[WDW] Disney's Caribbean Beach Resort

Disney's Caribbean Beach Resort ist...

  • mein Lieblingsresort

    Abstimmungen: 1 6,7%
  • ein überdurchschnittliches Resort

    Abstimmungen: 2 13,3%
  • ein sehr gutes Resort

    Abstimmungen: 5 33,3%
  • ein gutes Resort

    Abstimmungen: 5 33,3%
  • ein befriedigendes Resort

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • ein ausreichendes Resort

    Abstimmungen: 2 13,3%
  • ein unterdurchschnittliches Resort

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • ein langweiliges Resort

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • ein schlechtes Resort

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Für ein Disney-Resort unangebracht

    Abstimmungen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    15
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE

(c)Flickr/mrkathika

Offizielle Website

Hier ist der Platz für Eure Bewertung dieses Resorts. Bitte nehmt an der Umfrage teil und schreibt Eure Erfahrung und Eure Bewertung frei nach Eurer Vorstellung hier hinein. Aber bitte auch nur dann, wenn Ihr bereits im Caribbean Beach Resort übernachtet habt und somit auch eine Grundlage für Eure Aussage habt.

Vielen Dank für Eure Mitarbeit an unseren und somit auch Euren Reviews!

Baloo_The_Bear
 
Scarlett blättert noch in der Broschüre
Wir waren dieses Jahr im Mai für 1 Woche im Disney Caribbean Beach Resort.
Unsere Zimmer lagen im Bereich Martinique. Leider bekamen wir bei Ankunft (spätabends) keine Räume mit Verbindungstür mehr, wie bei Buchung angegeben. Für uns war es nicht ganz so schlimm, da wir 2 Familien waren, aber wenn das jemand gebucht hätte für ein separates "Kinderzimmer" wäre es schlecht gewesen.

Das Einchecken dauert seine Zeit, die Mitarbeiter waren sehr freundlich. Wir holten und noch schnell Getränke für die Nacht am Automaten, diese sind sehr teuer (3$).

Das Zimmer ist ein normales Mittelklasse-Standard (Nemo-Motiv). 2 Queenbetten, Kommode, Tisch + Stühle, Waschbeckenbereich und Wanne/WC separat. Vom Platz her aussreichend. Jedoch wenn z.B. jeweils 1 Elternteil mit Kind in einem Bett schlafen muß oder 2 Erwachsene in einem Bett, hat man nicht so viel Platz.
Der Waschbeckenbereich müsste mal renoviert werden, leichte Schimmelflecken an der Decke. Das Bad an sich ist klein, aber ausreichend. Der Wandsafe ist sehr klein, außer Pässen/Tickets passt nichts rein.

Die Hotelanlage insgesamt ist sehr schön, mit exotischen Pflanzen und verschlungenen Wegen, aber von den zentralen Bereichs-Parkplätzen muß man z.T. noch ein ganzes Stück laufen bis zum Zimmer. Zum Haupthaus gingen wir ca. 10 Min. am See entlang, es liefen immer Enten und Hasen rum. Am See ist ein Sandstrand mit Liegen, Hängematten und Spielplatz, aber man kann/darf nicht baden.
Zum Baden haben wir den Hauptpool genutzt, aber jeder Bereich hat noch einen kleineren.
Es waren schon viele Menschen im Pool, aber mehrere Lifeguards passten auf. Das Wasser wird von sehr flach bis ca. 1,80 m tief. Es gibt 2 Rutschen. Die Liegen stehen sehr eng zusammen in Dreier-Reihen, aber es waren immer noch welche frei. Nebenan ist ein Wasserspielplatz für Kleinere Kinder, der wie ein Piratenschiff gemacht ist. Pool-Handtücher konnte man sich an mehreren Boxen holen.

Im Haupthaus war ein Bedien-Restaurant (Shutters) welches aber nur abends geöffnet ist, was ich persönlich schade fand. Frühstück musste man sich im Old Port Royal an den einzelnen Shop-Stationen selbst zusammenstellen und auf einem Tablett erst zur Kasse und dann an einen freien Tisch tragen. Es gab viel Auswahl (Eier, Pancakes, Süße Teilchen, frisches Obst, Müsli, Saft, Kakao etc.). An der Kasse mußte man ggf. nochmal anstehen, dort bekam man die Becher für die Getränke (Kaffee, Softdrinks), die man an Selfservice Stationen zapfen konnte. Dieses ganze Anstehen und hin-und-her Gerenne ist morgens noch nichts für uns, aber man hat im Hotel keine andere Option. Ansonsten müsste man auswärts fahren.
Tagsüber gibt es auch kleine Gerichte wie Burger, Pizza, Chicken Wings dort zu kaufen.
Einmal haben wir abends das Shutters ausprobiert, aber das hat uns nicht so gut gefallen, weder vom Essen noch von der Atmosphäre. Die Preise waren insgesamt noch akzeptable, nicht die billigsten, aber noch moderat.
Wenn man auf eine spezielle Ernährung achten muß (Allergien etc.) kann man mit dem Chefkoch sprechen, dieser bietet dann besondere Optionen an, erklärt was man von den angebotenen Speisen essen darf oder bereitet dann die speziellen Gerichte zu (teilw. Fertigmenü aus Microwave).

Es gibt dort im Old Port Royal auch noch eine Spielhalle, ein Information Center und (natürlich) einen großen Disney Shop. :mw

Über den Busverkehr kann ich leider nichts sagen, da wir immer mit dem Auto in die Parks gefahren sind. Man bekommt einen Parkausweis, so daß man keine Parkgebühren zahlen muß. Die Einfahrt zum Hotel öffnet sich nur mit der Zimmerkarte, wird durch Pförtner überwacht.

Fazit: Das Hotel war ganz in Ordnung und hat uns recht gut gefallen, auch wenn der Preis für die gebotene Leistung überteuert ist - wie wohl bei allen Disneyhotels.
Allerdings würde ich aufgrund der fehlenden Restaurant-Optionen beim nächsten Mal ein anderes Hotel buchen.

Wenn jemand noch Fragen hat, nur her damit, vielleicht habe ich ja noch was Wichtiges vergessen... :wink:

Viele Grüße
Andrea
 
Darkwing steigt in manche Attraktion mit ein
Wir sind 2 mal im Caribbean Beach gewesen. Allerdings die Wahl dieses Resort erfolgte beim 1. mal nicht ganz freiwillig. Für das erste mal WDW hatten wir uns für ein Kombiangebot von DCL enschieden und da war von 2 Angeboten das Caribbean Beach das günstigere. Die 2. Möglichkeit wäre, soweit ich mich im Augenblick daran erinnere, das Animal Kingdom Resort gewesen. Wir hatten die 3xÜ Disneyresort und 4xÜ mit VP Cruise auf der Disney Magic gebucht. Für das 2. mal haben wir dann auch wieder das Caribbean Beach gebucht, auch aus dem Grund weil von dort die Disneybusse nach Port Canaveral zu Magic abfuhren. Wir würden warscheinlich bei einer weiteren WDW Reise auch wieder das Caribbean Beach nehmen. Wir waren mit den Zimmern zufrieden, Frühstück wurde meistens in einem Park gemacht, Mittags- und / oder Abendessen im Caribbean Beach (SB) oder auch in den Parks. Getränke aus dem Automaten haben wir nicht genommen, sondern uns für jeden einen Becher zum kostenlosen Nachfüllen geholt. War zwar immer etwas Lauferei zum Haupthaus verbunden( von dort konnte man jeden Tag zumindest das Höhenfeuerwerk aus dem nebenan liegenden Epcot sehen und hören), aber wenn wir dort gegessen haben, haben wir vor dem Rückweg die Becher immer noch mal voll gemacht. Die Becher haben zwar einmalig je ca 10 $ gekostet, haben sich aber auf die Dauer( und der getrunkenen Menge :)) gerechnet. Gefahren sind wir immer mit den Disney Bussen. Eine Haltestelle war nicht weit weg und lange warten bis der passende Bus kam mußte man auch nicht.

Viele Grüße
Friedhelm
 
MickeyMax Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Auch ich würde mich über eure Erfahrungen freuen, da wir nächstes Jahr im Caribbean Beach unterkommen. :)
 
DigitalOlli kennt diverse Charaktere beim Namen
Mit dem Skyliner kenn ich es nicht. Ohne war es uns zu groß und nervig mit den Busfahrten
 
steve-orlando steigt in manche Attraktion mit ein
Wir waren 2019 dort und es hat uns sehr gut gefallen.
Der Skyliner ist leider nur in den letzten Tagen gefahren, aber wenn er fährt, dann ist die Fahrt zu EPCOT und den Studios wirklich super. Ansonsten hatten wir einen Mietwagen, daher kann ich nichts zu den Bussen sagen.
Der Pool ist auch toll und der Food Court nicht ganz so wuselig wie im POR oder POFQ. Es gibt nur eine Schlange zum bestellen und man bekommt einen Pieper, um das Essen dann selber abzuholen.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Es gibt eines der, für mich, besten Restaurants in ganz Walt Disney World im Hotel: Sebastian's Bistro.

Wir haben noch nicht im Carribbean Beach Resort übernachtet, aber wir haben das Resort mehrfach besucht.
Die Atmosphäre gefällt mir sehr gut, der Skyliner ist ein großer Pluspunkt, der Pool sieht super aus, die Bar ist klasse, Sebastian's absolut top!
Der Food Court hat mir allerdings vor dem Umbau deutlich besser gefallen.
Die Farbgestaltung ist mir insgesamt etwas zu unruhig und der Blick aufs Riviera ist grausig, da vollkommen unpassend.
Was Du unbedingt beachten solltest: das Resort ist extrem weitläufig. Wenn Du einen Mietwagen hast, ist das sicherlich wurscht. Bist Du ohne Auto unterwegs, geht das natürlich, Du musst nur, je nach Lage Deines Zimmers, damit rechnen, weitere Strecken zu Fuß zurückzulegen und einige Busstops hinter Dich zu bringen. Aber das ist nicht unbedingt ein Ko-Kriterium für mich.
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Ich habe ein Preferred Room, die Zimmer liegen doch deutlich zentraler, oder?
Ja, jein, nein.

Die Preferred Rooms liegen soweit ich weiß immer noch da, wo sie vor Bau des Skyliners lagen: In den Bereichen Barbados und Martinique.
Also ja, zentraler zu den zentralen Einrichtungen wie Hauptpool & Restaurants etc., aber weiter weg zum Skyliner.
Für die Skyliner-Station des Caribbean Beach selbst wäre Jamaica der beste Bereich, für die des Riviera wäre es Arruba.

Es kommt also darauf an, welche zentrale Lage Dir wichtiger ist - Skyliner oder Einrichtungen des Resorts.

Von Barbados sind es zu Fuß (je nachdem, wo genau dort) ca. 8-12 Minuten zur Skyliner-Station des CBR, von Martinique läuft man besser zur Station des Riviera und ähnlich lange.

Mir gefällt das Resort eigentlich recht gut in den zentralen Bereichen, Sebastian's gehört zu meinem Lieblingsrestaurants in WDW - allerdings pre-Covid. Mit der Wiedereröffnung wurde das Konzept dort von a la Carte zu einem fixed Menu, das family-style serviert wird, geändert (allerdings mit Gerichten im selben Stil wie früher. bzw. der Hauptgang ist eine Kombi aus früheren Gerichten). Ob ich das immer noch so toll finde, wie früher, kann ich nicht sagen, ohne es probiert zu haben.
In Videos sag es aber sehr gut aus - und der Preis ist echt klasse, gerade für WDW-Verhältnisse. 4 Gänge (Pull-apart-bread, Salat, Taste of the Caribbean Kombi, Breadpudding) inkl. Getränken für 29$ für Erwachsene.

Daneben gefallen mir auch die anderen öffentlichen Bereiche, inkl. der Insel (die meiner Meinung nach die Wege gut abkürzt, weswegen ich, abseits vom Bereich Trinidad, die Wege gar nicht so dramatisch finde) etc. pp.

Weniger gut gefallen mir die Gebäude mit den Zimmern von außen. Das ist mir alles zu glatt, mir fehlt für eine wirklich immsersive Thematisierung dieser Gebäude einfach ein bisschen mehr Textur an Wänden und Dach.

Aber alles in allem bin ich gerne dort unterwegs (ohne da bisher übernachtet zu haben), spaziere gerne durch die Anlage etc.
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Vielleicht noch eine Ergänzung:
Ich fände glaube ich Zimmer im südlichen Arruba oder nördlichen Jamaica am besten und würde eine Request dafür versuchen.
Über die Insel sind die nicht weiter von den zentralen Einrichtungen weg, als die Zimmer im Randbereich der preferred rooms und deutlich näher an einer Skylinerstation.
Und kosten natürlich weniger, als preferred rooms.
 
windione74 schlendert die Mainstreet entlang
Besten Dank für die Info, uns ist aber wirklich die zentrale Lage zum Hauptpool und den Food Bereichen und der Lobby wichtiger als die zu dem Skyliner.
 
steve-orlando steigt in manche Attraktion mit ein
Wir waren im nördlichen Jamaica direkt an der Brücke. Aus unserer Sicht eine Top Lage, kurzer Weg zum Pool / Food Court und zum Skyliner.
Das beste war, dass das Zimmer schon morgens um 7Uhr für uns fertig war.
 
scoti Zaunpfahlwinker
Wir hatten das CBR ja auch für 2022 auf dem Schirm.
Letztendlich war dann das Zimmer ausschlaggebend. Leider hatte es ja damals nur ein Teil Refurbishment erhalten.
Uns gefällt der Teppich nicht, ebenso die Betten ohne Verstaumöglichkeiten (Koffer) darunter wie bei den neu renovierten Resorts. Eine Kleinigkeit, wenn auch nicht ausschlaggebend keine richtige Dusche, ich habe diese Duschvorhänge noch nie gemocht.
Das ganze hat für uns eher einen "90er Jahre Chic", nicht unser Stil wo wir uns wohlfühlen.
Ansonsten ein klasse Resort das uns ganz gut gefällt.
 
windione74 schlendert die Mainstreet entlang
Wenn ich hier richtig gelesen habe, dann kann ich ja ein Wunschzimmer per Fax oder Email anfragen, kann ich dabei dann genau die Zimmernummer angeben, oder nur den Bereich?
 
Benetti steigt in manche Attraktion mit ein
2019 haben wir mehrmals das CBR besucht. Waren öfters dort, als im eigenen Hotel (AKL) 😅
Abends saßen wir im Banana Cabana, tranken den gleichnamigen Cocktail und schauten uns das Feuerwerk von Epcot an. Danach schnell in den Skyliner gehüpft und in die Studios geflogen.
Im Sebastians waren wir auch essen. Super Restaurant!
Das ganze Resort hat uns sehr gut gefallen.

So gut, dass wir es für dieses Jahr November gebucht haben.
Als Room Request würden wir den Jamaica Bereich bevorzugen, da es am nächsten an der Skyliner Station liegt.
Falls Onkel Joe uns reinlässt, schildere ich gerne unsere Eindrücke.
 
DigitalOlli kennt diverse Charaktere beim Namen
Wenn ich hier richtig gelesen habe, dann kann ich ja ein Wunschzimmer per Fax oder Email anfragen, kann ich dabei dann genau die Zimmernummer angeben, oder nur den Bereich?
Per Fax ging es mal. ob das immer noch klappt kann ich nicht sagen. Es ist etwas schwieriger geworden, manche Resorts erlauben keine Fax anfragen mehr.
Aber wenn es noch geht kannst du dir eine Nummer raus suchen ( über touringplans) und diese dann anfragen, entweder selber ( so haben wir es immer gemacht) oder auch das von Touringplans erledigen lassen
 
Ina Trabinator
Wir haben tatsächlich auch überlegt das CBR zu buchen. Aber unsere schlechte Erfahrungen dort sitzen irgendwie noch tief. 🙈
Vermutlich waren wir die Ausnahme. Denn viele haben ja sehr gute Erfahrungen und einen tollen Urlaub dort verbracht.
Mittlerweile ist es als Angebot für uns auch nicht mehr verfügbar.
Ich würde mich über die Öffnung des Riverside freuen. 😊
 
Nifo macht ein Foto vom Schloß
Leider mussten wir unseren geplanten Aufenthalt im CB (mit der ganzen Reise) damals sehr kurzfristig stornieren bzw ins Pop Century verschieben. Daher kenne ich das Resort nur von kurzen Besuchen. Es hatte mir dort ein Jahr vor dem geplanten Aufenthalt gut gefallen. Ich bedaure, dass das damals nicht geklappt hat.
Wir werden 2022 wieder das Pop nehmen, auch wegen des Skyliners.
 

Oben