Was ist Inclusive?

Famla steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo,

was ist eigentlich inclusive, wenn ich eine Disney Kreuzfahrt buche?

Auf der Homepage ist nur von "dining" die Rede. Muss ich also für die Getränke bezahlen?

Welche weiteren Kosten muss ich mit einplanen?
Trinkgeld sicherlich.

Hat jemand eine Empfehlung wo man eine Disney Cruise am Besten buchen sollte?

Vielen Dank

Stefan
 
petracarola blättert noch in der Broschüre
Inclusive ist das Essen 24 h in den Restaurants, Pizzeria, Obststand, Eis, je nach Öffnungszeit, Tischservice am Abend in der Früh oder auch Buffet. Bis auf wenige Ausnahmen auch das Essen vom Kabinenservice. Das Essen und der Service ist übrigens hervorragend.

Die alkoholfreien Getränke sind nur beim Essen inklusive oder an der Getränkestation 24 h lang zur Selbstbedienung. Alkoholische Getränke oder alle Getränke an den Bars oder beim Roomservice mußt du bezahlen.

Auch auf CastawayCay gibt es eine Getränkestation und das Buffetessen gratis.

Nicht inclusive sind die Landausflüge, wenn du die buchst und das Trinkgeld.

Je nach Buchung bekommst du ein Bordguthaben. Buchen kannst du nicht über ein deutsches Reisebüro, sondern über einen amerikanischen Agenten oder direkt über die homepage von disney cruise.

Informiere dich am besten über die Preise auf der homepage von disney cruise und über die Schiffsreise mit einem Buch über disney cruise- bekommst du z. b. bei amazon. Dort stehen dann z. b. auch Trinkgeldvorschläge.

Viele Grüße
Petra
 
Conny steigt in manche Attraktion mit ein
Einen kleinen Aufschlag muß man auch für das Palo Restaurant zahlen.Ist nur für Erwachsene und muß extra reserviert werden.Variiert für Champagner Brunch,Tee service oder Dinner.
Extra kostet auch der Spa,wobei der Fitnessraum frei ist und alles was man evtl.kauft(wie Fotos und Souvenirs),aber das ist ja klar.Leider gibts da immer nette Sachen und es fählt echt schwer zu wiederstehen.
Conny
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
und mit welchen beträgen muss man so rechnen... ich meine, wie hoch sind die getränkepreise??? was habt ihr denn so an bord insges. noch ausgegeben...?
 
Googelibear blättert noch in der Broschüre
und mit welchen beträgen muss man so rechnen... ich meine, wie hoch sind die getränkepreise??? was habt ihr denn so an bord insges. noch ausgegeben...?
Die sind SEHR hoch. Und die Tipps - sehr, sehr hoch
Ihr wisst aber doch das man unbeschraenkt Alcohol von America aus mit an board bringen darf und auch trinken darf in seiner koje.
Tax free Alcohol darf man zwar mitbringen (von Nassau) aber nicht konsumieren. Den nehmen sie dir bei der Rueckkehr auf's Boot von Nassau ab und halten ihn bis ihr wieder in Florida landed.
Was ich damit sagen will ist das ihr nicht unbedingt nur in den bars das teure trinken muesst, man kann sich auch ein Glas einschenken und an deck schoen geniessen.
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
na aber man geht doch nicht immer wenn man was trinken möchte eben in die kabine. immerhin sind die bötchen ja auch ganz schön groß ;)
 
Conny steigt in manche Attraktion mit ein
Cocktail des tages lag immer so bei 4,-$ und das finde ich im Vergleich zu hier nicht teuer.Die regulären Cocktails lagen so um 7,-$ in 2008.Manchmal gab es auch 2 für 1.Alles in allem akzeptabel.Wir nehmen zwar immer ein paar Soft Drinks mit an Bord für die Kabine,ansonsten holt man sich halt immer wieder was an der Drink Station,24 h offen und kostet nix.Im Vergleich zu manch anderen Cruiselines finde ich die Preise ok,bin aber auch kein ständig Cocktailtrinker,so 1 pro tag.
Ausnahme ist Castaway Cay,da gibts diesen leckeren Konk Kooler und ohne 2 von dem kann ich die Insel nicht verlassen.Geht nicht.
Viele Grüße
Conny
 
Famla steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo,

vielen Dank für Eure Antworten.

Cocktail des tages lag immer so bei 4,-$ und das finde ich im Vergleich zu hier nicht teuer.Die regulären Cocktails lagen so um 7,-$ in 2008.
Das finde ich jetzt auch nicht teuer. Danke für die Information!

Viele Grüße

Stefan
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
das stimmt wohl! bei unserem letzten sommer-urlaub auf teneriffa haben wir für den caipi immer 9 euro zahlen müssen :(
das sind ja so noch nicht einmal 5 euro, völlig akzeptabel!!!
 
Famla steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo,

Welche weiteren Kosten muss ich mit einplanen?
Trinkgeld sicherlich.
ich habe eine Empfehlung für das Trinkgeld gefunden. Pro Person, pro Tag 12 USD.

Das ist sicher nicht wenig, aber vermutlich macht das Trinkgeld einen Großteil vom Gehalt der Angestellten aus.

Viele Grüße

Stefan
 
Famla steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo,

pro Reisendem und pro Tag ... und bevor jetzt Optimierungen angestellt werden: selbstverständlich auch für Kinder ;)
Wobei mir noch nicht klar ist, wem ich wann welches Trinkgeld gebe. Gebe ich das als Gesamtsumme ab, oder bekommt der Kabinenservice das Trinkgeld täglich? Bekommt der Kellner das am letzten Abend zugesteckt, oder wie läuft das?

Manchmal nervt mich das Trinkgeldgehabe in den USA ein wenig.

Viele Grüße

Stefan
 
Conny steigt in manche Attraktion mit ein
Da mach Dir mal keinen Kopf.Trinkgeld gibst DU am Letzten Abend.Der Stewart legt zum richtigen Zeitpunkt kleine Umschläge in die Kabine.
Trinkgeld kriegt der Kabinenstewart,Headserver,Eurer Hauptserver und Assistet Server.
Die empfohlene Summe wird auch noch mal im Navigator(der täglichen Bordzeitung erklärt).
Man kann es bar reintun oder beim Guestservice bezahlen,dann kriegt man einen Beleg,den man in den Umschlag tut.Den Servern überreicht man die Umschläge beim letzten Dinner und dem Stewart legt man ihn in der Kabine hin oder überreicht ihn direkt.
Hofffe,das war halbwegs verständlich.Ansonsten gerne noch mal nachfragen.
Viele Grüße
Conny
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Man kann auch schon bei der Buchung das Trinkgeldpackage mitbestellen, das bezahlt man dann mit dem übrigen Reisepreis und muss sich danach keine Gedanken mehr dazu machen.
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Man kann auch schon bei der Buchung das Trinkgeldpackage mitbestellen, das bezahlt man dann mit dem übrigen Reisepreis und muss sich danach keine Gedanken mehr dazu machen.
War das schon immer so? Muss bei der Buchung meiner Cruise letzten Oktober irgendwie untergegangen sein. Ich habe es ähnlich gehandhabt, wie Conny es weiter oben beschrieben hat. Zettel in die Kabine bekommen, ausgefüllt, dass sie es meinem Onboard Account (=Kreditkarte) belasten sollen, bei Guest Services in den Kasten geworfen, am nächsten Tag hatte ich dann die Quittungen, die ich den Servern am letzten Abend gegeben habe. Den für den Stateroom Host habe ich am Morgen des Ausschiffens in der Kabine liegen gelassen. For the record: Auch wenn ich natürlich nichts gegessen habe, habe ich dennoch die Kellner voll bezahlt, erstens haben sie es verdient und zweitens war ja mein Vater auch noch mit mir.

Die Methode, es schon im Voraus zu zahlen, wäre mir lieber gewesen, hätte ich es gewusst. Wäre etwas weniger Papierkrieg gewesen, schliesslich war ja fast gleichzeitig auch noch das Zollformular und die Gepäcketiketten, die "erledigt" werden wollten.
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Im Online-Buchungsformular hat es meines Wissens keine Option für Prepaid tips, aber ich hab über ein auf Disney spezialisiertes Reisebüro gebucht, dreamsunlimitedtravel.com und dort einfach meine Reiseberaterin gebeten, das vorausbezahlte Trinkgeld dazuzubuchen. Wenn man direkt gebucht hat, sollte es aber auch kein Problem sein, Trinkgeld im Voraus zu bezahlen.

So kann man sich übrigens auch vor Ferienbeginn Onboard-Kredit aufs eigene Bordkonto (oder das Konto von Freunden, z.B. als Gute Reise-Geschenk) einzahlen. Wenn am Ende der Reise noch Guthaben übrig ist, wird einem dies natürlich auch wieder ausbezahlt.
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Im Online-Buchungsformular hat es meines Wissens keine Option für Prepaid tips, aber ich hab über ein auf Disney spezialisiertes Reisebüro gebucht, dreamsunlimitedtravel.com
Das wird dann wohl der Grund gewesen sein, warum mir das nicht bekannt war. Ich hab's über ein Reisebüro hier in Luzern buchen lassen, kriege da jeweils 10% Angestelltenrabatt, da mein Vater dort als Carchauffeur (=Reisebusfahrer für unsere deutschen Mitleser) arbeitet. Die haben es dann für mich direkt über die DCL-Website gebucht.
 
Oben