[WDW] Disney's All-Star Sports Resort

Disney's All-Star Sports Resort ist...

  • mein Lieblingsresort

    Abstimmungen: 1 6,7%
  • ein überdurchschnittliches Resort

    Abstimmungen: 1 6,7%
  • ein sehr gutes Resort

    Abstimmungen: 7 46,7%
  • ein gutes Resort

    Abstimmungen: 4 26,7%
  • ein befriedigendes Resort

    Abstimmungen: 2 13,3%
  • ein ausreichendes Resort

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • ein unterdurchschnittliches Resort

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • ein langweiliges Resort

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • ein schlechtes Resort

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Für ein Disney-Resort unangebracht

    Abstimmungen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    15
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE

(c)Flickr/Mike Souza

Offizielle Website

Hier ist der Platz für Eure Bewertung dieses Resorts. Bitte nehmt an der Umfrage teil und schreibt Eure Erfahrung und Eure Bewertung frei nach Eurer Vorstellung hier hinein. Aber bitte auch nur dann, wenn Ihr bereits im All-Star Sports Resort übernachtet habt und somit auch eine Grundlage für Eure Aussage habt.

Vielen Dank für Eure Mitarbeit an unseren und somit auch Euren Reviews!

Baloo_The_Bear
 
donmaedi macht ein Foto vom Schloß
Bei unserem ersten WDW Besuch im Herbst 2010 nächtigen wir im All-Star Sports Resort. Preisliche Überlegungen waren sicher das Hauptargument für die Wahl.

Die Buchung erfolgte übers Internet direkt bei Disney. Bequem war der Online Check-In einige Tage vor der Abreise, der uns gleich etwa eine halbe Stunde anstehen vor Ort ersparte.

Unser Zimmer war im Bereich „Surf’s Up“ mit Richtung Pool ausgerichtet, welcher natürlich auch abends benutzt wurde und eine entsprechende Lärmemission mit sich brachte - hätte ich Kinder, sie wären um 23 Uhr kaum noch am Rumplantschen in einem Swimming-Pool. Dafür war der Parkplatz auch gleich ums Eck und wir waren schnell „on the road“.

Das Theming sonst war ganz ansprechend, nichts überwältigendes, was ich aber bei einem Value-Resort auch nicht erwartete. Lästig und fast schon eklig waren die vielen „Lovebugs“, die zu hunderten die offenen Zugänge zu den Zimmern bevölkerten. Die gestrandeten und zertretenen Exemplare wurde täglich weggereinigt, viel mehr kann aber natürlich Disney auch nicht machen. Hauptsache, die Biester stechen nicht…

Die Lage etwas abseits hat uns nicht sonderlich gestört. McDonalds ist gleich ums Eck und war fürs Frühstück die einiges angenehmere und ruhigere Variante als der Food-Court des Resorts. Ich will nicht wissen, wie es dort zu Hauptstosszeiten in der Hochsaison zu und her geht.

Fazit:
Eine gute und empfehlenswerte Variante für Personen, die im WDW kein Spa oder weiteren Luxus benötigen, sondern eine preiswerte Unterkunft mit etwas „Disney-Magic“ benötigen.

(Falls jemand Interesse an Bildern oder weiteren Infos hat, einfach kurz melden.)
 

Oben