WDW Reiseplanungsfragen

Hadez macht ein Foto vom Schloß
Hallo,

so wir haben nun auch nicht widerstehen können und haben das derzeitige UK Angebot für nächstes Jahr Mai gebucht! :jump :jump

Wir besuchen daher nun das 2te Mal WDW und sind 9 Nächte im OKW in einer 2 Bedroom Villa. Ich habe schon ein wenig recherchiert, aber zu ein paar Fragen noch keine Information finden können, daher bitte ich um eure Hilfe:

1) Wir haben das erste Mal den Standard Dining Plan. Soviel ich gesehen habe, ist da beim Quick und Table Counter jeweils kein Starter inkludiert (ausgenommen Buffet). Kann man eine Vorspeise problemlos dazuordern, wenn man mittels Dining Plan bestellt und dies dann mit dem Trinkgeld zusammen zahlen, oder macht das organisatorische Schwierigkeiten?

2) Da ja einige Restaurants mit Shows 2 Table Counter benötigen, meine Frage, was hier wirklich sehenswert ist. Einige waren ja schon in der Ohana Show im Polynesian Resort - was passiert dort showtechnisch? Oder ist eine andere Show empfehlenswerter? Würde mich über eure Erfahrungsberichte freuen.

3) Einge berichteten, dass eine Bestätigungsmail nach Abschluss des Buchens über UK gesendet wird. Wir haben seit 3 Tagen keine Mail erhalten, online ist aber unsere Reservierung ersichtlich. Ist das normal? Kann ich mit der Erstbestätigung auf der Website schon die 12 stellige US-Nummer für die Reservierungen anfordern, oder fehlen mir da noch Informationen?

4) Hat jemand von euch schon einmal dieses EARmails Service benutzt? Was ist das genau?

Vielen Dank für eure Hilfe :)

lg
Hadez
 
Lightmaster blättert noch in der Broschüre
1) Wir haben das erste Mal den Standard Dining Plan. Soviel ich gesehen habe, ist da beim Quick und Table Counter jeweils kein Starter inkludiert (ausgenommen Buffet). Kann man eine Vorspeise problemlos dazuordern, wenn man mittels Dining Plan bestellt und dies dann mit dem Trinkgeld zusammen zahlen, oder macht das organisatorische Schwierigkeiten?
Also zu dem Punkt kann ich was sagen: Kein Problem! Du bekommst eine Gesamtrechnung, gibst deine Key to the World Card ab und sagst das du "on the Dining Plan" bist. Dann erhältst du eine neue Rechnung wo deine Starter als einzelne Position drauf sein sollten.

Die Frage ob man bei den Mengen an "Food" noch Starter brauch muß jeder selber für sich beantworten. Wenn ich z.B. an das Wsipering Canyon Cafe denke, habe ich mir den Nachtisch einpacken lassen. Und ganz ehrlich nach Milchshake und Skillet hätte man mich fast raus tragen können so gemopst war ich auch ohne Starter...
 
Clarkend steigt in manche Attraktion mit ein
1) Wir haben das erste Mal den Standard Dining Plan. Soviel ich gesehen habe, ist da beim Quick und Table Counter jeweils kein Starter inkludiert (ausgenommen Buffet). Kann man eine Vorspeise problemlos dazuordern, wenn man mittels Dining Plan bestellt und dies dann mit dem Trinkgeld zusammen zahlen, oder macht das organisatorische Schwierigkeiten?
Klingt alles immer komplizierter, als es ist. Es gibt also keine organisatorischen Schwierigkeiten.

2) Da ja einige Restaurants mit Shows 2 Table Counter benötigen, meine Frage, was hier wirklich sehenswert ist. Einige waren ja schon in der Ohana Show im Polynesian Resort - was passiert dort showtechnisch? Oder ist eine andere Show empfehlenswerter? Würde mich über eure Erfahrungsberichte freuen.
Das Ohana ist ein "normales" Restaurant und kostet niemals nicht 2 Table Counter Voucher. Was Du meinst ist Disney's Spirit of Aloha Show im Luau Cove im Disney's Polynesian Resort.

Wir haben diese Show nun schon 2mal gesehen und ich finde, sie bietet genau das, was sie verspricht. Ich mag sogar das Essen. Von anderen habe ich aber auch schon gehört, das sie als langweilig und enttäuschend empfunden wurde. Das muss eben jeder für sich entscheiden.

Ansonsten gibt es noch 2 weitere (insg. also 3!) Dinnershows:
  • Hoop-Dee-Doo Musical Revue
  • Mickey's Backyard BBQ

Die Hoop-Dee-Doo Musical Revue hat uns sehr gut gefallen (bis auf die Tatsache, das es dort sehr kalt war.) Ich kann sie nur empfehlen.
Für mich ist sie die beste der 3 Dinnershows.

Mickey's Backyard BBQ findet eher am Nachmittag statt, und ist wohl die kinderfreundlichste Dinnershow. Mehr möchte ich dazu gar nicht bemerken.

3) Einge berichteten, dass eine Bestätigungsmail nach Abschluss des Buchens über UK gesendet wird. Wir haben seit 3 Tagen keine Mail erhalten, online ist aber unsere Reservierung ersichtlich. Ist das normal? Kann ich mit der Erstbestätigung auf der Website schon die 12 stellige US-Nummer für die Reservierungen anfordern, oder fehlen mir da noch Informationen?
Ja Du darfst sowieso jederzeit E-Mails an Disney schicken. Daran hindert Dich niemand und das macht Dir auch niemand zum Vorwurf. Falls tatsächlich irgendetwas an Deiner Buchung fehlen sollte, wird man Dir das auch kommunizieren (spätestens nach Deiner Mail).

Ansonsten solltest Du bedenken, das es ja immer unterschiedliche Buchungsvarianten gibt. Man kann sofort den ganzen Betrag zahlen, man kann erst Anzahlungen leisten etc. So das die Art der Rückmeldung von Disney variieren kann. Dadurch das Du die Reservierung online einsehen kannst, bist Du schonmal auf der sicheren Seite und wenn Du eine Mail mit Deinen Reservierungsdaten + gebuchtes Hotel + Anreisedaten + Aufenthaltsdauer + Nachname des Buchenden an Disney UK schickst, wird Dir sicher auch von dieser Seite geholfen.




Hat jemand von euch schon einmal dieses EARmails Service benutzt? Was ist das genau?

Vielen Dank für eure Hilfe :)

lg
Hadez
Hmm Grundsätzlich könnte man sagen das ist SPAM. Andererseits ist es auch ganz nett, hin und wieder Mails von Disney zu erhalten in der folgenden Form:
Nur noch xx Tage, wir freuen uns auf Deinen Besuch, hast Du schon Deine Restaurants reserviert? etc

oder

Hey schön das Du uns im WDW besucht hast, denk auch dran Deine Photopassbilder anzusehen und zu bestellen etc.

.. Nix schlimmes also.

Cu
 
Zuletzt bearbeitet:
Hadez macht ein Foto vom Schloß
Vielen Dank für die Rückmeldungen! :)

@Clarkend: Du hast recht, da hab ich wohl etwas mit den Shows verwechselt. Bei der Disney's Spirit of Aloha Show: Ist das so eine Art Musical, oder was kann man sich darunter genau vorstellen?

Bezüglich des Dining Plans: Ich habe auch den Verdacht, dass das Essen eher zuviel als zuwenig wird. Da wir alle aber weniger die Nachspeise-Tiger sind und man in Florida sowieso nach wenigen Tagen bereits einen Zuckerschock bei der dort üblichen Kost bekommt, wären halt Vorspeisen interessanter. Soviel ich weiß, kann man ja leider nicht eine Nachspeise gegen eine Vorspeise beim Dining Plan eintauschen, oder?

lg
Hadez
 
Lightmaster blättert noch in der Broschüre
Soviel ich weiß, kann man ja leider nicht eine Nachspeise gegen eine Vorspeise beim Dining Plan eintauschen, oder?
Leider nicht! Aber wie gesagt die Portionen sind üppig auch ohne Vorspeise und Dessert.

Apros Vorspeise - Ich meine ist ja Geschmackssache, aber mir hat das Vorspeisenbuffet im norwegischen Pavilion sehr gut gefallen. ist etwas fischlastig aber gut.
 

Oben