Wilder Westen wir kommen

DLC 
Katha04 steigt in manche Attraktion mit ein
Huhu,

so bei uns tut sich urlaubsmäßig auch mal wieder etwas. Und zwar haben wir die Tage recht spontan Flüge von DUS über FRA nach San Fransico und zurück ab L.A. über Wien nach DUS gebucht. :jump

Das ganze startet am 23.05. und wir werden 15 Tage in den USA bleiben.

Unser Plan sieht bisher so aus:

* 3 Nächte in San Fransico – Columbus Motor Inn
- ca. 2 ½ Tage in SFO, dann Fahrt über Yosemite Valley
nach Mammoth Lakes
* 2 Nächte im Yosemite Nationpark bzw. in Mammoth Lakes – Sierra Lodge
- 1 Tage Yosemite, evtl. Sequoria Forest, dann Fahrt
durch das Death Valley
* 1 Nacht im Death Valley bzw. Amargosa Valley – Longstreet Inn & Casino
- Weiterfahrt nach Vegas
* 3 Nächte in Las Vegas – The Carriage House oder The Signature at MGM Grand
- ca. 2 ½ Tage Vegas mit Ausflüge zum Hover Dam und Valley of Fire, dann Fahrt nach Anaheim über den Joshua Tree Park
* 3 Nächte in Anaheim mit Disney – Travelodge Inn & Suites Anaheim
- 2 Tage für Disney
* 1 Nacht San Diego – El Primero Boutique B&B Hotel
- 1 Tag in San Diego
* 2 Nächte in L.A. bzw. Hormosa Beach – Quality Inn & Suites Hermosa Beach
- Strandhotel + klassisches Sightseeing in L.A.

So viel zu unserer ersten Planung, alle Hotels sind stornierbar gebucht. Insbesondere in Las Vegas sind wir uns noch unschlüssig und wollen evtl. auch mal Hotwire o.ä. ausprobieren. Welche Preise konntet ihr denn damit so für ein 5-Sterne-Hotel erzielen?

Was sagt ihr sonst allgemein zu dem Plan? Irgendwelche groben Schnitzer drin? Sinnvolle Alternativen auch was die Hotels anbelangt?

Wir hätten auch gerne noch mehr Nationalparks in die Tour reingepackt, allerdings haben wir Bedenken, dass es zu stressig werden könnte. Und wenn es uns gefällt, ist eh davon auszugehen, dass wir nochmal wieder kommen. :icon_mrgreen:

Wie sieht das mit den Tickets für Disney aus, worüber bucht man die am besten? Sollte man irgendwelche Rabattaktionen abwarten?

Vielen lieben Dank.

Katha
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
In LV gibt es die besten Preise außerhalb der Wochenenden.
Schau mal auf die betterbidding-Website, da gibt es viele Erfolgsmeldungen und Listen mit in Frage kommenden Hotels für Hotwire und Priceline (Express Deals).
 
hallihallo macht ein Foto vom Schloß
Wir haben gestern über Undercover Tourist unsere Disney Tickets gekauft. Die hatten gerade eine gute Aktion (279$ pro Person). Wir haben die 4-Tagestickets ohne Hopper genommen.
Da wir nächstes Jahr das dritte Mal dort sind, haben wir auf die Hopperfunktion verzichtet, war uns zuviel Lauferei. Und wenn dann das Star Wars Land auf hat, brauchen wir den Hopper eh nicht.
Attractiontickets.de hat nur die Hopper im Angebot. Letztes Jahr im Frühjahr gab es bei denen eine Aktion Tickets zum Kinderpreis.
Wir haben unsere Tickets letztes Jahr um den Jahreswechsel herum bei Ares Travel gekauft (Erwachsene zum Kinderpreis).
Ich denke Disney erhöht die Preise auch bald wieder (wegen Star Wars Land).

Liebe Grüße
Silke
 
Zuletzt bearbeitet:
Peffi schlendert die Mainstreet entlang
Das schaut nach einem straffen, aber machbaren Plan aus! Für einen ersten Eindruck reicht es, ich würde mir allerdings auch nicht noch mehr ganz so viel Programm aufhalsen.

Ein paar Ideen:

Anschließend an eure Fahrt zum Hoover Damm würde sich ggfls. auch der Grand Canyon-West/Eagle Point anbieten. Hat mir gut gefallen (auch ohne Skywalk-Besuch)! Infos unter: Grand Canyon Skywalk & Eagle Point | Grand Canyon Glass Bridge

Wäre für L.A. eventuell noch Universal eine Option? Die Studios kann man auch an einem 1/2 Tag schaffen, wenn man zum Rope Drop dort ist.

Zu den Disney Tickets: ich hatte mein Ticket über Ares Travel gebucht. Ich würde die einschlägigen Anbieter wie Ares, Undercover Tourist und Attractiontickets im Auge behalten und dann zuschlagen, wenn der Preis für euch passt!

Viel Spaß bei der Planung!
 
Katha04 steigt in manche Attraktion mit ein
Vielen Dank schon mal für eure Tipps.

Werden dann also mal die verschiedenen Seiten bzgl. Disneytickets im Auge behalten. Evtl. kommt ja auch ein Angebot zum Black Friday oder so. Würdet ihr bei den zwei Tagen Hopper-Tickets nehmen oder eher nicht?

@Pfeffi Der Eagle Point sieht wirklich sehr interessant aus. Müssen wir mal gucken, ob wir das noch irgendwie eingearbeitet bekommen. Wir wollen halt auch nicht zuuuu viel fahren.

Universal reizt vorallem mich doch auch schon sehr, aber ich weiß nicht, ob das für L.A. etwas viel wird. Wie viele Tage braucht man denn wohl ungefär, um die typischen Tourisachen in L.A. abzuarbeiten?

Haben unseren Plan nun noch so abgeändert, dass wir nach SFO erstmal in den Sequioa Nationalpark fahren, dann bei Fresno übernachten und von dort den Yosemite Nationalpark in Angriff nehmen. Um dann von da über´s Death Valley nach Vegas zu fahren.

Das Ganze ist doch nochmal schwieriger zu planen als Florida. :-*

Sind die Strecken dort eigentlich "angenehmer" zu fahren, als in Florida. Also Florida ist ja auch angenehm, aber wird halt auch schnell sehr eintönig und einschläfernd. :lach

LG
Katha
 
MagicDreams steigt in manche Attraktion mit ein
L.A.war auch gar nicht unseres. 1 Tag würde uns auch reichen. Das Beste an L.A.war Jimmy Kimmel und Universal. Die Stadt an sich hat uns gaaaar nicht zugesagt. Warner Tour war auch ganz ok.

Die Fahrt durchs Death Valley würden wir uns auch nicht mehr antun. Schrecklich gezogen hat sich das und wir sind "nur" von Vegas bis Bakersfield und nicht noch bis zum Sequoia. Und das Death Valley an sich war's auch nicht wirklich wert.
 

Oben