Wo bzw. wie esst ihr in Florida?

Frage 

Wo bzw. wie esst ihr in Florida?

  • Wir versorgen uns selbst. (Supermarkt)

    Abstimmungen: 5 3,5%
  • Wir essen dort nur Fast Food.

    Abstimmungen: 8 5,6%
  • Wir gehen nur in "richtige" Restaurants.

    Abstimmungen: 10 7,0%
  • Von jedem etwas.

    Abstimmungen: 119 83,8%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    142
Tron MOTL
Da wir ja absolute Supermarkt-Fans (zumindest in Florida) sind, stellt sich mir immer die Frage, wie es andere so in Florida mit dem Essen halten. Wir gehen eigentlich nur in WDW in FF-Restaurants (andere sowieso nicht, da uns das Planen der Besuche überhaupt nicht zusagt) ansonsten versorgen wir uns selbst. Geht ihr nur in FF-Restaurants oder dann doch lieber in "richtige" Restaurants? Oder macht ihr es wie wir und ihr versorgt ihr euch bei Food Lion, Winn-Dixie & Co. selber?
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Die Mischung macht's ... wir nutzen alle 3 Varianten! :hungry:

Cheers,
Flounder

:fl <- warum geht es hier immer nur ums Essen?! :-*
 
thorroth Böser Zwerg
Da darf ich nicht fehlen.:-*

Wir essen in den Parks meist Kleinigkeiten und gehen dann gezielt ab und zu dort richtig in den Restaurants essen. Ansonsten geht es abends häufig außerhalb zu den diversen Buffets. Gerne gehen wir auch zu den Foodcourts in den Malls und Outlets. Im Supermarkt kaufen wir nur Notwendiges wie Wasser, Kekse und co zu. Manchmal sind wir so erschöpft, dass das Essen auch ausfällt.
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
stellt sich mir immer die Frage, wie es andere so in Florida mit dem Essen halten.
Per Magensonde, aus vakuumverschweissten Beuteln!:muha::giggle:

Ernsthaft: Ich kann natürlich auch für meinen Vater sprechen und zwar halten wir es ganz genau so, wie Tron - darum hab ich für die Supermärkte gestimmt. Wir lieben es möglichst einfach, bodenständig und gesund.

Auf meinem letzten WDW-Trip waren wir zuerst 2 Nächte in Fort Lauderdale - da hatten wir einen Winn-Dixie gleich gegenüber unseres Motels, der hatte hatte eine für US-Verhältnisse anständige Auswahl an Früchten und Salaten - dazu meist ein paar Flaschen Cola oder Fruchtsaft - das sind so die Dinge, die wir jeweils so einkaufen und dann meist im Auto konsumieren.

Auch Walgreens und CVS haben wir sehr zu schätzen gelernt - die Auswahl an Produkten auf relativ kompaktem Raum ist genial, zudem dauernd geöffnet - da halten wir immer gerne. Solche bequemen Drogeriemärkte fehlen leider etwas hier in der Schweiz. Wal-Mart hab ich auch schon paar Mal von innen gesehen (nicht nur in Florida) - halt ein Hard-Discounter mit viel China-Ware - kann man mögen, muss man aber nicht. Winn-Dixie, Walgreens und CVS sind unsere Favoriten.

Nobelrestaurants machen wir nie - wir mögen das nicht. Hie und da halten wir an einem Fast-Food-Restaurant - aber eher selten. Letzten November hielten wir kurz vor Erreichen von WDW bei einem McDonalds in Kissimmee, da wir sonst vor 15 Uhr (Check-in Time) im Pop Century angekommen wären. Aber sonst sind wird mit den Supermärkten zufrieden.

Das einzige, was wir oft vermissen: Gutes Brot zum Frühstück. Um Tipps wäre ich dankbar - falls es sowas in Florida gibt.

In den Parks meist Quick-Service - abends auch mal ein Counter Service - aber auch da nichts aufregendes - meist Fast Food. Für ein, zwei Wochen im Jahr kann man das akzeptieren. Ein Character Meal machen wir wegen mir natürlich auch meistens. Goofy's Kitchen in Anaheim und das Crystal Palace im MK hab ich schon besucht.

Und halb OT: Bei Home Depot kommt Vater auch nur schwer vorbei, ohne reinzugehen. Natürlich kaufen wir dort nie etwas, aber nur schon die riesigen Werkzeuge, Maschinen und was weiss ich zu bestaunen - das hat was.:) Im November 2008 hatte ich das Vergnügen, eine kalifornische Bekannte von uns zu Home Depot in Torrance bei L.A. zu begleiten. Sie war gerade umgezogen und brauchte einen Kühlschrank. Gott waren die Dinger gross... Es gab dann schlussendlich tatsächlich ein richtiges Ami-Modell - mit Doppeltür, Gefrierschublade und integrierter Eismaschine samt Wasseranschluss an der Rückwand. Home Delivery included - der hätte nicht mal ansatzweise in unserem SUV Platz gefunden.:)
 
rainbow1979 steigt in manche Attraktion mit ein
N´abend!

Wir hatten die letzten 3x immer ein Ferienhäuschen. Daher haben wir immer sämtliche Supermärkte geplündert und teilweise selber irgendwas gemacht.

Allerdings bin ich ein totaler Fan von Golden Corral, Ponderosa und Co.

Und da wird dann auch immer feste geschlemmt - die hätte ich gerne hier auch! Kann das nicht mal wer als Franchise aufmachen?

Und Wendys und Taco-Bell bitte auch!

Lg
rainbow1979 :nick
 
Weirdscha steigt in manche Attraktion mit ein
Also wir habens bei unserem Besuch jetzt gemischt gemacht. Wir haben gegrillt, gekocht und natürlich Restaurants geentert und die dortigen Fastfoodketten mit den unseren verglichen. Auch die, die es hier nicht gibt.

Aber die Supermärkte sind super. Unser erster Einkauf im Publix (Sunny Isles Beach) hat nicht weniger als 2 Stunden gedauert ;)
 
Nadine blättert noch in der Broschüre
Das kommt immer drauf an, wo wir wohnen.
Wenn es ein Apartement ist oder ein Haus, dann frühstücken wir meist auch da und ab und zu mal Abendbrot "zu Hause".
Ansonsten immer gerne Früchte und Kekse etc. für zwischendurch aus dem Supermarkt, egal welcher.
Ansonsten sind wir Ketten - Fans.
Von Denny´s über Ponderosa aber auch Outback und Red Lobster...je nach Laune.
 
Disneymom steigt in manche Attraktion mit ein
Ansonsten immer gerne Früchte und Kekse etc. für zwischendurch aus dem Supermarkt, egal welcher.
Ansonsten sind wir Ketten - Fans.
Von Denny´s über Ponderosa aber auch Outback und Red Lobster...je nach Laune.

Uns geht es genau so. Wir frühstücken allerdings schon morgens in irgend einem Restaurant. Auf dem I-Drive haben wir mal einen sehr günstigen Italiener gefunden, der hat eher britisches Frühstück (es gab aber Brot :jump) für nur 2,50 USD angeboten. Fanden wir (und leider auch viele Engländer) super. :hungry:

Gruß
Disneymom
 
T
Trieli Guest
Ich handhabe das dort nicht anders als im DLP. Wenn ich im Urlaub bin, dann wird mal Fastfood (obwohl es so was bei den Piraten nicht gibt) bzw. im Restaurant gegessen. Für längere Fahrten gibt es auch mal was aus einem Supermarkt für unterwegs.
Aber in erster Linie bin ich im Urlaub und da käme ich gar nicht auf die Idee den Kochlöffel zu schwingen. Das muß man ja später auch immer wieder alles weg räumen und sauber machen. :(
Und mein Verhalten ist da bei allen Urlauben gleicht. Vollkommen egal wo ich gerade bin.

Achso. Und in erster Linie esse ich mit Messer und Gabel bzw. Löffel!!!! :muha::hungry:
 
mecky hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
von jedem etwas :hungry:

denn ich möchte weder auf "mum´s hackbraten" im 50´er prime time cafe, noch auf ein chick-fil-a sandwich oder dem leckeren müsli vom publix verzichten :hungry:

wir sind auch keine planer, aber da wir meist nur auserhalb der saisong nach wdw reisen (sofern es eine gibt ;) ) gehen wir einfach zum guest relations oder direkt zum restaurant und fragen nach einem plätzchen für uns.
außer bei solchen dingen wie das boma oder spezielle charakter essen. da würde ich immer vor reservieren. aber das kann man nicht wirklich als verplanung bei uns bezeichnen :giggle:

:high5: mecky
 
Choctaw1975 blättert noch in der Broschüre
Wir steuern auch meistens Restaurants oder -ketten ausserhalb der Disneyparks an.

Morgens gibt es ein ausgiebiges Frühstück bei Golden Corral. Eventuell mal einen Snack bei Disney und Abends entscheiden wir dann ganz spontan nach Lust und Laune.


Golden Corral
Logan's Roadhouse
Mimi's Café
Ruby Tuesday
Applebees

..... um mal ein paar zu nennen.... :hungry:
 
Rina steigt in manche Attraktion mit ein
Wir hatten meist Frühstück im Pop Century Food Court. Ein oder zweimal je Urlaub ein Character Frühstück (Chef Mickey und/oder Crystal Palace) Und dann Fastfood und Table Restaurants in den Parks.

Bei einem längeren Aufenthalt hatten wir auch mal einen Mietwagen und haben uns dann 2 Styropor Kühlboxen (Stück ca. 8 $) gekauft, die wir immer mit Eiswürfeln in wasserdichten Tüten bestückt haben (Getränkeautomat mit kostenlosen Eiswürfeln auf dem Flur des Hotels, aber kein Kühlschrank im Zimmer) und dann mit Brot, Wurst, Milch, O-Saft, Philadelphia und Obst aus dem Supermarkt bestückt haben - Jeden Tag den Eisbeutel wechseln und das Ding bleibt kalt. Das war dann unser Frühstück, bzw. ein Snack für den Tag, aber zum Abendessen gings fast immer in ein Restaurant.

Außerhalb von WDW waren wir nur einmal im Ponderosa und bei den Outlet-Besuchen haben wir dort was in Food Court (Asiatisch war lecker) gegessen.

Liebe Grüße
Rina
(die jetzt Hunger bekommen hat)
 
Daisy_W blättert noch in der Broschüre
So lange wir nicht on-side sind nutzen wir auch alle Möglichkeiten. Wir sehen auch öfter zu, dass wir im Hotel oder Appartment schon die Möglichkeit haben, mal was kleines selbst zu machen.
Das letze Mal habe wir bevor wir in Pop gewechselt sind nochmal eingekauft, um ein paar Snacks für zwischendurch zu haben. Außerdem brauche ich jeden morgen nen kalten Kakao, und es gibt im Pop nur warmen, also muß der auch von außerhalb mitgenommen werden.
 
Donnie blättert noch in der Broschüre
Hallo!

Da wir in Orlando mit den Kindern immer in der FeWo sind, führt uns der erste Gang zum Supermarkt (schon auf dem Weg vom Flughafen in die FeWo :giggle:) und dort wird ausgiebig eingekauft. Dementsprechend frühstücken wir eigentlich immer "zu Hause" :hungry:, um dann gestärkt den Tag im WDW zu verbringen. Wir kaufen auch sehr gerne beim Albertsons ein, dort gibt es ein sehr leckeres Sauerteigbrot und auch sonst ist die Auswahl dort sehr schön gewesen bei den letzten Malen, ansonsten haben wir einen 24-h-Supermarkt um die Ecke und beim Target ist gleich ein Starbucks mit drin, da wir uns dort sehr gerne was holen.

Die Fast Food Ketten lassen wir eigentlich hier wie dort größtenteils links liegen, dafür gehen wir im Epcot immer in unsere Lieblingsrestaurants "fein" essen. Allerdings ist das mit zwei mäkeligen Essern gar nicht so einfach - im letzten Urlaub hat sich Kim Sophie in allen Restaurants von "plain burger buns" (den Hamburger oder auch Hotdog Brötchen, trocken ohne alles) oder wahlweise auch Nudeln ohne alles oder von Crackern ernährt ... :-*

Wenn ich dann ab und an selbst einkaufe und koche, weiß ich wenigstens, was den beiden schmeckt und was sie gerne essen und kann auch z. b. Fabian's Lieblingssorte Äpfel kaufen ... außerdem haben wir eine komplette Küche incl. Geschirrspüler in der FeWo und Arnd kocht gerne und oft, daher alles halb so wild für mich im Urlaub.

Viele liebe Grüße Gonda
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Falls man in Amerika nicht auf Brot verzichten möchte (und damit meine ich nicht die Handharmonika-artigen in Plastik eingeschweissten Pappdeckel), der sucht sich am besten eine German Bakery, die gibts fast überall und dort findet man dann auch schön knuspriges Brot und Brötchen.
 
Greaser69 blättert noch in der Broschüre
Hier meine Restauranttipps:
In Disney:
BOMA (Animal Kingdom Lodge) Afrikanisches All you can eat Buffet (Abends). Absolut grossartiges Essen, qualitativ sehr hochwertig und die besten Desserts in WDW (Die Zebra Domes sind der absolute Hammer!)
OHANA (Polynesian Resort): All you can eat, kein Buffet. Die Bedienung kommt mit Fleischspiessen an den Tisch. Yummy!
Ausserhalb vom Disney gelände:
KOBE Japanisches Steakhaus. Essen wird vor deinen Augen am Tisch zubereitet (Teppanyaki). In Deutschland ist das sehr teuer (in Orlando kostet es ca. 40 Dollar pro Person (inkl. Getränke/Trinkgeld). Super lecker. Mehrere Locations ganz in der Nähe von Disney (Z.B. Crossroads/Palm Parkway)
PF CHANGS Chinese Bistro (in der Mall of Millenia) Best Chinese Food! Super lecker und soviel besser als jeder Chinese in D.
Lust auf Chicken Wings? BUFFALO WILD WINGS (mehrere Locations z.B. International Drive). Die sind da einfach am besten und man hat 15 Saucen und schärfegrade zur Auswahl. Und die Onion Rings da....
Mittags: Dim Sum essen im MING COURT (International Drive). Hmmmmm
Fast Food: TACO BELL (warum nur machen die nicht hier auch mal auf!!!!)
 
Mike blättert noch in der Broschüre
Wir werden uns wohl ein Apartment mieten mit Küche und ab und an mal selber kochen. Das Ohana wird wohl auch vor reserviert. :)
 
Oben