Ständige "Defekte" im Phantom Manor

Mave110 First Main Street Emporium Specialist
wir haben hier letztlich an einer anderen stelle über die ständigen defekte im phantom gesprochen. gemeint war hier, das ständige anhalten der wagen.

ich glaube ich habe bei unserem letzten trip den grund dafür gefunden: schuld sind die leute, die nicht rechtzeitig aus den wagen kommen! wenn jemand mal wieder probleme beim aussteigen hat, drückt der CM einen knopf, damit die bahn langsam anhält und die person vor der weiteren abfahrt auch aussteigen kann.

selbst erlebt als sich eine dame die mit aufgeschnalltem rucksack eingestiegen war so nicht aussteigen konnte, weil sie sich verklemmt hatte :lach

die bahn wurde sofort langsamer und es kam die durchsage mit dem interrupted... wenig später gings dann weiter ;)
 
Mel blättert noch in der Broschüre
selbst erlebt als sich eine dame die mit aufgeschnalltem rucksack eingestiegen war so nicht aussteigen konnte, weil sie sich verklemmt hatte :lach

die bahn wurde sofort langsamer und es kam die durchsage mit dem interrupted... wenig später gings dann weiter ;)
Aber Hauptsache, die Geister sind dran Schuld. :icon_mrgreen:

Gruss

Mel
 
stitch Frankenschabe
Vielleicht war die Dame eine Nachfahrin der Braut im Manor und wollte sie in ihrem Bann halten. Die CM sind jedoch auch Profigeisterjäger und verhindern das.:muha:
 
MinnieMouse blättert noch in der Broschüre
Ja, nicht immer sind Defekte beim stoppen einer Fahrt verantwortlich ... auch wenn Gehbehinderte usw. ein- und aussteigen, wird die Fahrt gestoppt.
 
Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
Genau Minnie: mein Sohn hat auch einen Behindertenpass und wir steigen auch am Ausgang ein, und da wird, wenn wir nicht schnell genug sind, die Bahn kurz gestoppt. Wenn man aussteigt ebenfalls. Darum hält die Bahn auch so oft an, es sind nämlich viele Menschen im DLP unterwegs die entweder eine Behinderung haben und deshalb nicht so flott sind, oder aus anderen Gründen einfach länger brauchen für das Aus-und Einsteigen.:001:
 
Lara1982 Mod in spe
Ich denke auch dass es viel weniger oft die Defekte sind als Menschen die eben (warum auch immer) länger zum ein und aussteigen brauchen... ich finde das auch verständlich, dieses Förderband ist eben nicht für jedermann etwas, weder für kleine Kinder noch für ältere Menschen und schon gar nicht für Menschen mit Behinderung.
Aber das Stehenbleiben gehört schon irgendwie zur Bahn dazu.... macht das ganze doch noch etwas gespenstischer:icon_mrgreen:
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
das stimmt wohl. als meine freundin das erste mal mit mir die bahn gefahren ist, blieb sie stehen als wir rückwärts einen hang runterfuhren. es kam die gespenstische durchsage und keiner wusste was passiert... das hatte schon was :lach
 
andischatz blättert noch in der Broschüre
Was mich halt wundert ist dass sich das jetzt so arg häuft - bei meinem letzten Besuch sind wir Phantom Manor mehrmals gefahren und immer MINDESTENS 3 mal stehen geblieben zwischendurch, auch mal viel öfter. Ich kann mich nicht erinnern dass das bei meinen ca. 20 Besuchen vorher (alle 1993 - 2005) jemals so gewesen ist. Da ist man als ganz arge Ausnahme vielleicht mal stehen geblieben, selbst bei Riesenandrang/Vollauslastung.

Sind die Leute mittlerweile schlechter zu Fuß? Oder gehen die CMs einfach lockerer mit dem Knopf um? Hab jedenfalls diesmal auch nicht mehr Menschen mit eingeschränkter Mobilität gesehen als früher...
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
vielleicht wurde in den letzten jahren auch irgendwo eine lichtschrenke oder ähnliches installiert, die automatisch stoppt, wenn noch leute dabei sind ein- oder auszusteigen und sich dem ende des bandes nähern...?!?
 
Tron MOTL
Ich kann mir auch vorstellen das es an den Sicherheitsmatten liegt, die entlang des Weges der DoomBuggies liegen. Dies Matten reagieren auf Druck bzw. Gewicht. Wenn sie dann etwas empfindlicher eingestellt sind oder im Laufe der Jahre empfindlicher geworden sind ist es schon möglich das eher das Notaus kommt. Eventuell machen sich auch die Jugendlichen eine Spaß daraus mal kurz einen Fuß auf die Matten zu stellen oder etwas auf sie zu werfen.
 
Crush blättert noch in der Broschüre
Wir sind bei unsere Beuch im November, bei einer Fahrt 6 mal stehen geblieben und es war wirklich nicht voll im Park. Das für Menschen mit eingeschränkter Mobilität angehalten wird war mir bekannt. Aber 6mal fand ich dann schon ein wenig heftig.

MFG Crush:mw
 
M
Mattis Guest
Wir haben in der letzten Woche beobachtet, dass die Fahrt mit der Hand gestoppt wurde. Kann es vielleicht auch daran liegen, dass die Fahrt (bei vollem Park) schneller fährt und man somit weniger Zeit zum Aussteigen hat?
 
andischatz blättert noch in der Broschüre
Wir haben in der letzten Woche beobachtet, dass die Fahrt mit der Hand gestoppt wurde. Kann es vielleicht auch daran liegen, dass die Fahrt (bei vollem Park) schneller fährt und man somit weniger Zeit zum Aussteigen hat?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Kapazitätsgewinn durch höheres Tempo signifikant wäre, wenn dafür die Notstopps inflationär ansteigen. Insofern halte ich das für unwahrscheinlich.

OT: Einmal hielt bei unserem letzten Besuch auch Buzz kurz an - das war aber ganz aufregend, denn nicht nur kann man dann nach Herzenslust weiterballern, sondern man sieht auch die automatisch (und sehr elegant) hochfahrenden Sicherheitsgeländer. Die haben mich schon beeindruckt... :)
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
auch mal zum off thema:

bei buzz haben wir auch schon öfter gestanden. ich denke hier gibts das selbe problem :) und vor allem gibts hier ja auch einen wagen extra für rollstuhlfahrer, da dauert das einsteigen wohl noch länger...
von sicherheitsgeländern habe ich aber noch nix gesehen :( vielleicht müssen dafür ja zwei knöpfe gedrückt werden :)
 
Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
Bei Buzz haben wir auch schon gestanden. Das passiert auch schon mal, wenn Menschen mit körperlichen Einschränkungen einsteigen. Bei uns sind auch einmal die Gitter hochgefahren worden, als das ganze Ding einfach platt war. WIr wurden dann evakuiert, die Sicherheitsgitter waren oben, alle Wagen standen und das Licht ging an und die Figuren waren abgeschaltet.

Bei Phantom Manor , wir haben ja auch die easy access card, wird man jedes mal gefragt: sollen wir die Fahrt anhalten oder langsamer laufen lassen? Wir sagen immer: Nicht anhalten, wir kommen so schnell genug rein. Sie lassen das Band aber ein wenig langsamer laufen. UNd täuscht euch mal nicht: es stehen jede Menge Leute dort die diese Karte haben, auch ohne Rolli, die alle das gleiche gefragt werden. UNd wenn von 10 schon 5 sagen: bitte anhalten sonst komme ich nicht rein (denn auch LEute die nicht im Rolli sitzen kommen oft nicht so schnell in die Wägen) dann wird eben angehalten.

Auch bei Menschen, wo halt gesehen wird: die kommen nicht zeitig raus. Kurzer Stopp oder Band langsamer und dann gehts weiter.

Bei Buzz wird es anders gehandhabt als im PM. Dort dürfen nur soundsoviele Personen mit easy acces Karte (also gehandicapte Menschen) gleichzeitg fahren. Wir mussten beim letzen Mal auch eine komplette Runde warten bis derjenige, der vor uns dran war, mit seinem Wägelchen ankam und durften dann erst einsteigen. Sicherlich deshalb, damit nicht gleichzeit zuviele gehandicapte im Wagen sitzen (ist bei RnR Coaster auch so. Dort gibt es auch einen Wagen für ROllifahrer, der an der Seite aufgeklappt werden kann).

Es wird bei Buzz zudem anders gehandhabt: man muss sich mit der Easy Access KArte bei einem CAst Member am Eingang melden und bekommt eine feste Zeit, wie beim FP, zugeteilt, zu der man wieder kommen soll und fahren kann. Das ist bei PM nicht. Da kann man hingehen und fahren und fertig. Darum steht da sicherlich auch die Fahrt öfter still als bei Buzz. Bei Buzz kommen pro Stunde 5 Leute dran oder so, bei PM können es theoretisch 50 sein.:001:
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
na mit so einer erklärung kann man sich das dann schon gut vorstellen, dass das der grund ist!
 
andischatz blättert noch in der Broschüre
Stimmt, erklärt zwar noch nicht wirklich warum das erst in letzter Zeit so häufig passiert und früher nicht, aber es erklärt jedenfalls die Häufigkeit dieser Stopps im PM.

Als wir bei Buzz kurz stehengeblieben sind und die Geländer hochfuhren (was ich immer noch ziemlich toll, finde, sah ein bisschen aus wie technisches Ballett) ging es aber nach ner Minute auch wieder weiter und die Geländer verschwanden wieder. :)
 
Magicstar blättert noch in der Broschüre
Wir sind einmal bei Buzz stehen geblieben... und zwar direkt vor ZURG!
War das geil!
Das war die Fahrt, bei der ich die 1.000.000 geknackt hab. Was fürn Gefühl *lach*
Danach hab ichs aber nie wieder geschafft :muha:
 
engelchen steigt in manche Attraktion mit ein
hier mal aktuelle Eindrücke von den Stopps bei Phantom Manor:

wir waren letzte Woche im Disneyland und am Sonntag war es ziemlich voll - in der Woche überhaupt nicht.
Am Sonntag sind wir PM gefahren und haben 4-5 mal angehalten - das war schon recht nervig. In der folgenden Woche sind wir mehrfach PM gefahren und haben so gut wie gar nicht gestoppt. Also hat es scheinbar doch etwas mit dem Andrang zu tun - das war zumindest unser Eindruck.

LG engelchen <- die wieder zurück will:(
 
Disneymom steigt in manche Attraktion mit ein
Als wir Anfang Januar dort waren, haben wir auch ca. 3-4 mal gestoppt. Wir haben allerdings auch mit mehrerer Körperbehinderten angestanden. Diese müssen halt alle ein und wieder aussteigen und jedesmal wird angehalten.

Gruß
Disneymom
 
D
Disneyfan92 Guest
Ich finde es kommt immer darauf an wo man stoppt.

Beim Ballsaal könnten wir von mir immer ein paar Minuten anhalten...

Den Hund in der Gruft mag ich nicht so gern. Dafür haben die singenden Köpfe was...

Mfg.

Disneyfan92
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
den ballsaal mag ich auch am liebsten! hier gibt es sooooo viel zu entdecken! und wenn dann auch noch der schrei ertönt... schön ;)
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
echt? da hab ich gar nicht drauf geachtet ob da was noch höheres stand ;)

eigentlich hätte ich das bild mit der punktezahl ja mal kaufen müssen...
 
Oben