WDW - Wie fliegt ihr?

Magicstar blättert noch in der Broschüre
Hey :)
Wir wollen dieses Jahr im Dezember nach Florida fliegen?
Bisher haben wir aber echt Probleme, eine realtiv günstige Fluggesellschaft zu finden...
Hat jemand einen guten Ratschlag :)
Wie fliegt ihr?
Danke für die Hilfe :jump
 
Leinis Unsere Lanyard-Tante
AirBerlin
kann dir aber noch nix genaues sagen aber die preise waren sehr günstig München-Miami(314,-+294,-=618,-€), wie es vom Platzangebort und dem Service is kann ich noch nix sagen,
fliegen erst im September

Leinis :0061:
 
Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
Die Frage ist erst mal: wann fliegt ihr? von wo? würdet ihr umsteigen in Kauf nehmen? Ist der Zielflughafen in Florida egal oder geht nur Orlando?
Nonstopflüge bietet derzeit nur Air Berlin nach Miami und Ft Myers ab DUS, Lufthansa von Frankfurt nach Orlando oder von DUS nach Miami, oder neu ab Frühjahr mit der Condor nach Ft Lauderdale. BEi allen anderen Gesellschaften ist in jedem FAll Umsteigen angesagt.
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
OK, die meisten von euch wollen wohl direkt nach Orlando fliegen, ich mache es jeweils etwas anders:

Für meinen ersten Trip nach WDW im November flog ich mit "unserer" Swiss International Air Lines von Zürich nonstop nach Miami - mangels Direktflügen Schweiz-Orlando. Dieser Flug hat mich umgerechnet genau 690 Euro pro Person, beide Wege, gekostet - ca. 1 Monat vorher im Reisebüro gebucht.

Swiss gilt zwar eher als teuer und als Premium-Airline, aber ich will jeweils möglichst direkt und nonstop in die Nähe meines Reiseziels fliegen können - nur schon wegen meines Gepäcks mit dem ganzen Sondenernährungs-Equipment. Da vermeide ich Umsteigeverbindungen wann immer möglich. Den Weg Miami-Orlando (350 km) haben wir dann per Mietwagen überbrückt.

Der Hinflug fand in einem Airbus A340-300 statt (Regelflugzeug für die Miami-Strecke), der Rückflug in einem älteren Airbus A330-200 (die werden bald ausgemustert und durch A330-300 ersetzt). Sämtliche Langstreckenflugzeuge bei Swiss verfügen über einen persönlichen TV-Bildschirm, auch in der Economy Class. Speziell in den A340 gibts eine sehr grosse Auswahl an Filmen, Musik und einigen Games - alles übrigens On-Demand, das heisst, man kann die Filme ansehen wann immer man möchte, Musiktitel frei auswählen, usw. Die 10,5 Stunden gingen recht rasch vorbei. Personal empfand ich immer als freundlich und hilfsbereit.

Es könnte also auch für (Süd)-Deutsche vielleicht durchaus lohnenswert sein, mal auf der Website der Swiss zu stöbern und zu schauen, was eine Umsteigeverbindung via Zürich kostet (ich bemerke jeweils viele Deutsche und Österreicher auf dieser Verbindung - könnte auch daran liegen, dass Swiss der Lufthansa gehört und die Flüge gemeinsam vermarktet). Der Flughafen Zürich ist sehr angenehm zum benutzen, sehr sauber, übersichtlich und vor allem viel kleiner als z.B. Frankfurt. Die Wege sind kurz und ich es gibt kaum mal grosse Warteschlangen.

Der Swiss-Flug nach Miami verlässt Zürich jeweils um 13 Uhr und erreicht Miami gegen 18 Uhr, was ich als sehr ideal empfand. In Miami bedient Swiss das Terminal J, und die Ankunftszeit könnte nicht besser liegen. Ich habe diese Verbindung schon 2x benutzt, und beides Mal war unser Flieger der praktisch einzige am Terminal - das heisst: Kurze Wartezeiten vor der Immigration, beide Male war ich nach gut 10 Minuten schon eingereist und am Gepäckband.

Und wer mal nach Disneyland in Kalifornien will - dorthin kann man noch direkter fliegen: Swiss fliegt auch täglich nach nonstop nach L.A. Diesen Flug habe ich in den letzten 4 Jahren 2x genutzt, ebenfalls zu meiner vollsten Zufriedenheit.
 
Merthin.Godwyn blättert noch in der Broschüre
Ich werde von Düsseldorf über Washington nach Orlando fliegen. Also mit einem Zwischenstopp.
Das war dan eine ganze Ecke günstiger als normal, wieviel genau kann ich nicht sagen, da die mir im Reisebüro ein Komplettpaket gemacht haben.
Solltet ihr aber mit (Klein)Kindern reisen würde ich einen Direktflug empfehlen da der Flug doch sehr anstrengend für die sein wird und umsteigen nur lästig wird dann.
 
Tron MOTL
Solltet ihr aber mit (Klein)Kindern reisen würde ich einen Direktflug empfehlen da der Flug doch sehr anstrengend für die sein wird und umsteigen nur lästig wird dann.
Ich würde doch eher zu einem Non-Stop-Flug raten. Bei einem Direktflug muss man schon mal umsteigen. ;) Direktflug bedeutet ja nur das man die Flugnummer beibehält.

Dies hier ist z.B. ein Direktflug bei dem man umsteigen muss.
 
Lara1982 Mod in spe
Wir fliegen im September ebenfalls mit Air Berlin.
Wien-Düsseldorf-Miami um 548 Euro, finde ich sehr ok weil der Zubringerflug aus Wien ja auch mit dabei ist :)
Ausserdem wollte ich gerne noch in Europa (möglichst D) "umsteigen" um in den USA dann schon am Zielort zu sein.
Wir haben übrigens schon letztes Jahr, ziemlich bald nachdem die Preise draussen waren, gebucht.
 
pauline potter blättert noch in der Broschüre
Wir fliegen dieses Mal (Juni) erstmals Frankfurt - Detroit- Orlando; da es "unsere" alte Nonstopverbindung Frankfurt -Orlando mit Condor leider nicht mehr gibt.

lg pauline
 
Daisy_W blättert noch in der Broschüre
Von Frankfurt aus gibt es mancham gut Angebote Non-Stop mit Lufthansa. Wir haben das letzte mal FRA-Washington, Orkando-FRA etwa 600 EUR bezahlt. Da wir erst an der Ostküste rumgefahren sind, sind wir nach Washington geflogen, das machte aber Preislich nichts aus. Also FRA-Orlando-FRA hätte das gleiche gekostet.
Der Flug hat ein paar Wochen vorher noch 850 EUR gekostet. Wir haben im April für September gebucht. Ich hatte ein ganzes Jahr vorher schon Preise verglichen, um zu sehen, wann der beste Zeitpunkt ist. Es gabt dann noch viel günstigere Flüge für etwa 380 EUR, die waren aber 18-36 Stunden...
 
HiddenMickey hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
:001: Wir fliegen in vier Wochen von Hamburg bzw. Münster nach Frankfurt und von dort gemeinsam nonstop nach Orlando !

Gebucht über Lufthansa direkt haben die Flüge ca. 520 € p.P. gekostet , was ich inklusive " Zubringerflug " nach Frankfurt völlig okay finde ! :nick

2008 bei unserem ersten Flug fanden wir es sehr bequem , unser Gepäck in unserer Heimatstadt schon los zu sein und ohne Zwischenlandung in Amerika nach Orlando zu fliegen .


Viele Grüsse

HiddenMickey ( gerade mal spasseshalber nachgeschaut - gebuchte Flüge kosten jetzt aktuell 730 bzw. 780 € !) :smilie_frech_154:
 
thorroth Böser Zwerg
Wir sind bisher mehrmals mit Umsteigen geflogen. Von Charlotte über New York und meistens Detroit haben wir schon viel durch. Es war immer ok und doch erheblich günstiger. Für das gesparte Geld sind wir lieber ein paar Tage länger geblieben. Bezahlt haben wir bisher immer zwischen 400 Euro und 450 Euro im September. Dieses Jahr finden wir nichts wirklich günstiges über www. billigflieger.de.

Ein Tipp aus dem Forum hier war ein Direktflug FRA-Fort Lauderdale mit Condor. Der kostet uns 1050 Euro für zwei Erwachsene und ein Baby im September. Das ist momentan unser Favorit. Wir warten aber noch etwas.
 
Magicstar blättert noch in der Broschüre
WOW - vielen Dank für die vielen tollen Tipps!
Dann hab ich ja jetzt etwas Recherche-Arbeit vor mir :)
Echt klasse:jump
Wir wollen Ende November/Anfang Dezember rüber... mal sehen wie die Weihnachtssaison in WDW ist :)
Hat denn jemand von Euch erfahrung damit, ob es günstiger ist sofort zu buchen, oder 6 Monate vorher... oder vielleicht sogar noch knapper vorher?

Danke Euch allen :icon_mrgreen:
 
Tron MOTL
Wir buchen eigentlich immer so früh wie möglich, haben damit immer die besten Erfahrungen gemacht. Außerdem trauen wird den Suchmaschinen nicht so und lassen uns lieber was vom RB heraussuchen. Diese Preise waren dann meisten auch günstiger als die über Suchmaschinen. Ist jetzt aber nur unsere Meinung, sicher haben schon viele auch schon gegenteilige Erfahrungen gemacht.
 
Rina steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo,

wir haben letztes Jahr am 28. Juli gebucht für einen Lufthansa Non Stop Flug von Frankfurt nach Orlando. Hinflug 29.11.2009 14:15 Uhr / Rückflug 07.12.2009 20:45 Uhr. Preis pro Person 480,57 EUR !

Wir haben uns dort hauptsächlich die Weihnachtsdeko in den Parks und auch in einigen Hotels angesehen. Und waren auf der Very Merry Christmas Party im MK. Das Hotel und die Party Tickets haben wir bei Wendy gebucht. Mit Jahrespass-Rabatt hat das Pop Century 486 $ also mit dem Kurs von damals ca. 346 EUR gekostet für 2er Belegung. Es gab, glaube ich, auch den Free Dining Plan zu der Zeit, aber den haben wir nicht genommen, da wir eher unabhängige Esser sind (die nicht 6 Monate vorher reservieren wollen) und ja auch den Jahrespass und noch die "Table of Wonderland-Karte" für Essens-Ermäßigungen hatten.

Liebe Grüße
Rina
 
Lara1982 Mod in spe
Wir haben im November für September gebucht.
548 Euro, jetzt sind die Flüge gerade auf 618 Euro.... ob die wieder billiger werden bei Air Berlin im Laufe des Jahres weiß ich aber leider nicht:noidea:
 
Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
Air Berlin wird erfahrungsgemäß immer teurer je näher es an den TErmin geht.
Ich würde mir eine Grenze setzen für den Flugpreis. Ist diese erreicht,dann buchen. Sollte es danach noch mal billiger werden : Pech gehabt. Nach oben ist eh immer alles möglich. Wenn ihr zB sagt: nicht mehr als 500 Euro, dann sucht und wenn ihr etwas für den Preis findet, schlagt zu.:001:
 
Sylas steigt in manche Attraktion mit ein
Wären zwar auch sehr gerne nonstop geflogen allerdings haben wir uns aufgrund der höheren Preise doch für Frankfurt - Atlanta - Orlando entschieden mit Delta. Gab´s letztes Jahr schon von Düsseldorf aus und hat super geklappt, dazu ist der Preis mit 500 € pro Person in den Osterferien auch sehr ok.
 
Tron MOTL
allerdings haben wir uns aufgrund der höheren Preise doch für Frankfurt - Atlanta - Orlando entschieden mit Delta.
Was ja auch den Vorteil hat das man in Orlando nicht mehr durch die Immigration muß und dadurch schneller im Mietwagen sitzt. Außerdem braucht man dann in Orlando auch nicht 2x auf sein Gepäck warten.
 

Oben