Walt Disney World, Central Florida, Universal, SeaWorld, Busch Gardens und "Kleinkram" 2022

Klara Bella Krawalltüte
Bei uns ist es noch eine Woche bis Abflug und gestern hat die Unruhe zugeschlagen. Ich hab das Gefühl, mir rennt die Zeit davon und ich schaffe es nicht, alles, was in die Koffer muss, zu waschen, besorgen, raus zu legen usw...zumal ich noch bis Freitag voll arbeiten muss 😨 ich kann es nachvollziehen...
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Angeblich soll es in Florida Gesetz sein, dass man keinen Aufpreis für Zusatzfahrer zahlen muss, wenn der Zusatzfahrer der eigene Ehepartner ist.

Ich finde das an etlichen Stellen allerdings keinen tatsächlichen Gesetzestext als Beleg dafür.

Weiß da jemand was bzw. hat eine Info, wo das steht? Oder haben wir das immer nur übersehen?
Und ihr wusstet das alle?

Für diverse andere Staaten, wo das auch gilt, finde ich die Gesetzestexte, aber für Florida nicht.
 
Trennschärfe hat ein Tagesticket aktiviert
Heute sind es noch 30 Tage bis zu unserem Check In im OKW. Und ein paar weniger bis zur Anreise nach Florida.
Ich frage mich gerade, ob ich unseren room request wirklich gemacht habe?
Ja, habe ich, das weiß ich, aber trotzdem kommt mir die Frage ständig wieder in den Kopf.
Auch zig andere, obwohl wir genauso gut geplant haben wie immer (und genauso viel wieder über den Haufen werfen werden).
Aber selbst Kleinkram wie: Was war nochmal mit den APIS-Daten? Sind unsere Impfzertifikate wirklich noch gültig? Wie geht der Online-Check-In? uvm. eigentlich lauter Bullshit, der kein Problem ist, bzw. den wir schon zigmal gemacht haben.
Ich glaube, ich bin extrem nervös, weil es jetzt nach so langer Zeit endlich wieder klappen soll und ich bei jedem Fliegenschiss denke, dass es daran scheitern kann. Nennt es eine Form von long-covid.... das wir wirklich fliegen können, glaube ich erst sobald wir aus Dublin wieder abheben...
Wir fliegen in 35 Tagen und mit geht es ganz genau so. Zudem ist es unser erstes Mal in WDW und mein erstes Mal überhaupt in die USA zu reisen. Da ist der Gedanke irgendwas vergessen zu haben aktuell Alltag.
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Und Touringplans hat jetzt seine Andrangsprognose für September und Oktober, teils massiv, erhöht - gerade optimal für meine pessimistische Stimmung.

Bis Mitte September geht es noch, nur so auf 3-4 (von vorher 1-2), aber Oktober wenn wir Fotos machen wollen sieht übel aus, teils von 1 auf 6 oder 7

Oktober finde ich sogar schlimmer, als September, denn wenn es wieder zu voll wird, ist es schwer, gute Fotos zu machen.

Wir müssen da wohl einplanen, jeden Tag zum Rope Drop da zu sein, um Fotos der Außenbereiche halbwegs leer machen zu können und dann Innenleben überall auf die Nachmittage schieben
 
Trennschärfe hat ein Tagesticket aktiviert
Und Touringplans hat jetzt seine Andrangsprognose für September und Oktober, teils massiv, erhöht - gerade optimal für meine pessimistische Stimmung.

Bis Mitte September geht es noch, nur so auf 3-4 (von vorher 1-2), aber Oktober wenn wir Fotos machen wollen sieht übel aus, teils von 1 auf 6 oder 7

Oktober finde ich sogar schlimmer, als September, denn wenn es wieder zu voll wird, ist es schwer, gute Fotos zu machen.

Wir müssen da wohl einplanen, jeden Tag zum Rope Drop da zu sein, um Fotos der Außenbereiche halbwegs leer machen zu können und dann Innenleben überall auf die Nachmittage schieben
Hab die Mail von Touringplans auch heute erhalten und hab mich echt zum Teil über die massiven Änderungen der Andrangsprognossen erschrocken.
Wir werden aber nichts umplanen, schon alleine wegen der Restaurantreservierungen.
 
gila kennt diverse Charaktere beim Namen
War in Disneyland genauso dieses Jahr. Wir hatten recht moderate Crowdlevels und ein paar Wochen vorher sind alle hochgeschnellt.
Ich rechne damit, dass es dieses Jahr zu jeder Zeit voller ist als normal, sonst wären ja die Parks auch nicht ständig ausgebucht.
Auch Paris ist doch überlaufen…die Leute holen alle ihren Urlaub nach.

Und die Sorgen hat zur Zeit jeder, glaube ich. Und schlimmer werden Ängste und Sorgen immer dann, wenn man „aus der Übung“ ist. Je öfter man was macht, desto besser…..aber wie sollte man das in den letzten 2 Jahren auch machen?
Ich war super nervös im April und hätte am liebsten alles abgesagt. Im Urlaub und danach war ich super entspannt und total froh, dass wir gefahren sind. Einfach bei allem flexibel und entspannt bleiben, nicht verkrampft darauf zählen, dass alles ist wie vor Covid und schon wird alles gut.
 

Oben