Reisepass und Landgang

Famla steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo,

wenn ich das richtig vestehe, gibt man als nicht-amerikanischer Gast seinen Reisepass ab, wenn man an Bord geht. Diesen bekommt man am Ende der Reise zurück.

Was ist aber mit den Landgängen, z.B. auf Nassau? Dafür brauche ich doch auch meinen Pass, oder?

Viele Grüße

Stefan
 
Conny steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo
ich bin im Moment gar nicht so sicher,ob man den Pass abgibt.
Bei unseren ersten 2 Cruises 2004 und 2006 war das noch so und man mußte am letzten Tag unchristlich früh zu Immigration(so 6 Uhr).2008 konnten wir den pass behalten und Immigration war dann beim Verlassen des Terminals.Es kann aber sein,das das jetzt wieder geändert wurde.
Als Tip für die Landgänge kann ich Dir nur empfehlen,einen 2.Ausweiss mitzunehmen.Der sollte aber unbedingt ein Foto haben,also Personalausweiss oder Führerschein.Der Pass blieb bei uns lieber an Bord im Safe.Der ist einfach zu wichtig um in zu verlieren.
Bei uns war es der Führerschein und nie ein Problem.
Hoffe,das hilft erst mal.
Viele Grüße
Conny
 
petracarola blättert noch in der Broschüre
In Nassau brauchst du keinen Pass abgeben. Nach dem Verlassen des Schiffs darfst du im Hafenbereich deinen Reisepass vorzeigen und beim Zurückgehen genauso. Ganz easy!

Auch der Weitertransport ist sehr gut geregelt. Die Preise stehen fest und mit Sammeltaxis geht es zum Hotel Atlantis oder zum Strand beim Hotel Atlantis, pro Strecke glaube ich 4 Dollar pro Person. Du kannst aber auch zu Fuss laufen im Marktbereich oder dir einen Tagespass in einem Strandhotel kaufen, wo du dann den Hotelstrand, die Liegen und Schwimmingpool benutzen darfst. Je nach Hotel von 20 - 40 Dollar pro Person. Je nach Hotellage kommen dann die Taxikosten dazu.

Falls du den Schwimmbereich des Hotel Atlantis nutzen willst (astronomisch teuer), kommt dich wahrscheinlich das Tageszimmer billiger, als die Ausflugskosten von Disney. Das Zimmer müßtest du allerdings vorausbuchen, was ich aufgrund der unsicheren Wetterlage nicht empfehlen würde.

Auch ohne Ausflugsbuchung war unser Tag sehr schön und ausgefüllt (Hotel Atlantis anschauen - eintrittsfreier Bereich und danach zum benachbarten öffentlichen Strand).
Infos über die Möglichkeiten in Nassau findest du auch in sämtlichen Kreuzfahrerforen.

Viel Spass beim Planen
Petra
 
Famla steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo,

erst mal vielen Dank für Eure Antworten.

In Nassau brauchst du keinen Pass abgeben. Nach dem Verlassen des Schiffs darfst du im Hafenbereich deinen Reisepass vorzeigen und beim Zurückgehen genauso. Ganz easy!
Auf der Homepage von Disney Cruise habe ich folgendes gefunden:

In addition, all non-United States citizens should be aware of the following:

At check-in, Disney Cruise Line will collect all citizenship documentation for non-United States citizens. This will assist with expediting clearance through United States Customs and Border Protection.

Guests will receive a citizenship document receipt

Travel documents are stored securely onboard the ship at Guest Services on Deck 3 midship.

Upon return to the final United States port, all non-United States citizens (including children) must present themselves to United States Customs and Border Protection for inspection prior to disembarking the ship. The time and location for the inspection will be communicated once Guests are onboard the ship.



Ich habe das jetzt so verstanden, dass beim Check-Inn der Pass abgenommen wird und man ihn erst am Ende der Reise zurückbekommt.

Verwirrte Grüße

Stefan
 
Conny steigt in manche Attraktion mit ein
Genau,das meinte ich ja auch.
So war es vor einigen Jahren auch.Zwischendurch konnte man den Pass behalten und jetzt muß man ihn wohl wieder abgeben.
Deshalb solltet Ihr unbedingt einen wieteren Ausweis "mit Bild" mitnehmen.Damit könnt Ihr Euch dann bei Landgängen ausweisen,um wieder an Bord zu kommen.Das wird auch kontrolliert,ist also echt wichtig.
Viele Grüße
Conny
 
petracarola blättert noch in der Broschüre
So, wie du schreibst, ist es wahrscheinlich wieder geändert worden. Wir mußten 2009 nichts abgeben, hatten aber Personalausweis bzw. Kinderausweis und Führerschein neben dem Reisepass dabei.

Ein kleiner Trost: Beim Von Bordgehen brauchst du nicht solange in der Schlange stehen, da vor der Kontrolllinie der Nichtamerikaner vor uns keiner anstand. Die Schlange bei den US-Bürgern war riesig.
 
Famla steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo,

Deshalb solltet Ihr unbedingt einen wieteren Ausweis "mit Bild" mitnehmen.Damit könnt Ihr Euch dann bei Landgängen ausweisen,um wieder an Bord zu kommen.Das wird auch kontrolliert,ist also echt wichtig.
also laut Auswärtigem Amt braucht man für die Einreise auf die Bahamas ein Reisepass. Nur wie soll das gehen, wenn man den abgeben muss. Oder übernimmt die Disney Cruise für mich die Formalitäten der Einreise?

Einen weiteren Ausweis mit Bild oder Personalausweis haben wir für die Kinder auch nicht (abgesehen vom Reisepass). Ich habe auch keinen Hinweis gesehen, das doppelte Papiere mitgenommen werden müssen.

Ich glaube ich muss mal mein Englisch zusammenkratzen und direkt die Disney Cruise Line kontaktieren. Ich bin eh noch unschlüssig, ob wir wir das wirklich machen sollen.

Viele Grüße

Stefan
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Bin soeben von der Western Caribbean Double Dip Cruise zurückgekehrt. Bin Schweizer Staatsbürger und musste beim Einchecken den Pass nicht abgeben. Es ist richtig, dass beim Einchecken US- und Nicht-US-Bürger separate Schalter haben. Wartezeit war bei mir gleich Null.:)

Im übrigen ist die Antwort von Conny korrekt: Man brauchte einen amtlichen Ausweis mit Bild, wenn man jeweils nach Landgängen wieder einsteigen wollte (auch auf Castaway Cay!)
 
petracarola blättert noch in der Broschüre
Der Service bei Disney ist super. Bei Problemen auf dem Schiff wird dir mit Sicherheit geholfen. Auch bei Sprachproblemen war das Personal immer bemüht und malte sogar das Essen mit dem Malstift auf die Stofftischdecke, als wir nicht wußten, was snails (Schnecken) sind.

Ich denke nicht, dass es Probleme wegen evtl. abgegebener Pässe gibt, es fahren zwar hauptsächlich Amerikaner auf den Disney Schiffen, aber der erste nicht US Bürger bist du mit Sicherheit nicht.

Wenn wir ins Ausland fahren, haben wir immer einen zweiten Pass dabei und auch noch Kopien vom Reisepass. Dies hilft z. b. bei einem Verlust.

Ich plane selbst auch gerne im voraus und überlege viele Dinge, aber ich glaube momentan machst du dir etwas zuviele Gedanken.

Gruß
Petra
 
Conny steigt in manche Attraktion mit ein
Über die Formalitäten für die Bahamas brauchst Du Dir keine Gedanken machen.Das erledigt Disney für alle.Und bei Kindern kontrollieren die als Familie,wenn dei Erwachsenen einen Ausweis haben und die Kids ihre Bordausweise klappt das.
ich kann mich da Petracarola nur anschließen,Disney hat das eigentlich perfekt im Griff.
Viele Grüße
Conny
 
Famla steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo,

ich habe direkt die Disney Cruise Line angeschrieben.

Die Sache mit dem Einsammeln der Reisepässe ist eine Fehlinformation auf deren Homepage. Die Pässe werden nicht mehr eingesammelt. (Ausnahme von Barcelona nach Florida)

Hier der original Text:

Please be assured that at time of check-in, Disney Cruise Line will not
collect all citizenship documentation for Non-US Citizens, except on the
return crossing from Barcelona to Port Canaveral. Thus, you will be fine
on a Bahamian cruise.


Also, die ganze Aufregung umsonst. Danke für Eure Mithilfe. Jetzt warte ich nur noch auf ein günstiges Angebot.

Und ja, ich mache mir zu viele Gedanken. (Bin dafür bekannt) :-*

Viele Grüße

Stefan
 
Conny steigt in manche Attraktion mit ein
Ach Stefan,sei versichert,da ist Du nicht der Einzige.ich versuche auch,vorher alles in Erfahrung zu bringen.Schützt vor unliebsamen Überraschungen.
Aber gut zu wissen,das das nicht wieder geändert wurde.
204 und 6 mußten wir deswegen am letzten Morgen um 6.00 Uhr im Theater erscheinen,um den Pass wiederzukriegen und die Immigraton zu machen.Das war sehr nervig.
Viele Grüße
Conny:mw
 
Rina steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo,

ich häng mich mit meiner Frage jetzt einfach mal an diesen Thread an:

Muß man auf den Landgängen wirklichen seinen Pass immer mitnehmen oder reicht auch ein Personalausweis, und der Pass bleibt im Zimmer im Tresor?
Wenn ich beim schnorcheln oder schimmen bin, steht meine Tasche mit allen Papieren ja allein am Strand - also eher ungünstig....

Kann man seine Cruise-Line Zimmerkarte mit ins Wasser nehmen? Die sollte ja aus Plastik sein? Oder kann mir jemand einen zuverlässigen Beutel zum um den Hals hängen empfehlen, der wasserdicht ist.

Liebe Grüße
Rina
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Hallo,

ich häng mich mit meiner Frage jetzt einfach mal an diesen Thread an:

Muß man auf den Landgängen wirklichen seinen Pass immer mitnehmen oder reicht auch ein Personalausweis, und der Pass bleibt im Zimmer im Tresor?
Wenn ich beim schnorcheln oder schimmen bin, steht meine Tasche mit allen Papieren ja allein am Strand - also eher ungünstig....

Kann man seine Cruise-Line Zimmerkarte mit ins Wasser nehmen? Die sollte ja aus Plastik sein? Oder kann mir jemand einen zuverlässigen Beutel zum um den Hals hängen empfehlen, der wasserdicht ist.

Liebe Grüße
Rina
Pass kann im Safe bleiben - Personalausweis reicht. Salzwasser dürfte für den Magnetstreifen (bzw. Chip auf der Dream) nicht allzu gut sein. Such doch mal nach "Waterproof Lanyard" oder so.
 
disneyrunner blättert noch in der Broschüre
blöde nur für die, (unser einer) die weder perso noch einen karten führerschein haben :no:

außerdem wird er wohl doch auf der transatlantik fahrt eingesammelt....wenn ich das jetzt richtig gelesen habe, stimmst ?!? :noidea:
Und wie soll man sich bei/nach einem Landgang ausweisen?
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
blöde nur für die, (unser einer) die weder perso noch einen karten führerschein haben :no:
Dann eben den Pass mitnehmen - hast ja keine andere Möglichkeit. Es muss ein amtlich ausgestellter Ausweis mit Foto sein.

außerdem wird er wohl doch auf der transatlantik fahrt eingesammelt....wenn ich das jetzt richtig gelesen habe, stimmst ?!? :noidea:
Der Thread ist schon relativ alt, kann daher nur das weder dementieren, noch bestätigen, ob das immer noch so ist. Das müsste uns jemand beantworten, der vor kurzem mal eine TA-Fahrt unternommen hat. Jedenfalls werden auf den Karibikfahrten die Pässe definitiv nicht eingesammelt (ich glaube aber, dass das früher der Fall war). Sollten sie eure Pässe beim Einchecken in Barcelona behalten, dann wird man euch eine Art Quittung ausstellen, wie weiter vorne in dem Thread geschrieben steht. Die dient dann wohl als Ausweis auf einem Landgang.
 
Darkwing steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo Baloo,

Du gaubst richtig:), 2000 und 2002 wurden unsere Pässe eingesammelt. 2000 auf den Bahamas bekamen wir nichts für den Landgang.(kann mich jedenfalls an nichts erinnern) 2002 mußten wir (alle Nichtamerikaner) für den Landgang auf St. Thomas morgens um 6:00 Uhr :( in einer Bar für den Einreisebeamten der USA erscheinen. (auch Kleinkinder! ) Dort wurde uns der Pass ausgehändigt, damit wir damit zum Einreisebeamten für den Stempel gehen konnten. Danach wurde der Pass wieder abgegeben und wir bekamen dafür eine Fotokopie mit allen unseren Pässen, damit wir uns notfalls damit ausweisen konnten. Die Einreiseformalitäten mußten wohl gemacht werden weil wir einen Tag vorher aus dem "Ausland" wieder in die USA einreisen wollten. St Maarten ist ja EU= Frankreich und die Niederlande.

Viele Grüße
Darkwing
 
mecky hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Und wie soll man sich bei/nach einem Landgang ausweisen?
tja, die karte von der cruise scheint nicht zu reichen :noidea:

Dann eben den Pass mitnehmen - hast ja keine andere Möglichkeit. Es muss ein amtlich ausgestellter Ausweis mit Foto sein.
und das meinte ich ja damit, das uns dann nur unser rosaner führerschein lappen bleibt :noidea:, da wir nichts anderes sonst haben :no:

Sollten sie eure Pässe beim Einchecken in Barcelona behalten, dann wird man euch eine Art Quittung ausstellen, wie weiter vorne in dem Thread geschrieben steht. Die dient dann wohl als Ausweis auf einem Landgang.
das kann sein, währe ne gute möglichkeit :nick
wir haben immer in den usa unsere reisepässe dabei. macht uns auch nicht wirklich was aus....aber zum schnorcheln oder ähnlichem währe das echt blöde :giggle:

Hallo Baloo,

Du gaubst richtig:), 2000 und 2002 wurden unsere Pässe eingesammelt. 2000 auf den Bahamas bekamen wir nichts für den Landgang.(kann mich jedenfalls an nichts erinnern) 2002 mußten wir (alle Nichtamerikaner) für den Landgang auf St. Thomas morgens um 6:00 Uhr :( in einer Bar für den Einreisebeamten der USA erscheinen. (auch Kleinkinder! ) Dort wurde uns der Pass ausgehändigt, damit wir damit zum Einreisebeamten für den Stempel gehen konnten. Danach wurde der Pass wieder abgegeben und wir bekamen dafür eine Fotokopie mit allen unseren Pässen, damit wir uns notfalls damit ausweisen konnten. Die Einreiseformalitäten mußten wohl gemacht werden weil wir einen Tag vorher aus dem "Ausland" wieder in die USA einreisen wollten. St Maarten ist ja EU= Frankreich und die Niederlande.

Viele Grüße
Darkwing
*gähn* nee danke, aber ich glaube auch das das nicht mehr nötig ist...oder ich hoffe es :giggle: bin doch eine schlafmütze :D
kopien von allen wichtigen papieren haben wir immer mit im urlaub.
evtl. reichen die ja auch aus, falls wir unseren pass für die trans tour doch abgeben müssen :noidea:

Auch das ist übrigens definitiv Vergangenheit, aber noch nicht allzu lange.
danke ;)

:wink: mecky < die aber denkt, das das alles in den reisedokumenten stehen wird wenn es soweit ist.....wenn ich nicht immer so neugierig und ungeduldig währe...naja, ich werde berichten :D
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Salzwasser macht den Schiffskarten nichts aus. Die neuen Karten auf der Dream sind auch nicht Chipkarten im üblichen Sinn, wo es Metallkontakte zum Chip hat, welche oxidieren könnten, sondern der Chip ist komplett im Plastik eingebettet und reagiert über eine Funkschleife mit der Türelektronik.

Ob der Pass auf dem Schiff abgegeben werden muss oder nicht, kommt immer auf die besuchten Ländern an. Manchen reichen die Passagierlisten der Schiffe, andere wollen die Pässe physisch kontrollieren. In der Regel wird das dann noch mit einem ausgiebigen Frühstück am Schiffsbuffet kombiniert... :)

Und in manchen Ländern muss man den Pass beim Landgang vorzeigen, z.B. in Russland, weil die auch die Visas sehen wollen.
 
Stephie Königin der Frösche
Teammitglied
Als wasserdichte Dokumententasche kann ich diese hier empfehlen [ame]http://www.amazon.de/pearl-XCase-Wasserdichte-Tasche-AquaProtector/dp/B000SJ0P4Y[/ame]

Hat uns schon viele gute Dienste geleistet!
 
Oben