Angebotsnotstand in Deutschland?

Diskussion 
Still Ill blättert noch in der Broschüre
Ja, das finde ich auch sehr ärgerlich ... aber der nette Herr von Disney (der wirklich sehr nett ist) hat uns das ja in 2 Gesprächen persönlich erklärt warum die Situation so ist wie sie ist ..... :(

Verständlich, aber trotzdem ärgerlich .......
Warum ist sie denn wie sie ist?
 
MinnieMouse blättert noch in der Broschüre
Warum ist sie denn wie sie ist?
Habe mein Posting gefunden, hier ist es:

Die Gründe warum die Situation in Deutschland ist wie sie ist, wurde uns im November noch einmal bestätigt. Der deutsche Markt ist nicht interessant für Disney ...... Laut gewissen Umfragen sei man zu der Erkenntnis gekommen das der Deutsche anders plant als andere Länder urlaubstechnich gesehen, zuviele Parks in Deutschland, daher weniger Deutsche im DLP, wenig Umsatz. Dies ist ein schleichender Prozess seit Jahren ...

Aus diesem Grunde werden wir werbetechnisch und angebotsmäßig nicht so gut (bzw gar nicht) bedient momentan, die kann sich aber auch wieder ändern ........

Ist schwierig alles so wiederzugeben ...........
 
D
Disneyfan92 Guest
Wobei ich von einen CM weiß, daß die Deutschen um die Jahrtausendwende Deutschland nach Frankreich den größten Besucheranteil gestellt hat.

Und es ist ja auch kein wunder das es immer weniger werden. Weiß schon gar nicht mehr wann ich die letzte Fernsehwerbung vom Disneyland gesehn habe, und so wie es Momentan Angeboten wird würde ich, wenn ich kein Fan davon wär auch nicht hinfahren.

Mfg.

Disneyfan92
 
MinnieMouse blättert noch in der Broschüre
Wobei ich von einen CM weiß, daß die Deutschen um die Jahrtausendwende Deutschland nach Frankreich den größten Besucheranteil gestellt hat.

Und es ist ja auch kein wunder das es immer weniger werden. Weiß schon gar nicht mehr wann ich die letzte Fernsehwerbung vom Disneyland gesehn habe, und so wie es Momentan Angeboten wird würde ich, wenn ich kein Fan davon wär auch nicht hinfahren.

Mfg.

Disneyfan92

Ja, ich verstehe den Sinn auch nicht so ganz und würde da ganz anders vorgehen werbetechnisch aber ich habe mir abgewöhnt gewisse Sachen verstehen zu wollen oder zu müssen ......:(
 
Still Ill blättert noch in der Broschüre
@MinnieMouse: Vielen Dank für die Antwort! :)
Das finde ich schon sehr schade, allerdings kann ich mich auch an keine Werbung erinnern. Hoffentlich ändert sich das mal und Deutsche werden als Zielgruppe interessanter. Dabei dachte ich eigentlich immer, dass wenig Nachfrage die Preise drücken würde, komische Politik...
 
MinnieMouse blättert noch in der Broschüre
Es gab eigentlich immer viel Werbung fürs DLP in Deutschland so bis 2006/2007 oder so, sprich TV Werbespots, Clips auf VHS und DVD, Beilagen in den Zeitschriften usw und natürlich die Angebote (Freinächste Spezial), die Kids for free bis 7 Jahre (?) gibt es ja noch ...... auf einmal kam nichts mehr und wir hatten die Disney Company (mit einer Sammelmail die ich losgeschickt hatte) gefragt warum dies so ist und so wurde uns 2008 ein Treffen im DLP angeboten wo uns eben dieses so erklärt wurde wie ich es wiedergegeben hatte.

Im November traf ich dann besagten Herrn von Disney nochmals, woraufhin er sagte das sich an der Situation für uns noch nichts geändert hätte, es aber wahrscheinlich irgendwann diese Angebote wieder geben könnte ......

Ich hätte auch eher so argumentiert das ich gerade dann versuchen würde diese Zielgruppe wieder für mich zu gewinnen, aber Disney sieht das wohl anders ...... :(
 
D
Disneyfan92 Guest
Bei den Angeboten wo in England gültig sind haben wir mit 50 % weniger Besucher trotzdem fast das gleiche Geld da gelassen.

@Admin:Vielleicht kann man ja einen eigenen Beitrag dafür ins Leben rufen (Warum gibt es keine Angebote mehr in Deutschland für das DLRP) und den letzten Teil hier von abhängen.

Mfg.

Disneyfan92
 
MinnieMouse blättert noch in der Broschüre
Super Flounder, danke! :jump

Nachdem ich damals ja die Sammelmail an den Start gebracht habe und es dann letztendlich zum Treffen mit einem Vertreter von Disney Deutschland im Disneyland Hotel kam, hat Flounder den Termin an die User vom ehemaligen wdworld.de Board weitergegeben, da ich zu diesem Zeitpunkt kein User des Forums war und so nicht alle erreichen konnte.

Bei diesem Gespräch gab es dann besagte Info das die Situation so ist wie sie momentan nunmal ist .... (hach, ich liebe diesen Satz :giggle:)
 
Chrisili Coasterkarma
Die Erklärung dass es in Deutschland mehr Parks gibt und die Leute daher ned ins DLP kommen ist ja Blödsinn in GB gibt es ca. 72 Parks, in Deutschland gibt es 67 Parks (hab zum Vergleich jetzt nur Parks mit Achterbahnen genommen) so groß is der Unterschied da jetzt nicht....
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Um der Vergangenheit auch gerecht zu werden habe ich hier ein paar Links von unserer Partnerseite Park-Planer zusammengefasst, wo seinerzeit intensiv über das Thema gesprochen wurde und wo man sich zu den ersten Aktionen ein paar Informationen anlesen kann.

Deutsche Gäste nicht interessant genug?
e-mails zu "deutsche gäste nicht interressant genug?
Antwort von Disney auf die Sammelmail
Treffen mit der Walt Disney Co. am 5.10.2008


Im WDWorld-Forum wurde das Thema ebenfalls besprochen:

Treffen mit der Walt Disney Co. am 5.10.2008


Dort kann man die Historie zu diesem "Notstand" nachlesen und ich freue mich weiterhin auf jeden konstruktiven Beitrag zu diesem Thema :001:

Cheers,
Flounder
 
engelchen steigt in manche Attraktion mit ein
Leider wurden die Ankündigungen ja bisher nicht wahrgemacht.
Es hiess ja, dass es auch in Deutschland wieder Angebote geben soll ... aber bisher weit und breit keine Spur davon. Oder ist im Sommerkatalog davon etwas zu entdecken (habe ich noch nicht reingesehen) !?

Ich habe jetzt das Gefühl, dass wurde nur gesagt, um uns "ruhig zu halten". Dazu würde m.E. auch passen, dass der Gesprächsinhalt nicht veröffentlicht werden sollte. Ich fühle mich zur Zeit jedenfalls etwas vera...

In vier Wochen fahren wir ja wieder (jump:jump). Ich hoffe sehr, dass wir mal wieder interviewt werden - der/die kann dann schon mal den Bleistift spitzen. Ansonsten gibts ja noch diese netten Meinungskärtchen im Hotelzimmer - die habe ich die letzten Male schon reichlich gefüllt.
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
ich warte noch auf die "meinungsumfrage " per mail, da wir leider im hotel verpennt haben was zu schreiben... aber auch bei der online-umfrage ist es ja möglich kommentare zu hinterlassen ;)
 
andischatz blättert noch in der Broschüre
Die Ansprüche der Disney Company an Return-on-investment sind ja bekanntermaßen hoch. Ich erinner mal an damals, als die Disney Stores in Deutschland alle zu gemacht haben. Nicht etwa weil sie Verlust gemacht hätten (haben sie nämlich nicht), sondern weil sie zu wenig Gewinn gemacht haben (einzige postitive Ausnahme war soviel ich weiß der Store in München).

Der gesunde Menschenverstand würde sagen dass man eine Firma / eine Ladenkette die Arbeitsplätze sichert, die Auslastung von Produktionskapazitäten ermöglicht und schwarze Zahlen schreibt laufen lässt. Aber Bei Disney stellt man eben hohe Ansprüche daran, wie schwarz und fett die Zahlen sein müssen... Andere Erwägungen haben da leider wenig Gewicht. Shareholder Value über alles. Naja...

Dennoch lässt sich hoffen, dass sich die Situation in der Zukunft wieder ändert. Ist ja auch so, dass es einen Zusammenhang gibt zwischen fehlender Werbung/Angeboten und ausbleibenden Gästen. Und zwar dummerweise in beide Richtungen. Aber wenn das englische Pfund weiter derart an Kaufkraft verliert, besinnt man sich ja vielleicht wieder darauf dass Deutsche vielleicht doch motiviert werden können. Bis dahin können wir ja auch (geeintes Europa sei Dank) auch die UK-Angebote zum Buchen nutzen wenn wir wollen. Muss man halt nur wissen. ;-)
 
D
Disneyfan92 Guest
Leider wurden die Ankündigungen ja bisher nicht wahrgemacht.
Es hiess ja, dass es auch in Deutschland wieder Angebote geben soll ... aber bisher weit und breit keine Spur davon. Oder ist im Sommerkatalog davon etwas zu entdecken (habe ich noch nicht reingesehen) !?

Ich habe jetzt das Gefühl, dass wurde nur gesagt, um uns "ruhig zu halten". Dazu würde m.E. auch passen, dass der Gesprächsinhalt nicht veröffentlicht werden sollte. Ich fühle mich zur Zeit jedenfalls etwas vera...

In vier Wochen fahren wir ja wieder (jump:jump). Ich hoffe sehr, dass wir mal wieder interviewt werden - der/die kann dann schon mal den Bleistift spitzen. Ansonsten gibts ja noch diese netten Meinungskärtchen im Hotelzimmer - die habe ich die letzten Male schon reichlich gefüllt.
Ich beschwerte mich mal darüber das in den Studios die Wagen der Studio Tournur noch in französisch und englisch laufen. Mir wurde gesagt das ich das in der City Hall bemängeln soll.

Also nicht auf ein Interview warten sonder Beschwerden in der City Hall abgeben, oder so wie es Mave geschriben hat auf dem Zettel im Hotel.

Mfg.

Disneyfan92
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
man sollte einfach viel mehr werbung für das buchen in england machen, so dass der deutsche teil der buchungshotline kein bein mehr auf den boden bekommt. dann machen sie sich schon ihre gedanken :)

irgendwie scheint das intern ja alles unterteilt zu sein. auf den buchungsbögen für england steht ja auch drauf: disneyland paris uk & ireland / disneyland paris deutschland
 
D
Disneyfan92 Guest
Ja. Die Reisebüros und Gesellschafften anschreiben.
So können ihre Kunden bares Geld sparen, buchen über visitdisneyland.

Müsste man aber Europa weit machen.

Dann würden sie handeln. Entweder wird es in England so teuer das keiner von denen es sich leisten kann oder wir bekommen unsere Angebote wieder.

Oder bin ich jetzt ein Schritt zu weit gegangen...
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
:)

na die reisebüros werden wohl keine anderen tips geben, dann ist ja ihre provision weg. sie könnten sich nur ans DLP wenden und immer mal wieder angeben, dass kunden nach englischen preisen bzw. angeboten gefragt hätten und wieder gegangen seien als ihnen gesagt wurde, dass sie dies im reisebüro nicht buchen können... irgendwann ist nämlich auch so ein reisebüro sauer wenn man quasi die beratung macht, aber anschließend woanders gebucht wird :)
 
engelchen steigt in manche Attraktion mit ein
Aber Bei Disney stellt man eben hohe Ansprüche daran, wie schwarz und fett die Zahlen sein müssen... Andere Erwägungen haben da leider wenig Gewicht. Shareholder Value über alles. Naja...
Na da sind sie beim DLP ja richtig - fette schwarze Zahlen schon seit Jahren! :ironie3:

Ist schon traurig, wenn man gute Sachen derart übertriebenen Ansprüchen opfert. :no:

Also nicht auf ein Interview warten sonder Beschwerden in der City Hall abgeben, oder so wie es Mave geschriben hat auf dem Zettel im Hotel.

Mfg.

Disneyfan92
Das mit den Kärtchen im Hotel hatte ich ja auch schon ins Auge gefasst. Aber die Möglichkeit mit der City Hall ist auch noch ein guter Tip. Danke. - falls sich kein Interviewer in unsere Nähe traut. ;)

Ich bin nur froh, dass ich hier von der Idee über UK zu buchen gelesen habe. Da wäre ich von allein nie drauf gekommen und die Ersparnis ist echt super (haben Meals for free gebucht). Da können die den Shareholder Rabatt von 10% glatt behalten - ist echt mickrig im Vergleich zu den Sparmöglichkeiten über UK.:0092:
 
Oben