Wieder in Hongkong

Komissarov blättert noch in der Broschüre
Da sind wir wieder. Ziemlich genau 10Jahre nach unserem ersten Besuch.
Erster Eindruck: Alles noch genauso schön, aber deutlich größer und mehr Attraktionen.
Am Montag, der mit Regen anfing und an dem inzwischen pünktlich zur Parköffnung die Sonne schien, zudem erfreulich leer. ImageUploadedByTapatalk1452482549.701459.jpgImageUploadedByTapatalk1452482574.316863.jpgImageUploadedByTapatalk1452482593.491869.jpgImageUploadedByTapatalk1452482660.199287.jpg


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
 
Komissarov blättert noch in der Broschüre
Fazit: Ein perfekter Park Tag.
Alles funktioniert, super freundliche Cast-Member, keine Wartezeiten, zwei tolle Shows und ein sehenswertes Feuerwerk, was in Asien jetzt nicht soooo verwunderlich ist.
Leider sind die Merchandising Sachen erstens dem internationalen Standard inzwischen weitestgehend angepasst (schade, war vor ein paar Jahren noch anders) und auch preislich nicht mehr wirkliche Schnäppchen. Liegt zum einen an kräftigen Preiserhöhungen seit unserem letzten Besuch 2009 und natürlich auch am schwachen Euro, der seitdem ohnehin alles etwa 20 % verteuert hat.

ImageUploadedByTapatalk1452559993.748535.jpgImageUploadedByTapatalk1452560020.427765.jpgImageUploadedByTapatalk1452560044.188943.jpgImageUploadedByTapatalk1452560065.899751.jpg


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Erstmal vielen Dank für die Eindrücke ... aber es sieht ja echt leer dort aus ... oder bilde ich mir das nur ein? ;)

Wie war das "Horror-Haus"? ;)

Cheers,
Flounder
 
winnie2010 steigt in manche Attraktion mit ein
Wir waren in der Woche immer dort und man konnte in der tat überall durchlaufen, außer bei Winnie Pooh standen wir 10 Minuten[emoji23]. Das "Horror" Haus ist einfach nur genial. Toll umgesetzt, sehr modern.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Komissarov blättert noch in der Broschüre
Ja es war leer. Und es war wohl die ruhigste Woche des ganzen Jahres, so direkt nach dem Weihnachtstrubel und bevor der Trubel zum chinesischen Neujahr Anfang Februar wieder einsetzt.
Für uns natürlich wunderbar, nirgendwo warten zu müssen und alles so oft fahren zu können, wie man mag.

Mystic Manor fand ich super gelungen. Fahrtechnik wie bei der Remy in Paris, die Geschichte irgendwie witzig und technisch auf einen ganz anderen Level als die Horror-Häuser in den anderen Parks. Eine wirkliche Disney-Glanzleistung.

Auch Grizzly Gulch fand ich sehr gelungen. Die Bahn ist schön, mit Richtungswechsel, für asiatische Verhältnisse rasant, aber für uns, die Rock´n Roller Coaster und Co. gewöhnt sind eine beschauliche ruhige Fahrt. Passt aber so, weil die Menschen in Asien das irgendwie nicht so gut wegstecken, wie wir. Ist auch bei Space Mountain so, dass die Fahrt im internationalen Vergleich in Hongkong eher ruhig und beschaulich ist und sich Chinesen regelmäßig dort ihres Mageninhaltes entledigen. :lach

Also mit einer Woche Abstand war es schön, ein zwei Tages - Ticket gelöst zu haben. Ich habe dort mit exakt 10 Jahren Abstand zum zweiten Mal meinen Geburtstag und Hochzeitstag verbracht und mich auf Anhieb wieder sehr wohl, ja fast zuhause gefühlt. Mission accomplished. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben