WDW Ticket Preiserhöhung

DigitalOlli steigt in manche Attraktion mit ein
Also die UK/Irland Tickets sind für dieses Jahr festgesetzt. Da sollte es keine Erhöhung geben. Die US Tickets werden wohl bald erhöht, aber die meisten hier nutzen diese ja eh nicht.
 
Tobias Administrator
Teammitglied
Im Floridaforum hat vorhin jemand gepostet, dass Attractiontickets behauptet, ab nächster Woche werden die WDW Tickets teurer. Mal sehen, was dabei nun wieder rum kommt, ...
 
Yume Disney Historikerin
Eigentlich wundert mich das nicht, denn es wird jedes der Preis erhöht. Mal sehen, wann der Kipp-Punkt ist.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Es gibt keinen Kipp-Punkt. Nicht in WDW. Dafür gibt es Milliarden an Menschen auf der Welt, die (fast) alle 1x im Leben mal hinfahren (wollen) und immer reicher werden und immer mehr Freizeit haben.
Bei den Disneylands sehe ich das anders, die müssen etwas dafür tun weil sie ja viele Besucher aus ihrem direkten Einzugsgebiet immer wieder zufrieden stellen müssen.
 
mad*hunter schlendert die Mainstreet entlang
Es gibt keinen Kipp-Punkt. Nicht in WDW. Dafür gibt es Milliarden an Menschen auf der Welt, die (fast) alle 1x im Leben mal hinfahren (wollen) und immer reicher werden und immer mehr Freizeit haben.
Bei den Disneylands sehe ich das anders, die müssen etwas dafür tun weil sie ja viele Besucher aus ihrem direkten Einzugsgebiet immer wieder zufrieden stellen müssen.
Ich denke, irgendwann gibt es durchaus einen Kipp-Punkt! In den Ami-Foren wird der Unmut immer deutlicher! Alles ist viel zu teuer, eine Party-freie Zeit gibt es so gut wie kaum noch. Öffnungszeiten werden trotz des enormen Andrangs reduziert etc.
Ich gebe dem Ganzen noch 2-3 Jahre und dann werden die Besucher immer weniger werden.
 
Tobias Administrator
Teammitglied
In den Ami-Foren wird der Unmut immer deutlicher!
...
Ich gebe dem Ganzen noch 2-3 Jahre und dann werden die Besucher immer weniger werden.
Bin mir da nicht so sicher. Kann mir eher vorstellen, dass es eine Verschiebung der Herkunftsländer der Besucher geben wird. Aktuell hat man doch jetzt schon das Gefühl, dass wesentlich mehr Südamerikaner in den Parks unterwegs sind, als Nordamerikaner.

Ob sich das auch durch die Resorts zieht, kann ich schwer sagen. Aber für mich machen die OffSite Besucher in den Parks den Großteil aus.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Wer sich in Foren bewegt, so wie wir hier, beobachtet aber auch Preis/Leistungs-entwicklung.
Wir buchen auch günstig, haben günstige Tickets, wissen, wo man sparen kann...

Das meiste Geld werden sie aber machen mit den Besuchern, die 1x 1-4 Tage da sind. Die das Komplettpaket kaufen, oft gar keine Angebote kennen, alles einkaufen, essen, trinken.... vielleicht nachher sagen, dass es zu teuer war. Aber da gibts genug Leute in Brasilien, in Indien, in China....und danach folgen andere Länder. Das Potential ist meiner Meinung nach noch unendlich.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Bei WDW sehe ich bei den derzeitigen Wirtschaftsverhältnissen (abgesehen von Corona jetzt) tatsächlich ein fast unendliches Wachstum. Dazu ist die Zielgruppe einfach (noch) zu groß.
Und in so vielen Ländern steigt der Lebensstandard, Reisen wird leistbarer. Sieht man ja an China, Indien -> Milliarden!

Bei den kleineren Disneylands bzw anderen kleineren Themenparks glaube ich hingegen daran, dass es wichtig wäre, die Besucher auch zufrieden zu stellen damit sie (wieder) kommen. Paris hat immer noch nicht die von ihnen anvisierten Besucherzahlen. Warum? Wir alle wissen ja, was dort seit Beginn an alles falsch läuft. Und wieviele internationale Gäste besuchen DLP täglich? Die Massen? Die Gruppen an Brasilianern&Co?

Das einzige, was den finanziellen Erfolg von WDW zur Zeit gefährdet ist meiner Meinung nach eine Wirtschaftskrise. Rezession, 9/11 - so etwas in der Art. Oder wie man an China sieht: Wegen eines unvorhersehbaren Virus bleiben Parks ewig geschlossen (während viele Kosten ja weiterlaufen).

Auf die nächsten Jahrzehnte gesehen müssen sie natürlich auch weiter ausbauen - nur wenn sie auch ständig Neues bringen, kommen die Gäste wieder. Das ist das kranke System unserer Welt - ohne Wachstum wird man von der Konkurrenz überholt - statt dass alle einen stabilen Status Quo beibehalten und gesunde Gewinne machen.
 

Oben