Aus dem Westen in den Westen

Planung 
Revierkind steigt in manche Attraktion mit ein
Nachdem wir nun 3 mal in WDW waren soll es das nächste mal nach Kalifornien gehen. Wir planen vom 12.10.20- 22.10.20 zu fliegen.
Disneyland bietet 5 Tage Tickets an , die restlichen Tage wollen wir uns ein bisschen die Umgebung ansehen.
Wir haben schon mal das Anaheim Inn & Suites reserviert. Kennt das jemand? Die Bewertungen waren recht gut und die Lage auch.
Wir wollten Huntington Beach besuchen sowie Hollywood. Ich möchte gern eine Studio Tour und so eine wo die Stars wohnen Fahrt machen.

Gibt es im DL und CA Restaurants die man erlebt haben sollte? Also irgendwas besonderes?
Muss/ kann man da auch online reservieren?
Gibt es einen photopass?

Reichen 5 Tage wohl?

Ab wann kann ich Halloweenpartys buchen und wie und wo?

Gibt es sonst noch was was man wissen muss? Was anders ist als in WDW oder Paris?
 
MagicDreams steigt in manche Attraktion mit ein
Also wenn ihr einmal in Hollywood seid (an sich nicht wirklich soo sehenswert, zumindest unserer Meinung nach), dann geht unbedingt zu Jimmy Kimmel. Unser absolutes Highlight während unseres L.A. Aufenthalts.

Wir waren 3 Tage in Anaheim. Das war zu kurz, zumindest einen Tag mehr hätten wir gebraucht. 5 sollten also gut passen.
 
Baltic kennt diverse Charaktere beim Namen
Die Parties finden so ab Mitte September bis Halloween statt. Kosten dies Jahr 120-145$ je nach Datum, konnte man, ich glaub, ab Juni oder Juli direkt aus der DLR Seite als Download PDF Ticket erwerben.
Finden dies Jahr im Cali Adventure statt, keine Ahnung ob's nächts Jahr wieder zurück in den Disneyland Park zieht.
 
DigitalOlli macht ein Foto vom Schloß
Zum DL kann ich nicht so viel beitragen da wir nur 1 Tag bis jetzt da waren. Aber wir waren schon öfter in LA ( bzw sind hier angekommen und abgeflogen). Die Stadt bzw. der Moloch ist nichts für uns. Aber beim ersten Besuch waren wir auch 1 Woche da, das hat dann auch locker gereicht.
Guckt euch die Standart Sachen an.Santa Monica, Hollywood ( nicht wirlklich toll) usw
Ich würde die Warner Studios Tour empfehlen, die fanden wir richtig gut.
 
Revierkind steigt in manche Attraktion mit ein
Zum DL kann ich nicht so viel beitragen da wir nur 1 Tag bis jetzt da waren. Aber wir waren schon öfter in LA ( bzw sind hier angekommen und abgeflogen). Die Stadt bzw. der Moloch ist nichts für uns. Aber beim ersten Besuch waren wir auch 1 Woche da, das hat dann auch locker gereicht.
Guckt euch die Standart Sachen an.Santa Monica, Hollywood ( nicht wirlklich toll) usw
Ich würde die Warner Studios Tour empfehlen, die fanden wir richtig gut.
GENau die wollte ich machen. Bucht man die vorher online und wo geht die los?
 
MagicDreams steigt in manche Attraktion mit ein
Die Warner Tour haben wir auch gemacht. War ganz gut, aber bräuchten wir nicht nochmal. Wir haben vorher online gebucht, gleich die erste Tour, damit noch nicht so viel los ist. Online findest du auch die Adresse, wo der Treffpunkt ist :)
 
cahaya kennt diverse Charaktere beim Namen
Wir wollen auch dahin im selben Reisezeitraum :mw .Diese Star Homes Touren lohnen sich null, weil alle Häuser von Mauern und riesigen Hecken umzäunt sind und man im Grunde nichts sieht. Mit Kindern auch nicht zu empfehlen. Mit Kindern ist Long Beach noch nett mit der Queen Mary, U Boot und Aquarium. Als Studio Tour empfiehlt sich Warner Brothers oder ihr geht nach Universal (wobei hier der Themeparkaspekt größer ist) und Sony. Die Studiotouren sind komplett auf englisch und es gibt keinen Raum, das Kind da rumtoben kann oder so. Es kann auch sein, dass es eine Alterbeschränkung gibt, das weiß ich nicht. Hollywood ist trashig, ich mags trotzdem ;-) Legoland und San Diego Zoo sind noch nett.
 
DigitalOlli macht ein Foto vom Schloß
GENau die wollte ich machen. Bucht man die vorher online und wo geht die los?
Also wir haben Online gebucht um auch die gewünschte Tour zu bekommen.
Wir fanden die Tour sehr gut, da es auch eine echte Studio Tour ist

Und vergiss diese Star Touren. Du siehst nur Hecken und Mauern. Das kannst du auch selber mit dem Auto sehen. Fahr einfach nach zb Bel Air rein.
 
Revierkind steigt in manche Attraktion mit ein
Wir wollen auch dahin im selben Reisezeitraum :mw .Diese Star Homes Touren lohnen sich null, weil alle Häuser von Mauern und riesigen Hecken umzäunt sind und man im Grunde nichts sieht. Mit Kindern auch nicht zu empfehlen. Mit Kindern ist Long Beach noch nett mit der Queen Mary, U Boot und Aquarium. Als Studio Tour empfiehlt sich Warner Brothers oder ihr geht nach Universal (wobei hier der Themeparkaspekt größer ist) und Sony. Die Studiotouren sind komplett auf englisch und es gibt keinen Raum, das Kind da rumtoben kann oder so. Es kann auch sein, dass es eine Alterbeschränkung gibt, das weiß ich nicht. Hollywood ist trashig, ich mags trotzdem ;-) Legoland und San Diego Zoo sind noch nett.
Das ist ja lustig das ihr zur selben Zeit hin wollt. Habt ihr schon ein Hotel ausgesucht?
 
Sorcerina hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
5 Tage sind ideal, haben wir auch beide male gemacht. Photopass ist beim MaxPass dabei, den kaufts du jeden Tag neu wenn du im Park bist. Restaurants kannst du 60 Tage vorher reservieren.
Ansonsten stöber doch mal in meinem Reisebericht vom letzten Jahr, :) Anaheim Oktober 2018
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Für alles non-Disney würde ich das Hotel wechseln, von Anaheim aus ist Hollywood, der Strand, universal sehr weit entfernt (wenn man den Verkehr bedenkt)
 
Shinji kennt diverse Charaktere beim Namen
Warner Studio Tour kann ich auch empfehlen! Da sieht man so vieles was man aus Film/Fernsehen kennt und wenn man Glück hat, sieht man sogar ein paar Stars! Wir haben z.B. Melissa McCarthy gesehen beim Dreh zu Mike&Moly und Jane Levy als sie winkend an uns vorbei auf dem Weg zum Drehtag von Suburgatory war. Lustigerweise hatten wir zufällig eine rein deutsche Tour, da noch 2 Gruppen, ebenfalls deutsche und wir in einem Wagen waren ^^
Nach der Tour sind wir da im Shop ein wenig bummeln gewesen und dann auf dem Studiogelände zu einer Aufzeichnung von "2broke Girls". Das ging zwar echt lange, aber war echt cool mit zu erleben! Jimmy Kimmel würde ich auch machen wenn ich noch mal direkt vor Ort wäre, haben in New York Jimmy Fallon gemacht im Januar und fanden es echt spannend.

Wie oben beschrieben gibt es den Photopass gratis dazu wenn man den MaxxPass benutzt, das kann sich also echt lohnen! Generell finde ich die Bilder qualitativ in Anaheim schlechter als in WDW, aber da wir den MaxxPass sowieso buchen wollen, werden wir im November sicher dennoch einige Schnappschüsse mitnehmen.

Für die Parks kann ich dir sonst noch empfehlen zu überlegen ein Dinner Package zu buchen wenn du WoC oder Fantasmic sehen willst, die Shows laufen oftmals nicht jeden Abend, so dass es an den Abenden wo es läuft sehr voll ist und ein Dining Packege da auf jeden Fall einen Platz garantiert. Aktuell läuft das mit den 60 Tagen vorab reservieren nicht so gut, WoC ist aktuell nur bis Ende September buchbar, Fantasmic bis Mitte Oktober und Dinner Zeiten sind bis max. 26.10. zu reservieren, obwohl es zeitlich eigentlich schon fast Mitte November sein müsste. Echt nervig! Zu den Highlights was Essen angeht sind da wahrscheinlich Carthy Circle und Blue Bayou zu nennen, beim Zweiten nicht unbedingt qualitativ, aber von der Location her. Ansonsten haben die Parks nicht SO viele Restaurants wie WDW, die Hotels haben einige und teilweise gute, vor allem was Charakter Essen angeht! Ein MUSS für uns in 2 Monaten wird noch die Lamplight Lounge sein. Dort ist alles von/mit Pixar eingerichtet!

5 Tage sind ausreichend, es sind 2 Parks und nach 3 Tagen hat man, wenn man alles zügig angeht, alles erledigt! Wenn man entspannt sein möchte und die Atmosphäre dort erleben will sind 4 Tage gut und wenn man noch einiges nochmal machen will etc. dann macht man 5 Tage! Waren letztes mal 3 + 2/2 Tage da, also knappe 4 und haben locker alles erledigt. Werden im November auch 5 Tage da sein und alles entspannt angehen!
 
Revierkind steigt in manche Attraktion mit ein
Für alles non-Disney würde ich das Hotel wechseln, von Anaheim aus ist Hollywood, der Strand, universal sehr weit entfernt (wenn man den Verkehr bedenkt)
Wir wollen nicht 5 Tage Disney am Stück machen, daher wollen wir eigentlich gern in dem einen Hotel bleiben.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
seht euch mal die Fahrzeiten und den Verkehr auf google an, nur so als Vorwarnung.

maxpass ist eine Kombi aus Fotopass und elektronischem Fastpass, kannst du tageweise vor Ort in der App kaufen, wenn du willst. musst du aber nicht.
 
carvtom steigt in manche Attraktion mit ein
Essen ist super im Saddle Ranch Chop House das ist zwischen Beverly Hills und Hollywood am Sunset Blvd gelegen.
Fand auch Six Flags Magic mountain schön mit einer Klasse Halloween Party und Dekoration.
 
Shinji kennt diverse Charaktere beim Namen
Was ist denn der Max Pass? Wollten die Tickets bei ATD bestellen
Kannst du machen, haben wir auch!

Den MaxPass kann man direkt nach Betreten des Parks in der App "dazu" kaufen. Er kostet pro Person pro Tag 15 Dollar. Du kannst dann per App Fastpässe buchen, ähnlich wie in WDW. Aber du kannst keine Zeiten bestimmen wann so wie im WDW, du buchst im Endeffekt das Rennen zum Fastpassautomaten um dann später wieder zur Attraktion zurück zu müssen! Vorteil ist, dass du auch parkübergreifend buchen kannst, es (angeblich) Kapazitäten für MaxPass User gibt, du eben nicht hin und her rennen musst und der nächste Fastpass bereits früher zu buchen geht, als bei Papierfastpässen. Generell kann man aber natürlich ganz normal wie immer am Automaten per Papier welche ziehen!
Wir werden es im November mal ausprobieren, da die Leute es lieben und davon so schwärmen. Und natürlich es der Photopass den man dann für den Tag dazu bekommt auch nicht schlecht. Theoretisch lohnt es sich bei 5 Tagen immer noch, wenn nur einer den MaxPass bucht um dann den Photopass für alle zu haben!
 
Conflagratia blättert noch in der Broschüre
Ich kann noch einen non-Disney Tipp zu Los Angeles geben :D

Wenn ihr euch mehrere Sachen ansehen sollt, sowie eine Star Home Tour, die Warner Bros Studio Tour, Santa Monica Pier, eventuell Madame Tussauds, eine Führung durchs Dolby Theatre.. etc., schaut euch mal die Go Los Angeles Card an.
Wir haben damit letzten November unglaublich viel Geld gespart. Ab der 3 Tages Variante ist sogar der Eintritt in die Universal Studios mit drin.
 

Oben