Wir brauchen mehr Zeit - WDW Episode II

Baltic findet sich ohne Parkplan zurecht
Wir waren '14 auf Sugarloaf Key. 20 km vor Key West.
Ich hatte die Sugarloaf Lodge zu einen genialen Preis gefunden.
Ein ein wenig in die Jahre gekommes Hotel mit schöner Umgebung direkt am Golf und Vintage-Ambiente.
 
ColonelZ macht ein Foto vom Schloß
Ich würd auf eine andere Insel gehen und dann nach Key West nur rein fahren.

Wir waren letztes mal auf Marathon im Hampton INN. Das war wirklich gut und vorallem Preislich wesentlich ansprechender als die Hotels in Key West
Ich prüfe das weiterhin mit den anderen Inseln, aber ich denke das ist nicht praktikabel in meinem Fall, da ich zur Zeit damit plane die Dry Tortugas Tour zu machen, aber nur ich und mein Sohn, die Mädels sollen dann in Key West bleiben weil meine Frau wird so eine Bootsfahrt nicht überstehen, ich habe gelesen da kann man ziemlich starken Seegang haben, auch im Sommer obwohl es da wohl etwas besser ist.
Der derzeitige Plan sieht so aus: Spät abends ankommen, dann halt nur irgendwo was essen und ein bisschen bummeln, dann morgens die Dry Tortugas Tour und dann ist man ja auch erst abends wieder da. Und dann halt noch eine Nacht um dann noch einen ganzen Tag Key West zu erkunden und nach der dritten Nacht dann wieder morgens runter von den Keys Richtung Everglades.
Aber wie gesagt, vielleicht mache ich auch nur 2 Nächte Key West.
 
MagicDreams steigt in manche Attraktion mit ein
Also wir haben damals in Key West auch ne Delfin-Tour gemacht. Und ich bin auch seeeehr See-untauglich. Das hat schon ordentlich gewackelt, aber mit Reisekaugummi ging das schon. Das muss deine Frau natürlich selbst entscheiden, aber vielleicht findet sie ja eine Möglichkeit, dass sie das nicht verpasst?

Wir waren im Southernmost Point Guest House. Das war richtig niedlich und echt schön da. Und wir fanden Key West tatsächlich auch gar nicht so schlimm wie hier beschrieben :)
 
ColonelZ macht ein Foto vom Schloß
Also wir haben damals in Key West auch ne Delfin-Tour gemacht. Und ich bin auch seeeehr See-untauglich. Das hat schon ordentlich gewackelt, aber mit Reisekaugummi ging das schon. Das muss deine Frau natürlich selbst entscheiden, aber vielleicht findet sie ja eine Möglichkeit, dass sie das nicht verpasst?

Wir waren im Southernmost Point Guest House. Das war richtig niedlich und echt schön da. Und wir fanden Key West tatsächlich auch gar nicht so schlimm wie hier beschrieben :)
Wow, genau mein Geschmack! Southernmost Point Guest House ist so eben auf Platz eins der möglichen Hotels gerutscht :icon_mrgreen:
Danke für den tollen Tipp!
Wie ist der Strand der dort in der Nähe ist? Kann man dort ein bisschen im Meer baden oder ist es nicht so schön? Welches Zimmer hattet ihr wenn man fragen darf? Wie ist das Frühstück? Standard Bagel und Cornflakes oder gibt es auch Rührei und sowas?

Ich weiß auch nicht so genau warum immer so extrem von Key West abgeraten wird. Ich war einmal dort für eine Nacht und fand es eigentlich ganz schön. Erinnert mich etwas an New Orleans, und das liebe ich!
 
MagicDreams steigt in manche Attraktion mit ein
Der Strand dort in der Nähe ist sehr schön. Wir waren selbst nicht im Meer, sah aber alles tiptop aus :) Da ist auch der West Martello Tower fußläufig, da ists auch echt schön. Wir hatten den damals komplett für uns allein. Und gegenüber ist das Southernmost Beach Café, das ist auch empfehlenswert.
Welches Zimmer das war, weiß ich gar nicht mehr genau. Auf jeden Fall die günstigste Kategorie :) Uns war auch wichtig, dass der Parkplatz inklusive ist, das ist da ja auch nicht überall so. Dort schon (zumindest Stand 2017). Das Frühstück ist tatsächlich eher mau.
 
gila kennt diverse Charaktere beim Namen
Im Meer waren wir dort - keine Beschwerden darüber ;-)

Ich rate ab, "blind" Key West zu buchen weil es das bekannteste Ziel auf den Keys ist. Die meisten kennen die Möglichkeit gar nicht, dass es auf den anderen Keys auch sehr schön sein kann :)
Und ich kenne einige, die nach dem ersten Urlaub gemeint haben, dass die Keys gar nicht so toll waren wie in Berichten/Erwartungen - und bei Nachfrage waren sie nur in Key West und hätten sich ruhige Karibik-Strände etc. erhofft wie auf Fotos.
Aber es gibt genug Fans von Key West, das bezweifle ich nicht!
Ich rate nur, sich vor dem Buchen anzusehen, auf welchem Key man das Passende findet, denn überall ist es anders. Und wenn es am Ende Key West wird, dann passt das ja (y)
 
Flugzeugbastler schlendert die Mainstreet entlang
Wir fanden es in Key West auch super.
Aber wir hatten Glück und es war kein Kreuzfahrtschiff vor Ort.
Ich glaube sonst hätten wir es auch nicht so gut gefunden, wenn man sich vorstellt, vor der schönen Kulisse steht so eine riesen Metallwand und erst die ganzen Menschen 🙈

In Marathon hat es uns aber fast noch besser gefallen (besonders das Turtle Hospital) und in Key Largo war es auch schön.
 
PoohRia macht ein Foto vom Schloß
das Turtle Hospital 🐢 in Marathon kann ich auch nur empfehlen. Das war richtig klasse. Wir haben es als Zwischenstopp auf der Fahrt nach Key West gemacht. In Key West selber waren wir im Truman Hotel. Das hat uns sehr gut gefallen. Frühstück war nichts besonderes, aber ausreichend. Auch Bahia Honda State Park fanden wir toll. Aber das ist wohl kein Geheimtipp. ;)
 
gila kennt diverse Charaktere beim Namen
Wir waren selbst 2x mit dem Schiff in Key West :love: das war super-toll (als Kreuzfahrer *hahaha*). Wir mussten allerdings schon vor 16 Uhr ablegen, damit der Sonnenuntergang nicht verstellt wird(y)
Beim 3. Mal waren wir mit dem Auto da (aus Marathon), da lag kein Schiff an der Pier und leerer war es an dem Tag auch nicht.

An den Schiffstagen haben wir Key West zu Fuß erkundet, waren Baden, haben einen Schnorchel-Katamaran-Ausflug gemacht und waren Essen/Trinken in den gemütlichen Lokalen. Hat uns gut gefallen.

Beim Auto-Ausflug hatten wir natürlich kein Zeit-Limit abends, aber nachdem es dann begonnen hat, dass immer mehr Alkoholisierte auf den Straßen unterwegs waren und sich in Richtung Sonnenuntergangsplatz aufgemacht haben sind wir ins Auto gestiegen und haben ungeplant den Abend gemütlich auf Marathon ausklingen lassen :ROFLMAO: Hatten ja auch vorher schon Bilder und Videos gesehen, wie voll es da werden kann und mochte es nicht. Traumhaft sahen abends die Boote aus, die einen Sonnenuntergangs-Sail gemacht haben - das ist unser Plan, falls wir nochmal abends in Key West sind.
 
MagicDreams steigt in manche Attraktion mit ein
Wir haben da unsere Delfin-Tour einfach günstig gelegt :D Das war eine Kombi-Tour aus Delfine angucken (und nicht hinterher jagen) und Schnorcheln und zwar so spät abends, dass wir gleichzeitig auch noch den Sonnenuntergang auf dem Wasser erlebt haben. Das war echt sehr schön.
 
ColonelZ macht ein Foto vom Schloß
Ich habe jetzt den Kreuzfahrt Teil der Reise auch gebucht. Habe mich für MSC entschieden.
Also geht es mit der MSC Divina vom 26.06.- 03.07. auf folgende Route:
- 26.06. Port Canaveral Abfahrt 18:00 Uhr
- 27.06. 08:00 Uhr bis 28.06 18:00 Uhr
Ocean Cay, MSC Marine Reserve
- 29.06. Tag auf See
- 30.06. 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Costa Maya, Mexiko
- 01.07. 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Cozumel, Mexiko
- 02.07. Tag auf See
- 03.07. 07:00 Uhr Port Canaveral
Ausschlaggebend war vorallem der Preis, aber auch die Route ist für mich sehr ansprechend. Der Overnight Stay auf Ocean Cay ist ja irgendwie was besonderes, wer weiß wie oft man zu sowas kommt. Soweit ich weiß bieten die anderen Reedereien sowas auf ihren Privatinseln nicht an.
 
gila kennt diverse Charaktere beim Namen
Bleibt das Schiff tatsächlich liegen?
Andere verlassen ihre Privatinsel abends und legen am nächsten Tag wieder an - wahrscheinlich um die Insel wieder auf Vordermann zu bringen.

Glückwunsch zur Buchung!
 
ColonelZ macht ein Foto vom Schloß
Ich denke dass es liegen bleibt. Ich weiß nur nicht ob und wann man wieder auf das Schiff muss. Es gibt noch nicht so wahnsinnig viele Videos von der Insel, da sie wegen Corona ja nur ganz kurz in Betrieb war bisher. Aber Abendprogramm gibt es dort auf jeden Fall, dazu gibt es auch schon ein paar YouTube Videos.
 
ColonelZ macht ein Foto vom Schloß
Ich stehe vor neuen Problemen :icon_mrgreen:
Also, ich habe ja für die letzte Woche Universal geplant. Klar ist jetzt auf jeden Fall, dass wir am Samstag und nicht am Sonntag zurück fliegen wollen. Nach bisherigem Plan würde das bedeuten Aufenthalt von Montag 18.07. bis Samstag 23.07. im Cabana Bay Beach Resort.
Da ich aber in den letzten Tagen immer neue Dinge entdeckt habe die ich auf dem Road Trip Teil des Urlaubs machen möchte und durch Beobachtung der aktuellen Wartezeiten bei Universal (wir sind ja jetzt ungefähr im gleichen Zeitraum), komme ich auf die wahnwitzige Idee den Aufenthalt um einen Tag zu kürzen, also erst ab Dienstag, und dafür ein Premier Hotel zu buchen. Da ich bei den Preisen aber ordentlich Puls bekomme, wollte ich mal nach eurer Meinung fragen um nichts „falsch“ zu machen. Einige waren ja schon in diesen Hotels und soweit ich mich erinnere haben auch einige Club Level Erfahrung.
Was ich bei allen dreien schrecklich finde ist der Teppichboden, aber das kann man ja leider nicht ändern.
Das Portofino gefällt mir gar nicht, die Badezimmer finde ich schrecklich, da der Toilettenbereich keine eigene Tür hat, so sieht es zumindest für mich auf den Videos aus. Außerdem ist es am weitesten entfernt von den Parks. @scoti hat es ja für nächstes Jahr gebucht, da würde mich mal interessieren warum genau, wobei ich da 2 Vermutungen habe.
Eigentlich gefällt mir rein optisch das Royal Pacific am besten, aber mein Herz sagt Hard Rock :icon_mrgreen:. Ich mag einfach auch die Hard Rock Cafés, deswegen spricht es mich an, außerdem scheint mir der Pool am besten zu sein von den 3 Hotels, und die Nähe zu den Parks ist auch ein Pluspunkt, wobei die ja alle nicht unendlich weit weg sind.
Dadurch, dass es aber nochmal ordentlich teurer ist, als das Royal Pacific, ist mein verdammter Sparfuchs hier schon wieder am rumstreunern:ROFLMAO:.
Also, gibt es jemanden der beide Hotels kennt? Hard Rock haben ja hier soweit ich weiß schon ein paar Leute gemacht, da würde ich auch gerne die Meinung wissen, ob sich das lohnt und ob 4 Nächte nicht vielleicht zu viel ist, ich hatte nämlich auch schon einen Split Stay im Kopf, 2 Nächte Premier Hotel und 2 Nächte Cabana Bay, aber sowas ist mir auch zu anstrengend :icon_mrgreen:.

Und, ein letzter Punkt: lohnt sich Club Level? Bei dem Punkt habe ich aber Angst dass ich dann versuche das möglichst viel zu nutzen und fast nur dort essen will und richtige Restaurants vermeide.

Puh, ist schon wieder viel geworden, aber vielleicht hat einer Lust mir etwas zu helfen.
 
Kiste schlendert die Mainstreet entlang
Also wir waren im Royal Pacific auch im ClubLevel, das Hotel ist wirklich toll und ich kann es nur empfehlen. Das Frühstücksbuffet ist auch wirklich super!
Die Nähe zu den Parks spielt eigentlich gar keine Rolle, denn weit es ist in keinem Fall und man fährt sowieso mit dem Boot zum Boardwalk. Das dauerte glaube ich beim Royal Pacafic 5 Minuten. Die Bootstour sparst du dir natührlich wenn du im Hardrock bist. Uns hat die fahrt aber immer spaß gemacht.
 
ColonelZ macht ein Foto vom Schloß
Also wir waren im Royal Pacific auch im ClubLevel, das Hotel ist wirklich toll und ich kann es nur empfehlen. Das Frühstücksbuffet ist auch wirklich super!
Die Nähe zu den Parks spielt eigentlich gar keine Rolle, denn weit es ist in keinem Fall und man fährt sowieso mit dem Boot zum Boardwalk. Das dauerte glaube ich beim Royal Pacafic 5 Minuten. Die Bootstour sparst du dir natührlich wenn du im Hardrock bist. Uns hat die fahrt aber immer spaß gemacht.
Wie ist denn der Poolbereich? Ich glaube eine Rutsche gibt es dort nicht oder?
 
scoti Zaunpfahlwinker
Was ich zu den Universal Hotels soweit sagen kann.... Allerdings war ich bisher auch nur im Hard Rock.
Dieses ist immer noch unser Lieblingshotel. Das ganze Ambiente gefällt uns sehr.
Toll auch die Nähe zum Park, aber das sind die Premiere im Grunde alle durch die Boote.

Lohnt sich der Club Level? Das muss jeder selber entscheiden.
Wir waren bisher in Paris bei jedem Aufenthalt (mit den Kids) in CL Zimmern, also im NPBC, SQL und HNY. Bei Universal im HRH.
In Disney World würden wir das nicht buchen, weil uns da die Wege Park <--> Hotel zu weit wären um die verschiedenen Essenszeiträume zu nutzen.
Bei Universal biste schnell mal im HRH wenn Du z.b. Nachmittags Snacks genießen willst, mach das mal bei WDW.

In Paris war es toll das Du Deinen eigenen CL Frühstücksraum hast, das entspannt etwas wenn man die Schlangen vor dem normalen Frühstücks Restaurant sieht.
Wir sind Frühstücker, wir brauchen das um entspannt in den Tag zu kommen, da ist es toll vorher noch gemütlich im CL zu frühstücken. Auch kannst Du da wenn Du nett fragst auch Getränke (Wasserflasche, Getränkedose) mitnehmen. Natürlich nicht den Rucksack vollhauen.

Das Frühstück ist jetzt nicht wie ein großes Buffet, aber man hat was zum Essen, seinen Kaffee / Tee / Wasser / Saft.
Interessant wenn man morgens die durchzechten, verkaterten Leute im Frühstücksraum beobachten kann (2017 war das ne Gruppe Engländer).

Nachmittags gibt’s dann auch was zu Essen, ebenso Abends. Abends hast Du 2 Stunden Alkohol 4 free. Da gibt es dann verschiedene Weine und Bierflaschen.
Da hole ich dann das meiste raus. :icon_mrgreen:

Ob es sich lohnt? Für uns ja, wir haben den Tag gemütlich begonnen und ebenso ausklingen gelassen.
Man darf sich halt nicht vorstellen das man ein Wahnsinns Buffet bekommt. Aber es reicht um satt zu werden. Es geht nicht darum zu sagen „Hey, schaut man was ich mir leisten kann (auch wenn ich mir manchmal in Paris einen Glasboden wünsche um die armen Ameisen unten in der Schlage zu sehen)", sondern was man daraus macht, es sich gemütlich machen. Uns ist das den Aufpreis wert.

Zu den Pools: Ich fand den im Hardrock nicht sonderlich tief, angeblich soll man unter Wasser Musik hören, ging aber 2017 irgendwie nicht.
Das Pacific hat als einziges Premiere Hotel keine Rutsche, vielleicht wichtig bei Kindern.

Das Badezimmer hat uns (bzw. bei Freunden) im Pacific besser gefallen als im HardRock.

Wir sind diesmal im Portofino weil uns die Anlage gefällt und der CL günstiger als im HardRock war.
Wir sind gespannt wie uns das Hotel dann vor Ort gefällt.

Wir mögen auch kein Teppich Boden, aber das Zimmer sieht für uns ok aus, da finden wir alle den 90er Chic im CBR schlimmer.
 
Kiste schlendert die Mainstreet entlang
Ne eine Rutsche war dort nicht, wir waren aber auch gar nicht im Pool, haben da nur mal gesessen und ausgeruht. Aber der bereich war schön. Im Wasser waren wir im VolcanoBay.
 
ColonelZ macht ein Foto vom Schloß
Was ich zu den Universal Hotels soweit sagen kann.... Allerdings war ich bisher auch nur im Hard Rock.
Dieses ist immer noch unser Lieblingshotel. Das ganze Ambiente gefällt uns sehr.
Toll auch die Nähe zum Park, aber das sind die Premiere im Grunde alle durch die Boote.

Lohnt sich der Club Level? Das muss jeder selber entscheiden.
Wir waren bisher in Paris bei jedem Aufenthalt (mit den Kids) in CL Zimmern, also im NPBC, SQL und HNY. Bei Universal im HRH.
In Disney World würden wir das nicht buchen, weil uns da die Wege Park <--> Hotel zu weit wären um die verschiedenen Essenszeiträume zu nutzen.
Bei Universal biste schnell mal im HRH wenn Du z.b. Nachmittags Snacks genießen willst, mach das mal bei WDW.

In Paris war es toll das Du Deinen eigenen CL Frühstücksraum hast, das entspannt etwas wenn man die Schlangen vor dem normalen Frühstücks Restaurant sieht.
Wir sind Frühstücker, wir brauchen das um entspannt in den Tag zu kommen, da ist es toll vorher noch gemütlich im CL zu frühstücken. Auch kannst Du da wenn Du nett fragst auch Getränke (Wasserflasche, Getränkedose) mitnehmen. Natürlich nicht den Rucksack vollhauen.

Das Frühstück ist jetzt nicht wie ein großes Buffet, aber man hat was zum Essen, seinen Kaffee / Tee / Wasser / Saft.
Interessant wenn man morgens die durchzechten, verkaterten Leute im Frühstücksraum beobachten kann (2017 war das ne Gruppe Engländer).

Nachmittags gibt’s dann auch was zu Essen, ebenso Abends. Abends hast Du 2 Stunden Alkohol 4 free. Da gibt es dann verschiedene Weine und Bierflaschen.
Da hole ich dann das meiste raus. :icon_mrgreen:

Ob es sich lohnt? Für uns ja, wir haben den Tag gemütlich begonnen und ebenso ausklingen gelassen.
Man darf sich halt nicht vorstellen das man ein Wahnsinns Buffet bekommt. Aber es reicht um satt zu werden. Es geht nicht darum zu sagen „Hey, schaut man was ich mir leisten kann (auch wenn ich mir manchmal in Paris einen Glasboden wünsche um die armen Ameisen unten in der Schlage zu sehen)", sondern was man daraus macht, es sich gemütlich machen. Uns ist das den Aufpreis wert.

Zu den Pools: Ich fand den im Hardrock nicht sonderlich tief, angeblich soll man unter Wasser Musik hören, ging aber 2017 irgendwie nicht.
Das Pacific hat als einziges Premiere Hotel keine Rutsche, vielleicht wichtig bei Kindern.

Das Badezimmer hat uns (bzw. bei Freunden) im Pacific besser gefallen als im HardRock.

Wir sind diesmal im Portofino weil uns die Anlage gefällt und der CL günstiger als im HardRock war.
Wir sind gespannt wie uns das Hotel dann vor Ort gefällt.

Wir mögen auch kein Teppich Boden, aber das Zimmer sieht für uns ok aus, da finden wir alle den 90er Chic im CBR schlimmer.
Wie war es denn in der Hard Rock CL Lounge mit Wartezeiten? Habe gelesen, dass es dort öfter lange Schlangen gibt da es auch die kleinste Club Level Lounge ist.
Ich dachte mir, dass ihr das Portofino wegen des besseren Essens im Club Level und wegen der großen Zimmer gebucht habt, scheinbar ist das Ambiente aber doch ausschlaggebend für euch :icon_mrgreen:
 
gila kennt diverse Charaktere beim Namen
Ich würde nicht nach 2 Tagen wieder wechseln, braucht viel zu viel Zeit und Mühe.
Persönlich war ich noch nicht in den Hotels, es gibt aber viele Youtube Videos wo man einen guten Eindruck gewinnt, auch wie das mit den Booten funktioniert.
 

Oben