Wieso Minnie Vans wenn Konkurenz billiger ist

tazy73 Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Hallo Zusammen

Ich habe mir gerade die Fahrpreise der Minnie Vans auf Lyft angeschaut und festgestellt, dass so eine Fahrt bis zu 3x teuer ist als eine normale Fahrt. Welchen guten Grund gibt es Minnie Vans statt die normalen Anbieten vorzuziehen (ausser das Aussehen vom Auto)?

Gruss TAZ
 
Ina Trabinator
Ich denke keinen! Ganz im Gegenteil. Guck mal bei Koffer Franky in seinem Bericht vom letzten Jahr. Der hatte beides getestet und ich meine lyft war nicht nur günstiger sondern auch schneller. 🙃
 
Yume Disney Historikerin
Naja, es gibt einen eigens dafür trainierten Castmember als Fahrer, der einen angeblich mit vielen Informationen überschüttet und man darf sich aus einem Portfolio an Disney-Musik was aussuchen. Mehr konnte ich auf Anhieb nicht finden, aber das auch nicht so wirklich ein 'Vorteil'.
 
gila macht ein Foto vom Schloß
Die Autos sehen schön und gepflegt aus, ich habe viele Leute gesehen, die den Van mit Rollstuhl genutzt haben - vielleicht ist bei Uber und Lyft das nicht so gut möglich?
 
scoti Zaunpfahlwinker
Die Autos sind hübsch, keine Frage. Und genau darum werden die auch benutzt, man denkt sich "ach das eine mal mit so einem schönen "Taxi" gefahern werden ist doch mal nett".

Wenn ich so sehe was für einen Disney Tinnef mancher einer hier im Forum kauft, ich doch der Minnie Van noch das kleinste Übel...
 
gila macht ein Foto vom Schloß
:p Ich muss sagen, ich hätte es auch ausprobiert, wenn es ein "schönes Taxi" wäre, das ich über die WDW App ordern kann und per Zimmerrechnung bezahle. DER Service wäre es mir mal wert gewesen.
Aber dass ich ohnehin die Lyft-App mit Anmeldung brauche, bestelle ich dort doch gleich ein normales, billigeres Auto :ROFLMAO:
 
scoti Zaunpfahlwinker
Stimmt, das hatte mich 2017 im Beach Club auch gestört. Wollte das an der Rezeption ordern. Zuerst Ratlosigkeit und dann wurde mir mitgeteilt das es auch nicht über die Disney-App geht, sondern nur über Lyft.
 
Der Franky Der hilfsbereite Koffer-Franky
Wenn die Vans ja wirklich vor jedem Hotel oder Park bereit stehen würden, ist es schon recht praktisch ganz schnell vom Hotel zu einer Essensreservierung oder Abends vom Park zum Hotel zu kommen. Da bezahle ich dann gerne etwas mehr.
Aber wie Ina oben ja erwähnte, bin ich letztes Jahr eines Besseren belehrt worden.
Es war sogar so, dass die Vans sogar da standen, aber ich vom Fahrer angehalten wurde, über die App zu buchen.
Als nach 20 Minuten kein gebuchter Van auftauchte, haben wir Lyft gebucht.
Ein anderes Mal haben wir dann so lange gewartet, weil ich es unbedingt mal ausprobieren wollte.
Es war nett, edel und man hat uns sogar die Tür aufgemacht. Es lief Disneymusik im Fahrzeug und der Fahrer war sehr nett und erzählte die ganze Zeit über Disney.
Wir haben es mal gemacht, aber ein zweites mal würde ich dafür nicht so viel bezahlen.
 
Famla steigt in manche Attraktion mit ein
Die Minnie Vans fahren direkt bis zum Eingang vom Magic Kingdom, andere Anbieter wohl nur bis zum Transportation and Ticketing Center. Zudem haben die Fahrzeuge wohl 6 Sitzpläte und bieten immer auch Kindersitze an. Das ist wohl bei anderen Anbieter auch nicht immer gegeben.
Soweit meine Information. Ich habe aber selbst keine Erfahrung mit dem Service.
 
dörthe Super-Moderator
Teammitglied
Viele Amerikaner bevorzugen den Minnie Van, da es etwas Offizielles von Disney ist und nicht irgendeine Person, die mit dem Privatwagen Leute durch die Gegend fährt, so wie es bei Uber und Lyft der Fall ist.
Genau das ist einer der Hauptgründe.
Viele Gäste, ich vermute aus eher ländlichen Gegenden oder aus dem Ausland, sind mit Uber & Lyft nicht vertraut, haben vielleicht sogar irgendwo Horrorstorys gehört. Da wird dann aus Sicherheit zum Minnie Van gegriffen, egal ob er doppelt, 3x oder 6x so teuer ist.
 
Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
Vor allem ist es mir doch egal wie die Kiste aussieht.... Ich sitze drin und sehe das eh nicht. Ich würde immer die günstige Möglichkeit buchen. Disneymusik kann ich während der Fahrt auf dem Handy hören (sofern man das denn braucht ;))
 
tazy73 Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Danke für die Antworten, in diesem Fall ich mir natürlich immer das günstigste Angebot raussuchen
 
Spinatmädchen steigt in manche Attraktion mit ein
Genau das ist einer der Hauptgründe.
Viele Gäste, ich vermute aus eher ländlichen Gegenden oder aus dem Ausland, sind mit Uber & Lyft nicht vertraut, haben vielleicht sogar irgendwo Horrorstorys gehört. Da wird dann aus Sicherheit zum Minnie Van gegriffen, egal ob er doppelt, 3x oder 6x so teuer ist.
Dann werfe ich noch einen weiteren Grund in die Runde: Scam. Uber und Lyft haben in den USA immer mal wieder schwarze Schafe. Seit einiger Zeit hört man (auch in der Gegend von Orlando) immer mal wieder von Betrügereien hinsichtlich Verschmutzung des Fahrzeugs.

Die Masche: Man steigt nach beendeter Fahrt aus dem Auto aus. Ein wenig später schaut man in die Rechnung - und plötzlich ist der Fahrpreis 5x so hoch oder noch höher. Warum?
Der Fahrer berechnet über den Fahrdienst eine Reinigungsgebühr oben drauf, weil man sich angeblich im Wagen übergeben oder anderweitig den Wagen verschmutzt hätte. Viele Amerikaner schließen daher mittlerweile öfters beim Verlassen des Fahrzeug ein "Beweisfoto", um somit "safe" zu sein und dies ggf. beim Anbieter einzureichen, falls es soweit kommen sollte.

Mit einem Minnie Van besteht die Gefahr eben nicht.
 
Yume Disney Historikerin
Oha! Das ist ein guter Hinweis! Beim nächsten Mal werde ich das auch machen. Nimmt ja unschöne Züge an.
 

Wenn Dich "Wieso Minnie Vans wenn Konkurenz billiger ist" interessiert könnten Dich aus diese Themen interessieren


Oben