WDW-First-Timer in 2021 braucht Hüüüüllfe oO

DerLu blättert noch in der Broschüre
@Yume danke für die erklärung der Abkürzungen 😅

Was bedeutet denn UK Angebot? UnterKunft? Oder doch was spezielleres?

@DigitalOlli danke für die Tipps, DVC werd ich mir mal anschauen und durchrechnen :)
Die Wasserparks jedoch interessieren uns echt Null bis noch weniger ;)
Und Universal reizt in erster Linie wegen der Harry Potter Welt. 😅
Auch wenn es vllt viel auf einmal ist, so schnell werden wir danach wohl nicht mehr nach Orlando kommen, da ist eben die Frage, wieviel man sehen und erleben kann, und es trotzdem noch Urlaub ist 😉

Ich hab auf jeden Fall ein Recherche-Wochenende hinter mir. Und es war bestimmt nicht das letzte 😆 und zwischendurch werden immer wieder die Erkenntnisse den anderen Mitreisenden präsentiert
 
DigitalOlli steigt in manche Attraktion mit ein
@Yume danke für die erklärung der Abkürzungen 😅

Was bedeutet denn UK Angebot? UnterKunft? Oder doch was spezielleres?

@DigitalOlli danke für die Tipps, DVC werd ich mir mal anschauen und durchrechnen :)
Die Wasserparks jedoch interessieren uns echt Null bis noch weniger ;)
Und Universal reizt in erster Linie wegen der Harry Potter Welt. 😅
Auch wenn es vllt viel auf einmal ist, so schnell werden wir danach wohl nicht mehr nach Orlando kommen, da ist eben die Frage, wieviel man sehen und erleben kann, und es trotzdem noch Urlaub ist 😉

Ich hab auf jeden Fall ein Recherche-Wochenende hinter mir. Und es war bestimmt nicht das letzte 😆 und zwischendurch werden immer wieder die Erkenntnisse den anderen Mitreisenden präsentiert
Also UK Angebote sind die Angebote mit dem Free Dining die du über die Englische bzw. Irische Disney Seite buchen kannst. Hier bekommst du auch die Ultimate Tickets.( 14 oder 21 Tage)

Warte mal ab wenn du die Wasserparks gesehen hast 😉

Das ihr nicht mehr nach Orlando kommen werdet haben schon viele gesagt 😂 wir inklusive, und heute sind wir dvc member 😄
 
DerLu blättert noch in der Broschüre
Die Wasserparks werden wir uns nicht mal ansehen (könnte ich persönlich ohne Brille eh nicht 😆)....von daher 🤷‍♂️ 😉

Steht UK denn für eine bestimmte Abkürzung? Oder ist das schlicht und einfach der Oberbegriff?

Und eine Rückkehr nach Orlando für weitere Erlebnisse sind zwar nicht unmöglich, aber sehr unwahrscheinlich. Dafür stehen noch viiiieeel zu viele andere Orte der Welt auf der Wunschliste ;)
 
DigitalOlli steigt in manche Attraktion mit ein
Die Wasserparks werden wir uns nicht mal ansehen (könnte ich persönlich ohne Brille eh nicht 😆)....von daher 🤷‍♂️ 😉

Steht UK denn für eine bestimmte Abkürzung? Oder ist das schlicht und einfach der Oberbegriff?

Und eine Rückkehr nach Orlando für weitere Erlebnisse sind zwar nicht unmöglich, aber sehr unwahrscheinlich. Dafür stehen noch viiiieeel zu viele andere Orte der Welt auf der Wunschliste ;)
Aber warum wollt ihr die Wasserparks nicht ansehen?

UK steht für United Kingdom 😉
 
DerLu blättert noch in der Broschüre
Verschiedene Gründe von unterschiedlichen Leuten, die jetzt zu privat wären...
Aber meinen eigenen Grund erzähl ich gern: ich bin tatsächlich stark auf meine Brille angewiesen, die ich in Wasserparks aber nicht tragen kann und den ganzen Tag nahezu blind umherlaufen/-schwimmen macht nicht wirklich Spaß
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Wieder mal einer hier, der glaubt, nur 1x zu fahren :p

.....

WDW hat sie noch alle gekriegt *hahahahaha*

Hier kannst du die Diskussionen über die UK-Pakete dieses Jahr nachlesen, das hilft bestimmt auch bei deinen Überlegungen:
 
DerLu blättert noch in der Broschüre
Ich sagte nicht, dass ich nur 1x fahre, sondern nur dass es sehr unwahrscheinlich ist. Und dabei bleib ich auch.
Wenn ich nochmal soviel Geld für einen Urlaub in die Hand nehme, dann kaum um den gleichen Ort nochmal zu besuchen. 😋

Aber danke für den link zu den Dining Plans :)
 
DigitalOlli steigt in manche Attraktion mit ein
Ich sagte nicht, dass ich nur 1x fahre, sondern nur dass es sehr unwahrscheinlich ist. Und dabei bleib ich auch.
Wenn ich nochmal soviel Geld für einen Urlaub in die Hand nehme, dann kaum um den gleichen Ort nochmal zu besuchen. 😋

Aber danke für den link zu den Dining Plans :)
Warte mal ab wenn du da warst 😉

Wenn du wirklich Universal machen möchtest würde ich es auch inkl einem onsite Universal Hotel machen

Mache dann zb 10 Tage Disney und 4 Tage Universal oder so in der Art.
Wobei volcano bay dann auch eher raus fällt oder?
Wenn ihr nur Harry Potter mal sehen wollt dann würd ich auch nur 1 Tag hopper Ticket nehmen und mit Uber/ Lyft vom wdw rüber fahren. Liegt so bei 20-30 usd pro weg.
 
DerLu blättert noch in der Broschüre
Warte mal ab wenn du da warst 😉

Wenn du wirklich Universal machen möchtest würde ich es auch inkl einem onsite Universal Hotel machen

Mache dann zb 10 Tage Disney und 4 Tage Universal oder so in der Art.
Wobei volcano bay dann auch eher raus fällt oder?
Wenn ihr nur Harry Potter mal sehen wollt dann würd ich auch nur 1 Tag hopper Ticket nehmen und mit Uber/ Lyft vom wdw rüber fahren. Liegt so bei 20-30 usd pro weg.

Japp... ohne volcano Bay. Und die Universal OnSites werd ich dann auch mal mit in die Kalkulation nehmen. Danke :)
 
dörthe Super-Moderator
Teammitglied
Ich sag ja nur....mit der Aussage bist du nicht der einzige hier :disney7: (auch ich habe das 2015 gesagt....)
Haha, wir 2016 auch :rotfl


Wir haben schon beides gemacht: onsite und offsite. Beides hat Vor- und Nachteile.
Wenn Ihr 4 Euch wirklich sehr genre mögt, dann ist für 14 Tage vermutlich ein Zimmer bei Disney ok. Ich würde aber eher zu einer Mischung raten 5-6 Tage Disney, um auch die frühe FastPass Buchung zu nutzen, EMH etc. Und dann in eine Villa außerhalb umziehen und von dort mit einem Mietwagen oder auch mit Uber den Rest zu erledigen.
 
Famla steigt in manche Attraktion mit ein
Japp... ohne volcano Bay.
Volcano Bay hat uns bei unserem Besuch vor 2 Wochen voll überzeugt. Schlägt meiner Meinung nach noch die Disney Wasserparks. Der Park ist wahnsinnig toll thematisiert und hat sehr viele verschiedenen Rutschen die man fast alle mit Brille, T-Shirt und Badeschlappen rutschen/fahren konnte.

Die Universal Hotels bieten alle 1h früheren Eintritt zu den Studios. Die teureren Hotels bieten auch einen unbegrenzten Express Pass. Der Express Pass lohnt sich aber nicht immer. Wir waren diesmal im Cabana Bay, hatten keinen Express Pass und haben den auch nicht vermisst, da im November bei Universal nicht viel los.
Zudem haben die Neuheiten wie Hagrid’s Magical Creatures Motorbike Adventure keine Express Schlange.

Als wir mal im Oktober im Pacific Resort waren, hat sich hingegen der Express Pass gelohnt. Es kommt also auf die Reisezeit auch an. Wir fanden das Cabana Bay Hotel sehr gut. Hat uns besser gefallen als das renovierte Pop Century und war nur ein wenig teurer.

Für den Transport von Disney World nach Universal haben wir mit Uber ca. 20 $ bezahlt pro Strecke.

Ich muss sagen, wer sich für Harry Potter begeistern kann, der kommt an Universal nicht vorbei. Die Themenbereiche sind so gut umgesetzt, das ist absolut gleichwertig mit Disney. Die Fahrgeschäfte sind grandios und es kommt eine Stimmung auf, die man bei Galaxy Edge leider vergeblich sucht.

Stefan
 
Tobias Administrator
Teammitglied
Volcano Bay hat uns bei unserem Besuch vor 2 Wochen voll überzeugt. Schlägt meiner Meinung nach noch die Disney Wasserparks.
Dem kann ich nur zustimmen! Haben die eigentlich mittlerweile mehr Umkleiden und Duschen? Das ist das einzige was die bei ihrem Konzept da nicht bedacht haben ;)

Ansonsten bin ich auch recht stark Kurzsichtig und komme mit Schwimmbrille die optische Gläser hat (gibt es für unter 30 EUR bei Amazon) ganz gut zu recht. Aber ich meine wir hatten dazu auch mal einen Thread!
 
grinsekatze findet sich ohne Parkplan zurecht
Wir sind auch nicht die Waserpark-Fans, Rutschen und so brauchen wir nicht, aber sind trotzdem bei jedem Aufenthalt 2-3mal gleich früh in einen der Parks gefahren und haben gemächlich ein paar Runden im Lazy River gedreht, mit Brille, völlig problemlos. War die perfekte Entspannung für uns, vor allem seit es diese "Schwimmsessel" und Poolnudeln gibt, einfach himmlisch.
Das kann man ja ganz getrost spontan entscheiden, völlig ausschließen würde ich es nicht.

Und für uns ist der Mix aus on- und offsite die perfekte Lösung, Disney-Bubble onsite und dann offsite etwas mehr "USA" Feelig beim Essen und Shoppen. Selbstverpflegung funktioniert allerdings höchstens zum Frühstück für uns, Zimmer mit Küchenzeile waren sinnlos, oft ist Essen gehen wenn überhaupt nur minimal teurer als selbst Lebensmittel zu kaufen.
 
Baltic kennt diverse Charaktere beim Namen
...
Aber meinen eigenen Grund erzähl ich gern: ich bin tatsächlich stark auf meine Brille angewiesen, die ich in Wasserparks aber nicht tragen kann und den ganzen Tag nahezu blind umherlaufen/-schwimmen macht nicht wirklich Spaß
Auch ich benötige immer und überall eine Brille (trage zwar auch Kontaktlinsen, wenn es nicht anders geht, aber meine Augen sind da nicht so angetan von) und trage selbstverständlich auch in Schwimmbädern, Pools usw meine normale Brille (Metalgestell mit Kunststoffgläsern selbsttönend).
Mit den selbsttönenden Gläsern habe ich in Saunalandschaften schon etliche seltsame Blicke geerntet. :giggle:
Welchen Grund sollte es auch haben, im Wasser keine Brille zu tragen.
Es gibt im Zweifel ja sogar Schwimmbrillen, die geschliffene Gläser haben, aber auch welche unter denen man seine normale Brille tragen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nifo macht ein Foto vom Schloß
Das kann ich unterschreiben, wenn ich meine Brille dabei habe. Ich gehöre definitiv zur blind-ohne-Brille Fraktion. In den Wasserparks trage ich die natürlich auch. Um sie etwas zu sichern habe ich dann so ein Nackenband dran, wenn ich daran denke. Das ist alles kein Problem.
 

Oben