Welche Möglichkeiten kennt Ihr früher als andere in die Parks zu kommen

thorroth Böser Zwerg
Besonders schöne Bilder sind die Bilder, wenn nichts los ist. 2008 habe ich auch so ein Schlossfoto mit Mainstreet schießen können (leider mit der kaputten Festplatte verloren gegangen), weil wir aufgrund einer gebuchten Tour vor allen anderen in den leeren Park durften.

Welche Möglichkeiten gibt es noch, vor der Meute legal in einen der Parks zu kommen?
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
The Magic Behind Our Steam Trains Tour (7.15 h) - bei der ist übriigens auch das Bild hier im Header entstanden
Keys to the Kingdom Tour (7.45 h ?)
Reservierung Cinderella's Royal Table oder Crystal Palace (8.00 h)

Mehr fällt mir spontan nicht ein :-*

Cheers,
Flounder
 
DERWUNDERBARE Unsere Zahnfee
Bewirb dich als CM, wenn du angenommen wirst: Mach die Frühschicht. Ja, ist kompliziert, sollte aber funktionieren! :-*

Ansonsten eventuell eine EMH oder beim Rope Drop, wenn du ganz vorne stehst.
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Wie sieht es mit Frühstück in den anderen Parks aus. Darf man dann dort früher rein?
Ja, das verhält sich ebenso wie im Magic Kingdom. Im Animal Kingdom bietet sich z.B. das Frühstück im Tusker House an, in Epcot das Frühstück in Norwegen. Wo man in den Hollywood Studios frühstücken kann ist mir gerade nicht geläufig - aber das lässt sich sicherlich auch schnell herausfinden :wink:

Ansonsten bietet sich für Epcot auch noch die Segway Tour an, da seid Ihr fast allein im World Showcase. Allerdings beißen sich Segway und Fotografie ein wenig. Nutze Abends auf jeden Fall die EMHs in Epcot und den Hollywood Studios - einfach nur rumstreunen. Gerade im World Showcase wirst Du fantastische Fotos machen können.

Cheers,
Flounder
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Die Möglichkeiten wurden bereits aufgezählt. Schnell einmal vergessen ob der Vorfreude geht aber ein wichtiges Planungsdetail: Nehmen wir an, ich möchte als erster ins Magic Kingdom rein. Dieses Vorhaben legt man bitte auf einen Tag, an dem der Park KEINE Morgen-Extra-Magical-Hour hat. Ohne EMH öffnet das MK ja meist um 9 Uhr.

Die Restaurantreservierung kann man auch auf eine Zeit näher an 8:30 Uhr legen, so bleibt einem noch ein paar Minuten mehr Zeit auf der (fast) leeren Main Street. Das Restaurant will ja eigentlich, dass man möglichst ein paar Minuten vor der Reservationszeit sich meldet.

Übrigens werden alle Frühstücksgäste auf einmal um kurz vor 8 Uhr in den Park gelassen, wie ich selbst erfahren musste. Mit einem kurzen, kräftigen Sprint über den Town Square kann man aber ganz leicht trotzdem der erste auf der Main Street sein - auch wenn man nicht zuvorderst in der Schlange steht. Viele Amerikaner sind ja etwas schwerfällig auf den Beinen, was ich gekonnt auszunutzen wusste. So war ich denn am 10. November 2009 tatsächlich der allererste Gast auf der Main Street. Sogar für meine Begleitung war ich zu schnell.:) War einer der schönsten Augenblicke meines ersten Aufenthalts in WDW.

Meine Fotos von damals kennt ihr, aber ihr inspiriert mich zu einem weiteren Thread im Fotografieforum. Dort könnten wir doch solche Fotos sammeln. Ich erstelle den noch heute.:icon_mrgreen:

@Flounder: Hat man denn bei der Tour, während der Du das Headerfoto geschossen hast, auch einige Minuten Zeit, um die Ansicht zu geniessen und Bilder zu machen? Scheint so, nicht?
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
@Flounder: Hat man denn bei der Tour, während der Du das Headerfoto geschossen hast, auch einige Minuten Zeit, um die Ansicht zu geniessen und Bilder zu machen? Scheint so, nicht?
Ja, uns wurde extra einige Zeit gelassen, um Fotos zu machen. Ich hänge sie hier mal an (und ein paar mehr von der Tour) :) Und gleich danach noch die Fotos nach der Tour, die zeigen wie sich das Leben auf der Main Street am Morgen entwickelt hat :wink:

Cheers,
Flounder
 

Anhänge

Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Als Hotelgast des Boardwalks, Yacht&Beach Clubs oder des Swan & Dolphins kann man ja den International Gateway Eingang benutzen, um Epcot zu betreten. An England und Kanada vorbei begibt man sich dann in die geöffnete Future World. Da der World Showcase erst um 11 Uhr öffnet, sind die beiden Pavillion am Weg natürlich abgesperrt, aber man kann trotzdem Fotos ohne Leute drauf machen.

Eine andere, und meine Lieblingsmöglichkeit: Illuminations um Japan oder Italien herum anschauen (Amerika wäre zwar noch zentraler, aber wegen der grossen Bühne hat man dort nicht so gute Aussicht auf das Feuerwerk). Nach dem Feuerwerk sich einfach auf eine Bank setzen und zuschauen, wie die anderen Leute Richtung Ausgang stressen. Nach etwa einer halben Stunde hat man den World Showcase dann praktisch für sich und kann gemütlich Richtung Ausgang schlendern und den leeren Park geniessen.

In den Studios hatten wir mal eine Reservation im Brown Derby etwa eine Stunde vor Parkschluss (21 Uhr), wir hatten ein ziemlich ausführliches Mahl, so dass wir erst nach 22 Uhr aus dem Restaurant raus kamen (wir waren die letzten Gäste, fühlten uns jedoch zu keiner Zeit von den CMs genötigt, schneller zu essen oder so. Tatsächlich dauerte es nach dem Dessert sogar noch eine Weile, bis wir die Rechnung bekamen. Sind dann gemütlich den völlig verlassenen aber voll beleuchteten Hollywood Blvd. herunterspaziert und haben die Atmosphäre genossen. Hotelbusse waren keine mehr da, aber der Security CM am Eingang fragte, wo wir hin müssen und hat dann per Funk einen Bus für uns angefordert, der inner weniger Minuten da war. Hatten dann einen ganzen Bus für uns alleine, der uns direkt zum unserem Zimmer am nächsten liegenden Busstop im Riverside fuhr.
 
Oben