Was war euer erster Ride in einem DisneyPark?

Merthin.Godwyn blättert noch in der Broschüre
Mich würde mal gerne interessieren welcher euer allererster Ride beim allerersten Besuch in einem Disneythemenpark war und was ihr damit verbindet.

Mein allererster Ride war im Sommer 1990 Spaceship Earth im Epcot. Ich war vorher schon ganz unruhig und als ich schon vor dem Eintritt diese gigantische silber Kugel gesehen habe war es vorbei. Alles was Ich in dem Moment wollte war zu wissen was das ist und ich hab so gequengelt bis wir als erstes drauf sind.
Seitdem ist es für mich Tradition immer zuerst ins Epcot und ab ins Spaceship Earth.
 
Dan Dreiberg steigt in manche Attraktion mit ein
Das ist ja eine echt cooles Thread-Thema. Gefällt mir sehr! :007:

Mein erster Ride war Star Tours im Frühjahr 1992 in dem Park, der damals noch Disney-MGM Studios hieß. Ich war damals derartig heiß auf den Ride, daß mich schon das Warten in der Pre-Show Area wie ein Rausch überkam. Denn die eigentliche Vorgeschichte von Star Tours begann für mich schon viele Jahre bevor ich überhaupt einen Fuß in einen Disney Park setzte:

Manche von Euch wissen ja, daß ich ein großer Star Wars Fan bin. Das hängt vielleicht damit zusammen, daß ich als Zehnjähriger den allerersten Star Wars Film im Kino sehen durfte (es war am 26.2.1978 um 14:30 Uhr) - und dieseser Tag ist mir bis heute als einer der großartigsten Momente meines Lebens in Erinnerung geblieben. Seitdem hatte ich alles gesammelt, geguckt und verschlungen, was irgendwie mit Star Wars zu tun hatte. Im Sommer 1987 war ich in den USA, um Freunde zu besuchen. Ich saß also in einem Vorort von Dallas vor der Glotze, wo plötzlich eine Dokumentation über einen neue Attraktion im Disneyland Kalifornien lief, die einen Flug mit einem Star Wars Raumschiff simulieren sollte. Das hatte mich sofort gepackt. Am liebsten hätte ich mich ins Auto gesetzt und wäre sofort nach Kalifornien gefahren. Das ging aus verschiedenen Gründen aber nicht. Eine Woche später flog ich nach Deutschland zurück und hatte im Hinterkopf bereits den Gedanken: Du MUSST diesen Ride machen. :a023:

Fünf Jahre danach war's dann so weit. Ostern 1992 flog ich mit meinem Bruder und einem Freund nach Florida. Von Fort Lauderdale fuhren wir sofort nach Orlando. Wegen der Osterfeiertage und der Spring Break war es in den Parks sehr voll. Unser erster Park sollte natürlich das Disney MGM Studio sein. Am Eingang schnappten wir uns einen Lageplan und es ging schnurstracks zu Star Tours. Allein schon das äußere Theming des Rides fand ich umwerfend. Wir mußten ca. 45 Minuten warten bis wir fahren durften. (Fast-Pässe gab es ja nocht nicht.) Der Ride selber übertraf noch meine kühnsten Erwartungen. An dieser Stelle muß man viellleicht hinzufügen, daß Star Tours seinerzeit eine absolute Innovation in Sachen Themenpark-Ride war. So was gab's vorher noch nie. Als das 'Raumschiff' von Meteoriten getroffen wurde oder schaukelnd durch den Death Star Graben flog, jubelten die Leute in der Kabine. :0096: Es war unbeschreiblich. Nach dem Ende des Fluges verließen wir unsere Sitze mit wackligen Knien und mit einer explosionsartigen Ausschüttung von Glückshormonen in unseren Körpern. :yahoo:

Drei Tage später waren wir dann im brandneuen Universal Studio Florida. Und ich stellte dabei fest, daß Back to the Future technisch sogar noch ein gutes Stück besser als Star Tours war. Aber dennoch ist es dieser erste Flug im Starspeeder, der mir bis heute in lebhafter Erinnerung geblieben ist. Und von da an war ich auch 'süchtig' nach Disney Parks.
 
D
Disneyfan92 Guest
Das ist einfach.
Wir haben das gemacht was ihr wohl als Fehler bezeichnen würdet.

Wir sind die Main Street hoch, durch das Schloß hindurch und in die erste Attraktion die kam.

Jawohl in Schneewittchen, dann Pinochio, Peter Pan, Alice Labyrinth und It´s a Small World.

Und so wird auch heute noch jeder Besuch von mir begonnen.

Mfg.

Disneyfan92
 
T
Trieli Guest
Mein erster Ride waren die Pirates. Und es ist bis heute noch mein Lieblingsride!
 
Stephie Königin der Frösche
Teammitglied
Mein erster Ride war der Rock´n´Roller Coaster in den WDS in Paris :headbang:

Wir waren kurz nach der Eröffnung der Studios zum ersten Mal in Paris. Da der nette Mensch in unserem Reisebüro (selbst ein Disneyfanatiker) uns empfahl den Studios Park als erstes zu besuchen, weil es dort nicht so viel zu sehen gäbe, ging es also an unserem ersten Parktag für uns direkt in die Studios. Wir liefen einmal im Park herum (war damals ja eine recht schnelle Runde) und landeten schließlich in der "Backlot-Sackgasse". Bis zur Stunt Show war noch Zeit, also rein in den RnRC.
Als die Warteschlange den "Abschussbereich" erreichte, kamen die ersten Zweifel. Wir sahen wie ein Zug in die Startposition fuhr, der Countdown fing an, wir schauten uns fragend an und als wir wieder zum Zug schauen wollten, war dieser bereits unter tosendem Geschrei im Tunnel verschwunden.
Mit einem mulmigen Gefühl stiegen wir schließlich in den Zug ein und los gings!

Kurz uns gut: Ab diesem Moment waren wir Coaster-Fanatiker
 
fanny steigt in manche Attraktion mit ein
1994 war unser erster Ride im DLRP "It´s a Small World". Vorallem deshalb, weil da die Warteschlange am kürzesten war. Seit wir dann ab 2005 mit 2 kleinen Mädchen unterwegs sind, ist es bei unseren Besuchen jetzt der meistgefahrene Ride...

Grüße von
Fanny
 
Still Ill blättert noch in der Broschüre
Das war die Bahn die um den Park fährt. Fand ich natürlich total spannend, erstmal eine schnarchlangsame Fahrt zu machen, bevor man sich wirklich was ansehen konnte. Ich hab auch keine Ahnung warum wir da eingestiegen sind...
 
Kiera blättert noch in der Broschüre
Mein erster Ride war Phantom Manor, meine beste Freundin war vorher schon einige Male mit ihrer Familie im DLP als sie das erste Mal mit mir hinfuhr. Also bin ich erstmal nur mit offenem Mund hinter ihr hergewandert und da PM eine ihrer Lieblingsfahrten ist direkt dort rein.
Fand ich dann natürlich auch super und das muss eigentlich an jedem Park Tag einmal gefahren werden.
 
Lara1982 Mod in spe
Das weiss ich nicht mehr, find ich total schade:( Irgendwie glaube ich,dass es Splash Moutain war:noidea:

(Weiss nur noch was meine erste Achterbahn war und zwar Scorpion in Busch Gardens. Wollte vorher nieeee mit Rollercoastern fahren bis mich mein Vater zu diesem fast schon gezwungen hat und ja jetzt bin ich süchtig:icon_mrgreen: Nach Scorpion bin ich übrigens gleich Montu gefahren *g*)
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Aloha,

ich überlege die ganze Zeit - aber es will mir nicht einfallen. Ich weiß noch genau wie wir 1992 am Park in Paris angekommen sind. Ich sah die Spitze des Schlosses und war entsetzlich glücklich. Darüber habe ich wohl alles andere vergessen. Aber ich bin mir recht sicher, dass wir zuerst in die Euro Disney Railroad gestiegen sind. Ganz besonders in Erinnerung sind mir dann noch Captain EO, Star Tours, Phantom Manor und Big Thunder Mountain geblieben.

Cheers,
Flounder

:fl <- ist sich jetzt ziemlich sicher, dass es die Bahn gewesen ist Jim Knop Smily
 
barbarella kennt diverse Charaktere beim Namen
Da ich jetzt die Erinnerungen mit dem Fotoalbum aufgefrischt habe bin ich sehr sicher, dass es 1996 nach einem chaotischen einchecken in die SQL (die wenige Tage vorher gebrannt hatte) die Railroad war.
 
Rocknroll_Mom blättert noch in der Broschüre
Mein (unser) erster Ride war Phantom Manor. Mein Sohn damals 5 war tapfer. Meine Patenkinder (7 Jahre alt) wurden weinend rausgeleitet. Wenn wir jetzt immer ins Dlp fahren, dann wird wegen der Minis zuerst Small World angesteuert. Sie lieben es. :)
 
HiddenMickey hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Unser erster Ride war damals auch die Fahrt mit der Disney Railroad ! :nod:

Ich weiss noch , dass ich es total aufregend fand , so einen ersten Überblick über den Park zu bekommen !
Damals funktionierten die Geysiere am See im Frontierland auch noch und den ersten Blick auf Phantom Manor und BTM fand ich besonders toll und wir reden oft noch davon , wenn wir wieder Railroad fahren , wie sehr sich die Vegetation logischerweise im Laufe der letzten Jahre verändert hat und wie hoch alles gewachsen ist .....
 
stitch Frankenschabe
Ich war ja damals mit Sullivan, seiner Frau und seiner Tochter Blume dort. Die hatten ja schon sehr viel Disneyerfahrung daher habe ich mich ihnen einfach anvertraut.

Wir sind als erstes ins Discovery und haben dort an der Seite von Buzz Lightyear das Universum gerettet :D
 
Hemd Offizieller User No. 1
Mein erster Ride war

"Pirates of the Carribean"
:pirate_new::fishing1::pei

Ich war auch mit meiner Freundin da, die vorher schon da war.
Und da der Film zu der Zeit auch noch nicht alt war, meinte sie, dass ich zuerst dahin sollte und es würde mir gefallen.
Hat es auch und daher ist das eigentlich auch immer unsere erste Wegstrecke, wenn wir angekommen sind.

So wird es wohl auch morgen sein :jump
 
pwk20 steigt in manche Attraktion mit ein
Wenn die DLRR auch als Ride zählt, dann war es die.

Als "wirklichen" ersten Ride würde ich aber definitiv Star Tours (in Paris) bezeichnen.

Es war im Dezember 1992 und ich bin mit meiner damaligen Freundin für 79,- DM (inkl. Eintritt) mit dem Bus nach Paris gefahren. Es war eine Mördertour.

Abfahrt Samstag morgen um 1:00 Uhr bei Straßenverhältnissen, die mehr als Miserabel waren. Trotzdem kamen wir um kurz vor 9 Uhr am Park an und konnten sofort los.

Nach dem Eingang haben wir dann eine Runde mit der DLRR gedreht und sind an der Fantasyland-Station ausgestiegen.

Denn mir ging es ähnlich wie Dan, Star Tours war mein absoluter Traum, seit ich die ersten Berichte darüber aus den Staaten gehört hatte. Hier könnten also meine Kindheitsträume wahr werden und ich sollte mit einem "echten" Raumschiff der Rebellen fliegen können.

Und schon die Queue war es wert, dort ca. 90 Minuten zu warten, ich fand es sooo geil. Und dann kam eindlich die State-of-the-Art Simulation. Ich war hin und weg, für mich hätte es den Rest des Parks in diesem Moment gar nicht mehr gebraucht.

Und auch heute ist der Ride immer noch eins meiner Highlghts, auch wenn die Technik mitlerweile von anderen Rides überholt wurde.
 
Diddy blättert noch in der Broschüre
Unser erster Ride war das Phantom Manor. Mein Sohn wollte unbedingt als erstes dort hin. Wir hatten uns vorher schon einige Onride-Videos auf YouTube angeguckt und ich war in der Warteschlange schon total hibbelig vor Vorfreude. :jump Es war auch ein Jahr später wieder unsere erste Fahrt und wurde auch an jedem Parktag von uns mehrmals befahren.
Ich bin mir ziemlich sicher, daß es auch in diesem Jahr wieder genauso ablaufen wird. :headbang:

Lg Diddy
 

Oben