WDW-Experten-Hilfe benötigt!

Bibliothekarin Charmebolzen
Momentan schreibe ich ein wenig für meinen Reiseblog.

Dazu habe ich einen Beitrag verfasst und würde mich sehr freuen,
wenn ihn jemand nach inhaltlichen Fehlern durchsehen könnte!
Ich habe alles nach besten Wissen und Gewissen aufgeschrieben und verlinkt,
bin aber trotzdem noch unsicher!

Für konstruktive Kritik wäre ich dankbar!
Und wenn er denn so richtig ist und alles stimmt, kann man ihn bestimmt
hier irgendwo an einer geeigneten Stelle auch unterbringen!
Frei nach dem Motto: Das erste Mal... oder so :)

---

Hier nun der Beitrag:


Ja, ein Kurzbesuch bei Disney bedarf einer genauen Planung.

* Wie lange?
* Welche Parks?
* Welche Tickets?
* Welches Hotel?

Damit hat man genug Fragen, die es zu beantworten gilt.
Ich finde am besten, man verschafft sich erstmal einen
Überblick über das gesamte Resort>>
Da kann man erstmal schauen, was es alles so gibt!

* Wie lange?

Ist Geschmackssache. Der Disneyfan rät zu einer Woche,
der Floridarundreisende sagt drei Tage reichen auch :)
Das hägt auch davon ab, welche Parks man alle sehen möchte!

* Welche Parks?

Hier die Übersicht der Parks zum WDW-Resort>>

* Welche Tickets?

Das Prinzip ist einfach... Jeh länger man bleibt, desto günstiger
werden die Tickets :) Das normale Ticket nennt sich
"Magic Your Way Ticket"
und kann von einem Tag bis zehn Tage gültig sein.
Zusätzlich lassen sich verschiedene Optionen zu den Tickets buchen!
Normalerweise ist ein Ticket für einen Tag für einen Park gültig.
Möchte man aber an einem Tag in mehrere Parks, (also "hoppen")
bucht man die Park-Hopper-Option dazu!
Die Wasserparks sind auch zubuchbar so wie diverse andere Varianten.
Eine Übersicht der Ticketpreise gibt es hier>>

Außerdem gibt es natürlich noch die Möglichkeit eines Jahrespasses,
wenn man Fan der Maus ist. Mehr dazu hier>>

TIPP: Die Sparfuchsmöglichkeit an ein günstiges Ticket
für WDW zu kommen sind diverse Buden die nicht ganz genutzte
(also gebrauchte) Tickets wesentlich günstiger verkaufen!
Das bedeutet, eine Familie hatte ein 4-Tages-Ticket nur für
3 Tage genutzt und diesen 1 Tag kann dann eine andere Familie
nutzen. Wie seriös das ist, vermag ich nicht zu sagen. Fakt ist,
dass es nicht überprüfbar ist, ob das Ticket wirklich noch gültig ist!
Mir persönlich ist auch nicht bekannt, ob die Tickets
personengebunden sind oder nicht!
Also macht Euch da bitte selbst schlau!


* Welches Hotel?

Für mich persönlich die schwierigste Frage...
Ein Hotel im Resort oder im Ort?
Auch das ist Geschmackssache und von vielen Faktoren abhängig!

Vorteile der Disneyhotels:

1. Die Parkgebühren von immerhin 14 $/Tag sind inkludiert!
2. Auch die Shuttlebusse können genutzt werden.
3. Die Magic Hours - das sind Zeiten, in denen nur die Gäste der Disneyhotels in die Parks dürfen!
Meist ein wenig früher und/oder etwas länger als die regulären Zeiten!

Nachteile der Disneyhotels:

1. Eindeutig der Preis! Ein Nicht-Disney-Hotel ist eben doch erheblich günstiger!

Generell kann man sagen, je kürzer der Aufenthalt, desto eher lohnt
sich ein Disneyhotel. Es entfällt die längere Anfahrt, man hat die
Extra-Öffnungszeiten und vielleicht weniger Stress ;)?

Eine Liste der Hotels gibt's auch bei Wiki>>

Man kann sich auch auf der Disneyseite hier eines aussuchen>>
Die Unterkünfte sind nach Klasse sortiert.
Das betrifft dann wohl Preis wie Komfort ;)

Auch kann man mal auf der Karte schauen wo man so wohnt>>
Links unter dem Punkt "Filter by" kann man "Resorts" auswählen.
Es sind unglaublich viele und es dauert, bis man da ein wenig weiter kommt...

Unter der Disneysite für Florida findet man ab und zu auch ein
Special Offer>>

TIPP für Paris:
Es kann ohne Probleme über die britische Disneyseite gebucht
werden! Dort gibt es teilweise wirklich tolle Angebote und bis
jetzt lief laut meinen Recherchen immer alles reibungslos dort ab!
Auch ein Nicht-mehr-so-geheim-Tipp: Visit Disneyland Paris>>


Für alle Fragen, Rätsel und Unklarheiten möchte ich ein wirklich gutes
Disneyforum empfehlen. Im Main Street Emporium wird geholfen>>

---

Ok, die komplette Formatierung fehlt, hab keine Ahnung wie ich das hier reinbekomme...
Die Links müsst ihr euch dann denken :) Und es schaut natürlich nicht so gut aus wie im Original!

Beste Dank im Voraus
Tanja
 
Luxi214 blättert noch in der Broschüre
* Wie lange?

Ist Geschmackssache. Der Disneyfan rät zu einer Woche,
der Floridarundreisende sagt drei Tage reichen auch :)
Das hägt auch davon ab, welche Parks man alle sehen möchte!
Naja, ich, als Disneyfan ;), würde eher raten für jeden der 4 Parks 2 ganze Tage einzurechnen und dann noch gegebenenfalls 1 Tag für einen der Wasserparks, respektive für Downtown Disney!

Bin jetzt mal gespannt was die anderen "Hardcore-Besucher" :headbang: dazu sagen!!!

Liebe Grüsse,
Mike
 
Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
Von mir noch dazu:

1. Tix an den BUden:
die Tickets werden bei Erwachsenen mit FIngerabruck sozusagen zugeordnet. Von daher können Tickets meist nicht weitegegeben werden. Wir haben es selbst getestet und es war uns nicht möglich Zugang mit einem anderen Ticket als dem eigenen in den Park zu haben. Manchmal soll man wohl Glück haben und der Fingerabdruck wird nicht benötigt. Aber ich würde es nicht risikeren.

2. Noch ein Vorteil der DIsneyhotels:
man kann sich die Einkäufe der Parks direkt ins HOtel liefern lassen und muss nichts mit sich rumschleppen. Ausserdem kann die Zimmerkarte als Kreditkarte genutzt werden. Desweiteren kann man den Dining PLan dazubuchen, der zu gewissen Reisezeiten sogar kostenlos ist.
 
Googelibear blättert noch in der Broschüre
Naja, ich, als Disneyfan ;), würde eher raten für jeden der 4 Parks 2 ganze Tage einzurechnen und dann noch gegebenenfalls 1 Tag für einen der Wasserparks, respektive für Downtown Disney!

Bin jetzt mal gespannt was die anderen "Hardcore-Besucher" :headbang: dazu sagen!!!

Liebe Grüsse,
Mike
Da stimme ich dir zu. Also wirklich 10 Tage sind ideal.

Ansonsten gut gemacht. Koenntest du mal ein link zu deinem blog hinstellen?
 
Googelibear blättert noch in der Broschüre
Von mir noch dazu:

1. Tix an den BUden:
die Tickets werden bei Erwachsenen mit FIngerabruck sozusagen zugeordnet. Von daher können Tickets meist nicht weitegegeben werden. Wir haben es selbst getestet und es war uns nicht möglich Zugang mit einem anderen Ticket als dem eigenen in den Park zu haben. Manchmal soll man wohl Glück haben und der Fingerabdruck wird nicht benötigt. Aber ich würde es nicht risikeren.

2. Noch ein Vorteil der DIsneyhotels:
man kann sich die Einkäufe der Parks direkt ins HOtel liefern lassen und muss nichts mit sich rumschleppen. Ausserdem kann die Zimmerkarte als Kreditkarte genutzt werden. Desweiteren kann man den Dining PLan dazubuchen, der zu gewissen Reisezeiten sogar kostenlos ist.
Ich wollte schnell mal was besser wissen ... es ist kein Fingerabdruck, es ist ein finger scan. Nur ein Bild vom Finger, die Groesse und Breite und vor allem Laenge des Fingers wird untersucht ;)
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Gleich noch eine Frage hinterher :)

was ist der Unterschied zwischen Deluxe Hotel und Deluxe Villa?

Ist Villa die höhere Kategorie???

LG Tanja
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Unterschied Deluxe - Deluxe Villa?

Zum Thema Preiskategorie Deluxe und Deluxe Villa kann ich aufgrund meiner Nachforschungen für eine
komplette Disneyhotelliste die Frage selbst beantworten :)

Der Einstiegspreis ist höher aber es ist nicht zwangsläufig ein Preisunterschied!!! Tatsächlich sind die Preise häufig gleich.
Beispiel: Yacht Club und Animal Kingdom Villas. Kosten beide 335 $ sind aber unterschiedliche Kategorien.

Im oberen Segment fließt das also ineinander über und wahrscheinlich geht es eher um die Bauweise ist meine Vermutung?

However, das nur als Ergänzung :)

LG Tanja
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Und noch ne blöde Frage...

Ist der Eintritt bei der Hotelbuchung inklusive?
Also dazu dann ein einfaches "Magic Yout Way Ticket"?

Sorry für die ganzen Fragen... als Ergebnis gibts dann eine
schöne Übersicht fürs Forum :)

LG T*
 
Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
Du kannst das Hotel allein buchen oder als Paket. Das wird direkt auf der Disneyseite abgefragt: Hotel Package or Hotel only. Or Tickets only.
Also inkl die Eintrittskarten mit Optionen deiner Wahl, dazu den Dining PLan etc. Du kannst ein ganz einfaches TIcket nehmen oder mit Hopper und Wasserparkfunktion. DU kannst auch 6 Nächte buchen und nur ein 3 -Tages-ticket dazu buchen.
 
Googelibear blättert noch in der Broschüre
Zum Thema Preiskategorie Deluxe und Deluxe Villa kann ich aufgrund meiner Nachforschungen für eine
komplette Disneyhotelliste die Frage selbst beantworten :)

Der Einstiegspreis ist höher aber es ist nicht zwangsläufig ein Preisunterschied!!! Tatsächlich sind die Preise häufig gleich.
Beispiel: Yacht Club und Animal Kingdom Villas. Kosten beide 335 $ sind aber unterschiedliche Kategorien.

Im oberen Segment fließt das also ineinander über und wahrscheinlich geht es eher um die Bauweise ist meine Vermutung?

However, das nur als Ergänzung :)

LG Tanja
Deluxe villas gehoeren zum Disney Vacation Club und werden nur an nicht-Mitglieder vermietet wenn sie zur Verfuegung stehen. Man kann sie aber auch durch die mitglieder direct mieten. Das ist dann VIEL billiger als eben auch value resorts kosten. Also hier in "meinem" Americanischen forum haben sich DVC besitzer gemeldet und die vermieten manchmal ihre Punkte weil sie entweder nicht kommen koennen dieses Jahr oder mal Pause machen wollen. So kann man sich dann in eine deluxe villa einbuchen.
Ist das zu verstehen so wie ich das aufgeschrieben habe? Wenn nicht bescheid sagen, bitte
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Hach... und was ist nun wieder der Vacation Club???

Das ist ja echt eine Wissenschaft für sich und schwer in einem verständlichen Satz unterzubringen. Soll ja nur eine Art Kurzerklärung sein :)
Ich versuch das mal irgendwie reinzufrümmeln...

LG Tanja
 
Googelibear blättert noch in der Broschüre
Hach... und was ist nun wieder der Vacation Club???

Das ist ja echt eine Wissenschaft für sich und schwer in einem verständlichen Satz unterzubringen. Soll ja nur eine Art Kurzerklärung sein :)
Ich versuch das mal irgendwie reinzufrümmeln...

LG Tanja
DVC ist wo man einen "Anteil von Disney hotels kaufen oder dauer pachten kann. Die Vertrage kosten von $15.000 an und gehen so hoch wie du Zeit kaufen willst. Die Pacht dauert 50 Jahre und kann auch vererbt werden. Also Viel Resorts haben dann spezielle Gebaude die mit Apartments ausgestattet sind und nicht Hotelzimmer. Das sind dann die
Beach Club Villas
Yacht Club Villas
Animal Kingdom Villas
Boardwalk Villas
Wilderness Lodge Villas
u.s.w. wenn du Villas liest dann weisst du das sind apartments. Die sind wunderschoen.

Die haben apartments in der ganzen Welt also nicht nur WDW. Das neuste jetzt ist in Hawaii. Das besondere an Disney Vacation Club is das man nicht immer zur gleichen Zeit sondern wann man will reisen kann und auch wo man wohnen will. Also man kann von allen resorts in der ganzen Welt waehlen.


Hier ist ein link
http://dvc.disney.go.com/dvc/guest/resorts/resortOverview?id=ProspectsResortsOverviewPage
Click auf der linken 'destinations' liste und dort kannst du alle villas sehen.
 
Bibliothekarin Charmebolzen
hallo nochmal,

mit eurer hilfe ist bereits ein beitrag HIER eingetragen!
habe nun nicht alle namentlich genannt, hoffe, das ist ok?!

lg & 1000 dank tanja
 
disneyrunner blättert noch in der Broschüre
Wenn Du nicht nur Room only buchst, sondern das Magic Your Way Package, dann gibt es noch ein paar Goodies dazu.

Walt Disney Travel Company Benefits

When you purchase any Magic Your Way package online through disneyworld.com, you receive:

Disney's PhotoPass Certificate
Valid for one 5 x 7 print from Disney's PhotoPass , when one of our Disney's PhotoPass photographers takes your photograph in any of the four Walt Disney World Theme Parks. (One certificate per room. Must be redeemed at the Walt Disney World Resort.)

Sea Raycers by Sea Ray Certificate
Adds 30 minutes of marina and watercraft fun when you rent for 60 minutes or more. (One certificate per room. Applicable for up to 5 Guests. Not valid all dates and restrictions apply.)

Miniature Golf Certificate
Valid for one round of Miniature Golf per room at either Disney's Fantasia Gardens or Disney's Winter Summerland Miniature Golf Courses.

Planet Hollywood Certificate
Valid for $15 worth of food and non-alcoholic beverages and a souvenir merchandise keepsake at Planet Hollywood Downtown Disney West Side. (Not valid with any other offers or discounts. One certificate per room. One keepsake per room. Voucher required for keepsake)

Disney Arcade Card
30 Minute Arcade Game Card — one card per room valid for 30 minutes of arcade game play. Not valid for games with prizes or photo booths. May only be used in arcades, located in select Walt Disney World Resorts Hotels.

Mehr zu den Packages findest Du hier:

http://disneyworld.disney.go.com/vacation-packages/2009/base/
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Langsam wird es konkret, und ich hab natürlich noch Fragen *sorry*

Ich bin beim "cutomizen" des Tickets, habe folgende Optionen:

23. bis 26.2. (also 4 Tage, drei Übernachtungen)
Magic Your Way Ticket plus Dining
3 Tage Magic your way -Ticket mit Wasserparkoption

Fragen:



  • Ist im Disneyhotel (konkret das POP Century) Frühstück inkludiert, oder muss ich dafür eine Mahlzeit vom Dining Plan abziehen?


  • Ist es überhaupt notwendig, die Wasserparkoption zu buchen, wenn wir eh ein 3-Tage Ticket haben?
    Wäre da nicht ein Tag des Tickets dann für den Wasserpark??? (Wir möchten erstmal nur Animal Kingdom und Magic Kingdom besuchen
    und eben einen Wasserpark= 3 Parks?)

Das war es vorerst *uff*
LG Tanja

P.S.: Tausend Dank an alle Experten nochmal, die die Planung und Übersicht wirklich erleichtern :)
 
MinnieMouse blättert noch in der Broschüre
Das Frühstück ist in den WDW Hotels nicht inklusive, ob man das mit dem Dining Plan verrechnen kann weiß ich nicht, vom Dining Plan habe ich keine Ahnung :-*

In dem 3 Tages Ticket dürften die Wasserparks nicht enthalten sein, diese laufen über die "Wasserparkoption". Hört sich komisch an, hoffe Du weißt wie das gemeint ist ......:giggle:

Sollte ich hier was falsches erzählt habe, dürft Ihr mich gerne verhauen.
 
Conny steigt in manche Attraktion mit ein
Wenn Ihr im Food Court des Hotels frühstückt,könnt Ihr das als Counter Service beim Dining Plan abrechnen.
Viele Grüße
Conny:mw
 
Bibliothekarin Charmebolzen
[Frage] Wasserparkoption

Ein kleines Update zu der Wasserparkfrage:


Fragen:




  • Ist es überhaupt notwendig, die Wasserparkoption zu buchen, wenn wir eh ein 3-Tage Ticket haben?
    Wäre da nicht ein Tag des Tickets dann für den Wasserpark??? (Wir möchten erstmal nur Animal Kingdom und Magic Kingdom besuchen
    und eben einen Wasserpark= 3 Parks?)
HIER gibt es einen Thread dazu!

Leider konnte der auch nicht alle Zweifel aus dem Weg räumen... Sollte es eine verbindliche Auskunft dazu geben, lasse ich es Euch wissen!

LG Tanja
 
Kolibri Unser Vögelchen
Also, die Wasserparks kannst Du nur mit der Wasserparkoption besuchen oder ein separates Ticket kaufen. Einen von drei Parktagen vom Magic-Your-Way Ticket für einen WP zu nutzen ist nicht möglich. Lediglich MK, Epcot, AK und Studios sind da inbegriffen.

Frühstücken im POP kann man, wie ja schon geschrieben wurde, über den Dining Plan, aber da würde ich Euch echt empfehlen ein anderes Hotel auszuwählen, dass vielleicht auch einen Food Court hat (z.B. den Pepper Market im.. ich glaube... Coronado Springs oder so). Ich weiß zwar nicht, was es dort genau zum Frühstück gibt, aber es kann fast nur besser sein als im POP.
Andererseits ist das natürlich auch Geschmackssache. Im POP hat man halt die Auswahl zwischen extrem fettig, extrem süß oder beides abartig kombiniert. (Pancakes mit Ahornsirup und Sausage (Frikadellen) z. B... bäh!!!)
Ich muss aber auch zugeben, dass mir der Chefkoch sehr entgegen kam, als ich so gar nichts auf der Frühstückskarte fand, was mir zusagte. Er fragte mich, wo ich herkäme, was ich gern essen würde und was gar nicht und hat mir dann schon fast ein Mittagessen zubereitet. Einen Wrap gefüllt mit Käse, Kartoffelstückchen und frischem Gemüse, dazu ein wenig Sour Cream und zum Nachtisch frisches Obst. Speziell für mich frisch zubereitet und ganz normal über den Dining Plan abgerechnet als Counter Service Meal.
Das war Disney-Service vom Feinsten, wie ich finde.
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Also, die Wasserparks kannst Du nur mit der Wasserparkoption besuchen oder ein separates Ticket kaufen. Einen von drei Parktagen vom Magic-Your-Way Ticket für einen WP zu nutzen ist nicht möglich. Lediglich MK, Epcot, AK und Studios sind da inbegriffen.
Hallo Kolibri :)

Dass man die Option nehmen muss, wenn man das Wasserparkticket nicht extra kaufen möchte haben wir bereits herausgefunden :) Danke aber!

Der Rest ist etwas komplizierter.
Es geht darum, ob man an einem Tag in den Wasserpark gehen muss, an dem man auch einen Park besucht,
oder einen weiteren Tag auf die Eintrittskarte dazukaufen muss, damit man an einem Tag in den Wasserpark gehen kann, wenn man nicht in einen Park geht.
Oder beinhaltet die Waspperparkoption den Besuch auch außerhalb der Tage eine Parktickets.

Verwirrend.... ich hoffe Du verstehst was ich meine :)

LG Tanja
 
Kolibri Unser Vögelchen
Ich weiß, was Du meinst. Also, ich kann nur vom 10_Tages-Ticket sprechen. Bei dem verhält es sich so, dass man 14 Tage Zeit hat (vom Tag des ersten Besuchs an), um die 10Tage zu verbrauchen. Sind Wasserparkoptionen inkludiert, wie es bei uns 2008 war, musst Du auch die innerhalb der 14 Tage verbraten, aber nicht unbedingt an einem Tag, an dem auch ein anderer Park besucht wird/wurde.
Will sagen: Du gehst von Montag bis zum Mittwoch der folgenden Woche in die 4 Hauptparks und dann z. B. Donnerstag oder Freitag in einen Wasserpark. Oder Du gehst 6 mal in die Hauptparks, schiebst einen Tag Wasserpark ein, machst dann einen Tag Pause und anschließend noch viermal in die Hauptparks. Wichtig ist nur, dass Du es innerhalb der 14 Tage schaffst.
Wie es bei den "kleineren" MYW-Tickets ist , weiß ich nicht genau, aber irgendwie bilde ich mir ein, da hättest Du auch 7 Tage Zeit, alle Optionen einzulösen.
 
thorroth Böser Zwerg
Ich kann Kolibri nur zustimmen. Die Magic Your Way Tickets gelten 14 Tage in denen man die bezahlte Anzahl von Tagen verbrauchen muss (Ausnahme no Expiration-Tickets). Man kann also binnen 14 Tagen maximal 10 mal in einen Park gehen. Die Wasserparkoption gilt zusätzlich. Da kann man nochmal bis zu 10 Mal (abhängig von der bezahlten Anzahl der Park Tage) in einen der Wasserparks, Disney Quest oder Wide World of Sports gehen.

Man kann sich also zwei Konten vorstellen: Ein Parkkonto mit max 10 Tagesbesuchen und ein "Restekonto" für Wasserparks und co. mit maximal 10 Besuchen. Diese sind alle binnen 14 Tagen ab der ersten Benutzung einsetzbar. Gehst du z.B. am Morgen ins Magic Kingdom, dann Baden nach Typhoon Lagoon, dann in Disney Quest und abends in die Studios, dann hast du einen Parkeintritt (bei Hopperoption) und zwei "Reste"eintritte verbraucht. Bleiben 9 Parkeintritte und 8 Wasserpark und co. Tickets.

Wenn du nur ein Dreitagesticket kaufst, gilt dieses trotzdem für 14 Tage. Nur die Anzahl deiner Wasserparkoptions ist auch kleiner (ich glaube in dem Beispiel auch 3, bin mir aber nicht sicher). Verteilen kannst du dann wieder wie du möchtest.
 

Oben