[Epcot] Mission: SPACE

Mission: SPACE ist...

  • meine Lieblingsattraktion

    Abstimmungen: 3 9,4%
  • eine überdurchschnittliche Attraktion

    Abstimmungen: 11 34,4%
  • eine sehr gute Attraktion

    Abstimmungen: 7 21,9%
  • eine gute Attraktion

    Abstimmungen: 8 25,0%
  • eine befriedigende Attraktion

    Abstimmungen: 1 3,1%
  • eine ausreichende Attraktion

    Abstimmungen: 1 3,1%
  • eine unterdurchschnittliche Attraktion

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • eine langweilige Attraktion

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • eine schlechte Attraktion

    Abstimmungen: 1 3,1%
  • für einen DisneyPark unangebracht

    Abstimmungen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    32
Luxi214 blättert noch in der Broschüre


Offizielle Website

Hier ist der Platz für Eure Bewertung dieser Attraktion. Bitte nehmt an der Umfrage teil und schreibt Eure Erfahrung und Eure Bewertung frei nach Eurer Vorstellung hier hinein. Aber bitte auch nur dann, wenn Ihr die Attraktion auch schon gefahren seid und somit auch eine Grundlage für Eure Aussage habt

Vielen Dank für Eure Mitarbeit an unseren und somit auch Euren Reviews!

Liebe Grüsse,
Mike :mw
 
mausi Amazon-Mausi
Fahre ich immer wieder gerne (Team orange), die Kapsel ist nur ein wenig eng....

LG
Mausi
 
Dan Dreiberg steigt in manche Attraktion mit ein
Mit MISSION SPACE teilt Disney sich nach meinem Geschmack gegenwärtig die Krone des besten Themenpark-Rides der Welt zusammen mit Universals SPIDER MAN. :first:

Die besten Themenpark-Attraktionen, die ich je in meinem Leben gefahren bin, haben mir etwas Einmaliges und Sensationelles vermitteln können - ein völlig neuartiger Thrill, den ich zuvor noch nie erleben konnte. Oft ist man bei der ersten, zweiten und sogar dritten Fahrt noch so gebannt von dem, was man da gerade erlebt, daß man ganz vergisst sich zu fragen, wie der Ride wohl funktioniert, in dem man da gerade sitzt. So ging's mir jedenfalls unter anderem bei meiner ersten Star Tours Fahrt 1992, beim ersten Ride in Back to the Future , beim ersten Mal Rock 'n Roller Coaster oder beim ersten Flug mit Soarin' im California Adventure. Und MISSION SPACE hat genau das auch geschafft. Angefangen bei der sensationellen Pre-Show mit Gary Sinise über die detaillierte Gestaltung der 'Raumkapseln' (in denen die kleinen Schalter tatsächlich funktionieren) bis zu der Simulation eines Raketenstarts, bei dem man die enormen G-Kräfte erlebt. :0096:

Zu Hause haben wir schon oft versucht, Freunden zu erzählen, wie das Ride-Erlebnis abläuft, aber letztlich fehlen einem immer die Worte.

MISSION SPACE ist einer der (vielen) Gründe, warum ich eben nach Disneyworld fahre möchte - und nicht in einen x-beliebigen deutschen Freizeitpark oder auf den Rummelplatz gehe.
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Mission Space ist ganz nett, aber verschenkt meiner Meinung nach viel Potential, mit dieser Technik hätte man noch viel mehr rausholen können.

Obwohl die Attraktion sehr auf "Interaktiv" macht, ist man in Wahrheit eigentlich doch nur Zuschauer. Die zugewiesene Rolle hat überhaupt keinen Einfluss, was während der Fahrt passiert und ob man zum entsprechenden Zeitpunkt die Knöpfe drückt oder am Steuerhebel zieht schon gar nicht.

Das Theming finde ich jedoch sehr gut gemacht.
 
Tanja_ steigt in manche Attraktion mit ein
Ich bin letztes Jahr im März auch Mission Space gefahren und ich fand es wirklich ziemlich arg. Normalerweise machen mir Achterbahnen garnichts aus, aber diese war schon extrem. Das schlimme, fand ich, waren nicht die Bewegungen wie zum Beispiel in einem Simulator. Das schlimme, ist, dass man sehr beengt sitzt. D.h. ein paar Zentimeter vor deinem Gesicht ist der Monitor auf dem man den Flug verfolgt. Die Luft wird auch irgendwie ziemlich dünn, zumindest hatte ich das Gefühl. Hatte auch Probleme mit dem Kreislauf und war froh, als es zu ende war....
 
disneyrunner blättert noch in der Broschüre
Ich glaube, Du verwechselst da etwas. Mission: Space ist ein Flug-Simulator und keine Achterbahn.
 
Tanja_ steigt in manche Attraktion mit ein
Ja, ich weiß, dass es keine Achterbahn ist - hab mich da etwas blöd ausgedrückt, sorry.

Aber ich fands trotzdem total schlimm, obwohl ich wirklich immer alles mögliche (Achterbahnen, Flugsimulatoren usw.) fahre und mir das alles eigentlich nichts ausmacht und ich auch keine Platzangst oder so habe.
 
stitch Frankenschabe
Also ich fand den Ride einfach genial. Und verschenken tut man da meiner Meinung nach nichts. Die G-Kräfte waren super. Von daher "Team orange 4 ever" :D

Dass man keinen wirklichen Einfluss auf die Fahrt hat -trotz der Rollen- macht ja auch Sinn. Wie will -nur mal als Beispiel- die Zentrifuge die G-Kräfte für jede Gondel einzeln machen nur weil jeder irgendwo zu unterschiedlichen Zeitpunkten auf den Knopf drückt. Oder wie will der Knopf für den Schlafmodus denn bitte wirklich eine Funktion haben. OK. Man könnte da Rauch einblasen um den Gefriereffekt zu haben. Aber will man sowas wirklich in einer engen Kabine.

Sowas in der Art, anstelle von Armageddon, könnte ich mir auch in Paris vorstellen.
 
deepie steigt in manche Attraktion mit ein
Genialer Ride. Perfekte Illusion, das die Knöpfe ohne Funktion bzw. ich GottseiDank keinen Einfluss auf den Ablauf habe, stört mich nicht wirklich.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Einzigartiger Ride. Die Illusion ist tatsächlich perfekt. So etwas erlebt man einfach nirgends anders.

Wobei ich nur die orange Version mag (das ist doch die "starke", oder?). Die sanfte Version ist langweilig.

Da es bei mir jedoch einen starken Einfluß auf mein Wohlbefinden hat (Schwindel, Übelkeit...) fahre ich Mission Space nur 1x pro Urlaub. Es ist einfach spitze, auch wenn es mir nachher nicht optimal geht und ich eine kurze Pause einlegen muss.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Ich nehme die lahme Variante, denn sie ist für mich absolut ausreichend. Ob es mir danach gut oder schlecht geht, hängt von der Tagesform ab. Meistens ist es aber ganz in Ordnung.
Beim ersten Versuch habe ich übrigens gekniffen, ich hatte zu große Panik. Da habe ich, nachdem ich als Navigator eingeteilt wurde, noch schnell das Schiff verlassen :D Später habe ich mich dann doch überwunden und siehe da: halb so wild. Dass man allerdings mit den Knöpfen, Hebeln etc. überhaupt nichts bewirkt, finde ich etwas schade.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Ich finde es gut, dass man nichts bewirkt - sonst hat man irgendwelche Idioten mit an Bord und deswegen wird das Erlebnis geschmälert :-(
(Das ist meine große Befürchtung an Smugglers Run...)
 
Nifo macht ein Foto vom Schloß
Für mich ist Mission Space eine der Highlights bei einem WDW Besuch. Ich glaube "näher" an einen Raumflug Simulator kann man als Normalsterblicher nicht kommen. (Ich meine die Zentrifuge.)
Inzwischen unterscheiden sich die beiden Versionen (mit und ihne Zentrifuge) auch durch den "Flug" und sind in meinen Augen beide zu empfehlen.
 

Oben