll & Hyde ist ja neben dem Krolock seine Paraderolle, oder wird zumindest so angesehen. Ich hab leider nur eine Videoaufnahme mit sehr dröhnendem Ton und die CD, aber ich finde das Musical genial! (Wenn du mal lachen willst, such bei Youtube nach David Hasselhoff als Jekyll/Hyde ;))
Bei Hyde konnte ich ein paar Mal sogar sehr lachen, trotz Fiesheit, liegt wohl am komischen Talent des Darstellers.
Seine Stimme ist wirklich klasse, ich hab ihn am 12. in Oberhausen in seinem Weihnachtskonzert bewundern dürfen und war wieder sehr begeistert! Auch wenn er sehr schmal geworden ist und teilweise etwas gestresst wirkte, was bei seinem Arbeitspensum aber kein Wunder ist...

Lucy Scherer kommt ja nicht mit nach Oberhausen, ich hab auch gerade nicht im Kopf wer sie ersetzt.
Also bei Willemijn ist so viel Begeisterung doch nur verständlich! *g* Ich bin jedenfalls schon sehr sehr gespannt!
Matthias Edenborn war ja auch mal Zweitbesetzung für Krolock und ich finde er macht seine Sache da besser als viele andere Erstbesetzungen. Viele neigen dazu den zu einem überdramatischem Jammerlappen zu machen...



@Übersetzungen: Ich finde eine deutsche Übersetzung kann durchaus gut sein und helfen der Geschichte zu folgen. Die Rocky Horror Picture Show z.B. kann man gut in englisch ansehen/hören, aber bei den meisten werden dem Großteil der Zuschauer dann wohl zumindest die feinen Nuancen des Stückes entgehen, weil das Englisch dann nicht ausreicht.
Die englische Übersetzung von Tanz der Vampire ist übrigens ziemlich grausam... ;)
 
Oben