WDW im Mai 2020

Baltic kennt diverse Charaktere beim Namen
Ich "kann" ja nicht vorhersehen, daß Disney seinen eigenen schriftichen Bedingungen nicht interessieren.
 
DigitalOlli steigt in manche Attraktion mit ein
Ich "kann" ja nicht vorhersehen, daß Disney seinen eigenen schriftichen Bedingungen nicht interessieren.
Welche meinst du?

Hier zb von offizieller Seite :


A Walt Disney World Resort room-only reservation can be modified to a ticketless Disney Resort Hotel Package with included Disney Dining Plan. To do so without including tickets, you will need to call the Resort Hotel phone line and speak with a Cast Member about making the change to a package. If Disney Theme Park tickets are going to be included in the new package, then the change can possibly be done online. However, I find it is much easier to make this type of change by calling in and letting the wonderful Cast members work their magic

 
Baltic kennt diverse Charaktere beim Namen
Aus einer Probe Room Only Buchung:
Dining Plan
To add a Disney dining plan—offering the flexibility and convenience to enjoy prepaid meals and snacks throughout Walt Disney World Resort—you must have a Disney Resort Hotel Package (room and theme park tickets).

 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Ich komme auch erst jetzt dazu, reinzuschauen, versuche aber meinen Senf abzugeben und hoffe, dass ich in den Antworten nicht viele Tipps überlesen habe und jetzt alles doppelt sage:

Tag 1:
Wenn Ihr im Bereich Liberty Square, Frontierland eh länger unterwegs seid, dürft Ihr meiner Meinung nach die Country Bears nicht auslassen. Ein Tag im Magic Kingdom ohne die ist für uns kaum vorstellbar. Wobei ich denke, dass Ihr ohnehin ja nicht alle Attraktionen aufgeführt haben werdet, die ihr besuchen wollt. Da war ich mir aber unsicher, weil die Liberty Bell drauf steht, ob das vielleicht doch alles sein soll.
Pirates FP würde ich auch auf keinen Fall machen. Zumindest dann nicht, wenn Ihr Pirates aus Paris kennt. Pirates ist meiner Meinung nach in WDW deutlich(!) schwächer und kein Muss bei einem Besuch.

Da würde ich eher auch Seven Dwarfs Mine Train versuchen oder Splash Mountain oder auch Haunted Mansion (ja, das ist in Paris besser in die Story des ganzen Landes eingebunden, aber die Attraktion selbst finde ich in WDW besser, bessere Effekte, bessere Szenen, glaubwürdigere Fahrt durchs Haus).

Erste Wahl in Springs wäre für mich keines der 3 Restaurants. Wine Bar George finde ich grundsätzlich spannend, aber besonders überteuert, Teralina hat eigentlich hauptsächlich bestenfalls mittelmäßige Kritiken und ist ein Standarditaliener, dessen Art von Essen man auch bei jedem Italiener bei uns um die Ecke bekommt. Dafür würde ich keine wertvolle Zeit in WDW verwenden, wenn ich es auch hier bekomme kann (so gesehen war auch unser Besuch bei Enzo's Hideaway Quatsch, aber da ist Ambiente und Theming wenigstens was ganz besonderes, außerdem gehörte es zu den bevorzugten Zielen von Freunden aus Orlando, mit denen wir uns treffen wollten.)
Ich würde da eher Art Smith, Boathouse oder ähnliches nehmen.

Tag 2:
Heftiges Programm.
Path of the Jedi würde ich zum Beispiel nicht fix einplanen, dafür Zeit aufzuwenden. Das sind quasi nur Filmszenen aneinadergereiht.

Boot und Cape May Cafe und Boot zurück halte ich an dem Tag für machbar. Im Gegensatz zur späteren Planung mit The Wave.

Tag 3:
Bei Restaurantosaurus würde ich schauen, ob es dann die Build your own Burger Aktion noch gibt, weil die Burger da im Gegensatz zu den sonst angebotenen Burgern im Restaurant echt gelobt werden. Muss man aber vorab reservieren.

Auf jeden Fall Zeit nehmen, die ganzen Details anzuschauen. Aber das habt Ihr in unserem Vlog ja vielleicht gesehen, es gibt aber noch viel viel mehr!

Tag 4:
Finde ich ganz gut, mit Ausnahme des Essens im Hollywood & Slime. Einerseits, weil der Spitzname nicht unverdient ist und andererseits, weil ich das eher mächtige Essen im 50s Prime Time (auf das ich aber nicht verzichten wollen würde) nicht noch mit einem Buffet würde kombinieren wollen. Das würde mir zuviel.
Außerdem fände ich auch den doppelten Parkwechsel, gerade zwischen den beiden Parks, zuviel.

Ich würde da, wenn es ein Character Dining sein soll, eher was mit nicht ganz so mächtiger Küche a la Storybook Diner wählen, aber dann sonst im Laufe des Tages auch nicht zwischen den Parks wechseln.

Tag 5 und 6
Ich schließe mich an, dass ich nicht zwei Wasserparks an zwei Tagen machen würde.
Hinzu kommt, dass ich die Kombi Wasserpark + Hotelpool nicht so sinnvoll finde, wenn Ihr dann schon früher aus den Wasserparks raus wollt. Das finde ich irgendwie Verschwendung. Da würde ich eher im Wasserpark entspannen. Geht ja auch super, wenn man sich einfach 2-3 Runden im Lazy River treiben lässt. Steht meiner Meinung nach Relaxen am Pool in nichts nach.
Generell finde ich den Sonntag besser geeignet, als Samstag. Wenn Samstag würde ich mir vorab auf jeden Fall einen Umbrella reservieren wollen.

Wenn Ihr länger bei Disney bleiben und dennoch auf Universal nicht ganz verzichten wollt, würde ich sogar überlegen, am Samstag zu Universal zu gehen. Da wird es zwar auch brechend voll, aber ich würde dann in einen Express investieren, den man dann auch unbegrenzt einsetzen und somit auch an sehr vollen Tagen viel erleben kann.

Tag 7:
The Wave ist eine Top-Wahl - meiner Meinung nach auf jeden Fall a la Carte und nicht Buffet dort wählen.
Aber vorher und nachher Epcot halte ich für nicht gut. Das kostet Euch, zusätzlich zum Essen, alles in allem sicher 90-120 Minuten Transferzeit.
Ich würde The Wave eher an einen Magic Kingdom Tag legen, das sind ja nur 10 Minuten zu Fuß hin und zurück und Ihr spart Euch die erneute Taschenkontrolle im Hotel an der Monorail, bei der die Schlange auch mal lange werden kann (oder an einen Wasserpark-Tag vor der Fahrt da hin.)

Insgesamt würde ich weniger hin und herspringen und die Parks jeden für sich strukturierter anschauen, um auch Zeit für die Storylines der Länder zu haben etc., statt von Land zu Land und Park zu Park zu hoppen, um Attraktionen "abzuarbeiten"

Und ich finde es sehr ambitioniert, den ganzen Plan in der Hitze Floridas.
 
windione74 hat ein Tagesticket aktiviert
Soderle, besten Dank für die vielen und hilfreichen Vorschläge. Meine Frau und ich haben jetzt versucht das ganze mal etwas zu entzerren. Grundsätzlich sind wir auch zur Überzeugung gekommen, dass ein gewisser Grundplan nicht schlecht ist, sollte es aber anders kommen, dann ist es so. Wir kommen bestimmt wieder in das WDW! :)
Es fehlen jetzt noch 4 Tage, diese werden wir aber auch für Ausflüge außerhalb von WDW nutzen, daher habe ich die jetzt nicht aufgeführt.

Reisezeit: 04.05.20 - 19.05.20; WDW vom 05.05.20 - 19.05. 05.05.20 - 14.05.20 Port Orleans French Quarter mit Dining Plan , danach dann 14.05.20 - 19.05.20 Caribbean Beach Resort ohne Dining Plan.
Hinflug am 04.05.20 von FFM über Amsterdam nach Orlando - Ankunft um 19.35 Uhr - Vorübernachtung am Flughafen

05.05.20 Tag 1 im WDW
Anreise mit dem MagicExpress so gegen 9.00 Uhr morgens.
Magic Kingdom
Big Thunder Mountain mit FP Ticket
Liberty Square River Boat
Country Bears
Jungle Cruise
Splash Mountain FP
Seven Dwarfs Mine Train FP
Mit dem Boot vom Hotel aus zu Disney Springs und dann dort entweder Art Smith, Boathouse etc.

06.05.20 Tag 2 Disney Hollywood Studios
06.30 Uhr Rise of the Resistance FP (wenn möglich)
Galaxy´s Edge anschauen
Tower of Terror FP
Frühstück in den Hollywood Studios
12 Uhr Slinky Dog mit FP
Aerosmith und Path of Jedi
Oga`s Cantina

07.05.20 Tag 3 Animal Kingdom
7.00 Uhr Avatar Flight of Passage
Frühstück (siehe weiter unten)
9.00 Uhr Expedition Everest FP
10.30 Uhr Kilimanjaro Safaris
Danach Mittagessen Lunch im Restorantosaurus
ca. 14 Uhr Na´vi River Journey
Kaliv River Rapids
Dinosaur
Abendessen im Yak & Yeti (siehe weiter unten)

08.05.20 Tag 4 Hotel Hopping, Fahrrad fahren, Boot fahren usw.

09.05.20 Tag 5 Hollywood Studios Teil 2
6.00 Uhr Smugglers Run
Aerosmith Rock n Roller Coaster mit FP
Frühstück Snackcredit
Muppet Show 3D
Ca. 14.30 Uhr Orga‘s Cantina
Parkwechsel in Animal Kingdom
Wildlife Express Train
Maharajah Jungle Trek
Abendessen in Animal Kingdom

10.05.20 Tag 6
Typhoon Lagoon bis Mittag
Dann Hotel und relaxen
Abendessen im Disney Animal Kingdom Hotel

11.05.20 Tag 7 Boardwalk und relaxen im Hotel
Abendessen im Disney Springs

12.05.20 Tag 8 Epcot
8 Uhr Test Track
Frozen Ever After
Bummeln im Epcot und spontan entscheiden
Abendessen im Space Restaurant

13.05.20 Tag 9
Blizzard Beach bis Mittag
relaxen im Hotel
Abendessen in Epcot

14.05.20 Tag 10 Magic Kingdom Teil 2
Space Mountain
Frühstück im The Wave a la Carte (siehe weiter unten)
Splash Mountain
Walt Disney World Railroad
Jungle Cruise
Freie Entscheidung wozu wir Lust haben

15.05.20 Tag 11 Epcot Teil 2
Fühstück im Epcot
Soarin around the world FP
Abendessen in Epcot

Ich hätte gerne für den 07.05.20 und für den 14.05.20 zwei besondere Restaurant Empfehlungen von euch, sowohl für das Frühstück, als auch für das Abendessen. Preis ist mir dabei egal, ich habe zwar den DP, bin an diesen Tagen aber auf alle Fälle bereit auch extra zu zahlen. An diesen Tagen haben wir uns kennengelernt und geheiratet, von daher suchen wir hier etwas Besonderes, nicht nur vom Essen her, sondern auch oder extra von der Atmosphäre her. :162:
 
Zuletzt bearbeitet:
windione74 hat ein Tagesticket aktiviert
Pirates of the Caribbean, Haunted Mansion usw. kennen wir schon aus den DLP, ist für uns also kein Muss, werden wir aber mitnehmen wenn es irgendwie, irgendwann passt, also bitte nicht wundern. Meine Frau und ich waren schon mehrmals im DLP. Wir werden wahrscheinlich auch noch einen dritten Tag für Animal Kingdom dranhängen, dies scheint für uns der schönste Park zu sein.
 
DigitalOlli steigt in manche Attraktion mit ein
Aus einer Probe Room Only Buchung:
Dining Plan
To add a Disney dining plan—offering the flexibility and convenience to enjoy prepaid meals and snacks throughout Walt Disney World Resort—you must have a Disney Resort Hotel Package (room and theme park tickets).
.
Ja keine ahnung :) Aber so wie ich es beschrieben habe wird es gehandhabt
 
Baltic kennt diverse Charaktere beim Namen
Für euere speziellen Anlässe würde ich zum Dinner das California Grill empfehlen.
Oder ganz krass das Victoria&Albert, ein Restaurant, wo sogar im WDW, Abendgarderobe vorgeschrieben und durchgesetzt wird.
Frühstück ist da schon schwieriger, da fällt mir nicht wirklich etwas ein, auch weils überall mehr oder weniger identisches mit kleinen Variationen gibt.
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Für die besonderen Abende würde ich Takumi Tei (im japanischen Pavillon in Epcot) empfehlen und den California Grill mit Blick aufs Feuerwerk im Contemporary.

Victoria and Albert's ist auch sicher toll, aber mit allem Drum und Dran, Weinbegleitung etc. sind schnell 1000 Dollar weg.

Fürs Frühstück finde ich wegen der ruhigen Atmosphäre da The Wave schon gut geeignet. Und da gibt es auch viele individuelle Gerichte.

Und dann würde ich als zweites was mit Figuren machen, das nicht so hektisch ist, Tratoria al forno zum Beispiel
 
windione74 hat ein Tagesticket aktiviert
Hallo , ich habe jetzt mehrmals probiert eine Reservierung aufzugeben, aber wegen technischer Probleme ist das zur Zeit nicht möglich. Kennt das jemand, kommt das öfter vor? :unsure:
 
windione74 hat ein Tagesticket aktiviert
Also das scheint definitiv an Disney zu liegen, eben hat er mir alle von mir gewünschten Tage angezeigt, 1 Minute später waren die Tage dann nicht mehr verfügbar. Ich warte jetzt einfach nochmal ab.
 
windione74 hat ein Tagesticket aktiviert
So, nach ca 1 1/2 Std. habe ich es nun geschafft die Restaurants zu buchen, aber das ganze ging wirklich sehr hakelig über die Bühne. Was nicht nicht ging waren spezielle Events, die waren teilweise noch nicht verfügbar.
 
scoti Zaunpfahlwinker
Apropos spezielle Events. Ich meine da etwas im Hinterkopf zu haben das man manche Events gleich bezahlen muss (Also dient da die KK nicht nur als "Sicherheit"). Ich glaube z.b. bei diesen Essens Shows im Poly und im Fort Wilderness. Aber da kenne ich den aktuellen Stand nicht.
 

Oben