Was habt ihr im Park dabei?

M
Merlin Guest
Meine Frage ist doppelt gemeint, nämlich

A) Was habt ihr so bei euch, um einen Tag im Park zu "überleben"? Snacks? Getränke? Foto? Extra-Socken? ein Handtuch? Kappe/Sonnenhut? Geld? Reiseführer? ....???

und

B) Wie transportiert ihr das? Brustbeutel? Geldbörse in Hosentasche? Hose mit viiiieeeelen Taschen? Fotografen-Weste? Rucksack?

Wir müssen ja auf alle Fälle Windeln und Tücher mitnehmen, ebenso wie ich gerne Wasser für Flick bei mir hätte. Nun bin ich am überlegen, wie wir das transportieren. Klar, wir haben auch den Buggy dabei - aber den Foto lass ich da bei einer Fahrt oder Show nicht drin liegen, also brauch ich doch eine Tasche.......

Ich bin mal gespannt, wie ihr das handhabt!

Liebe Grüße, Merlin

PS: Und es geht mir nicht nur um WDW - ich nehme auch DLP-Erfahrungen oder Tokio oder woher auch immer.....
 
Eeyore macht ein Foto vom Schloß
Ich habe immer mein kleine Handtasche bei und dann haben wir einen Rucksack mit Getränken - in diesem Fall jetzt zwei kleinen Flaschen, evtl. Snacks und das Fotozeug kommt dann da auch rein.
Mit dem Tragen des Rucksacks wechseln wir uns immer ab, dann geht das schon über den Tag.

That´s all.
 
Tron MOTL
Das ist schnell aufgezählt. Portemonnaie und (nicht immer) Kamera(s).

Ansonsten schleppen wir nichts weiter durch die Parks. :nick
 
MinnieMouse blättert noch in der Broschüre
Im DLP habe ich immer meine Filmtasche mit im Park, darin befindet sich neben dem Camcorder (plus Ersatzakkus), meine kleine Digi-Cam, eine Geldbörse, Kopfschmerztabletten, Taschentücher, Brille oder Sonnenbrille (je nachdem was ich gerade auf der Nase trage) dazu noch die Eintrittskarte, ZImmerschlüssel ....... genau die gleiche Ausrüstung hatte ich in der WDW dabei.


Minnie
(die hofft, das sie nichts vergessen hat ....)
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Also, zu meiner Grundausstattung gehören:

- Digicam (kompakt) mit 2-3 Akkus (sind ganz klein und handlich)

- HD-Videokamera mit 2 Extra-Longtime-Akkus von Sony (allerdings nicht jeden Tag dabei)

- Lanyard mit kleiner Hülle für den Photopass und Key to the World Card/Tickets

- Geldbörse mit etwas Bargeld und Kreditkarte - trage ich immer am Körper.

- Parkplan und Times Guide, sowie eventuelle Dining Reservation Confirmations und Reisepass.

- und noch etwas unkonventionelles: Bei feuchtheissem Wetter einen Waschlappen in einer Ziploc-Tüte. Waschlappen mache ich von Zeit zu Zeit nass und nehm den um den Hals, um mich draussen kühl zu halten.

Transportiert habe ich das die letzten Jahre in einem unspektakulären Rucksack - nun habe ich mir aber über Ebay eine etwas kleinere, dafür umso schickere WDW-Tasche besorgt, die von nun an zum Einsatz kommen wird:


http://www.flickr.com/photos/retokurmann/4545273322/
 
Disneymom steigt in manche Attraktion mit ein
Wir haben ja schon einiges an Erfahrung mit Kindern im WDW. Wir haben immer einen Buggy, möglichst mit großem Staufach. Wir haben, als die Kinder noch klein waren, immer Getränke und Kekse oder klein geschnittenes Obst dabei gehabt. Alles, auch mal der Fotoapperat, wurde in einem Rucksack im Buggy gelassen. Geld und Eintrittskarten hat immer einer von uns in einer Bauchtasche bei sich getragen.

Gruß
Disneymom
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Aloha,

bei mir hat sich das im Laufe der Jahre geändert. Aber versuche ich mal aktuell zu bleiben ...

Dadurch, dass wir jetzt immer einen Kinderwagen dabei haben und ausgesprochen viel Stauraum ist es ein wenig mehr als früher. Ich kann für mich sagen, dass ich meinen Rucksack (den aus dem Flugzeug) dabei habe, in dem meine Foto- und Filmausrüstung Platz findet. Portemonnaie, Schlüssel, meist ein paar Süßgkeiten, Getränke ... und das ist es gewesen.

Ansonsten ist alles dabei, was ein Baby so zum überleben braucht. Also Mama, Papa, Schwesterchen und die üblichen Sachen wie Windeln, Fläschchen, Babywasser, Spielzeuge, Decke und Wechselklamotten. Vögelchen, habe ich etwas vergessen? :mw

Hier übrigens noch meine Antwort aus dem Vorgängerforum ... vielleicht ist sie ja auch noch mehr oder weniger informativ ;)

Ich für meinen Fall (und ich spreche da nur für mich - ohne Vögelchen oder Prinzessin) nehme einen Rucksack mit der enthält: Fotoapparat, Camcorder, je nach Plan auch ein Stativ, Tauschakkus, SD-Karten Sortiment, Portemonnaie mit Eintrittskarten und wichtigen Ausweispapieren, Flasche Wasser, Mütze.

Das wars soweit. Auf Jacke, Pulli und Co. habe ich erfolgreich verzichtet. Es ist natürlich eine Sache des persönlichen Empfindens wie kalt oder warm es ist. Ich weiß, dass das Vögelchen sehr froh war, immer eine Jacke dabei gehabt zu haben - ich für meinen Teil hätte locker noch mein T-Shirt zu ihrer Erwärmung geben können


Einen Führer hatte ich nur einmal in der Tasche - nachdem ich ihn lediglich als Ballast mit mir herumgetragen habe, habe ich ihn darauffolgend im Hotel gelassen.

Das Vögelchen hat aber immer noch ein paar nützlichere Sachen als ich in der Tasche - ich meine mich an Pflaster erinnern zu können - ok, nützlich für sie, nicht für mich
Ansonsten sollte jeder individuelle Medikamente mitnehmen ... sofern er sie braucht. Mehr wirklich wichtiges will mir jetzt nicht einfallen. Doch - im AK hatten wir Ponchos dabei - und darüber waren wir seeeeeeeehr dankbar! Nach einer Fahrt mit den Kali River Rapids kann man schon leicht feucht werden ...


Cheers,
Flounder
 
mecky hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
:wink:

ich bin sehr praktisch veranlagt und von daher habe ich gerne eine hose mit vielen taschen für einen besuch im freizeitpark an.

ich finde nichts lästiger, als irgendetwas in der hand halten zu müssen...ausser die camera am handgelenk, aber die ist bei mir im urlaub meistens wie festgewachsen :giggle: und kommt bei einer achterbahnfahrt dann in die sicherste hosentasche am besten mit reisverschluss.

einen rucksack habe ich auch meistens dabei.
in ihm befindet sich eine kleine wasserflasche,eine dünne regenjacke und mein mc gyver set, so nenne ich es liebevoll :giggle:.
in dieser absoluten mini tupperdose (6cm lang, 3cm breit und 2cm hoch) habe ich pflaster, verschiedene medis - kopfschmerz,übelkeit usw - eine mini tube sonnencreme falls man sich vergessen hat ein zu cremen morgens oder die sonne sehr stark ist und man nachcremen muss.

taschentücher und ein käppi - sofern nicht auf dem kopf ;), befinden sich auch noch in meinem rucksack.
außerdem ist der rucksack sehr praktisch, wenn man hinterher noch ein paar souvenirs einkauft. :nick

geld, reisepass und kreditkarte habe ich meistens am körper . das heist in einer innentasche meiner multifunktionalen hose z.b. :giggle:

:wink: mecky < die eigentlich garnichts braucht...aber gerne alles dabei hat ;)
 
DERWUNDERBARE Unsere Zahnfee
Oh je, da kommt einiges zusammen...

-Camcorder, Ersatzakkus, Camkassetten
-Fotoapparat
-T-Shirts zum wechseln (Florida-Regenschauer und Splash Mountain grüßen...)
- Snacks (Donuts, Schnittchen etc)
- Eisteepulver und Multivitamintabletten (Wasser gibts in WDW umsonst, schmeckt aber ohne alles nicht)
- Thermoskanne (um den Eistee kalt zu halten)
- 4 1/2 kg Medikamente gegen alles, was den Tag verderben könnte (Schmerzen aller Art, Durchfall, Sodbrennen, Kreislauf, Voltaren, Blasenpflaster, Nasenspray, es-ist-noch-zu-früh-um-eine-Familie-zu-gründen-Pille etc pp)

Naja, Geld und Kreditkarte versteht sich ja von selbst.
Alles zusammen in ne Sporttasche und das dann rein in den Locker, da kommt man am Tag eh mehrmals dran vorbei.
 
M
Merlin Guest
Oh je, da kommt einiges zusammen...

-Camcorder, Ersatzakkus, Camkassetten
-Fotoapparat
-T-Shirts zum wechseln (Florida-Regenschauer und Splash Mountain grüßen...)
- Snacks (Donuts, Schnittchen etc)
- Eisteepulver und Multivitamintabletten (Wasser gibts in WDW umsonst, schmeckt aber ohne alles nicht)
- Thermoskanne (um den Eistee kalt zu halten)
- 4 1/2 kg Medikamente gegen alles, was den Tag verderben könnte (Schmerzen aller Art, Durchfall, Sodbrennen, Kreislauf, Voltaren, Blasenpflaster, Nasenspray, es-ist-noch-zu-früh-um-eine-Familie-zu-gründen-Pille etc pp)

Naja, Geld und Kreditkarte versteht sich ja von selbst.
Alles zusammen in ne Sporttasche und das dann rein in den Locker, da kommt man am Tag eh mehrmals dran vorbei.
Eisteepulver, bzw. Brausetabletten zum Wasser verbessern hab ich auch schon auf der Liste, verschiedene Tabletten - sehe ich auch ein, aber die es-ist-noch-zu-früh-um-eine-Familie-zu-gründen-Pille etc pp - die habt ihr, bzw. vorzugsweise ja deine Frau IM PARK DABEI??? und das etc pp??? ich weiß ja, des es gewisse Geschichten über Päärchen die am Abend alleine in einem Boot durch die Small Word fahren gibt - aber dass ihr das wart.... *grins* Da sind die Snacks doch das bessere Verhütungsmittel: Nein, nicht davor oder danach, ANSTATT!!!

Lanyard für den Photopass ist eine gute Idee, den werden wir diesmal sicher öfter vorzeigen und jedesmal rauskarmen ist doof......
Bisher hatten wir meistens jeder eine Bauchtasche dabei - in meiner sind meistens besagte Medikamente (Schmerztabletten und Arnica für den Junior), anti-Blister Creme, Brillenetui, mal mit, mal ohne Sonnenbrille Reisepass, bzw. Perso, da ich gerne mal eien Cocktail MIT Alkohol trinke und die Eintrittskarte und die Zimmerkarte, außerdem mein Büchlein, in dem alle wichtigen Reservierungsnummern, Zeiten, Pläne und sonstiges stehen. ich plane war immer mit dem Passporter - schleppe den aber nicht mit in den Park, sondern übertrage mir die wichtigen Dinge der Pockets in ein kleines Notizbuch - extra-Zettel, wie z.B. den Ausdruck der TiW-Mail (siehe mein Thread "Juniors 1. Trip) nehme ich dann am fälligen Tag extra mit.

Eine Tasche mit Windeln, Tücher, hitzebeständigen Snacks, Trinkflasche, Sonnencreme, kleinem Handtuch sowie Wasserschuhe und ein Wechseloutfit für den Junior bleiben dann wohl immer im Buggy-Staufach.

Immer weite her mit euren Berichten, ich sortiere gerade schon mal in Gedanken meine Tasche um.

btw: hat jemand statt extra-Getränken seine Refillable Mug im Park dabei, um an den Trinkbrunnen daraus zu trinken? Wir haben es bisher immer vermieden, weil doch etwas sperrig, aber so könnte man beim Warten auf den Bus noch einen Becher trinken und bei der Heimkehr im Hotel gleich mal eine Ladung getränk mit ins Zimmer nehmen......

Liebe Grüße, Merlin
 
Kolibri Unser Vögelchen
Fürs Baby: die komplette Ausrüstung inklusive Wechselklamotten und Klamotten für jede Temperatur. Wichtig gerade in Florida: Regenhaube für den Buggy.

Für die Große: Sonnenbrille, Sonnencreme, Pulli oder Jacke, 'ne Kleinigkeit zu knabbern und eine kleine Flasche zu Trinken (Wenigtrinker).

Für mich: Sonnenbrille, Pulli oder Jacke, Pflaster (Blasen) und Kopfschmerztabletten, Geld und Papiere. Nix zu trinken (noch dollerer Wenigtrinker) und zu essen... kauf ich im Park oder bediene mich beim Fisch.
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Da ich gern beim Security Check durch den "No Bag" Eingang gehe, hab ich möglichst wenig dabei und das trag ich am Körper.

Kleines Reise-Portemonnaie mit etwas Cash, Schlüsselkarte, AP, DVC Member Card, Tables in Wonderland Member Card.

Brillenetui mit Sonnenbrille

Diese beiden Dinge trage ich in mit Reissverschluss-verschliessbaren Beintaschen meiner Ferien-Shorts.

Für Fotos und Filmen hab ich das iPhone in der Brusttasche.

Das wärs.
 
M
Merlin Guest
Eine Frage an die "Hosen mit Taschen"-Trager: Wieviele dieser Hosen habt ihr? Oder tragt ihr täglich die gleiche Hose???

Memo an mich: Kartenmäppchen macht Sinn für: Annual Pass, Tables in Wonderland, Zimmerticket, Kreditkarte, Photopass.......
zu blöd, dass Reisepass und Perso so unhandlich sind!
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Habe zwei oder drei solcher Hosen, wobei ich die ja nicht täglich wechseln muss, dafür ist Unterwäsche da...

Pass und ID (Personalausweis) lass ich im Hotelsafe, ID wäre zwar im Kreditkartenformat, aber ich hab ja die Drivers License dabei, welche so ziemlich die gleichen Angaben enthält und ausserdem MUSS ich die auch dabei haben, wenn ich mit dem Mietwagen rumdüse.
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Eine Frage an die "Hosen mit Taschen"-Trager: Wieviele dieser Hosen habt ihr? Oder tragt ihr täglich die gleiche Hose???
Täglich die gleiche. Jeans sind ja da nicht so heikel. Hingegen verschwitze ich täglich mindestens ein T-Shirt in Florida, das dann natürlich dementsprechend oft gewechselt wird.

Memo an mich: Kartenmäppchen macht Sinn für: Annual Pass, Tables in Wonderland, Zimmerticket, Kreditkarte, Photopass.......
zu blöd, dass Reisepass und Perso so unhandlich sind!
Kann ich definitiv jedem ans Herz legen.
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Baloo, es gibt doch so Bandanas und Mützen, wo feuchtigkeitsspeichernde Kügelchen eingelassen sind, die kann man am Morgen ein paar Minuten ins Wasser legen, dann saugen sie sich voll und bleiben den ganzen Tag feucht und kühl (dank Verdunstungskälte), wäre vielleicht ne Alternative zum Waschlappen.

Wobei man den natürlich auch einfach immer mal wieder mit Wasser tränken kann.
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Baloo, es gibt doch so Bandanas und Mützen, wo feuchtigkeitsspeichernde Kügelchen eingelassen sind, die kann man am Morgen ein paar Minuten ins Wasser legen, dann saugen sie sich voll und bleiben den ganzen Tag feucht und kühl (dank Verdunstungskälte), wäre vielleicht ne Alternative zum Waschlappen.
Danke für den Tipp, ich glaube, da gäbe es noch einige solcher Cooling Aids in diversen Formen, aber bis jetzt hab ich's überlebt.

Wobei man den natürlich auch einfach immer mal wieder mit Wasser tränken kann.
Genau das mache ich ja jeweils.:)
 
Stephie Königin der Frösche
Teammitglied
zu blöd, dass Reisepass und Perso so unhandlich sind!
Hast du keinen Euro-Führerschein im Kartenformat? Der zählt (zumindest hier in Australien) als Photo ID.

Auf was ich mittlerweile am Kinderwagen nicht mehr verzichten kann, ist ein riesiger Karabinerhaken, den ich am Griff befestigt habe. Da hänge ich dann immer Handtasche oder Einkaufstüten hin. So habe ich die Hände für anderes frei.
Damit könnte man auch den refillable mug am Buggy bzw. Rucksack aussen fest machen. Dann nimmt er innen in der Tasche schon keinen Platz weg.
Was ich sonst auch immer dabei habe sind wiederverschliessbare Gefrierbeutel. Da kommen angeknabberte Goodies rein, die wir unterwegs gekauft haben und für später aufbewahren wollen.
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Ich habe gerade meinen Bruder und seine Freundin ohne mich in den Movie Park fahren lassen (wir sind ja im Oktober wieder dort ;)) und war erstaunt, wie wenig die mitgenommen haben :giggle: Jenny hat nur eine Mini-Handtasche dabei. Aber praktischer ist das wohl auf jeden Fall!

Marc und ich haben immer 2 kleine Rucksäcke dabei. Einer trägt den Kamera-Rucksack (wo meist nur das Wechselobjektiv und evtl. noch die kleine Digicam drin sind, weil ich die Spiegelrelfexkamera meist um den Hals trage), der andere unseren kleinen "Parkrucksack". Das ist ein Mini-Eastpack, in dem wir unsere Portemonnaies, Handy, Schlüssel, Deo, (Blasen-)Pflaster, Kopfschmerztabletten, Kaugummis, meist 1-2 500ml-Wasserflaschen und seltener kleine Snacks wie z.B. Tuc oder Kekse drin verstaut werden.

Beide Rucksäcke sind gepolstert und beim Lauf durch die Parks spüren wir sie irgendwann gar nicht mehr, selbst wenn sie "noch voll" sind! Auch bei Achterbahnfahrten usw. hatten wir noch nie Probleme damit, bei Disney schonmal gar nicht. Es war noch nie so, dass sie uns lästig oder zu schwer gewesen wären - im Gegenteil, wenn sie nicht dabei wären, würde auf jeden Fall etwas fehlen für einen "richtigen Parkbesuch" :giggle:
 
Donnie blättert noch in der Broschüre
Wir versuchen auch, möglichst wenig mitzuschleppen - je weniger man dabei hat, desto weniger kann man verlieren :-*.

Ich mag keine Handtaschen, das höchste der Gefühle ist noch ein Rucksack, aber der muss auch möglichst klein sein, am liebsten auch alles so verstauen, ohne Tasche.

Ich habe eine Fototasche, die kann man am Gürtel festmachen, dort ist die Digicam und die Ersatz-Akkus drin. Meine Handy-Tasche hat ein kleines Fach mit Reissverschluss, dort kommt Geld, Ticket, Photopass und KK-Karte rein (Handy haben wir dabei, weil wir uns im Park auch trennen), die Handy-Tasche hat einen Karabiner und kommt auch an die Hose :icon_rolleyes:.

Als wir noch einen Buggy dabei hatten, waren natürlich auch Wechselklamotten für die Kinder dabei, aber die werden wir jetzt dieses Jahr einfach mal im Auto lassen. Sollte wirklich ein Malheur passieren, spurtet jemand los und holt sie schnell, aber meistens haben wir sie sowieso nicht gebraucht. Wir haben auch immer alles im Buggy gelassen, natürlich die Kamera nicht offen oben, sondern unten "verkramt" und bei uns ist nie irgendwas weggekommen. Nervig ist manchmal, wenn die CM die Buggy Parkplätze aufräumen, dann steht der Buggy nicht mehr da, wo man ihn geparkt hat :giggle:

Jetzt nehmen wir auch nicht mehr großartig was zu essen mit, die Kinder essen dann doch lieber was im Park statt der mitgebrachten Sachen und außerdem bleiben wir ja meistens nicht von morgens bis abends in einem Park oder machen über Mittag eine Pause im Resort, ist ja ein kurzer Weg. Eine Flasche Wasser nehmen wir für jeden mit, die Kinder haben so Bänder (ähnlich der Schlüsselbänder), dort kann man die Flasche festmachen und dann quer umhängen, das ist auch ganz praktisch gewesen.

Als Fabian bzw. Kim Sophie noch klein waren, haben wir gute Erfahrungen mit den Obstgläschen von Gerbers gemacht, die waren lecker, mußten nicht warm gemacht werden und außerdem in Plastik verpackt, also kein Problem, sie mit in den Park zu nehmen. Wenn es warme Gläschen sein sollen, kann man an den Nursery Stationen welche kaufen und dort gibt es auch Mikrowellen, um Milchfläschen und Gläschen zu erwärmen, außerdem ein ruhiges Plätzchen zum Füttern bzw. zum Stillen (incl. supergemütlicher Stillsessel :-*), neben Wickelplätzen gibt es dort auch kleine Toiletten, wenn die Kinder mit den "normalen" Toiletten Probleme haben sollten.

Was sonst nicht fehlen darf, ist meine Sonnenbrille, wenn wir eine Essensreservierung haben, brauche ich auf alle Fälle auch ein Strickjäckchen, Regenponchos haben wir zwar, schleppen sie aber nicht jeden Tag mit. Ein paar Pflaster haben wir dabei, die Idee mit der Mini-Tube Sonnencreme werde ich mir merken, das finde ich klasse.

Reisepass und ähnliches nehmen wir nicht mit, bei Disney mußte ich mich auch noch nie ausweisen und zur Not haben wir unsere Kartenführerscheine.

Arnd will dieses Jahr sogar an einigen Tagen die Digicam zu Hause lassen und einfach nur genießen und nicht auf der Suche nach dem nächsten Motiv sein.
Arnd nimmt außer Geld, KK, Ticket, Handy, Sonnenbrille und Cappi sowieso nichts mit ...

Bin echt gespannt, wie es dieses Jahr wird ... der erste Urlaub ohne Buggy. Sollte es nicht klappen, haben wir zur Not einen in unserer FeWo, den wir nutzen können.


Viele Grüße Gonda
 

Oben